Jump to content

Treffen und Sex mit Behinderten

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 52 Minuten, schrieb Mollipaar6164:

Wenn das alles behinderte Menschen für dich sind dann hast du aber noch keine wirklich Behinderte Menschen gesehen oder erlebt.

wenn meinst du damit 

malgucken1969
Geschrieben
vor 40 Minuten, schrieb weiche_haende:

Das Problem ist nicht das der oder die Betroffene keine sexuelle Lust verspürt, sondern das er oder sie auch sexuell begehrt werden müssen um diese Lust mit jemandem anderen auszuleben.

Ein steifs Bein etc. mag ja alls noch gehen, aber wie sieht es mit anderen Sachen aus, wie bspw. ein künstlicher Darmausgang?

Ich finde wir sollten hier nicht pauschalisieren und die Gutmenschen, welche alles toll finden, sollten vielleicht einfach mal nachdenken und überlegen ob sie auch bei gesunden Mitmenschen keine Selektion durchführen um Sex auszuleben. Keiner findet alles toll, außer mit Worten (siehe die Beischlafbettler unter den Bildern).

Auch ein Behinderter (oder Behinderte) kann sexuell begehrenswert sein oder eben auch nicht. Gesunde Menschen können begehrt werden oder eben auch nicht. Ich habe die Frage eher in moralischer Hinsicht verstanden, wenn jemand jemanden nicht begehrenswert findet wird es wohl auch nicht zum Sex kommen. 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Nicht mein Beuteschema also nein. Macht mich einfach nicht an und ein Helfersyndrom hab ich auch nicht. Kleinere Behinderungen mögen noch gehen grössere sind nicht mein Ding. Sorry

  • Gefällt mir 2
furnish
Geschrieben

Wirklich mal eine sehr interessante Frage. Eine Krankheit ist eine Krankheit, eine Behinderung ist ein Handikap. Ich denke es kommt immer darauf an wie und wo man sich kennenlernt. Ich gehe sehr offen mit Menschen mit Behinderung um, aber ob ich zu mehr Bereit wäre ist schwer zu sagen. Es gibt aber sehr viele tolle Leute mit Behinderung, das kann ich sagen

  • Gefällt mir 3
winternick
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Lover7576:

Hallo liebe Poppergemeinde.

Ich hätte mal eine Frage. Wie sieht es aus wenn ihr von Mann oder Frau oder Paar angeschrieben werdet und sich Herausstellt das  die die euch angeschrieben haben ein Körperliche Behinderung  oder auch Mentale Behinderung haben würdet ihr euch mit ihnen Treffen und  auch mit ihnen Sex haben ?

Es geht damit nicht um Menschen die eine Ansteckende Krankheit  haben sondern  um Menschen die durch ihr Leben oder Erbe  eine Krankheit haben wie Diabetiker, Transplantierte, Blinde, Tourette Syndrom, Schlaganfall, Steifes Bein oder Arm.

Diabetiker, Transplantierte ist für mich keine Behinderung

wenn ich mich nur zum Sex treffen will, ja da bin ich sehr oberflächlich und würde wahrscheinlich "aussortieren", bei der Partnerwahl habe ich mich nie von Oberflächlichkeiten beeinflußen lassen. Da ist es so : wo die liebe hinfällt.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Crissi_x3:

Wenn mir die Person zusagt - warum nicht? Bin ich nicht durch meine Migräne und meine Depressionen selbst "behindert"?

Ja das kenne ich durch meine Verstorbene aller beste Freundin habe ihr immer geholfen und Unterstüzt

  • Gefällt mir 2
Tomm137
Geschrieben

Also ich denke, das ist grundsätzlich kein Problem. Es kommt auch darauf an, worauf und auf was sich die "Behiderung" bezieht... Solange man sich wohl dabei fühlt und keine(r) dabei ausgenutzt wird, finde ich das (auch für mich) völlig in Ordnung. 👍

Trallala66
Geschrieben (bearbeitet)

Eine Affäre oder Beziehung mit Menschen mit Behinderungen sind schwierig. Ich kann für mich sagen, obwohl ich einen Beruf habe in dem ich mit Menschen mit Behinderungen arbeite, dass ich keinen Sex mit ihnen haben möchte. Eine tiefe Freundschaft und eine warme und nahe Beziehung, gerne. Aber keinen sexuellen Kontakt.

 

Ich muss noch was einfügen: Ich rede hier von geistiger und schwerer körperlicher Behinderung. Ein Mensch mit einer Lähmung oder einer Amputation durch Unfall etc. wäre für mich kein Problem.

bearbeitet von Trallala66
  • Gefällt mir 3
schlecker-69
Geschrieben

Ich denke das eine blinde partnerin sehr einfühlsam sein kann. Wegen einem steifen bein oder arm i doch nicht wild

BiRüganer
Geschrieben

Was ist mit Hörbehinderung (gehörlos,ertasten usw.)

Wilderness4
Geschrieben

es sollte sich nicht herausstellen, es sollte ganz offen damit im profil umgegangen werden. man lebt mit seiner behinderung und sollte sie auch zeigen.

Geschrieben

Auch diese Menschen wollen Zuneigung und wenn man sich gut versteht warum nicht,es sind Menschen und meist besser als andere hier!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb BiRüganer:

Was ist mit Hörbehinderung (gehörlos,ertasten usw.)

Ja die meine ich auch Sorry habe ich Vergessen

  • Gefällt mir 1
Dead_Space
Geschrieben

Klar, warum auch nicht?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ob ich ein Problem hätte, mich mit einem Menschen mit einer Behinderung zu treffen ? Definitiv Nein, wäre es anders, müßte ich mich wohl ernsthaft hinterfragen.

Die Frage, ob ich mit diesem Menschen auch Sex haben könnte, kann man eigentlich schwerlich mit einem pauschalen Ja oder Nein beantworten....das könnte ich ebenso wenig bei jemanden ohne Behinderung. 

Ich denke, bei einer schweren körperlichen, erst recht bei einer geistigen Behinderung würde sich bei mir die Frage nach Sex überhaupt nicht stellen, weil ich es nicht könnte. 

Ich finde es jedoch Klasse, dass es Menschen gibt, die damit wirklich kein Problem haben. Es ist schon ein Unterschied, hier pauschal zu schreiben, alles OK, hab da kein Problem mit und dann.... real wirklich mal vor so einer Entscheidung zu stehen.

 

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 1
Arme-maussi1974
Geschrieben

hey also ich bin schon lange dabei und ich kann mich beim besten willen nicht beschweren

  • Gefällt mir 2
blueant
Geschrieben

ich kann diese Frage nicht beantworte würde ich oder nicht? Es kommt darauf an. Ja auf was auf Vieles.

Es ist leicht gesagt Behinderung ist nicht entscheidend oder ja würde ich. Wenn ich es vorher weiß würde ich gründlich nachdenken mit offenem Ergebnis .

 

Geschrieben (bearbeitet)

Habe so einiges hier gelesen.

Kann nur Kopfschütteln.

Behindert ist man, wenn man mindestens  10 Grad hat.

Dann kommt 20 und 30 und so weiter.

Ab 50 Grad gibt es den Schwerbehinderten Ausweis.

Ohne Schwerbehinderten Ausweis, gibt es nur eine kleine Steuerersparnis.

In der meinem Fall.

Etwa 340 €. Die kriegt man nur. Wenn Staatlich anerkannt ist. In meinem Fall, bin ich

30 Grad und damit gelte ich als Sehbehinderter. Gültigkeit Unbefristet. Ausgestellt vom

Niedersächsisches Landesamt. Wer nicht mindestens die 10 Grad Behinderung  hat, ist nicht Behindert.

So nun zum Threat steller.

Es liegt nicht an deiner Behinderung, sondern vielmehr wer und wie du bist.

Aussehen Chemie und Sympathie spielen auch eine große Rolle.

Du hast bestimmt auch eine Vorstellung wie Sie sein soll.

Zeige Deine Stärken und nicht deine Schwächen. Das kommt bestimmt besser an.

So und nun viel Erfolg hier.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Formatierung angepasst
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Auch Behinderte Menschen haben ein Recht auf Leben. Keiner steckt in solchen Schicksalen drin. Wer eine andere Meinung hat, sollte mal zum Arzt gehen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

ich habe 100% schwerbehinderung

Sahne666
Geschrieben

Wenn sonst alles passt, spielt es überhaupt keine Rolle.

  • Gefällt mir 3
Knutschegern
Geschrieben

Für mich kommt es auf Art und Umfang der Behinderung an. Es ist ja wohl ein Unterschied, ob jemand das Bein beim Laufen nachzieht oder ob ich denjenigen erst mit einem Lifter ins Bett befördern und dann immer die aktivere Rolle beim Sex übernehmen muss. Auch jemand, der sich beim Sex nie wirklich anstrengen dürfte, weil dann sein BZ in den Keller sackt oder er einen Herzkoller bekommt, wäre nichts für mich. Bei psychischen Krankheiten bin ich aus Erfahrung schon vorsichtig/skeptisch.

Meinen Mann würde ich gewiss nicht verlassen, wenn er plötzlich so stark behindert wäre, nur möchte ich mich nicht freiwillig durch einen behinderten Partner einschränken lassen. Und durch meinen Beruf weiß ich einfach, welche Einschränkungen mit diversen Behinderungen verbunden sind.  Da kann der Mensch noch so lieb und nett sein. Wenn es zu arg ist, dann als Freund ja, als Partner nein.

 

 

  • Gefällt mir 5
supermasseurHH
Geschrieben

klar würde ich bei Sympathie mit denen Sex haben - warum auch nicht?

Geschrieben

Wie bitte soll dir das jemand beantworten. Wenn dein Date dir gegenüber sitzt ihr habt Spaß und könnt zusammen lachen, was sollte ein behindertenausweis dann daran ändern. Es gibt soviele Gründe weswegen man einen Ausweis bekommt, der Mensch der dahinter steckt ist definitiv interessanter.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ps ich weiß wovon ich rede. Meine Nochfrau hatte einen Schwerbehindertenausweis(krebs), das ändert lediglich die Situation, jedoch nicht den Menschen den du liebst oder dich verliebt hast.

  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...