Jump to content

Warum Affäre


Noctis85

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Ich war lange verheiratet....30 Jahre.....

Die Luft war raus....Heute weiss ich ...Du musst an einer Ehe ..Beziehung arbeiten.

Das Feuer darf nicht ausgehen.....und das Bedeutung immer wieder an sich arbeiten..reden Abwechslung mit hinein bringen ...auch im Bett!

Man darf sich nicht verlieren ....und auch nicht gleich gehen wenn es schwierig wird....

alles das muss eine gute Beziehung/ Ehe aushalten!

Mein Ex ist jetzt wieder seit 6 Jahren verheiratet ....mir seiner damaligen Geliebten.

Ich fragte ihn letzte Woche ..und bist du glücklich ...Ist es jetzt alles besser!??

Seine Antwort? Was ist Glück?? ...es ist jetzt anders! Tja....soviel dazu!

 

Wenn ich sehe bei Poppen.de wie viele  hier fremd gehen......sind Werte ein Dreck!!¬¬

und Jeder hat seine eigene Ausrede!

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Miss Serioes, das gelingt aber nur, wenn Beide es wollen....

Geschrieben

Da das verlangen nach fremder haut ein urinstinkt des Menschen ist.

Geschrieben

Du hast aber schon dein eigenes Profil gelesen und was du da suchst ? Wenn du nicht verstehst, dass Mann/Frau eine Affäre anfängt, warum suchst du dann eine ?? Du schreibst da auch, dass du eigentlich keine Ons magst, suchst aber Ons und wie du schreibst, bist du "schon 31" , kommst aber jünger rüber, da musste ich nun endgültig schmunzeln, denn deine weisen Sätze, wie : " Aber was kann man als Partner dafür tun, dass man selbst nach Jahrelanger Beziehung immer noch ein kribbeln und Feuer in der Beziehung vorhanden ist.? " Da meinst du in deinem Alter bestimmt nach langer, erfüllter 2 jähriger Beziehung kann man sich schon mal entfremden ? Jung, bleib ernst.

Geschrieben

So ganz pauschal kann man diese Frage nicht beantworten...aber ich geb gerne meine Meinung wieder, vielleicht hilft es.

Alles in allem bin ich in meiner Beziehung recht glücklich. Man unternimmt Dinge zusammen, hat aber auch Zeit für sich. Man zofft sich dann und wann und weiß aber auch entspannt zu kuscheln. Wie das halt so ist.

Was mach ich dann hier also? Die perfekte Beziehung gibt es nicht (meiner Meinung nach) und die Frage ist, wie weit man damit umgehen kann. Ich hab da dieses Bedürfnis nach Cunnilingus, kann es aber zu Hause nicht ausleben...stößt nicht auf Interesse. Nun hab ich lange überlegt, was ich damit mache.

Man kann die Beziehung aufgeben und hoffen, dass man es woanders findet...aber dann wird da wieder irgendwas fehlen. (Erfahrungswert, ich hab das ein paar Mal gehabt) Oder aber man lebt damit....auch nicht das Gelbe vom Ei. 

Ich hab mich mit meinem Gewissen auseinander gesetzt und mich selbst gefragt, ob es mir das wert ist...und ja, ist es. Natürlich bin ich damit kein moralisches Vorbild aber das möchte ich auch nicht sein. Ferner ist mir bewusst, dass ich mit dem Feuer spiele und lege daher ultrahohen Wert auf Diskretion. 

Bis jetzt hat es ganz gut geklappt aber meine letzte Freundschaft+ ist auseinander gegangen, denn sie hat eine Beziehung angefangen. Also bin ich wieder auf der Suche nach einer Frau, mit der ich meine Leidenschaft teilen kann...nicht mehr und auch nicht weniger. 

Long story short: wenn ich meinen Fetisch zu Hause ausleben könnte, wäre ich nicht hier. Es ist bei jedem halt ein anderer Background, vielleicht hilft dir das weiter. :) 
 

Geschrieben

Erstmal ist eine Affaire nicht automatisch fremdgehen.

Wenn man sich die Frage stellt, warum sich Menschen in einer festen Beziehung umorientieren und dann irgendwann mit "Fremden" ins Bett steigen, hat man entweder sein ganzes Leben unverschämtes Glück bei der Partnerwahl gehabt oder der Fragesteller ist 12 Jahre alt.

In dem Moment, in dem die Partner vergessen, das Beziehung jeden Tag Arbeit bedeutet und der Partner eben nicht selbstverständlich ist, gehts bergab.

Das hat auch nicht viel mit Werten zu tun. Also, liebe Damenwelt : Erspart uns den verweinten Hundeblick. Frauen schaffen es genau so gut wie Männer im Zusammenleben zu versagen.

 

Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Seilspieler081:

Erstmal ist eine Affaire nicht automatisch fremdgehen.

 

 

Oh, gibts mittlerweile eine neue Definition für das Wort ?

Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb DerMitDerZunge:

Bis jetzt hat es ganz gut geklappt aber meine letzte Freundschaft+ ist auseinander gegangen, denn sie hat eine Beziehung angefangen. Also bin ich wieder auf der Suche nach einer Frau, mit der ich meine Leidenschaft teilen kann...nicht mehr und auch nicht weniger. 


 

Seit wann gehen Freunde auseinander ? oder war es doch nur eine Fickbeziehung ?

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb wahnsinns-beute:

Seit wann gehen Freunde auseinander ? oder war es doch nur eine Fickbeziehung ?

Ich darf mich selbst zitieren

"meine letzte Freundschaft+ ist auseinander gegangen,"

vielleicht hätte ich das + fett markieren sollen. :) Also "ja", es war eine zeitlich begrenzte Sache....dessen waren wir uns bewusst, haben es aber dennoch so oft es ging genossen. 

Geschrieben

Wahnsinns-Beute, auch eine Freundschaft+ kann eine Affäre sein, ohne das man vergeben ist

Geschrieben

Ich bin jetzt schon über 10 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir leben inzwischen eine offene Sexualität, haben beide (wenn auch selten) auch mit anderen Männern Sex. Seit dem knistert es auch bei uns wieder und wir haben wieder viel guten Sex.

Geschrieben
vor 24 Minuten, schrieb DerMitDerZunge:

Ich darf mich selbst zitieren

"meine letzte Freundschaft+ ist auseinander gegangen,"

vielleicht hätte ich das + fett markieren sollen. :) Also "ja", es war eine zeitlich begrenzte Sache....dessen waren wir uns bewusst, haben es aber dennoch so oft es ging genossen. 

Ich habe das + gesehen.... aber bei einer Freundschaft+ ist nun mal das WEort Freundschaft gewichtiger.... (nur MEINE Meinung) zur Erklärung´: ich habe eine Freundschaft + und wenn einer in einer Beziehung ist fällt das + weg aber die Freundschaft bleibt :-).... Alles Ansichtssache :-)

Geschrieben (bearbeitet)
vor 16 Minuten, schrieb Search-Sex:

Wahnsinns-Beute, auch eine Freundschaft+ kann eine Affäre sein, ohne das man vergeben ist

Das wüsste ich jetzt gern mal genauer :-)

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

also darauf muss man nicht antworten oder !? lachhhhhhhhh

Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb wahnsinns-beute:

Oh, gibts mittlerweile eine neue Definition für das Wort ?

Wörtlich übersetzt bedeutet Affaire soviel wie Angelegenheit.

Per Definition heißt Affaire im heutigen Sprachgebrauch in Bez. auf Sex soviel wie Liebschaft, amouröses Abenteuer.

Wie neu diese Definition ist, lässt sich sicherlich googlen. Ungefähr der Zeitpunkt, seit dem man in Europa französisch spricht. ;)

bearbeitet von Seilspieler081
Geschrieben (bearbeitet)
vor 48 Minuten, schrieb Seilspieler081:

Wörtlich übersetzt bedeutet Affaire soviel wie Angelegenheit.

Per Definition heißt Affaire im heutigen Sprachgebrauch in Bez. auf Sex soviel wie Liebschaft, amouröses Abenteuer.

Wie neu diese Definition ist, lässt sich sicherlich googlen. Ungefähr der Zeitpunkt, seit dem man in Europa französisch spricht. ;)

affaire

Webdefinitionen

Der Begriff Affäre bezeichnet einen Skandal in Politik, Wirtschaft oder Medien, ein sexuelles Liebesabenteuer, das oft gleichzeitig mit einer bestehenden Partnerschaft stattfindet, oder eine unangenehme, dunkle, peinliche oder skandalöse Angelegenheit.....Quelle Google :-)

 

Ich berufe mich nach wie vor darauf....aber egal... jeder hat ja so seine eigene Interpretation....

Ich verbinde Affaire immer damit, das mind. einer Fremd geht....

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb platanes:

Du hast aber schon dein eigenes Profil gelesen und was du da suchst ? Wenn du nicht verstehst, dass Mann/Frau eine Affäre anfängt, warum suchst du dann eine ?? Du schreibst da auch, dass du eigentlich keine Ons magst, suchst aber Ons und wie du schreibst, bist du "schon 31" , kommst aber jünger rüber, da musste ich nun endgültig schmunzeln, denn deine weisen Sätze, wie : " Aber was kann man als Partner dafür tun, dass man selbst nach Jahrelanger Beziehung immer noch ein kribbeln und Feuer in der Beziehung vorhanden ist.? " Da meinst du in deinem Alter bestimmt nach langer, erfüllter 2 jähriger Beziehung kann man sich schon mal entfremden ? Jung, bleib ernst.

Oh Danke für die Studie an meinem Profil ; -) da ist bei Affäre der Hacken falsch gesetzt gewesen.

Und wie du schon sagst "eigentlich" sollte die Person nicht dem entsprechen, warum sollte es dann mehr als ein ONS werden?

Meinst du nur weil du älter bist, kannst du dir ein Urteil erlauben wie lange meine Beziehungen waren? Solltest nicht von dir auf andere schieben. 

Das hat hier auch nichts mit dem Thema zu tun, wie mein Profi aufgebaut ist. Kannst mir deine Ratschläge per PN zusenden.

Also bleib Sachlich.

bearbeitet von Noctis85
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Noctis85:

Oh Danke für die Studie an meinem Profil ; -) da ist bei Affäre der Hacken falsch gesetzt gewesen.

Und wie du schon sagst "eigentlich" sollte die Person nicht dem entsprechen, warum sollte es dann mehr als ein ONS werden?

Meinst du nur weil du älter bist, kannst du dir ein Urteil erlauben wie lange meine Beziehungen waren? Solltest nicht von dir auf andere schieben. 

Das hat hier auch nichts mit dem Thema zu tun, wie mein Profi aufgebaut ist. Kannst mir deine Ratschläge per PN zusenden.

Also bleib Sachlich.

Das war sachlich , denn es zeigt die Ernsthaftigkeit deiner Frage auf und beeinflusst damit die Antworten...

und klar kann ich , wirst du später auch irgendwann mal können.

Geschrieben

Ich denke dafür gibt es kein pauschal Rezept für deine letzte Frage ....die Interessen aendern sich mit der Zeit ...auch bei paaren ..und ob eine Affäre oder wie du es nennst , dieses wieder ins Schlafzimmer bringt ,weiss ich nicht ... Denke es liegt an der Liebe und die Gemeinsamkeiten die Paare miteinander teilen ....

Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb platanes:

Das war sachlich , denn es zeigt die Ernsthaftigkeit deiner Frage auf und beeinflusst damit die Antworten...

und klar kann ich , wirst du später auch irgendwann mal können.

Gut Du denkst also ich Nehme das Thema nicht ernst? Das war nicht meine absicht.

Wie würdest du die frage Formulieren damit wir beim Thema bleiben und die Fragen und Antworten ernst genommen werden?

Geschrieben

Eine Affäre fängt man also an weil man den Parner noch liebt aber er/sie nicht mehr alle Bedürfnisse deckt. Die Beziehung ist eingeschlafen.

Das eine Beziehung immer mit arbeitet verbunden ist, wird oft im Alltag vergessen und man lässt sich sozusagen gehen. 

 

Mich würde da noch interessieren.

Man liebt ja den Parner und kann ihn alles anvertrauen. Dann kann man doch offen darüber reden. 

"Schatz, wir haben ein Problem aber ich möchte es gerne mit dir lösen. Ich vermisse das Gefühl begehrt zu werden, weil .... . Ich möchte dir nicht fremd gehen oder dich verlassen. Was aber der Fall wäre, wenn es so bleibt. Lass uns zur Beratung gehen und uns Tipps holen. (Oder bei genaueren Vorstellungen das und das machen)"

Mich würde hier die Meinung interessieren ob man das Thema so direkt mit dem Parner besprochen hat und was dabei herausgekommen ist.

 

Ich glaube im Alter macht man auch zu viel zusammen. Nicht wie früher wo man mit seinen Jungs oder Mädels einfach mal was alleine gemacht hat ohne den Parner. Dann einfach mal bissel flirten oder was auch immer. So das man sich selbst was gutes tut.

Sowas z.B. interessiert mich. Was ihr gemacht habt um aus dem Schlaf zu erwachen um das Feuer wieder zu entfachen.

 

Geschrieben

weil er oder sie nicht das erfüllt was der Partner bieten kann ....auch nach jahrelangem Bereden nicht einsehen will....

Geschrieben (bearbeitet)

zum einen muss man, wie schon gesagt, auch an einer beziehung arbeiten, es gibt immer hochs und auch tiefs in denen man auch zusammenhalten sollte, aber natürlich ist auch klar, dass es manchmal einfach keinen sinn mehr hat. ich persönlich beobachte aber auch, dass es menschen gibt, und vor allem einige frauen, die wohl der meinung sind man könne ein leben lang frisch verliebt mit schmetterlingen im bauch mit einem partner verbringen. das ist in meinen augen schlicht und einfach quatsch und diese frauen tauchen dann in schöner regelmässigkeit mit einer neuen "grossen liebe" auf, so lang wie es halt dauert. aber ich sehe es auch so, dass man zwar in einer partnerschaft lebt die funktioniert, aber durchaus auch andere menschne anziehend finden kann, weil die vielleicht einen andere nische in mir ausfüllen, die der partner vielleicht nicht ausfüllen kann, warum auch immer. das heisst aber ja nicht zwingend, dass diese partnerschaft schlecht oder am ende ist. ich nenne das immer puzzleteil-prinzip da passt ja auch auf jeder seite nur ein bestimmtes teil. das ist aber keinesfalls als aufforderung zum wahllos in der gegend rumvögeln zu verstehen das ist jetzt nicht mein niveau, aber auch das kann ja jede/r so halten wie sie/er es möchte da finden sich ja auch genug.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
×
×
  • Neu erstellen...