Jump to content

BDSM & Dirty Talk

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen, wer kann mir bitte etwas über die Feinheiten äußerst dominanter Mann zu extrem devoter Frau (sehr belastbar) und den unterschiedlichsten "Beherrschungs-/Verbal-Techniken" berichten? Das Ganze gerneauch  in Verbindung mit Dirty Talk. Danke Euch vorab: genießt die Sonne! LG

  • Gefällt mir 2
lusby
Geschrieben

Hallo Pepe, ich würd mir mit meiner Partnerin einen BDSM-Stammtisch suchen in deiner nähe oder investier ein paar Euros in ein gutes SM-Studio und lass dir von jemand der sich "auskennt" in den Bereichen die du machen willst einweisen. LG Manny

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb raptormax:

dominanz kann man nicht lernen!!!!!! 

 

und wenn dir die sensibilität fehlt auf deine partnerin einzugehen....................... das kann man auch nicht lernen !!!!!!!!!!!!!!!!!!

reine technik zerstört das gefühl

Warum immer gleich so negativ?

Weisst du, ob er eine dominante Ader hat? Weisst du, ob er nicht die Sensibilität mitbringt?

Vielleicht will er einfach noch was lernen?

Der BSDM Stammtisch ist eine gute Idee und auch der Besuch eines SM Studio.

Es gibt sicher auch Bücher darüber.

 

Google hilft hier. 

Geschrieben

Ich muss aber raptormax in großen Teilen zustimmen. Entweder man ist dominant oder nicht. Erlernen kann ich nur Abläufe. Das ist aber hier eher weniger ratsam. Jede Situation braucht ihre spezielle Art des Umgangs. Schema F auswendig zu lernen ist bei solchen Dingen unangebracht. Eine "wirklich sehr belastbare Frau" wird das sehr schnell merken und alsbald die Segel erneut hissen.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich kann dem auch nur zu stimmen .. Entweder man hat es oder nicht ... Nur dann fühlt es sich auch echt an .

 

so meine Erfahrung 😉

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Dem widerspricht auch niemand. ;-)

Aber was wissen wir über den Threadersteller? Nichts. 

Daher kann ich so negative Kommentare auch nicht gutheißen. 

Tipps und Empfehlungen sind angebracht. Ob es dann klappt wird der Threadersteller selbst herausfinden. 

Geschrieben

Such dir ein anderes "Hobby" wenn du dir selber nicht im Klaren bist was bdsm überhaupt bedeutet. @saillady da gebe ich dir Recht. Da muss eigentlich auch gar nichts mehr zu gesagt werden

  • Gefällt mir 4
Nitrobär
Geschrieben

Die Feinheiten sind immer Teil der einen Beziehung ,

da geht´s dann wohl eher um " Grundtechniken " und selbst bei Diesen gilt nichts wirklich allgemeingültig . 

Ein extrem dominanter Mann kann da eigentlich aus dem Vollen schöpfen,

weil´s da nicht auf den genauen Wortlaut sondern die Stimmung die vermittelt wird ankommt . 

  • Gefällt mir 1
Sir-Mike
Geschrieben

Gute Frage, dennoch gibt es sicher keine allgemein gültige Antwort darauf und schon gar kein "Handbuch".

Wie manche meiner Vorposter schon geschrieben haben, Dominaz ist angeboren, erlernen kann man es sicher nicht, dennoch sollte es mit einer großen Portion Empathie gepaart sein und dann ergibt sich erfahrungsgemäß alles wie von selbst. Natürlich sicher nicht beim ersten Treffen, denn auch eine solche "Beziehung" muss wachsen und durch Gespräche gepflegt werden.

  • Gefällt mir 1
Bicolour
Geschrieben

Dachte grade so an meine Anfänge... Ordentlich und brav erzogen, war mein dirthy Vokabular mehr als beschränkt und ich in dem Punkt etwas hilflos :confused:. Das änderte sich, als ich meinem damaligen Partner die Aufgabe gab, 2 A4 Seiten voll mit "netten" Schimpfworten und Ausdrücken aufzuschreiben. Kann ich heute noch drüber kichern.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Was ist das für ne merkwürdige Frage? Jeder Mensch und jedes Zusammenspiel ist anders.?! Brauchst bissel Kopfkino, oder was? 😋

  • Gefällt mir 4
Pastor2710
Geschrieben

Beleidigungen machen einen nicht dominant. ..dieses ist nicht meine Art zu führen. ...

  • Gefällt mir 1
Protectorberlin
Geschrieben

Da wird wohl mal wieder eine neue Spielart gesucht....

Geschrieben

Ich bin kein Freund von Dirty Talk egal auf welcher Seite. Entweder muss ich lachen oder werde sauer. Ich selber drücke mich eher gestellzt aus . Passt aber zu mir und meiner Art Subbi zu sagen was ich beabsichtige. Es muss nicht immer frontal konfrontiert werden. Ich sage was ich meine mit anderen Worten oder Subbi wird damit gedroht seinen Mund mit Seife auszuwaschen sollte er noch mal sowas in den Mund nehmen mir gegenüber.

  • Gefällt mir 3
Protectorberlin
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb lisa2o14:

Ein Mann IST immer nur so Dominant WIE Frau es zulässt....

.... und wie bestimmt sie das, macht sie dann die Regeln oder gibt es eine Einteilung, Stufe 1 - 4 oder so ? ?    :smiley:

Geschrieben
vor 33 Minuten, schrieb Protectorberlin:

.... und wie bestimmt sie das, macht sie dann die Regeln oder gibt es eine Einteilung, Stufe 1 - 4 oder so ? ?    :smiley:

Das bestimmt Sie indem sie ab einen bestimmten punkt Stop sagt.

Protectorberlin
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb MadameIvy:

Das bestimmt Sie indem sie ab einen bestimmten punkt Stop sagt.

Ok, das bestrifft die Handlung, aber Dominanz ist ja eine Verhaltenseigenschaft, ein Charakterzug, ein Teil einer Persönlichkeit, das kann man nicht beeinflussen.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 24 Minuten, schrieb Protectorberlin:

Ok, das bestrifft die Handlung, aber Dominanz ist ja eine Verhaltenseigenschaft, ein Charakterzug, ein Teil einer Persönlichkeit, das kann man nicht beeinflussen.

Es geht ja hier um Handlung. Und wenn jemand dominiert dann gibt es immer einen der dominiert wird. Oder das Urteil fällt das derjenige Dominant wirkt. Ergo hängt es vom gegenüber ab ob das dominant ist oder einfach nur schlecht erzogen.


Bestes Beispiel mein Mann, er  ist im  Grunde ein  dominanter  Mensch. Mir gegenüber verbitte ich  mir das. Ich  finde es  nicht gut wenn ich  nach seiner Pfeife tanzen  soll. Was Ist er also für mich...? Wenn alle Menschen meiner Meinung sind ist er lediglich ein unerzogener Mann. Die Eigenschaft Dominanz bedingt also immer ein devotes gegenüber. Fehlt eine Seite ist es nichts.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Ergänzung
  • Gefällt mir 2
Protectorberlin
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb MadameIvy:

Ergo hängt es vom gegenüber ab ob das dominant ist oder einfach nur schlecht erzogen.

Dominanz mit "schlecht erzogen " zu vergleichen ist schon eine tolle These.   :smiley:

 

vor einer Stunde, schrieb MadameIvy:

Bestes Beispiel mein Mann, er  ist im  Grunde ein  dominanter  Mensch. Mir gegenüber verbitte ich  mir das. Ich  finde es  nicht gut wenn ich  nach seiner Pfeife tanzen  soll. Was Ist er also für mich...?

... er ist für dich unerzogen. 

 

vor einer Stunde, schrieb MadameIvy:

ie Eigenschaft Dominanz bedingt also immer ein devotes gegenüber. Fehlt eine Seite ist es nichts.

... ok, also ist dein Mann nichts, weil ihm das devote Gegenüber fehlt,  eine tolle Schlußfolgerung.

Ok, aber damit muß ER leben...

Geschrieben
vor 48 Minuten, schrieb Protectorberlin:

.. ok, also ist dein Mann nichts, weil ihm das devote Gegenüber fehlt,  eine tolle Schlußfolgerung.

Ok, aber damit muß ER leben...

In mir hat er das nicht... In anderen soweit sie daß zulassen. Dominanz zeigt sich nicht durch Zurückhaltung in so fern kann das schlechte Erziehung bedeuten. Aber Soziologie ist wohl etwas für das du dich nicht interessierst. Dann lebe und geniesse die Sonne.

Protectorberlin
Geschrieben

 

vor einer Stunde, schrieb MadameIvy:

Aber Soziologie ist wohl etwas für das du dich nicht interessierst. Dann lebe und geniesse die Sonne.

Obwohl wir hier etwas abschweifen vom Thema muß ich sagen, das ich Dominanz beim Sex nicht in die soziologische Ecke unterbringen kann, es geht ja nicht um das patriarchiales Verhalten, ich ordne dieses Thema eher im

psychologischen Bereich an.

Übrigens beschäftigt sich Soziologie unter anderem auch mit sozialen Verhalten, wozu deine  Unterstellung auch gehört....

Geschrieben

@diejenigen Negativen, Phrasendrescher mit ....!!! und die, die Frage nIcht verstanden haben, ein Zitat eines Comedian:s "Wenn´se keine Ahnung hast, einfach Fresse halten" UND DANKE @allle, die die Frage auch zwischen den Zeilen verstanden haben: gute Tipps!! Gerne mehr zu Verhörtechniken, etc.  

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...