Sextreffen in Leipzig: heiße Kontakte im Osten

Leipzig liegt in der Metropolregion Mitteldeutschland und damit zentral und strategisch gut gelegen, um ein aufregendes und geiles Abenteuer zu erleben. Die gute Lage im Osten bietet euch jede Menge Möglichkeiten Sexkontakte für ein Sextreffen in Leipzig und Umgebung zu finden. Auf der Suche nach einem heißen One-Night-Stand, wilden Affären oder heißen Spielen mit mehreren beim Gruppensex findet ihr geile und sexwillige Männer, Frauen oder Paare bei poppen.de. Deine Fantasien, Wünsche und Vorstellungen kannst du bei einem Sextreffen in Leipzig hemmungslos ausleben und bei uns Gleichgesinnte treffen. Du kannst dich kostenlos anmelden und mit einer erotischen Anzeige die passenden Sex-Kontakte finden oder mit einer eigenen Anzeige gefunden werden. Entdecke jetzt den zeige- und sexfreudigen Osten und die besten Orte für ein Sextreffen in Leipzig!

Lasst es im Auto krachen: Parkplatzsex in Leipzig

Leipzig ist nicht die einzige Stadt im wunderschönen Sachsen, sondern ist auch umgeben von weiteren Städten und Orten. Halle (Saale), Merseburg, Sandersdorf-Brehna, Grimma, Sössen, Landsberg, Weißenfels, Zwenkau oder Böhlen liegen ganz in der Nähe und dadurch findest du nicht nur Sexkontakte aus Leipzig, sondern auch aus dem Umland. Durch die gute Vernetzung durch Autobahnen und Straßen sind Parkplatzsex, Autobahnsex und Outdoor Sex besonders beliebt. Es gibt einige bekannte Treffpunkte und Parkplätze, die ideal für ein Sextreffen in Leipzig sind, um es im und am Auto krachen zu lassen. Mitmachen und Zusehen beim hemmungslosen Treiben ist zum Beispiel am Augustusplatz in Leipzig gerne gesehen. Der Parkplatz liegt im Zentrum und ist tagsüber gut besucht, verwandelt sich jedoch am späten Abend und nachts zum Hotspot für Sextreffen in Leipzig. Du findest hier ungezwungenen, spontanen Sex, sowohl für Hetero als auch Bi. Viele Paare lieben es, beim Vögeln beobachtet zu werden und dafür ist Parkplatzsex einfach ideal. Es gibt dort viele Gleichgesinnte und bei Gefallen wird einfach drauf los gepoppt.

Nicht nur als Sehenswürdigkeit bekannt, sondern auch als Platz für Parkplatzsex in Leipzig ist das Völkerschlachtdenkmal. An der Straße An der Tabaksmühle treiben es ebenfalls viele Pärchen, die sich dabei zuschauen lassen. Einzelne Männer und Frauen können auch zusammen im nahegelegenen Park verschwinden und ihre Lust im Grünen ausleben. Hier ist am Wochenende zu später Stunde etwas los, wenn alle Touristen verschwunden sind, geht es so richtig ab. Du kannst hier auch stets geile Gays für erotische Abenteuer antreffen. Ein beliebter Treffpunkt für Gays ist der Parkplatz an der Virchowstraße in Leipzig Gohlis. Hier findest du Gay-Kontakte aus Leipzig nach der Abendämmerung zum wichsen, blasen und poppen. Da er direkt an der Haltestelle „Gohlis Nord“ liegt, kannst du hier auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln herkommen und jede Menge Spaß in fremden Autos haben. Bekannt für attraktive und junge Männer!

Sex im Freien: FKK und Outdoor in Leipzig

Neben den bekannten Parkplätzen und den Denkmälern, an denen Sextreffen in Leipzig stattfinden, bietet die Umgebung auch Seen und Parks als ideale Anlauffläche für alle Sexsuchende. Sehr bekannt und mit extra ausgewiesenen FKK Bereichen ist der Kulkwitzer See. Hier ist für jeden etwas dabei, auch die naturbelassenen Ufer, Bäume und Sträucher bieten jede Menge Möglichkeiten für Outdoor- Sex in Leipzig. Ob im Grünen oder im Wasser für geile und feuchtfröhliche Spiele ist für Singles oder Paare und jeden Geschmack etwas zu finden. Ihr solltet nur darauf achten, dass ihr trotz diesen bekannten Orten für ein Sextreffen Leipzig ungestört bleibt.

Ein heißes Sextreffen in Leipzig hinter verschlossenen Türen

Neben den Locations für Sextreffen in Leipzig im Freien gibt es auch viele erotische Partys und Sexclubs in Leipzig. Dort geht es nichts ausschließlich darum, Sex zu haben. Sondern auch, alles auszuleben, was man im Alltäglichen nicht kann. Von offenherzigen Outfits, die man gerne tragen möchte, bis zu der Person, die man insgeheim ist, ohne verurteilt zu werden. Diese Orte laden dazu ein, sich gehen zu lassen, Tabubruch und Grenzüberschreitungen werden hier gerne gesehen. Auch Fetische wie Fesseln, Peitschen oder Masken und BDSM mit Spielarten wie Dominanz und Unterwerfung können ungehemmt ausgelebt werden. Deine Lust kannst du hier auf Partys völlig ungehemmt frei ausleben- laut, schrill und heiß.

Finde den richtigen Kontakt für ein Sextreffen in Leipzig

An den Treffpunkten, die wir dir bisher vorgeschlagen haben, findest du Sex-Kontakte aus ganz Leipzig und Umgebung. Die Chance auf jemanden, der deinen Interessen voll und ganz entspricht und mit dem du die gleichen Vorlieben und Fantasien teilst erhöht sich jedoch, wenn du nach der richtigen Frau oder dem richtigen Mann bei uns suchst. Du kannst dich zum Beispiel bei Er sucht sie oder bei Sie sucht ihn in Leipzig umschauen und vorab mit den Sex-Kontakten chatten und dich austauschen.

Es kommt auch nicht selten vor, dass das ein oder andere Paar bei uns Lust auf einen Dreier verspürt und dazu einen Partner oder eine Partnerin sucht, in unserer Kategorie Paar sucht sie zum Beispiel. In welcher Kombination ein Dreier am meisten Spaß macht, hängt vom persönlichen Geschmack ab. Viele Männer träumen davon, von zwei Frauen verwöhnt zu werden oder diese zu befriedigen. Frauen fantasieren häufig von einer ménage à trois mit zwei Männern.

Egal für welchen Kontakt du dich entscheidest, du kannst schnell und ungehemmt Frauen, Männern und Paaren aus der Umgebung suchen oder von ihnen mit einer eigenen erotischen Anzeige gefunden werden und heiße erotische Abenteuer in Leipzig haben! Entdecke jetzt alle deine geilen Möglichkeiten.

Er sucht Paar in Leipzig

Er sucht ihn in Leipzig

Er sucht sie in Leipzig

Sie sucht ihn in Leipzig

Sie sucht sie in Leipzig

One-Night-Stand in Leipzig

Erotische Partys in Leipzig

Was ist eigentlich die Dating Community Poppen.de?

Seit es uns Menschen gibt werden Sex Kontakte angestrebt. Das gehört nun mal zu unserer Natur. Ansonsten wäre schnell Schluss mit Lustig. Heute ist die Erfüllung eines Sexwunsch nur ein Klick weit entfernt. Das ist so bequem wie nie. Besonders einfach geht Sex Dating auf Poppen.de. Diese kostenlose erotische Dating Seite wurde für unkomplizierte Sex Kontakte geschaffen. Die Dating Seite gibt es schon seit vielen Jahren und inzwischen haben sich dort viele Millionen Mitglieder angemeldet, die auf der Suche nach Sex Kontakten, Swingerclubs, Gruppensex oder einer Affäre sind.

Das große Sexforum auf Poppen.de

Auf Poppen.de befindet sich ein riesiges Sexforum. Du findest dort eine scheinbar unendliche Auswahl an Erotik-Foren. Zu so ziemlich jeder heißen Frage findest du im Sexforum die richtige Antwort - und das Beste: du kannst das Erotik Forum völlig kostenlos nutzen. Beliebte Themen im Sex-Forum sind zum Beispiel BDSM und Swingers. Aber auch über Gruppensex und Gay Kontakte wird geplaudert. 

Heiße Gespräche im kostenlosen Sex-Chat

Neben dem Sexforum gibt es noch einen weiteren Treffpunkt für deine heißen Fantasien. Der große Sex Chat ist zu jeder Tages- und Nachtzeit gefüllt mit unseren Mitgliedern. Du findest dort viele tausend Frauen und Männer - für alles, was Spaß macht, auch Sexting und Dirty Talk. Aber natürlich ist dieser Sex-Chat besonders für unkomplizierte Sex-Verabredungen optimal geeignet. Für jeden Sexwunsch, aber auch wirklich für jeden, findet man die passende Partnerin oder den geeigneten Partner. Ob eine heiße Affäre angestrebt wird, oder lieber Gruppensex oder BDSM Kontakte - im Sex-Chat findet man den passenden Partner. 

Der Swinger Treffpunkt

Natürlich finden auf Poppen.de Swinger ihre Partner und Mitspieler für Besuche in Swingerclubs, für das Hineinschnuppern in ein Pornokino oder für den immer beliebter werdenden Parkplatzsex. Auf Poppen.de gibt es eine riesige Datenbank für erotische Treffpunkte. Das können Parkplätze, Clubs, BDSM-Studios oder Pornokinos sein. Mit einem Klick findest du auf Poppen.de Swinger Treffpunkte in ganz Deutschland. Du kannst zudem noch andere Mitspieler finden und siehst, wer so bei den Treffpunkten zu finden ist.

Auch Gay Kontakte sind einfach möglich

Männer, die schnelle und unkomplizierte Gay Kontakte anstreben, haben hier ungeahnte Möglichkeiten. Dafür hat Poppen.de auch im riesigen Gay-Chat besonders viele Gay-Chat-Räume vorgesehen. Insgesamt bleibt keine Vorliebe lange alleine. Das erotische Angebot auf Poppen.de ist für Frauen, Männer, Paare, TV und TS - Heteros, Gays, Bi-Sexuelle, Lesben, Fetischliebhaber und alle Kontaktsucher enorm vielfältig. Probiere es kostenlos und unverbindlich aus.

Sex-Kontakte in der Nähe von Leipzig

**ICH BIN KEIN SINGLE !!!!!! Und ich mache keine privaten Treffen !!!!!!! Wer mich bzw. uns real kennenlernen möchte sollte sich trauen auch als Single in einen Swingerclub zu gehen um mich zu treffen und bei Sympathie Spaß zu haben, ich brauche keinen Begleiter! Bitte nur anschreiben wer auch Interesse an Swingerclubs hat !!!! An alle Bildersammler ihr braucht mich nicht anschreiben ich versende keine Bilder!! alle die kein Bild im Profil haben, haben keine Chance! Schwanzbilder könnt ihr euch schenken ! WARNUNG: Alle Institutionen oder Einzelpersonen, die diese Seite oder einige seiner verbundenen Seiten für Studien oder Projekte verwenden - Sie haben KEINE Erlaubnis/Berechtigung zur Nutzung dieses Profils oder Bilder in irgendeiner Form, weder jetzt noch zukünftig. Wenn Sie es bereits getan haben oder tun wollen werden wir es als Verletzung unserer Privatsphäre ansehen, was auch rechtliche Konsequenzen mit sich bringen kann. Es wird empfohlen, dass andere Mitglieder einen ähnlichen Hinweis einfügen oder Sie kopieren diesen!
Frau (46) Leipzig, Sachsen
Aktiv Bi suche ich ebensolche Sie für heißen Sex unter Frauen. Lebe in einer festen Partnerschaft, aber ich kann meine Freiheiten geniessen.
Frau (57) Leipzig, Sachsen
Suche definitiv keine Männer, in der Hinsicht bin ich bestens gestellt und gefunden was gefällt bin eine biFrau die gerne ihre Fantasien mit einer Frau oder Paar ausleben möchte....da ich sehr fantasievoll und nicht verschlossen bin wird es dir mit mir bestimmt nicht langweilig...also dann schreibt einfach......kussi
Frau (41) Leipzig, Sachsen
-Regel Nr1 Safer ist Pflicht...Also Spermaspieler...oben rechts ist das Kreuz. Nö ich will das nicht ausdiskutieren oder von Gummiallergien lesen oder oder oder...mir völlig Wurst. -Regel Nr 2 ( aus hoch nervigen Anlass) Geheime Galerie heisst GEHEIM weil sie Schreck o Wunder GEHEIM ist. Basta !!! Fragen ,betteln ,psychologische Tricks ,sinnlose Komplimente WIRKUNGSLOS und beleidigen meine Intelligenz...weil : immer noch GEHEIM. Regel 3 : Ich will keine Schwanzbilder ,heute nicht ,morgen nicht ,in 10 Jahren nicht. Wer sowas schickt bekommt keine Antwort mehr...weil sein Gehirn anscheinend unter 200g hat und im Schwanz steckt... Wenn schon Körperteile dann ein runder fester muskulöser Arsch!!! Zusätzlich kein CS... Noch da? Super Bewertungen sind toll ,nur Ihr Lieben, ich sehe nicht wer das war. Da ist ein Anschreiben besser. Klar kannst sein das das n Korb gibt...aber vielleicht ja auch nicht? Was suche ich ?: Du solltest Singel sein-nö ich such keinen Ehemann Du solltest nicht Dick sein-das bin ich selbst Du solltest optimaler Weise rasiert sein von Nase bis Hodenende Du solltest im Profil dein Gesicht zeigen! Du solltest kein CS erwarten-Tabu will riechen fühlen schmecken!!! Du solltest dich gepflegt unterhalten können Du solltest über 3h Sex nicht als Arbeit auffassen Du solltest ein Mann sein der sich über sich selbst profiliert und kein Problem damit hat mit mir auch öffentlich zu lachen zu küssen und zu necken. Du solltest Thermen Swingerclubs und Saunen wie ich lieben und mich dahin begleiten. Dann und auch nur dann schreib mich an!!! Ach ja, ein heisser Po und Dominanz macht mich zusätzlich auch schwach! Ich befinde mich auf einer Bank, meine Beine und Arme sind daran gefesselt. Der Kopf der Bank ist Höhen verstellbar. Manchmal liebt es mein Herr, wenn ich mir ansehe was er mit mir tut. So wie heute! Meine Beine auf der Bank sind in fast jeder Stellung zu fixieren, ganz so wie er es will. Ich habe diese Nacht zur Strafe hier verbracht. Ich konnte meine Hände wieder einmal nicht von meinem Schoß lassen, und bin prompt erwischt worden. Doch das ist gar nicht so schlimm, da ich genau weiß das er mir gleich alles geben wird, was mein aufmüpfiger Körper begehrt. Ich kann ihn bereits unter der Dusche hören. In Vorfreude wird meine Muschi schon wieder feucht. Doch meine Hände sind ja gefesselt. Ergeben seufze ich, doch dann höre ich die Dusche nicht mehr. Das heißt das er jetzt fertig ist. Die Tür öffnet sich, kalte Luft streicht über meinen hüllenlosen Leib meine Nippel ziehen sich zusammen und zwischen meinen gespreizten Beinen steht Er! „Ich kann sehen das deine Muschi schon wieder klatschnaß ist!“ „Ja Herr“ Klatsch! Schon bekomme ich einen feurigen Schlag auf meinen Arsch! „Hab ich dir erlaubt zu sprechen?“ „Nein Herr.“ Klatsch der nächste Schlag, noch strenger. Autsch denke ich doch nun sage ich lieber nichts mehr, sonst glüht mein Hintern schnell mehr, als es mir willkommen ist. „Braves Mädchen. Du bist also doch gelehrig.“ Er liebkost meinen Schritt, doch nicht da wo ich es so nötig habe. Seine Hände wandern zu meinen Brüsten. Mein Gebieter kneift fest in meine Nippel. Oh ja, denke ich und versuche sie ihm, so weit meine Fesseln es zulassen, entgegen zu strecken. Doch er hört schon auf. „Schon wieder so geil kleine Sklavin? Dagegen sollten wir wohl etwas tun oder! Doch zuerst solltest du duschen.“ Er schnallt mich ab und gibt mir einen festen Klaps auf meinen Po. „Wehe ich erwische dich beim Fingern!“ Kurz überlege ich ob es die Strafe wert wäre, doch dann dusche ich nur gehorsam und kehre zu meinem Herrn zurück. „Knie dich hin und blas meinen Schwanz!“ Endlich etwas ganz nach meinem Geschmack. Ich knie mich hin und umschließe seinen schon harten Schwanz mit meinen Lippen, da rammt er ihn auch schon tief in meinen Mund, unnachgiebig treibt er ihn bis zur Wurzel hinein. Das löst einen leichten Würgereiz aus, doch den unterdrücke ich ohne Probleme. Ich liebe es, wenn er das tut, es unterstreicht seine Macht über mich! Er greift sich meinen straf gebundenen Pferdeschwanz und schlingt ihn einmal um seine Hand. So hat mein Meister mich besser im Griff während er meinen Mund fickt und ich kann mich nicht mehr auch nur einen Millimeter seinem Schwanz entziehen. Ich schließe die Augen um mich ganz meinem Gefühl hinzugeben, doch da bricht er leider abrupt ab. ,,Schluß mit Genuß!“ Hmmm schade eigentlich, denke ich. Er zieht mich an meinem immer noch um seine Hand geschlungenen Pferdeschwanz hoch und in die Mitte des Raumes. „Beine auseinander!“ Von der Decke hängen Ketten, er schnallt mir Hand- und Fußfesseln um und hängt meine Handfesseln straff an den herunterhängenden Ketten ein. Die Fußfesseln werden an in den Boden eingelassenen Stahlringen eingehakt. Der Abstand der Ringe ist so groß das ich meine Schenkel sehr weit spreizen muß, so das er absoluten Zugang zu meiner Muschi hat. Schon fühle ich seine Hand in meinem fast schon wieder tropfnassen sorgfältig rasierten Schritt. Er zupft mit Daumen und Zeigefinger an meiner Klitoris, und ich kann ein Stöhnen nicht mehr unterdrücken. Er streichelt und reizt meine Muschi, bis ich spüre das sich der Orgasmusdruck aufgebaut hat, ich entspanne mich und will mich ihm voll hingeben, da zieht er seine Hand zurück. Enttäuscht stöhne ich auf, es war halt doch zu schön um war zu sein. Er ist der einzige Mann den ich kenne der die Grenze zwischen Orgasmus und noch gerade nicht Orgasmus bei mir kennt und schonungslos ausnutzt! Mein ganzer Körper sehnt sich jetzt nach einem guten Fick, doch mein Herr sieht das wieder einmal anders. „Du dachtest doch nicht wirklich das ich dir deinen Ungehorsam in den letzten Tagen noch auf diese Art belohne oder!“ „Nein Herr“ „Das sind sofort 20 Schläge mehr auf deinem Konto mein Schatz, und wir gleichen augenblicklich dein Konto aus!“ Mist ich hatte wieder gesprochen, mit Gestern müßte ich jetzt bei 50 Schlägen sein. Und mein Herr führt solche Kontobereinigungen immer sehr gründlich aus. Er steht schon mit seiner Lieblingsgerte hinter mir und streicht damit über meinen unbefriedigten Körper. „Hast du einen bestimmten Wunsch für den ersten Schlag“ Ich schüttle stumm mit dem Kopf, mehr Schläge kann ich mir heute nicht mehr erlauben. Klatsch, der erste Schlag trifft meinen Po. Klatsch, der zweite trifft meinen Rücken. Weitere folgen auf Bauch, Schenkel und ein paar besonders genaue Schläge der Gerte treffen meine klatschnasse Möse. Ich habe mir abgewöhnt, zu versuchen mitzuzählen, wenn er mich bestraft. Dazu komme ich sowieso nie wirklich, da ich damit beschäftigt bin herauszufinden ob der Schmerz oder die Lust an dieser Behandlung größer ist. Deshalb darf ich nie allzu sehr über die Strenge schlagen. Auch wenn ich es manchmal genieße meinem Herrn gegenüber etwas renitent zu sein. Doch er züchtigt zuverlässig jede meiner kleinen Dreistigkeiten. So wie gerade. Mein Körper versucht auszuweichen doch keine Chance. Kleine Stromstöße ziehen bei jedem Schlag in meinen Schoß, der nicht mehr feuchter werden kann. Puh, er ist fertig. Meine Haut brennt angenehm. Federartig streicht er mit seiner Hand über die roten Striemen, welche die Gerte zurückgelassen hat. „Bedanke dich für die Lektion, ich hoffe du hast begriffen wer hier gebietet! Auch wenn ich glaube das du es oft genau darauf ankommen läßt.“ „Danke Herr, für die Bestrafung!“ Beeile ich mich zu sagen. Für heute muß ich vorsichtiger sein. So jetzt kommen wir zum ursprünglichen Ablauf für den heutigen Tag. Er befreit mich von den Fesseln und zieht mich, wieder an meinem Pferdeschwanz zu meinem anfänglichen Aufenthaltsort, der speziellen Liege. Ich werde abermals streng darauf fixiert, und meine Schenkel weit gespreizt. Wieder streichelt er meine nasse Muschi. Wenn er so weiter macht, fällt sie ihn noch vor Geilheit an. Ich stöhne doch ich weiß er will es wieder kurz vorher abbrechen, also versuche ich an Dinge zu denken die abstoßend und eklig sind. Helmut Kohl nackt oder so. Doch das hilft nur kurz. Mein Herr kennt meine Reaktionen nur zu gut, und spiel mit mir. Sanft zupft er an meinem Kitzler, sodann wieder streichelt er sanft darüber .Mein Lehrmeister steckt seine Hand in meine Scheide und weitet sie ganz sanft oder er fickt sie ganz bedächtig während die andere weiter meine Möse streichelt. Ich habe keine Aussicht ihm zu entgehen. Schon baut sich der wohlbekannte Druck auf doch er streichelt und reizt mich weiter. Ja Herr, nur noch ein wenig denke ich und strecke meinen Unterleib seiner Hand entgegen. Gleich kommt es mir, sie schmerzt schon, Jaaaaa.......! Er hat wieder abgebrochen dieser geliebte Schuft! Frustriert bäume ich mich auf und stöhne desillusioniert. „Braves geiles Sklavenmädchen ,ich weiß ! Doch das hast du dir noch lange nicht verdient!“ Das kann ja heiter werden denke ich ,heute meint er es sehr ernst . Doch eigentlich freue ich mich darauf. O. geht kurz in den hinteren Teil des Raumes und kommt mit mehreren unterschiedlichen Dildos zurück .Er holt sich noch eine Tube Gleitcreme und verteilt sie großzügig auf einem schwarzen aufblasbaren Dildo mit Vibration. Schon ist der Dildo bereit und mein Herr treibt ihn fest mit einem Stoß in meine Ihm durch die Liege perfekt dargebotene Rosette. Mmmm... schwelge ich .Ich liebe es in meinen Arsch gefickt zu werden. Doch er ist noch nicht fertig. Der Dildo rührt sich in meinem Arsch ,er pumpt ihn auf bis ich denke mein Arsch platzt gleich dazu regt sich jetzt die Vibration und trägt mich in den siebenten Himmel. „Wehe du kommst, dann ziehe ich andere Seiten auf.“ Weiß mein Gebieter eigentlich was er da verlangt, noch dazu weil sein Schwanz jetzt noch dazu über meine frustrierte Muschi streichelt und manchmal leicht darauf schlägt. Seine zweite Hand kneift in meine Brustwarzen immer abwechselnd. Doch noch halte ich gerade so durch. Da rammt er mir seinen Schwanz in meine durch den Dildo in meinem Arsch herrlich enge Möse und fickt mich ganz langsam und genüßlich. Das ist einfach zu viel das halte ich nicht durch ,noch dazu wo er jetzt meinen Kitzler wieder zwischen Zeigefinger und Daumen ganz zart zwirbelt .Mein Unterleib bäumt sich gegen meinen Willen auf ,doch mein Herr schaut drohend . „ Trau dich ja nicht vor mir zu kommen!“ . Mit letzter Kraft ziehe ich meine Möse fest um seinen Schwanz zusammen und kreise mit meinem Becken so gut es geht. Doch dann ist es zu spät, meine Muschi verlangt nun endlich ihren erkämpften Tribut. Während mich erste Wellen schütteln spüre ich das, Gott sei dank auch mein Gebieter pulsiert, und gebe mich jetzt erleichtert ,weil gerade noch weiterer Abstrafung entgangen, meinem gewaltigen Orgasmus hin und vergesse für einen kurzen Moment die Welt....Doch schon holen mich leichte Klapse auf meine Muschi wieder zurück in die Wirklichkeit. „Glück gehabt kleines Luder! Doch du bist noch nicht am Ende. Heute wirst du mich anflehen das ich von dir lasse!!!“ Das beseelt schnellstens wieder meine Lebensgeister. Deshalb die drei enthaltsamen Tage im Keuschheitsgürtel, welche mir die Bestrafung für Selbsthilfe erst verursacht haben. Mein Schoß prickelt schon wieder entzückt. Er zieht sich aus mir zurück, und ich höre ihn kurz im Bad hantieren. Doch da ist er schon wieder bei mir. Huch ...ich habe mich getäuscht, er war noch in der Küche denn ich fühle einen großen Eiswürfel in meiner Muschi. Puh das ist so gemein. „Damit du etwas abkühlst mein Schatz sonst nimmt sie noch Schaden !“ Begründet mein Herr mit einem selbstgerechten Grienen. Ich fühle wie das Wasser sich mit meinem Saft mischt und unkontrollierbar aus mir herausläuft. Ich überlege kurz ob ich es wagen sollte, doch meine aufmüpfige Art siegt. Ich presse meine Vaginalmuskulatur zusammen und drücke der Eiswürfel wieder heraus. Mmmm besser .Klatsch, ein kräftiger Schlag mit der Hand trifft meinen noch immer geröteten Arsch. „Versuch das noch mal Miststück und die Strafe liegt bei 100 Schlägen !!!Es sei denn du ziehst eine Woche Enthaltsamkeit vor!!!“ Er nimmt einen neuen Würfel und schiebt ihm diesmal mit einem Dildo tief in meine Möse hinein. Ich sehe meinen Fehler sofort ein. Der erste Eiswürfel war, zumindest für meine Begriffe, besser positioniert. Wieder läuft das Wasser aus meiner Möse in Richtung Rosette doch diesmal muß es erst durch meine gesamte Scheide. Ich winde mich unter der Kälte in mir , doch seine Hand hält mich unnachgiebig fest auf die Liege gepreßt. „Na das gefällt dir nicht was.“ Außerdem spielt er schon wieder an meiner Muschi ,doch ich kann mich durch den Eiswürfel tief in mir nicht daran erfreuen. Jetzt hört er auf doch nur um sich wieder um den Dildo in meinem Arsch zu kümmern. „Damit du ihn nicht vergißt!“ Grinst er und pumpt ihn so weit auf das es weh tut, heute meint er es wohl ernst. Mein Herr tritt kurz zurück ,und zieht dann meine Schamlippen kräftig in die weite . Und schon hat er eine Klemme daran befestigt welche er jetzt genüßlich zuschraubt bis ich ein Stöhnen nicht mehr vermeiden kann. Dasselbe tut er mit der anderen. Spielerisch zieht er meine Muschi auseinander. „Das sieht sehr schön aus, kleine Sklavin. Es wird bald Zeit das du dort Ringe trägst.“ Kleine Ketten werden an die Klemmen gehängt und dann hängt er diese so straff es geht in extra in dafür vorgesehene Ringe an der Liege ein. Jetzt bin ich „öffentlich“ wie mein Gebieter das nennt. Der Eiswürfel ist komplett verschwunden, und so treibt mich der Vibrator ,die Streckung meiner Schamlippen, aber vor allem die Luft die er auf meinen nun ungeschützten Kitzler bläst, schon wieder an den Rand des Wahnsinns. Doch nicht einmal wegwinden ist nun mehr drin, da mich die Klemmen an meinem Schoß unbarmherzig zurücktreiben sobald ich das versuche. „So jetzt noch deine Nippel und dann habe ich eine ganz besondere Überraschung für dich!“ Lacht mein Herr teuflisch vergnügt. Meine Nackenhaare sträuben sich, was hat er noch vor. Dem Anschein nach etwas mir völlig neues seinem Mienenspiel nach. Doch ich habe ja ohnedies keine Selbstbestimmung zu erwarten! Also erwarte ich seine Befehle. Er zwirbelt meine Nippel und befestigt auch dort Klemmen und hängt sie an Ketten die über einem Flaschenzug an der Decke befestigt sind. Nun zieht er die Ketten an bis mein Körper ihnen versucht zu folgen. Doch ein fester Klaps auf meinen Bauch bringt mich schnell zur Ruhe. Ich sehe meine Brüste sie stehen durch den Zug von oben von meinem Körper ab, als würde ich auf allen Vieren knien. Das ist dazu sehr quälend doch ich wage keinen Widerspruch. Nun stellt mein Gebieter die Kopfstütze, welche es mir bis jetzt erlaubte mich und ihn zu beobachten nach unten und fixiert noch dazu meinen Kopf mit einen schmalen Lederband daran. Das hat er noch nie getan ,was hat mein Meister nur vor??? Zu allem Überfluß bekomme ich jetzt noch eine Augenbinde. Ich bin jetzt absolut hilflos. „So noch ist es nicht so weit ,doch du sollst beschäftigt werden während du wartest.“ Ich merke sehr schnell ,für meinen Geschmack zu schnell was er meint! Er hat die Flasche eingehängt!!! Das bedeutet das aller drei Sekunden ein Wassertropfen auf meinen offenen Kitzler fällt. Genug um mich in höchster Geilheit zu halten zu wenig um zu kommen, egal wie lange diese Folter dauert. Das bekomme ich sonst nur zur Bestrafung , doch heute scheint es einen anderen Sinn zu haben. Doch Nachdenken wird nun schon unter dieser Behandlung unmöglich. Schon brennt mein Körper vor Geilheit und Frustration. Die Zeit verschwimmt. Ich höre nichts mehr um mich .Mein ganzes Denken ist auf meine immer gierigere Möse gelenkt. Ich halte das nicht mehr aus!!! Doch die Zeit vergeht weiter........ Endlich, wie es mir scheint nach Stunden, höre ich Schritte. Meine Möse brennt wie Feuer unter der Dauerreizung und braucht dringenst eine Hand. Nur eine Berührung würde reichen. Doch nichts!!! Doch dann hören die Tropfen auf. Endlich!!! Etwas erleichtert atme ich auf. „Na geil kleine Sklavin!“ „Ja Herr sehr!!! Bitte, helft mir Herr!“ Er streicht mit seiner Hand über meinen Bauch und meine gespannten Brüste zu meiner Muschi. Doch er streicht nur darum, nicht darüber. Und ich kann nichts dagegen tun. „So heiß!!! Sehr schön! Dann wollen wir deine Neugier befriedigen. Nehmt sie euch!!!“ Ich schrecke zusammen und ziehe an meinen Ketten, doch ich bin zu gut gesichert. Also macht er heute seine Drohung wahr mich vorzuführen! Eine Hand faßt mir in den Schritt und weitet mich. Gleichzeitig spüre ich eine Hand an meinem Kopf und rieche den scharfen Lustgeruch einer Frau. Sie stellt sich über mein Gesicht und senkt langsam ihre Möse auf mein Gesicht. Ich will ausweichen doch keine Chance. Jemand zieht an den Ketten an meinen Brüsten ich stöhne. „Stillhalten“ Das war mein Herr! Schon spüre ich ihre Feuchtigkeit an meinen Lippen und presse sie zusammen. „Leck sie!“ Höre ich meinen Herrn, begleitet von einem erneuten Zug an den Brustketten. Ich habe das noch nie getan, und zögere trotz eindeutigem Befehl. Ich zucke zusammen denn ich habe einen Schlag erhalten...mitten auf meine Möse. Autsch der Schmerz belehrt mich eines besseren. Gefügig doch innerlich ablehnend öffne ich meine Lippen und koste zum ersten Mal die Muschi einer Frau. Sie stöhnt und preßt ihr Geschlecht nun fest gegen meine Lippen und streichelt meine eingepressten Nippel. Der Mann zwischen meinen Beinen fickt gerade mit seiner ganzen Faust meine Muschi und ich wundere mich nur nebenbei das dies möglich ist. Das Hochgefühl das hierbei entsteht macht mich geil, so geil das mir die Muschi in meinem Gesicht nun sogar willkommen ist. Ich lecke und sauge an ihr, in dem selben Takt, wie der Mann zwischen meinen Beinen mich fickt. Das hat zur Folge das ich immer mehr von ihrem Saft in meinem Gesicht habe. „Nimm ihr die Maske ab.“ Höre ich meinen Herrn. Und nun kann ich zumindest sie und meinen Herrn sehen. Er steht mit einer Gerte in seiner Hand um jeden Widerstand von mir im Keim zu ersticken. Sie ist sportlich mit echten schwarzen Haaren und herrlichen straffen schweren Brüsten. Ihre Augen sind genießerisch geschlossen, was mich zu noch größerer Anstrengung anspornt. Doch auch der Mann zwischen meinen Beinen verschärft seine Bewegungen, und leckt nun noch seinerseits zusätzlich an meinem offen angebotenen Kitzler. Ich kämpfe mit meinem Körper, denn der Gesichtsausdruck meines Herren macht mir klar, kommen verboten. „Erst sie !“Warnt er mich. Ich konzentriere mich auf die Möse in meinem Mund. Ich stoße mit meiner Zunge tief in ihre Muschi und sauge dann wieder ihren Kitzler in meinen Mund oder lecke mit der Zunge fest über ihre gesamte Muschi .Zusätzlich brumme ich um eine Vibration zu erzeugen weil ich merke wie mein Orgasmus näher, zu nah kommt. Da spüre ich wie ihr Kitzler in meinem Mund steinhart wird und ihre Muschi pulst. Ihre Feuchtigkeit läuft mir über das Gesicht sie schreit auf und zuckt unkontrolliert über mir. Doch ich kann meinen Triumph nur kurz auskosten, denn der Mann zwischen meinen Beinen rammt seinen, wie ich spüre riesigen Schwanz mit einem Stoß bis zum Anschlag in mich hinein. Das ist zu viel. Immer noch die Möse in meinem Gesicht komme ich mit einem Aufschrei und sterbe für mein Gefühl fast daran. Die Spannung der letzten Stunden war einfach zu hoch. Eine Explosion reiht sich an die andere. Ich spüre wie der Mann zwischen meinen Beinen kommt, doch er treibt seinen Schwanz weiter unnachgiebig in mich hinein bis auch die letzte Kontraktion meines gewaltigen Orgasmus vorbei ist. Ich fühle mich völlig erschöpft und schwebe über der Liege im luftleeren Raum. Mein Herr schaut mich stolz und zufrieden an doch ich sehe auch noch etwas anderes in seiner Miene. Vorfreude!!! Worauf denn nun noch frage ich mich. Er tritt zu mir. „Gut gemacht Kleines.“ Alle drei streicheln jetzt beruhigend und sanft über meinen Körper. Doch noch kann ich den Mann zwischen meinen Beinen nicht sehen, nur fühlen. Die Neugier läßt mich an dem Riemen um meinen Kopf ziehen, doch es reicht nicht. Mein Herr hat dies mit belustigtem Gesicht wahrgenommen. Immer noch wird mein Körper geduldig gestreichelt, und ich beschließe das zu genießen. Ich werde den anderen Mann schon noch zu sehen bekommen. Sanft streichelnde Hände beleben meinen Körper. Das könnte jetzt noch Stunden so weiter gehen. Doch ich bin auch dankbar für die Ruhepause. Ich liege auf meinem Bett die Sonne scheint durchs Fenster und wärmt meinen nackten Körper, so das ich auf eine Decke verzichtet habe um dieses wunderbare Gefühl zu genießen. Ich liege auf dem Rücken und schlummere wohlig ein. Ich träume das mein Herr bei mir ist und er fesselt mich sanft... Ich wehre mich diesmal nicht denn ich fühle mich irgendwie wohl dabei ,dieses sanfte streicheln seiner Hände dabei , ganz anders als sonst. Meine Arme fesselt er rechts und links neben meinem Körper meine Beine werden sanft fast unmerklich auseinander gezogen so als hätte er Angst mich zu wecken....wecken? Ich öffne die Augen doch zu spät....das war kein Traum....er hat mich erwischt. Er lacht und setzt sich über meinem Kopf aufs Bett. ,,So leicht hast du es mir noch nie gemacht kleines ,,, wo ist denn dein Kampfgeist Sklavin,, Ich ziehe an den Seilen doch ich merke schnell er hatte genügend Zeit. Er legt meinen Kopf auf seinen Schoß er ist völlig bekleidet Doch ich spüre seinen steifen Schwanz an meinem Hinterkopf. Mutwillig bewege ich ihn über die harte Schwellung was er auch ein paar Sekunden genieß doch dann hält er meinen Kopf fest. ,,tztztz Sklavin du willst doch sicher nicht das dein Sire in seiner Hose kommt?,, er beugt sich zu mir und küßt meine Lippen erst sanft dann drängt sich seine fordernde plündernde Zunge in meinen Mund und bringt mich langsam aber sicher um den Verstand. Ich kämpfe dagegen an doch er hört nicht auf bis mein Körper den Kampf verliert und sich ihm ergibt. ,,So ist es gut kleines,, flüstert er an meine Lippen. Er streicht fest über meinen Hals und meine Brüste er kneift in meine Nippel und dreht sie zwischen seinen Fingern bis sie sich stolz aufrichten, dann streicht er über meinen Bauch in Richtung meiner Muschi. Ich bäume mich auf doch er lacht nur denn ich bin gut fixiert Gegenwehr unmöglich . Sanft teilt er meine Schamlippen und taucht in meine Feuchte ein .,,Hmmm so naß Sklavin?,, Er zieht den Finger zurück und streicht über meine Lippen . Ich rieche meine Lust und stöhne halb geil halb frustriert auf. Seine Hand wandert zurück um ihr zerstörerisches Werk fortzuführen. ,, nein bitte nicht ,, sage ich leise . doch das wird völlig ignoriert. Mit Daumen und Zeigefinger umfaßt er meinen offen daliegenden Kitzler und reibt ihn ganz sanft zwischen ihnen. Er weiß das mich das wahnsinnig macht vor Lust. Ich versuche nun mit aller Kraft seiner Hand zu entgehen. Die Fesseln schneiden in meine Haut aber ich entkomme ihm nicht einen Millimeter. Ich spüre wie ich die Kontrolle verliere und dem Orgasmus entgegen steuere ich drücke mich nun seiner Hand entgegen die Erregung hat gewonnen ich sehne nur noch die Erleichterung herbei. Wohlbekannter Druck baut sich in mir auf Jaaaa denke ich mein Kopf auf seinem Schoß schlägt hin und her. Das bringt ihn ebenfalls zum stöhnen . Da das erste Pulsieren kündigt sich an....da bricht er ab . Ich schreie auf vor Frust und Erregung. Er streicht sanft über meine ganze Muschi während ich schwer atmend in Gedanken vor mich hin fluche. ,,Hast du nicht etwas vergessen Kleines?,, Krampfhaft versuche ich einen klaren Gedanken fassen zu können. Was nur ...was will er....was meint er nur? Dann fällt es mir wie schuppen von den Augen ....Ich soll ihn bitten.. darum betteln das er mich erlöst. ,,Vergiß es!,, zische ich und hebe meinen Kopf um ihn hart auf seinen Schwanz fallen zu lassen . Doch er ist schneller fest faßt er in mein Haar und bremst mich in letzter Sekunde ab. ,,Miststück ,, er zieh an meinem Haar bis ich stöhne vor Schmerz ,,versuch das noch mal und ich steck dich eine Woche mit Keuschheitsgürtel in einen Käfig!!!,, Ich zucke zusammen . ,, Hast du das verstanden!!??,, trotzig presse ich meine Lippen aufeinander doch ein erneuter Zug an meinem Haar belehrt mich .,,ja,, ,,Was?,, herrscht er mich an . ,,JA,, ,,WAS JA!!!,, meine Kopfhaut schmerzt unerträglich ,,Ja................Sire........... ich habe verstanden Sein Po glänzt im Mondlicht .Wie lange hatte sie darauf gewartet ihn so zu sehen! Es ist schwül ,ein Gewitter kündigt sich weit entfernt an doch noch ist der Himmel hier klar. Breitbeinig steht Sie hinter ihm . Ihre Hände hinter dem Rücken halten eine schwarze Reitgerte. Sie genießt seinen Anblick vor sich. Sie sieht die Bäume um sich herum, den See der den Mond spiegelt ,das Geländer der kleinen Brücke die über den Bach führt, der den See verläßt .Und Ihn !!!Seine Hände und sein Kopf sind so am Holzgeländer fixiert das seine Arme gestreckt und sein Po schön weit oben ist. Die Beine hat er weit geöffnet, so das sie seine Hoden sehen kann. Seine Augen sind verbunden wie schon die ganze Zeit vom Treffpunkt an ,im Auto und beim 20 minütigen Marsch durch den Wald auf dem sie ihn hatte immer wieder vom Boden hochziehen müssen. Gleich am Treffpunkt hatte sie seine Hände gefesselt und während der Fahrt hatte sie seinen Schwanz aus seiner Hose geholt und ihn mit ihren Händen schier zum Wahnsinn getrieben. Später im Wald hatte sie ihn auf die Knie gezwungen und ihre Muschi von ihm lecken lassen deshalb auch 20 Minuten für den Weg. Sie lächelt bei dem Gedanken daran. Seine Hose hat sie ihm hier ausgezogen das T-Shirt einfach zerrissen. Er hatte versucht zu protestieren, doch schon hatte sie seinen Kopf zu sich gezogen und ihn geküßt. Danach seinen Schwanz zärtlich mit ihrer Zunge umspielt bis er schwer atmend vor ihr stand mit weichen Knieen. Und dann hat sie ihn an diesem Geländer fixiert .So wie sie ihn am liebsten sah .Nur das Mondlicht ,der See und der Wald waren heute neu. Hier würde sie niemand hören und um diese Zeit kommt auch kein Jogger oder Reiter durch diesen Wald. Schade eigentlich, denkt sie und genießt noch einen Augenblick die Szenerie. Dann tritt sie lautlos zu ihm .Ihre Hand berührt sanft seinen Po. Er zuckt zusammen doch das stört sie nicht zärtlich streichelt sie ihn .Den Po ,die Kerbe seinen Anus und über den Damm zu seinen Hoden. Ihre behandschuhte Hand umfaßt sie und zieht sie erst sanft doch dann immer fester von seinem Körper weg. Er stöhnt auf ,sein Schwanz verliert einen Tropfen seiner Lust. Sie umschließt seinem Schaft und zieht die Vorhaut so weit zurück wie es geht. Dann läßt sie los und holt ein Seil aus dem Rucksack den er hier her getragen hat. Sie windet es fest um seine Hoden und seinen Schaft was seinen Schwanz noch weiter anschwellen läßt. Dann tritt sie wieder hinter ihn und ihre Hand kehrt zu seinem Po zurück. Wider streicht sie sanft über alle Stellen die ihn Zittern lassen. Zsss das ist alles was ihn hätte warnen können als die Gerte sein ungeschütztes Fleisch trifft und einen roten Striemen zurück läßt. Wieder Zsss ! Und ein weiterer Striemen zeigt sich. Er atmet schwer aber er hält jeden Laut zurück , so wie sie es ihm befohlen hat. Weitere Schläge lassen ihn zucken doch er preßt seine Lippen fest zusammen um seiner Herrin zu gefallen. Wie ein Racheengel steht sie hinter ihm in einem schwarzen bodenlangen Kleid mit tiefem Ausschnitt und weißen Brustansätzen die von einer Korsage sanft gehoben werden. Ihre langen Haare sind zu einem Knoten geschlungen aus dem sich jetzt kleine störrische Locken gelöst haben die bis auf ihren Busen fallen. Lange Ärmel und eine schwere Silberkette um ihren Hals vervollständigen das Bild. Ihre Schuhe stehen abseits, denn sie liebt es den Waldboden unter ihren Füßen zu spüren. Wieder und wieder hebt sie den Arm und zieht die Gerte über seinen Po. Feiner Schweiß überzieht seinen Rücken ob der Anstrengung nicht zu stöhnen. Da hält sie inne. Saft streicht sie über sein brennendes Fleisch .Zärtliche, lobende Worte dringen zu ihm die ihn mit Stolz erfüllen das sie ihn für würdig findet ihr zu dienen. Sie tritt zu seinem Kopf und zieht ihn zu ihren vollen Lippen .Ein kurzer tiefer Kuß dann steckt sie die Gerte zwischen seine Zähne auf das er sie so für sie halten muß. Wieder schaut sie ihn an. Feste Muskeln zeichnen sich unter seidenweicher dunkler Haut ab. Ihre Hände wandern über seinen Rücken zu seinem Po vor zu seinem Schwanz .Er spürt ihre jetzt so sanften Hände dort ,wie sie ihn verführen und necken .Sein Atem wird schneller ,doch er weiß sie wird ihn jetzt noch nicht kommen lassen. Und doch gibt er sich ganz dem Gefühl hin das ihre Hände durch seinen Körper schicken. Sein Schwanz pocht und klopft leicht an seinen Bauch .Immer schneller bewegt sich nun ihre Hand um seinen Schaft ,sie genießt seine leichte Erregbarkeit und streicht mit dem Daumen über seine Eichel .Ja gleich ,gleich würde er kommen .Nur vier fünf Handbewegungen mehr. Sie spürt wie er schon pulsiert ,da preßt sie Daumen und Zeigefinger fest um seine Eichel und verhindert so sehr wirkungsvoll seinen Orgasmus. Er stöhnt frustriert auf . Sie geht zu seinem Ohr leckt mit ihrer feuchten Zunge federleicht über seine Ohrmuschel und flüstert ,,Du dachtest doch nicht das ich es dir so leicht mache? Oder?,,. Er schüttelt immer noch schwer atmend ergeben den Kopf. ,,Was werde ich wohl jetzt mit dir tun?,, Sie geht um ihn herum. Er hört wie sie etwas aus dem Rucksack holt dann Stille. Er spannt seinen Körper vor Auf- und Erregung an was sie wohl mit ihm vorhat. Angestrengt lauscht er , doch kein Ton .Ahhhh ...fast hätte er die Gerte aus seinem Mund fallen lassen. Seine Herrin hat ihm ohne Vorwarnung einen ihrer behandschuhten Finger tief in seinen Po geschoben. Sie weiß das er es liebt wenn sie ihn dort benutzt. Sie steht nun hinter ihm und schaut lächelnd auf seinen Po. Langsam beginnt sie ihren Finger zu bewegen .Sie spürt seine Muskeln die sich um ihren Finger pressen .Sie krümmt ihren Finger und streicht über die empfindliche Stelle im Inneren seines Po´s was ihm ein erregtes Stöhnen entlockt. Nun bewegt sie ihn schnell und schneller ein und aus nimmt einen zweiten Finger hinzu und beginnt das Spiel von neuem . Sein Atem beschleunigt sich wieder sein Schwanz wird noch eine Spur dunkler und größer. Er drückt seinen Po ihren Fingern entgegen soweit die Seile das zulassen. Sie nimmt nun noch einen Finger hinzu. Oh Gott denkt er was hat sie vor ,denn das hat sie noch nie getan. Doch seine Erregung hat längst die Kontrolle über seinen Körper übernommen. Sie treibt die drei Finger nun unbarmherzig tief in ihn hinein soweit sie kann und weitet ihn . Ihre andere Hand streichelt seinen Schwanz der schon wieder kurz davor steht zu explodieren . Doch er weiß wenn er kommt wird sie abbrechen und ihn zu seinem Auto zurückbringen. Das will er auf keinen Fall, also kämpft er gegen seine Erregung an so gut das noch geht. Doch sie kennt heute kein Pardon . Sie treibt ihn bis an die Grenzen seiner Willenskraft .Immer fester umfaßt sie seinen Schwanz und immer schneller bewegen sich ihre Finger in ihm. Er stöhnt versucht verzweifelt gegen den Druck anzukämpfen den sie erzeugt . Schon sieht er sich verlieren er stöhnt verzweifelt ,,Nein Herrin !!!Bitte nicht!!! trotz Gerte und Sprechverbot ,doch sie ignoriert das und treibt ihn weiter bis er spürt das es für ihn zu spät ist . Seine Muskeln spannen sich ,sein Schwanz wird steinhart unter weicher Haut ein erstes Zucken da bricht sie ab und preßt wieder Daumen und Zeigefinger um seine Schwanzspitze bis er aufhört zu zucken. Dafür zittert jetzt sein Körper. Seine Beine drohen nachzugeben und Schweiß bedeckt nun seinen ganzen Körper. Er keucht und weiß nicht was schlimmer ist das sie abgebrochen hat oder das es so nun vorbei gewesen wäre, hätte sie es nicht getan. Wieder einmal hat sie ihm gezeigt wer seinen Körper kontrolliert!!! Sie steht immer noch hinter ihm .Ihre Finger sind noch in ihm doch sie bewegt sie nicht . Die Hand um seinen Schwanz löst sich und streicht über seinen nassen Rücken und Po. Sie lächelt ob ihrer Überlegenheit über seinen Körper. Er ist so leicht zu erregen und wie wunderschön sein nasser Körper in diesem Licht glänzt !!! Auch sie ist jetzt erregt , sie spürt die Feuchtigkeit bei jeder Bewegung an ihren sorgfältig rasierten Schamlippen. Bald ...verspricht sie ihrer Muschi in Gedanken. Sie liebt diesen Zustand höchster Erregung hinauszuzögern bis der Drang kommen zu wollen...nein zu müssen übermächtig in ihr wird. Erst dann wird sie ihr Erleichterung gönnen. Sein Atem hat sich ein wenig beruhigt und sie bewegt ihre Finger in seinem Po wieder . Er ist nun weich und geschmeidig um ihren Fingern und sie nimmt noch einen Finger hinzu was ihm ein Keuchen entlockt ,das ihr ein zufriedenes lächeln entlockt. ,, Ja Baby das ist gut nicht wahr?!,, Er weiß noch nicht ob er das genauso sieht. Aber sein Schwanz sagt es ihm, wie immer .Was immer sie tut erregt ihn ,Ein Wort ,eine Fantasie, ein Kuß Ihrer vollen Lippen egal wo oder ein Schlag . sie spielt mit seiner Erregung wann, wo und wie sie es will . Längst hat er es aufgegeben ihr trotzen zu wollen sein Körper verlangt nach ihr. Nach allem was sie ihm zu geben bereit ist. Keine Frau hat ihn je so spielend erregt und damit auch so gnadenlos unterworfen. Ihr Wille ist sein Himmel Ihre Lust sein Ziel. Fast zärtlich dringen ihre Finger immer tiefer in seinen ungeschützten Po und neue heftige Wellen Lust ziehen in seinen Unterleib und Schwanz. Er steht Prall vor die Eichel glänzt und tropfen heißer Lust treten aus ihrer Spitze heraus. Fest beißt er auf die Gerte in seinem Mund und gibt sich dem geilen Gefühl hin das ihre schneller werdenden Finger in ihm auslösen. Auch sie genießt es ... sein unterdrücktes Keuchen das ihr verrät wie geil er schon wieder ist . Seine Muskeln die sich fest um ihre Finger schließen ,sein Po der sich ihnen wieder entgegen drückt und um mehr bettelt. Doch heute hat sie mehr viel mehr mit ihm vor. Sie zieht die Hand zurück und lächelt über den frustrierten leisen Protestlaut der ihm ungewollt entschlüpft. Sie geht zur Tasche und holt einen wunderschönen großen Dildo aus rosafarbenem durchsichtigen Silikon heraus. Sie hat ihn lange und sorgfältig ausgesucht. Er hört sie rascheln dann nimmt sie die Gerte aus seinem Mund. Er leckt sich über seine trockenen Lippen. Sie sieht es und schaut fasziniert zu. An der Augenbinde Zieht sie seinen Kopf hoch und küßt seine feuchten Lippen dringt mit ihrer Zunge in ihn ein und küßt ihn fest und innig. Dann spürt er plötzlich wie sich etwas zwischen seine Lippen preßt das er nicht erwartet hatte. ,, Los blas ihn Baby ,, hört er sie sagen und versteht. Sie hat ihren Rock heraufgezogen und den Dildo zwischen ihren Beinen an den feuchten Lippen ihrer Muschi gesteckt , steht nun mit den Po angelehnt am Brückengeländer und spürt jede seiner Bewegungen nun direkt an ihrem Kitzler. Doch das sieht er nicht, er spürt nur den Schwanz zwischen seinen Lippen . Folgsam beginnt er ihn zu lecken und zu blasen so wie sie es mit seinem Schwanz schon so oft getan hat. Fest nimmt er ihn zwischen seine Lippen und fährt inbrünstig auf und ab er hört sie aufstöhnen ,stutzt ...und versteht was er nicht sieht. Er verstärkt den Druck auf den Schwanz und wird mit einem Weiteren lustvollen Aufstöhnen seiner Herrin belohnt . Nun will er es wissen ,tief so tief er nur kann läßt er den Schwanz in seinen Mund gleiten er würgt aber er schiebt ihn noch tiefer ...da stößt seine Nasenspitze gegen feuchtes weiches heißes Fleisch. Er stöhnt gequält und erregt auf ob des Bildes das vor ihm in seinen Gedanken erscheint und verstärkt seine Bemühungen den Schwanz zu blasen noch weiter. Ihr überraschtes lustvolles Aufstöhnen belohnt ihn .Sie legt ihre Hände um seinen Kopf und führt ihn . Sein Anblick wie er den Schwanz hingebungsvoll leckt und ihn tief in sich aufnimmt erregt sie schon unglaublich, doch nun wo er weiß wo er aufhört reizt er ihren Kitzler bewußt und absichtlich durch festen Druck und kreisende Bewegungen. Sie preßt sich seinen Lippen entgegen und schaut ihm zu ,sie war so glaubt sie noch nie so erregt wie in diesem Augenblick . Ihr Körper spannt sich sie spürt das es gleich so weit sein wird ... doch nein das darf nicht geschehen nicht jetzt und so. Sie faßt zwischen ihre Beine nach dem Dildo, sie spürt ihre Feuchtigkeit während sie ihn hochhebt . Sie zieht ihn zwischen seinen Lippen hervor und legt ihn auf seinem Rücken ab. Sie atmet immer noch schwer ,er auch. Ihre Hände umfassen wieder seinen Kopf und sie küßt ihn , dann wechselt sie ihren Platz und tritt wieder hinter ihn. Schade denkt er , er hatte gemerkt das er sie fast hatte . Aber eben nur fast. Er riecht noch immer ihre Lust und hört ihr Stöhnen . Was hat sie jetzt vor. Angestrengt lauscht er ,doch nichts außer ihrem immer noch etwas zu schnellem Atem. Da , der Dildo wird von seinem Rücken genommen .... Nein Herrin bitte nicht denkt er ,die Gerte schiebt sich wieder zwischen seine Zähne. Er hat den Dildo in seinem Mund gespürt und weiß wie dick er ist. Bitte...bitte nicht ...das wird nicht, das kann nicht passen niemals....Herrin bitte nicht schreit er in Gedanken. Sie sieht seine Erregung und weiß was er denkt seine Kiefer bewegen sich doch kein Laut entschlüpft seinen Lippen. Oh doch Baby ich weiß genau was ich tue. Sie streicht mit dem Dildo über seine Haut. Immer weiter Richtung Po . Seine Muskeln spannen sich doch er bewegt sich keinen Millimeter um dem was ihn erwartet zu versuchen zu entgehen. Zu gut weiß er was sie dann tut und er weiß das ihm das nichts nützt . Sie wird tun was immer ihr gefällt . Was sie erregt und letzten Endes auch ihn. Der Dildo preßt sich an seinen Po und er spürt den Druck an seinem Anus. Stumm schüttelt er mit dem Kopf doch von seinem Schwanz tropft seine Lust ob der Erregung und der Hilflosigkeit die sie in ihm auslöst. Er stöhnt auf denn die spitze passiert den Schließmuskel, er denkt nicht mehr , leicht brennender Schmerz aber auch Lust überschwemmt ihn . Sie zieht ihn wieder heraus...entfernt sich kurz dann ...Ahhhh sie hat einen Eiswürfel in seinen Po gesteckt und setzt sofort den Dildo wieder an . Nun schieben sich beide immer tiefer in ihn. Eng so eng ist sein Po ,sie sieht wie er sich anstrengt nicht aufzuschreien. Aufmunternd streichelt sie seinen Po mit der freien Hand doch sie wird nicht nachgeben. Tiefer und tiefer schiebt sie den Dildo und damit den Eiswürfel in ihn hinein. Ja Denkt sie schön hinein.. das ist es was er braucht, sie weiß es genau. Da ist er ganz drin , sie läßt ihn einfach stecken und geht zu seinem Kopf. ,,Na gefällt dir das Baby?,, flüstert sie nach einem sanften Biß in seinen Hals in sein Ohr. Sie entfernt die Gerte aus seinem Mund. ,, Ja Herrin sehr!,, antwortet er ehrlich. ,, Und was wird und soll deine Herrin nun mit dir tun ?,, Er will etwas sagen aber kein Ton kommt. Zsss zischt die Gerte bevor sie ihn auf seinen Po trifft. ,,Los sag es mir !,,…..Fortsetzung folgt Hilflos!!! Ich öffne meine Augen, helles Licht blendet mich, es trifft nur mein Gesicht der restliche Raum ist schwarz. Wo bin ich ,wie komme ich hier her??? Meine Arme sind über mir an der Decke festgebunden. Ich bin NACKT !!! Eine Hand fasst mir in den Schritt - Eine männliche sehr dunkle Stimme sagt "Na Miststück aufgewacht?" Jetzt wollen wir mal sehen ob du so geil bist wie ich in der Bar den Eindruck hatte." Wie hat er mich hierher bekommen, wer ist er, was passiert jetzt??? Ich spüre etwas Angst ,doch gleichzeitig pocht mein Schritt !!! Seine Hand streichelt meine Möse" Ah ,dacht ich es mir doch, sie wird schon feucht! Dann können wir ja gleich anfangen" Der Raum wird etwas heller. Ein zweiter Mann hat es getan. Doch das hilft mir nicht Sie haben schwarze Ledersachen und Masken an. Sie sind beide muskulös einer ist kleiner einer größer als ich. Der kleinere trägt Fußfesseln die nur kleine Schritte erlauben. Der andere zieht nun seine Hand aus meinem Schritt. Enttäuscht stöhne ich auf "Sie wird schon noch genug bekommen keine Bange" lacht er." Zuerst testen wir mal ihre Einsatzfähigkeit und Eignung als SKLAVIN !!! Bring mir die Werkzeuge. Was will er tun. Der Sklave bringt ein Tablett oder so etwas Ähnliches und stellt es auf eine Art Bock." Den lernt sie auch noch kennen!" sagt mein Herr“ (Jetzt kommt wohl meine Veranlagung durch) denke ich, ich nenne ihn schon Herr und genieße es. Doch ich komme nicht zum weiteren Nachdenken. Er nimmt einen riesigen Dildo an dem noch Riemen und ein kleinerer anders geformter befestigt sind."Spreitz deine Beine" Ich zögere. Er schlägt mir mit seiner Hand kräftig auf meinen Hintern." Los gehorche geiles Stück!" Schnell folge ich dieser Aufforderung." Weiter" "Ja Herr" "Sie soll nicht reden" noch ein Schlag auf meinen Hintern folgt. Er schiebt den großen Dildo in mich, ich kann ein Stöhnen nicht unterdrücken. Da steckt auch der andere schon in meiner Rosette. Ich bin noch nie so ausgefüllt gewesen, doch er ist noch nicht fertig, er nimmt einen kurzen sehr dicken Dildo und schiebt ihn mir zwischen meine Zähne. Nun bin ich wirklich ausgefüllt!" So jetzt ist sie bereit." Er hält ein kleines Kästchen in seiner Hand gibt es dem Sklaven. "Stell es so ein wie ich es sage!" Er holt eine Reitgerte und biegt sie wie zur Probe durch." Vibration "Oh Gott, die 2 Dildos in meiner Möse und meinem Arsch regen sich. Ich bin so geil, mein Saft läuft schon an meiner Möse Richtung Schenkel. Klatsch - ich zucke zusammen, er benutzt die Gerte - Klatsch – der zweite Schlag ist noch stärker. Weitere folgen - ich will schreien ,doch ich kann nicht ,der Dildo in meinem Mund verhindert das sehr wirkungsvoll .Die Zeit verschwimmt ich weiß nicht mehr wie oft er mich geschlagen hat. Mein Körper brennt doch das hat die Hitze zwischen meinen Beinen nicht gelöscht im Gegenteil , die Schläge haben meine Lust nur noch mehr angestachelt. Mein Herr tritt zu mir „“Braves Mädchen“ .Er fasst mir zwischen die Beine, das ist zuviel ,der Orgasmus schüttelt meinen Körper .Geduldig und sanft streichelt er meine Möse bis er vorbei ist. Meine Handfesseln werden abgenommen .Mein Herr stößt mich in Richtung einer Liege. Sofort werde ich wieder fixiert ,diesmal auch die Beine .Er zieht die Liege am Fußende auseinander so das mein Schoß wieder frei zugänglich ist. Die Dildos werden entfernt doch schon schiebt er einen anderen in meinen Arsch ,er ist dicker und hat irgend etwas am Ende. ....Oh ! Ich merke was es ist .Er ist zum aufblasen. Mein Herr pumpt ihn auf bis ich stöhnen muss .“Ja das Gefällt ihr ,ich weiß“ sagt er. Er schiebt zwei seiner Finger in meine Möse und streichelt sie .Sofort reagiert sie wieder. Mir wird heiß. Der zweite Mann tritt auf einen Wink zu mir .Seine Hände streicheln meine Brüste, er zwirbelt meine Brustwarzen , was zusätzliche Schauer durch meinen Körper jagt. Doch das tut er nur um jetzt Klammern an meinen erigierten Brustwarzen anbringen zu können . Mein Meister zieht seine Hand zurück „“Jetzt sorge ich dafür das sie sich ab sofort rasiert. Jederzeit!!!“ Er will mich wohl rasieren. Doch da täusche ich mich gewaltig!!! Mein Herr holt eine art Topf und irgendwelche Lappen .Er stellt sich zwischen meine Beine , der andere nimmt den „“Topf“. Ein Spatel ist darin ,der Herr nimmt ihn und tropft etwas auf meine Möse .“ Heiß“ ich ziehe scharf die Luft durch meine Nase . Er verteilt das Zeug und presst eines der Tücher auf meinen Schoß .Er grinst mich belustigt an „“du wirst dir meine Lektion garantiert merken, versprochen.“ Mit einem Ruck entfernt er das Tuch .Ich schreie trotz Knebeldildo .Ich weiß jetzt was er tut. Er enthaart mich mit Heißwachs !!!Doch er stört sich nicht an meinem Schrei und dem Winden meines Körpers...der zweite Mann hilft Ihm mich festzuhalten. Ich spüre die Versuchung den Sicherheitsball der seit Beginn in meiner Hand ist fallen zu lassen , doch ich besinne mich anders .Er ist mein Herr –Er kann tun was immer er will –Ich werde gehorchen und ertragen was er für mich vorsieht . Ich wusste bis heute nicht wie sehr ich das brauche. Doch ich komme nicht zum weiteren Nachdenken .Mein Herr holt mich daraus zurück . Er lächelt mich voll Stolz an .Mehr bedarf es nicht .Still bleibe ich liegen und wehre mich nicht mehr gegen seine Wünsche. Obwohl Er weitermacht stöhne ich nur noch und halte still .Ich werde mich künftig immer sorgsam rasieren .Befriedigt hört er auf mein Schoß ist völlig glatt ,er streicht eine beruhigende antiseptische Salbe auf .Das Fühlt sich wunderbar an!!! Was wird er jetzt tun ? Zuerst entfernt er den Knebel .Die fesseln werden gelöst doch nur so lande bis er mich zu einem Bock geschafft hat. Mit dem Bauch legt er mich darüber und schon bin ich wieder gefesselt .Mein Arsch streckt sich ihm einladend entgegen ,meine brüste hängen durch Aussparungen im Leder .Sie werden von ihm mit großen Gewichten bestückt die sie weiter hinunter ziehen .Mein Kopf wird in einer unbequemen Haltung nach hinten fixiert so das ich vor mir wieder alles sehen kann. doch zu früh gefreut .Ich bekomme eine Augenbinde verpasst.“ „Na Kleine Sklavin .Bereit für die nächste Runde?“ Oh ja denke ich .“Ja Herr „“Etwas drängt sich zwischen meine Lippen. Es ist ein Schwanz ,bloß von wem.“ Blas ihn Miststück und mach deine Sache gut, Sonst muss ich dich schwer bestrafen wenn du vor ihm kommst lasse ich dich von ihm auspeitschen !!!“Sofort fange ich gehorsam an ihn in meinen Mund zu saugen, ich züngle um die Spitze und lecke genüsslich am Schaft .Ich tue mein Bestes und der Sklave fängt auch schon an schwer zu atmen .Mein Herr streichelt meinen gefüllten Arsch ...klatsch er schlägt ihn mit der Hand .Sofort beginnt die Haut wohlig zu brennen an klatsch die nächsten Schläge folgen .Ich fühle wie es in mir wieder prickelt. Wie soll ich so nicht Kommen .Ich verstärke meine Bemühungen .Doch mein Herr Hat noch mehr vor er streichelt das feuchte Fleisch zwischen meinen Beinen. Ich spüre ...ja er schiebt mir seinen Schwanz in meine Möse .Er ist so groß .Und durch den Dildo im Arsch wird es noch enger. Doch damit nicht genug er pumpt den Dildo weiter auf bis ich fast platze .Jetzt fängt er an mich zu ficken .Schneller und Immer tiefer rammt er seinen Schwanz in mich und gleichzeitig schlägt er in Rhythmus mit beiden Händen auf meinen Arsch .Oh Gott wie soll ich das aushalten .Doch der Sklave in meinem Mund ist schon fast so weit .Aber ich nähere mich selbst mit riesigenen Schritten meinem Orgasmus. Der Schwanz in meinem Mund zuckt ich versuche ihn aus meinem mund zu bekommen ,ich hasse es Sperma in ihn zu bekommen doch der Sklave drückt ihn unbarmherzig wieder rein bis an meinen Gaumen .Gleichzeitig bekomme ich einen harten schlag auf meinen Arsch...“Versuch das nie wieder Miststück!!!“ herrscht er mich an. Da kommt es dem Sklaven auch schon in meinem Mund. Gleichzeitig fasst mein Herr an meinen Kitzler und schlägt leicht darauf das genügt mit einem unterdrücktem Schrei kommt es mir mein Körper wird geschüttelt .Ich glaube nicht schon einmal soooo gekommen zu sein es hört nicht mehr auf in meinem Schoß zu pulsieren!!!“ Der Sklave zieht seinen Schwanz zurück da spüre ich wie mein Herr in mir explodiert. Ein letzter Schlag auf meinen Arsch begleitet seinen Orgasmus. dann spüre ich sein Gewicht auf meinem Rücken. Der Sklave befreit derweil meinen Kopf aus seiner strengen Haltung und nimmt die Gewichte von meinen Brustwarzen .Ich bin restlos erschöpft aber zehr zufrieden .Mein Herr zieht sich aus mir zurück .“Du wirst eine gute Sklavin Miststück mit etwas Erziehung.“ „Ja Herr !!! Danke Herr „“ höre ich mich sagen. Ich freue mich auf die nächsten Wünsche MEINES HERRN!!!!!! Ich lasse den Ball fallen!
Frau (46) Leipzig, Sachsen
Ich bin wie ich bin.... Große Klappe aber das Herz am rechten Fleck. So wie DU mir entgegen kommst, so komm ich DIR auch entgegen. Bin sehr glücklich vergeben, aber wir beide sind so offen das wir ab und an gern daß eine oder andere Abenteuer erleben möchten. Entweder in Form eines PT mit einem Paar oder in Form einer weiteren Frau für einen 3er. ? Also wem das passt, der kann sich gern melden.... ACHTUNG LESEN!!!!! mich bekommt man weder allein noch für einen anderen 3er.. an alle Männer...Wenn ich wollte, dann wäre alles super für euch, aber da muss ich euch enttäuschen.... Ihr könnt euch gern auf normaler Ebene mit mir unterhalten und schreiben, aber ihr braucht mich nicht nach einem ONS/Affäre etc. fragen... Ich werde und habe nicht vor meinen Partner fremdzugehen..... Wenn ihr erfolgreich den Text gelesen habt dann kann es ja losgehen..... Also haut in die Tasten ?
Frau (36) Leipzig, Sachsen
Fantasievolle 35 Jährige sucht Männer die ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich auf einen heißen Chat oder ein heißes Rollenspiel mit mir einlassen. Lass unseren eigenen Porno in Gedanken entstehen und hilf dir selbst dabei zu kommen....
Frau (35) Leipzig, Sachsen
Hallo Ich suche nach niveauvollem Austausch und fantasievollem Schreiben. Ich suche prinzipiell KEINE realen Kontakte, sollte es sich doch ergeben, finden diese ausschließlich mit dem Einverständnis und Wissen meines Mannes statt. Ich beantworte keine Nachrichten, die nur aus drei Worten bestehen. Ihr habt Fantasie, nutzt diese und ich antworte. .
Frau (33) Leipzig, Sachsen
Schön das dir mein Profil auf den ersten Blick gefällt, jetzt hoffe ich das du es auch ließt. Ich habe mich hier angemeldet weil gewisse Bedürfnisse in meiner Beziehung nicht befriedigt werden. Der Alltag läuft aber irgendwie hat man sich im Laufe der Jahre als Paar ein wenig aus den Augen verloren. Was wahrscheinlich auch ganz normal ist, mein Mann ist damit auch glaube ich ganz zufrieden, bin ich es? Hhhmmm jein ☺️ Im großen und ganzen stört es mich nicht aber so ab und an fehlt mir das kribbeln die Aufregung das genießen. Geht es dir auch so? Ja dann melde dich und wir sehen ob es zwischen uns passt.... Mir ist mein Privatleben sehr wichtig..... Ich bin täglich in der Stadt unterwegs deshalb kein Bild hier sondern nur bei Interesse dann privat...
Frau (42) Leipzig, Sachsen
Update: Nein, ich bin nicht oberflächlich, nur weil ich auf etwas Ästhetik achte !! Das Auge isst schließlich mit ! Der Nachrichtenfilter ist nicht grundlos eingerichtet !! Spaß am Sex und der Genuss sind wichtig für mich..ich bin offen für vieles und war auch schon sehr experimentierfreudig. Ein lockeres Gespräch schätze ich natürlich, um ansatzweise zu erfahren, mit wem ich es zu tun habe Und liebe männer Welt. .redet nur so heiß daher, wenn ihr das auch bieten könnt was ihr euch so ausdenkt Ach so wer eine 25 jährige knackige jungfrau sucht, die jede vorhandene Phantasie erfüllt, ist falsch bei mir !!! Gegen ein Treffen mit "nur" einer Frau ?habe ich nichts einzuwenden ? Nachtrag: die Anzahl der Besucher ergibt sich aus der Zeit, die ich hier schon angemeldet bin..und dem Interesse mancher Besucher, die sich 10x auf meine Seite verirren...dies sagt nichts über mich als Person oder mein Sexualverhalten aus !!!!!!!
Frau (41) Leipzig, Sachsen
richtig lesen auch bei heisserFuX auf sein Profil vorher bitte nicht anschreiben Ich suche bzw wir mein sexpartner und ich einen zweiten Mann oder eine Frau bzw auch paar hatte vor kurzen meinen ersten dreier war super bin auf den Geschmack gekommen suchen daher wieder. Grosse Busen und Schwanz gerne gesehen... Vertrauen ist aber Voraussetzung.
Frau (48) Leipzig, Sachsen
Echt jetzt ??? warum muss Mann beleidigen wenn man sagt "man hat kein Interesse" wo bitte ist euer sch... Problem ... schlimmer als im Kindergarten... irre wieviel Fakes hier unterwegs sind. Scheint auch n Volkssport zu sein. zum Treffen die Leute zu versetzen und zu blocken .... KEIN INTERESSE AN VERGEBENEN MÄNNERN !!!! nicht aussagekräftigen und Fotolosen Profilen antworte ich auch nicht - schade das so viele nicht lesen können... Ja ich bin Kugelrund - na und ? Es kann eben nicht jeder perfekt sein .... nur weil ich rund bin muss ich noch lange nicht jeden nehmen .... Freundschaft+ klingt besser als Affäre ... Warum ich nicht meine Vorlieben preisgebe ? Meine Kollegen müssen nicht alles wissen ... Nicht umsonst hab i einen Filter drin. Mensch akzeptiert es und jammert nicht rum.
Frau (43) Leipzig, Sachsen
Mir fällt grad nichts ein
Frau (57) Leipzig, Sachsen
Änderung des Eintrages im September 2013: Da ich mich gern zeige und gern vorgeführt werde, stelle ich mir vor, von meinem Herrn Personen zur Verfügung gestellt zu werden, denen ich nicht nur zur Schau gestellt werde, sondern auch bei bestimmten Bedingungen (Sauberkeit, gepflegtes Äußeres, nicht unter Alkohol stehend) zur Benutzung freigegeben werde. Ich habe z.B. die Füße der Dame (die ich hierüber gerne kennenlernen würde) zu liebkosen, und würde mich gern von ihr führen lassen, um als Sklavin zu dienen. Dies und anderes -wie unten schon beschrieben- geschieht jedoch ausschließlich unter den Augen meines Herrn und in seiner Anwesenheit. Einiges noch: Bitte genau lesen!!! Antworten erfolgen nur über diese Plattform; Web-cam oder andere Hardware zur Kommunikation benutze ich nicht; Antworten werde ich nur, wenn ich der Meinung bin, dass es Sinn macht. Ich suche für mich vorzugsweise eine SIE (bi), der ich mich gerne devot zur Verfügung stellen möchte. Es kann sich auch ein BI-Paar melden, wenn er dominant ist, und die SIE devot. Achtung Männer: Nicht das ich etwas gegen Euch habe, aber das was Ihr sucht, habe ich bereits, also suche ich auch KEINE Einzelmänner. Spart Euch die Zeit, zu schreiben, ich werde eh nicht antworten. Reizwäsche und Heels sollte kein Fremdwort sein, nein: es ist ein MUSS, SM ist erwünscht, GV nicht. Mein Partner ist immer dabei, weil ich mir vorstelle und dabei willenlos werde, wenn ich von meinem Partner gefesselt, er mich mit der dreizehnschwänzigen behandelt, und ich dabei von der "SIE" mit der Zunge verwöhnt werde. Es kann sich auch gern eine dominante SIE melden mit einem devoten ihn, ich denke, dies würde allen Beteiligten Spaß machen.
Frau (62) Leipzig, Sachsen
ich bin heiß und geil.. in moment passiv und daher erzähl mir heiße Geschichten. Z.b. was du mit mir machen würdest. Erzähl mir deine Fantasie... Ich freu mich auf ein nasses Höschen... :)
Frau (34) Leipzig, Sachsen
Ich suche ausschließlich Frauen die sich von mir und meinem Mann verwöhnen lassen wollen ! Weder habe ich Interesse an Männern , noch an 0815 Sex oder monatelangem Schreiben. Ich suche sexuelle Abenteuer, nicht mehr...nicht weniger...Wen das nicht abschreckt , der kann sich gerne bei mir melden ??
Frau (38) Leipzig, Sachsen
Ich habe zwei Gesichter. Mit welchem du Bekanntschaft machst, liegt an dir..
Frau (38) Leipzig, Sachsen
lebenslustige und immer fröhliche junggebliebene frau die spaß am sex hat und nicht gerne allein ist.kuscheln und küssen stehen ganz oben auf meiner wunschliste,am liebsten hätte ich einen großen kuschelbär der mir die nächte versüßt.
Frau (61) Leipzig, Sachsen
hallo ihr lieben mich beschreiben ist nicht wirklich mein ding wenn ihr was wissen wollt fragt nach :) ich bin etwas zurückhalten und traue mich nicht wirklich aus mich raus zu kommen weil die richtig person noch nicht da war um etwas mehr auch erfahrung zusammmeln bin ich hir
Frau (28) Leipzig, Sachsen
...Jede Nacht sitz der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk.. Ich suche auf diesen weg eine dauerhafte Affäre, kein ONS oder sonst iwas.
Frau (36) Leipzig, Sachsen
Hallo du da, ähm also ich werde mich mal kurz fassen. Ich bin gerade frisch neu hier, da ich durch meine zwei kurzen ExBeziehungen einige Wünsche in mir gefunden habe, die ich unter Umständen mal erkunden wollen würde. Ansonsten weiß ich aber noch gar nicht, was mich hier erwartet und schaue mich erstmal um. Was mir aber definitiv wichtig ist, ist ein gepflegtes Äußeres, Sportlichkeit und jemand, der ungefähr in meinem Alter ist und mir gerne zu neuen Erfahrungen helfen will. Aber bitte jemand mit Bild!! Bitte gibt mir etwas Welpenschutz, ich bin noch nicht sehr erfahren mit solchen Seiten. Euch noch einen schönen Tag, eure Janina P.S.: Durch meine familiäre Situation, bin ich öfter mal in einer anderen Stadt (Genauer heißt das Dortmund, Berlin und hin und wieder mal Hamburg. Vielleicht gibt es dort ja den ein oder anderen Stadtführer :) Habe einen geografischen Filter, sodass erstmal nur Menschen mir schreiben können, die ich wirklich mal treffen könnte. Desweiteren, wenn ihr mich anschreibt und ich nicht zurück schreibe, dann akzeptiert das doch bitte. Danke :)
Frau (26) Leipzig, Sachsen
Selbstbewusste und selbstbestimmte Frau. Ich habe viel Spaß am Leben und dazu gehört natürlcih auch die ein oder andere "Verfehlung" höhere Moralischer Ansprüche. Ich bin ungebunden und frei und mag das im Moment auch so wie es ist. Das heißt aber nicht das ich in irgendeiner Art und Weise unterversorgt bin oder es auch nur Ansatzweise nötige habe das gleich ml einer vorbeikommt. Ich vertreibe mir hier einwenig die Zeit mit einer klitze kleinen Chance das es auch über dieses Portal abseits der Tastatur zu sexuellen Ausschweifungen kommt.
Frau (38) Leipzig, Sachsen
Achtung: nur Raum Leipzig-Halle; weiter entfernt = nein Danke!!!! Bedingung ist die Gegenwart meines dominanten Partners (hetero) bei den ersten Treffen sowie zuerst saferer Vaginalverkehr. Ich besuche den Interessenten nach Absprache. Eine Treffmöglichkeit in Leipzig-Halle muss geboten werden können. Treffen sind meist nur am WE möglich. Ich heiße Christine, bin sehr devot und masochistisch veranlagt, habe dunkelblonde Haare bis zur Schulter, bin schlank, 87-59-89 cm, 175 cm groß, wiege 59...61 kg, verfüge über eine wenig hängende Oberweite BH 80B, bin derzeit teilrasiert. Ich verfüge bereits über einige Erfahrung durch meine bisherigen Treffen mit dominanten Soloherren. Es bereitet mir keine Probleme, mich unbekleidet Dritten zu präsentieren, mich vorführen zu lassen. Foto- und Videoaufnahmen sind möglich. Mein Körper und auch mein Geist vertragen einiges an konsequenter Behandlung und Züchtigungen. Sexuelle Benutzung durch Fremde bin ich gewohnt und sie erregt mich auch sehr. Möglich sind: OV, GV, vaginale Dehnung und intensive Dehnungsübungen (Fisten, Aufpumpdildo), Vorführung, verbale und körperliche Demütigungen, Casting/Outing/Anamnese-Spiele, Nacktbedienung, Foto+Video, Ohrfeigen, intensives Spanking auf meine(n) Rücken, Po, Oberschenkel, Brüste, Scham, auch OTK, Brustfolterungen, Gewichte an Brüsten und Schamlippen, Vakuumanwendungen, Wachs, TENS, Bodymod, Atemkontrolle, Klinikspiele, Spekulumuntersuchungen, Nadelungen (nur Brüste), Ponyplay, Infusionen+Unterspritzungen (nur Brüste), Wachs, Hitze/Kältespiele, NS, Toilettendienste, Blutegel. Gern diene ich auch als Fotomodell für Foto-/Videoaufnahmen im Bereich Akt, Fetisch, SM. Tabus: AV, KV, anales Fisten, direkte Klitfolter, Kopfhaare scheren, Katheter/Einläufe. Gesucht wird der dominante und erfahrene Herr (Gruppe) für regelmäßige Outdoortreffen oder Hausbesuch - ich bin interessiert an Vorführung, Entblößung, Bloßstellung, Machtabgabe, Spanking, evtl. Typveränderung etc.
Frau (48) Leipzig, Sachsen
ACHTUNG - BITTE LESEN - JEDE ZUSCHRIFT !!!! die ein Solotreffen zum inhalt hat wird KOMMENTARLOS gelöscht! WEITER LESEN - mich gibt es N I C H T solo! !!! als vorgeführte Sklavin NUR mit meinem Herrn von mmf bis Gruppe, gern vorzugsweise älteres Semester, aber auch jüngere können interessant sein, nur das entscheide nicht ich! BDSM Kenner/ Liebhaber bevorzugt alles weitere ist nach einem erstkontakt mit mir; dann mit meinem Herrn abzustimmen treffen finden privat statt - derzeit im Dresdner Umland (genaueres dann telefonisch)
Frau (41) Leipzig, Sachsen
--Ich bin NICHT das Flittchen vom Dienst-- Ist nicht genug Kerstin für alle da sorry ich bin nur noch zum chatten online um den liebgewordenen kontakt mit anderen nicht zu verlieren, bin ansonsten an nix weiterem interessiert Im Moment suche ich garnix. Sorry in Zeiten von Corona. Ich habe in meinem ganzen Leben außer Kinderkrankheiten noch keine ansteckende Krankheit gehabt und werde nicht jetzt damit anfangen. ich bin eine frigide, fette, alte ZIEGE, ich Date keine Männer im Alter meiner Söhne !!!!(86/88) in der spalte links siehst du das ich eine Beziehung suche, ich bin NICHT interessiert an: -bildlosenProfilen, ihr seht ja auch wen ihr anschreibt. München, Berlin, Dresden,Hamburg etc nicht an Durchreisenden nicht an unter 40 jährigen. hirnlos rumficken nicht deutsche Mitbürger ich helfe dir auch NICHT deine Frau zu betrügen die Chemie sollte schon stimmen Neid äußert sich darüber, dass Leute über Dich reden und Dich beurteilen, obwohl sie Dich nicht kennen und nie kennen lernen werden, weil Du selbst in einer anderen Liga spielst, die sie NIE erreichen werden! Ihr könnt über mich reden, ihr könnt Gerüchte erfinden, ihr könnt über mich lachen, mich Arsch nennen, aber ihr zeigt mir nur, dass ich es Wert bin, dass ihr über mich nachdenken müsst... und dass ich das bin, was ihr nicht seid... nicht perfekt, vielleicht naiv... ...aber ein Mensch mit Stolz! Jeder wie er will kann oder muss, den spruch hab ich mir aus einem anderen profil geklaut,weil er einfach genial ist. danke ich weiß was ich will und ich weiß auch was ich kann, sprich ich kenne meinen Wert Ich bin Raucher und gewöhne mir das auch nicht ab .Und das rettchen danach ist mir heilig.
Frau (55) Leipzig, Sachsen

Neue Mitglieder in Leipzig

Schön das dir mein Profil auf den ersten Blick gefällt, jetzt hoffe ich das du es auch ließt. Ich habe mich hier angemeldet weil gewisse Bedürfnisse in meiner Beziehung nicht befriedigt werden. Der Alltag läuft aber irgendwie hat man sich im Laufe der Jahre als Paar ein wenig aus den Augen verloren. Was wahrscheinlich auch ganz normal ist, mein Mann ist damit auch glaube ich ganz zufrieden, bin ich es? Hhhmmm jein ☺️ Im großen und ganzen stört es mich nicht aber so ab und an fehlt mir das kribbeln die Aufregung das genießen. Geht es dir auch so? Ja dann melde dich und wir sehen ob es zwischen uns passt.... Mir ist mein Privatleben sehr wichtig..... Ich bin täglich in der Stadt unterwegs deshalb kein Bild hier sondern nur bei Interesse dann privat...
Frau (42) Leipzig, Sachsen
Ich bin wie ich bin.... Große Klappe aber das Herz am rechten Fleck. So wie DU mir entgegen kommst, so komm ich DIR auch entgegen. Bin sehr glücklich vergeben, aber wir beide sind so offen das wir ab und an gern daß eine oder andere Abenteuer erleben möchten. Entweder in Form eines PT mit einem Paar oder in Form einer weiteren Frau für einen 3er. ? Also wem das passt, der kann sich gern melden.... ACHTUNG LESEN!!!!! mich bekommt man weder allein noch für einen anderen 3er.. an alle Männer...Wenn ich wollte, dann wäre alles super für euch, aber da muss ich euch enttäuschen.... Ihr könnt euch gern auf normaler Ebene mit mir unterhalten und schreiben, aber ihr braucht mich nicht nach einem ONS/Affäre etc. fragen... Ich werde und habe nicht vor meinen Partner fremdzugehen..... Wenn ihr erfolgreich den Text gelesen habt dann kann es ja losgehen..... Also haut in die Tasten ?
Frau (36) Leipzig, Sachsen
Fantasievolle 35 Jährige sucht Männer die ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich auf einen heißen Chat oder ein heißes Rollenspiel mit mir einlassen. Lass unseren eigenen Porno in Gedanken entstehen und hilf dir selbst dabei zu kommen....
Frau (35) Leipzig, Sachsen
**ICH BIN KEIN SINGLE !!!!!! Und ich mache keine privaten Treffen !!!!!!! Wer mich bzw. uns real kennenlernen möchte sollte sich trauen auch als Single in einen Swingerclub zu gehen um mich zu treffen und bei Sympathie Spaß zu haben, ich brauche keinen Begleiter! Bitte nur anschreiben wer auch Interesse an Swingerclubs hat !!!! An alle Bildersammler ihr braucht mich nicht anschreiben ich versende keine Bilder!! alle die kein Bild im Profil haben, haben keine Chance! Schwanzbilder könnt ihr euch schenken ! WARNUNG: Alle Institutionen oder Einzelpersonen, die diese Seite oder einige seiner verbundenen Seiten für Studien oder Projekte verwenden - Sie haben KEINE Erlaubnis/Berechtigung zur Nutzung dieses Profils oder Bilder in irgendeiner Form, weder jetzt noch zukünftig. Wenn Sie es bereits getan haben oder tun wollen werden wir es als Verletzung unserer Privatsphäre ansehen, was auch rechtliche Konsequenzen mit sich bringen kann. Es wird empfohlen, dass andere Mitglieder einen ähnlichen Hinweis einfügen oder Sie kopieren diesen!
Frau (46) Leipzig, Sachsen
Suche definitiv keine Männer, in der Hinsicht bin ich bestens gestellt und gefunden was gefällt bin eine biFrau die gerne ihre Fantasien mit einer Frau oder Paar ausleben möchte....da ich sehr fantasievoll und nicht verschlossen bin wird es dir mit mir bestimmt nicht langweilig...also dann schreibt einfach......kussi
Frau (41) Leipzig, Sachsen
Hallo Ich suche nach niveauvollem Austausch und fantasievollem Schreiben. Ich suche prinzipiell KEINE realen Kontakte, sollte es sich doch ergeben, finden diese ausschließlich mit dem Einverständnis und Wissen meines Mannes statt. Ich beantworte keine Nachrichten, die nur aus drei Worten bestehen. Ihr habt Fantasie, nutzt diese und ich antworte. .
Frau (33) Leipzig, Sachsen
-Regel Nr1 Safer ist Pflicht...Also Spermaspieler...oben rechts ist das Kreuz. Nö ich will das nicht ausdiskutieren oder von Gummiallergien lesen oder oder oder...mir völlig Wurst. -Regel Nr 2 ( aus hoch nervigen Anlass) Geheime Galerie heisst GEHEIM weil sie Schreck o Wunder GEHEIM ist. Basta !!! Fragen ,betteln ,psychologische Tricks ,sinnlose Komplimente WIRKUNGSLOS und beleidigen meine Intelligenz...weil : immer noch GEHEIM. Regel 3 : Ich will keine Schwanzbilder ,heute nicht ,morgen nicht ,in 10 Jahren nicht. Wer sowas schickt bekommt keine Antwort mehr...weil sein Gehirn anscheinend unter 200g hat und im Schwanz steckt... Wenn schon Körperteile dann ein runder fester muskulöser Arsch!!! Zusätzlich kein CS... Noch da? Super Bewertungen sind toll ,nur Ihr Lieben, ich sehe nicht wer das war. Da ist ein Anschreiben besser. Klar kannst sein das das n Korb gibt...aber vielleicht ja auch nicht? Was suche ich ?: Du solltest Singel sein-nö ich such keinen Ehemann Du solltest nicht Dick sein-das bin ich selbst Du solltest optimaler Weise rasiert sein von Nase bis Hodenende Du solltest im Profil dein Gesicht zeigen! Du solltest kein CS erwarten-Tabu will riechen fühlen schmecken!!! Du solltest dich gepflegt unterhalten können Du solltest über 3h Sex nicht als Arbeit auffassen Du solltest ein Mann sein der sich über sich selbst profiliert und kein Problem damit hat mit mir auch öffentlich zu lachen zu küssen und zu necken. Du solltest Thermen Swingerclubs und Saunen wie ich lieben und mich dahin begleiten. Dann und auch nur dann schreib mich an!!! Ach ja, ein heisser Po und Dominanz macht mich zusätzlich auch schwach! Ich befinde mich auf einer Bank, meine Beine und Arme sind daran gefesselt. Der Kopf der Bank ist Höhen verstellbar. Manchmal liebt es mein Herr, wenn ich mir ansehe was er mit mir tut. So wie heute! Meine Beine auf der Bank sind in fast jeder Stellung zu fixieren, ganz so wie er es will. Ich habe diese Nacht zur Strafe hier verbracht. Ich konnte meine Hände wieder einmal nicht von meinem Schoß lassen, und bin prompt erwischt worden. Doch das ist gar nicht so schlimm, da ich genau weiß das er mir gleich alles geben wird, was mein aufmüpfiger Körper begehrt. Ich kann ihn bereits unter der Dusche hören. In Vorfreude wird meine Muschi schon wieder feucht. Doch meine Hände sind ja gefesselt. Ergeben seufze ich, doch dann höre ich die Dusche nicht mehr. Das heißt das er jetzt fertig ist. Die Tür öffnet sich, kalte Luft streicht über meinen hüllenlosen Leib meine Nippel ziehen sich zusammen und zwischen meinen gespreizten Beinen steht Er! „Ich kann sehen das deine Muschi schon wieder klatschnaß ist!“ „Ja Herr“ Klatsch! Schon bekomme ich einen feurigen Schlag auf meinen Arsch! „Hab ich dir erlaubt zu sprechen?“ „Nein Herr.“ Klatsch der nächste Schlag, noch strenger. Autsch denke ich doch nun sage ich lieber nichts mehr, sonst glüht mein Hintern schnell mehr, als es mir willkommen ist. „Braves Mädchen. Du bist also doch gelehrig.“ Er liebkost meinen Schritt, doch nicht da wo ich es so nötig habe. Seine Hände wandern zu meinen Brüsten. Mein Gebieter kneift fest in meine Nippel. Oh ja, denke ich und versuche sie ihm, so weit meine Fesseln es zulassen, entgegen zu strecken. Doch er hört schon auf. „Schon wieder so geil kleine Sklavin? Dagegen sollten wir wohl etwas tun oder! Doch zuerst solltest du duschen.“ Er schnallt mich ab und gibt mir einen festen Klaps auf meinen Po. „Wehe ich erwische dich beim Fingern!“ Kurz überlege ich ob es die Strafe wert wäre, doch dann dusche ich nur gehorsam und kehre zu meinem Herrn zurück. „Knie dich hin und blas meinen Schwanz!“ Endlich etwas ganz nach meinem Geschmack. Ich knie mich hin und umschließe seinen schon harten Schwanz mit meinen Lippen, da rammt er ihn auch schon tief in meinen Mund, unnachgiebig treibt er ihn bis zur Wurzel hinein. Das löst einen leichten Würgereiz aus, doch den unterdrücke ich ohne Probleme. Ich liebe es, wenn er das tut, es unterstreicht seine Macht über mich! Er greift sich meinen straf gebundenen Pferdeschwanz und schlingt ihn einmal um seine Hand. So hat mein Meister mich besser im Griff während er meinen Mund fickt und ich kann mich nicht mehr auch nur einen Millimeter seinem Schwanz entziehen. Ich schließe die Augen um mich ganz meinem Gefühl hinzugeben, doch da bricht er leider abrupt ab. ,,Schluß mit Genuß!“ Hmmm schade eigentlich, denke ich. Er zieht mich an meinem immer noch um seine Hand geschlungenen Pferdeschwanz hoch und in die Mitte des Raumes. „Beine auseinander!“ Von der Decke hängen Ketten, er schnallt mir Hand- und Fußfesseln um und hängt meine Handfesseln straff an den herunterhängenden Ketten ein. Die Fußfesseln werden an in den Boden eingelassenen Stahlringen eingehakt. Der Abstand der Ringe ist so groß das ich meine Schenkel sehr weit spreizen muß, so das er absoluten Zugang zu meiner Muschi hat. Schon fühle ich seine Hand in meinem fast schon wieder tropfnassen sorgfältig rasierten Schritt. Er zupft mit Daumen und Zeigefinger an meiner Klitoris, und ich kann ein Stöhnen nicht mehr unterdrücken. Er streichelt und reizt meine Muschi, bis ich spüre das sich der Orgasmusdruck aufgebaut hat, ich entspanne mich und will mich ihm voll hingeben, da zieht er seine Hand zurück. Enttäuscht stöhne ich auf, es war halt doch zu schön um war zu sein. Er ist der einzige Mann den ich kenne der die Grenze zwischen Orgasmus und noch gerade nicht Orgasmus bei mir kennt und schonungslos ausnutzt! Mein ganzer Körper sehnt sich jetzt nach einem guten Fick, doch mein Herr sieht das wieder einmal anders. „Du dachtest doch nicht wirklich das ich dir deinen Ungehorsam in den letzten Tagen noch auf diese Art belohne oder!“ „Nein Herr“ „Das sind sofort 20 Schläge mehr auf deinem Konto mein Schatz, und wir gleichen augenblicklich dein Konto aus!“ Mist ich hatte wieder gesprochen, mit Gestern müßte ich jetzt bei 50 Schlägen sein. Und mein Herr führt solche Kontobereinigungen immer sehr gründlich aus. Er steht schon mit seiner Lieblingsgerte hinter mir und streicht damit über meinen unbefriedigten Körper. „Hast du einen bestimmten Wunsch für den ersten Schlag“ Ich schüttle stumm mit dem Kopf, mehr Schläge kann ich mir heute nicht mehr erlauben. Klatsch, der erste Schlag trifft meinen Po. Klatsch, der zweite trifft meinen Rücken. Weitere folgen auf Bauch, Schenkel und ein paar besonders genaue Schläge der Gerte treffen meine klatschnasse Möse. Ich habe mir abgewöhnt, zu versuchen mitzuzählen, wenn er mich bestraft. Dazu komme ich sowieso nie wirklich, da ich damit beschäftigt bin herauszufinden ob der Schmerz oder die Lust an dieser Behandlung größer ist. Deshalb darf ich nie allzu sehr über die Strenge schlagen. Auch wenn ich es manchmal genieße meinem Herrn gegenüber etwas renitent zu sein. Doch er züchtigt zuverlässig jede meiner kleinen Dreistigkeiten. So wie gerade. Mein Körper versucht auszuweichen doch keine Chance. Kleine Stromstöße ziehen bei jedem Schlag in meinen Schoß, der nicht mehr feuchter werden kann. Puh, er ist fertig. Meine Haut brennt angenehm. Federartig streicht er mit seiner Hand über die roten Striemen, welche die Gerte zurückgelassen hat. „Bedanke dich für die Lektion, ich hoffe du hast begriffen wer hier gebietet! Auch wenn ich glaube das du es oft genau darauf ankommen läßt.“ „Danke Herr, für die Bestrafung!“ Beeile ich mich zu sagen. Für heute muß ich vorsichtiger sein. So jetzt kommen wir zum ursprünglichen Ablauf für den heutigen Tag. Er befreit mich von den Fesseln und zieht mich, wieder an meinem Pferdeschwanz zu meinem anfänglichen Aufenthaltsort, der speziellen Liege. Ich werde abermals streng darauf fixiert, und meine Schenkel weit gespreizt. Wieder streichelt er meine nasse Muschi. Wenn er so weiter macht, fällt sie ihn noch vor Geilheit an. Ich stöhne doch ich weiß er will es wieder kurz vorher abbrechen, also versuche ich an Dinge zu denken die abstoßend und eklig sind. Helmut Kohl nackt oder so. Doch das hilft nur kurz. Mein Herr kennt meine Reaktionen nur zu gut, und spiel mit mir. Sanft zupft er an meinem Kitzler, sodann wieder streichelt er sanft darüber .Mein Lehrmeister steckt seine Hand in meine Scheide und weitet sie ganz sanft oder er fickt sie ganz bedächtig während die andere weiter meine Möse streichelt. Ich habe keine Aussicht ihm zu entgehen. Schon baut sich der wohlbekannte Druck auf doch er streichelt und reizt mich weiter. Ja Herr, nur noch ein wenig denke ich und strecke meinen Unterleib seiner Hand entgegen. Gleich kommt es mir, sie schmerzt schon, Jaaaaa.......! Er hat wieder abgebrochen dieser geliebte Schuft! Frustriert bäume ich mich auf und stöhne desillusioniert. „Braves geiles Sklavenmädchen ,ich weiß ! Doch das hast du dir noch lange nicht verdient!“ Das kann ja heiter werden denke ich ,heute meint er es sehr ernst . Doch eigentlich freue ich mich darauf. O. geht kurz in den hinteren Teil des Raumes und kommt mit mehreren unterschiedlichen Dildos zurück .Er holt sich noch eine Tube Gleitcreme und verteilt sie großzügig auf einem schwarzen aufblasbaren Dildo mit Vibration. Schon ist der Dildo bereit und mein Herr treibt ihn fest mit einem Stoß in meine Ihm durch die Liege perfekt dargebotene Rosette. Mmmm... schwelge ich .Ich liebe es in meinen Arsch gefickt zu werden. Doch er ist noch nicht fertig. Der Dildo rührt sich in meinem Arsch ,er pumpt ihn auf bis ich denke mein Arsch platzt gleich dazu regt sich jetzt die Vibration und trägt mich in den siebenten Himmel. „Wehe du kommst, dann ziehe ich andere Seiten auf.“ Weiß mein Gebieter eigentlich was er da verlangt, noch dazu weil sein Schwanz jetzt noch dazu über meine frustrierte Muschi streichelt und manchmal leicht darauf schlägt. Seine zweite Hand kneift in meine Brustwarzen immer abwechselnd. Doch noch halte ich gerade so durch. Da rammt er mir seinen Schwanz in meine durch den Dildo in meinem Arsch herrlich enge Möse und fickt mich ganz langsam und genüßlich. Das ist einfach zu viel das halte ich nicht durch ,noch dazu wo er jetzt meinen Kitzler wieder zwischen Zeigefinger und Daumen ganz zart zwirbelt .Mein Unterleib bäumt sich gegen meinen Willen auf ,doch mein Herr schaut drohend . „ Trau dich ja nicht vor mir zu kommen!“ . Mit letzter Kraft ziehe ich meine Möse fest um seinen Schwanz zusammen und kreise mit meinem Becken so gut es geht. Doch dann ist es zu spät, meine Muschi verlangt nun endlich ihren erkämpften Tribut. Während mich erste Wellen schütteln spüre ich das, Gott sei dank auch mein Gebieter pulsiert, und gebe mich jetzt erleichtert ,weil gerade noch weiterer Abstrafung entgangen, meinem gewaltigen Orgasmus hin und vergesse für einen kurzen Moment die Welt....Doch schon holen mich leichte Klapse auf meine Muschi wieder zurück in die Wirklichkeit. „Glück gehabt kleines Luder! Doch du bist noch nicht am Ende. Heute wirst du mich anflehen das ich von dir lasse!!!“ Das beseelt schnellstens wieder meine Lebensgeister. Deshalb die drei enthaltsamen Tage im Keuschheitsgürtel, welche mir die Bestrafung für Selbsthilfe erst verursacht haben. Mein Schoß prickelt schon wieder entzückt. Er zieht sich aus mir zurück, und ich höre ihn kurz im Bad hantieren. Doch da ist er schon wieder bei mir. Huch ...ich habe mich getäuscht, er war noch in der Küche denn ich fühle einen großen Eiswürfel in meiner Muschi. Puh das ist so gemein. „Damit du etwas abkühlst mein Schatz sonst nimmt sie noch Schaden !“ Begründet mein Herr mit einem selbstgerechten Grienen. Ich fühle wie das Wasser sich mit meinem Saft mischt und unkontrollierbar aus mir herausläuft. Ich überlege kurz ob ich es wagen sollte, doch meine aufmüpfige Art siegt. Ich presse meine Vaginalmuskulatur zusammen und drücke der Eiswürfel wieder heraus. Mmmm besser .Klatsch, ein kräftiger Schlag mit der Hand trifft meinen noch immer geröteten Arsch. „Versuch das noch mal Miststück und die Strafe liegt bei 100 Schlägen !!!Es sei denn du ziehst eine Woche Enthaltsamkeit vor!!!“ Er nimmt einen neuen Würfel und schiebt ihm diesmal mit einem Dildo tief in meine Möse hinein. Ich sehe meinen Fehler sofort ein. Der erste Eiswürfel war, zumindest für meine Begriffe, besser positioniert. Wieder läuft das Wasser aus meiner Möse in Richtung Rosette doch diesmal muß es erst durch meine gesamte Scheide. Ich winde mich unter der Kälte in mir , doch seine Hand hält mich unnachgiebig fest auf die Liege gepreßt. „Na das gefällt dir nicht was.“ Außerdem spielt er schon wieder an meiner Muschi ,doch ich kann mich durch den Eiswürfel tief in mir nicht daran erfreuen. Jetzt hört er auf doch nur um sich wieder um den Dildo in meinem Arsch zu kümmern. „Damit du ihn nicht vergißt!“ Grinst er und pumpt ihn so weit auf das es weh tut, heute meint er es wohl ernst. Mein Herr tritt kurz zurück ,und zieht dann meine Schamlippen kräftig in die weite . Und schon hat er eine Klemme daran befestigt welche er jetzt genüßlich zuschraubt bis ich ein Stöhnen nicht mehr vermeiden kann. Dasselbe tut er mit der anderen. Spielerisch zieht er meine Muschi auseinander. „Das sieht sehr schön aus, kleine Sklavin. Es wird bald Zeit das du dort Ringe trägst.“ Kleine Ketten werden an die Klemmen gehängt und dann hängt er diese so straff es geht in extra in dafür vorgesehene Ringe an der Liege ein. Jetzt bin ich „öffentlich“ wie mein Gebieter das nennt. Der Eiswürfel ist komplett verschwunden, und so treibt mich der Vibrator ,die Streckung meiner Schamlippen, aber vor allem die Luft die er auf meinen nun ungeschützten Kitzler bläst, schon wieder an den Rand des Wahnsinns. Doch nicht einmal wegwinden ist nun mehr drin, da mich die Klemmen an meinem Schoß unbarmherzig zurücktreiben sobald ich das versuche. „So jetzt noch deine Nippel und dann habe ich eine ganz besondere Überraschung für dich!“ Lacht mein Herr teuflisch vergnügt. Meine Nackenhaare sträuben sich, was hat er noch vor. Dem Anschein nach etwas mir völlig neues seinem Mienenspiel nach. Doch ich habe ja ohnedies keine Selbstbestimmung zu erwarten! Also erwarte ich seine Befehle. Er zwirbelt meine Nippel und befestigt auch dort Klemmen und hängt sie an Ketten die über einem Flaschenzug an der Decke befestigt sind. Nun zieht er die Ketten an bis mein Körper ihnen versucht zu folgen. Doch ein fester Klaps auf meinen Bauch bringt mich schnell zur Ruhe. Ich sehe meine Brüste sie stehen durch den Zug von oben von meinem Körper ab, als würde ich auf allen Vieren knien. Das ist dazu sehr quälend doch ich wage keinen Widerspruch. Nun stellt mein Gebieter die Kopfstütze, welche es mir bis jetzt erlaubte mich und ihn zu beobachten nach unten und fixiert noch dazu meinen Kopf mit einen schmalen Lederband daran. Das hat er noch nie getan ,was hat mein Meister nur vor??? Zu allem Überfluß bekomme ich jetzt noch eine Augenbinde. Ich bin jetzt absolut hilflos. „So noch ist es nicht so weit ,doch du sollst beschäftigt werden während du wartest.“ Ich merke sehr schnell ,für meinen Geschmack zu schnell was er meint! Er hat die Flasche eingehängt!!! Das bedeutet das aller drei Sekunden ein Wassertropfen auf meinen offenen Kitzler fällt. Genug um mich in höchster Geilheit zu halten zu wenig um zu kommen, egal wie lange diese Folter dauert. Das bekomme ich sonst nur zur Bestrafung , doch heute scheint es einen anderen Sinn zu haben. Doch Nachdenken wird nun schon unter dieser Behandlung unmöglich. Schon brennt mein Körper vor Geilheit und Frustration. Die Zeit verschwimmt. Ich höre nichts mehr um mich .Mein ganzes Denken ist auf meine immer gierigere Möse gelenkt. Ich halte das nicht mehr aus!!! Doch die Zeit vergeht weiter........ Endlich, wie es mir scheint nach Stunden, höre ich Schritte. Meine Möse brennt wie Feuer unter der Dauerreizung und braucht dringenst eine Hand. Nur eine Berührung würde reichen. Doch nichts!!! Doch dann hören die Tropfen auf. Endlich!!! Etwas erleichtert atme ich auf. „Na geil kleine Sklavin!“ „Ja Herr sehr!!! Bitte, helft mir Herr!“ Er streicht mit seiner Hand über meinen Bauch und meine gespannten Brüste zu meiner Muschi. Doch er streicht nur darum, nicht darüber. Und ich kann nichts dagegen tun. „So heiß!!! Sehr schön! Dann wollen wir deine Neugier befriedigen. Nehmt sie euch!!!“ Ich schrecke zusammen und ziehe an meinen Ketten, doch ich bin zu gut gesichert. Also macht er heute seine Drohung wahr mich vorzuführen! Eine Hand faßt mir in den Schritt und weitet mich. Gleichzeitig spüre ich eine Hand an meinem Kopf und rieche den scharfen Lustgeruch einer Frau. Sie stellt sich über mein Gesicht und senkt langsam ihre Möse auf mein Gesicht. Ich will ausweichen doch keine Chance. Jemand zieht an den Ketten an meinen Brüsten ich stöhne. „Stillhalten“ Das war mein Herr! Schon spüre ich ihre Feuchtigkeit an meinen Lippen und presse sie zusammen. „Leck sie!“ Höre ich meinen Herrn, begleitet von einem erneuten Zug an den Brustketten. Ich habe das noch nie getan, und zögere trotz eindeutigem Befehl. Ich zucke zusammen denn ich habe einen Schlag erhalten...mitten auf meine Möse. Autsch der Schmerz belehrt mich eines besseren. Gefügig doch innerlich ablehnend öffne ich meine Lippen und koste zum ersten Mal die Muschi einer Frau. Sie stöhnt und preßt ihr Geschlecht nun fest gegen meine Lippen und streichelt meine eingepressten Nippel. Der Mann zwischen meinen Beinen fickt gerade mit seiner ganzen Faust meine Muschi und ich wundere mich nur nebenbei das dies möglich ist. Das Hochgefühl das hierbei entsteht macht mich geil, so geil das mir die Muschi in meinem Gesicht nun sogar willkommen ist. Ich lecke und sauge an ihr, in dem selben Takt, wie der Mann zwischen meinen Beinen mich fickt. Das hat zur Folge das ich immer mehr von ihrem Saft in meinem Gesicht habe. „Nimm ihr die Maske ab.“ Höre ich meinen Herrn. Und nun kann ich zumindest sie und meinen Herrn sehen. Er steht mit einer Gerte in seiner Hand um jeden Widerstand von mir im Keim zu ersticken. Sie ist sportlich mit echten schwarzen Haaren und herrlichen straffen schweren Brüsten. Ihre Augen sind genießerisch geschlossen, was mich zu noch größerer Anstrengung anspornt. Doch auch der Mann zwischen meinen Beinen verschärft seine Bewegungen, und leckt nun noch seinerseits zusätzlich an meinem offen angebotenen Kitzler. Ich kämpfe mit meinem Körper, denn der Gesichtsausdruck meines Herren macht mir klar, kommen verboten. „Erst sie !“Warnt er mich. Ich konzentriere mich auf die Möse in meinem Mund. Ich stoße mit meiner Zunge tief in ihre Muschi und sauge dann wieder ihren Kitzler in meinen Mund oder lecke mit der Zunge fest über ihre gesamte Muschi .Zusätzlich brumme ich um eine Vibration zu erzeugen weil ich merke wie mein Orgasmus näher, zu nah kommt. Da spüre ich wie ihr Kitzler in meinem Mund steinhart wird und ihre Muschi pulst. Ihre Feuchtigkeit läuft mir über das Gesicht sie schreit auf und zuckt unkontrolliert über mir. Doch ich kann meinen Triumph nur kurz auskosten, denn der Mann zwischen meinen Beinen rammt seinen, wie ich spüre riesigen Schwanz mit einem Stoß bis zum Anschlag in mich hinein. Das ist zu viel. Immer noch die Möse in meinem Gesicht komme ich mit einem Aufschrei und sterbe für mein Gefühl fast daran. Die Spannung der letzten Stunden war einfach zu hoch. Eine Explosion reiht sich an die andere. Ich spüre wie der Mann zwischen meinen Beinen kommt, doch er treibt seinen Schwanz weiter unnachgiebig in mich hinein bis auch die letzte Kontraktion meines gewaltigen Orgasmus vorbei ist. Ich fühle mich völlig erschöpft und schwebe über der Liege im luftleeren Raum. Mein Herr schaut mich stolz und zufrieden an doch ich sehe auch noch etwas anderes in seiner Miene. Vorfreude!!! Worauf denn nun noch frage ich mich. Er tritt zu mir. „Gut gemacht Kleines.“ Alle drei streicheln jetzt beruhigend und sanft über meinen Körper. Doch noch kann ich den Mann zwischen meinen Beinen nicht sehen, nur fühlen. Die Neugier läßt mich an dem Riemen um meinen Kopf ziehen, doch es reicht nicht. Mein Herr hat dies mit belustigtem Gesicht wahrgenommen. Immer noch wird mein Körper geduldig gestreichelt, und ich beschließe das zu genießen. Ich werde den anderen Mann schon noch zu sehen bekommen. Sanft streichelnde Hände beleben meinen Körper. Das könnte jetzt noch Stunden so weiter gehen. Doch ich bin auch dankbar für die Ruhepause. Ich liege auf meinem Bett die Sonne scheint durchs Fenster und wärmt meinen nackten Körper, so das ich auf eine Decke verzichtet habe um dieses wunderbare Gefühl zu genießen. Ich liege auf dem Rücken und schlummere wohlig ein. Ich träume das mein Herr bei mir ist und er fesselt mich sanft... Ich wehre mich diesmal nicht denn ich fühle mich irgendwie wohl dabei ,dieses sanfte streicheln seiner Hände dabei , ganz anders als sonst. Meine Arme fesselt er rechts und links neben meinem Körper meine Beine werden sanft fast unmerklich auseinander gezogen so als hätte er Angst mich zu wecken....wecken? Ich öffne die Augen doch zu spät....das war kein Traum....er hat mich erwischt. Er lacht und setzt sich über meinem Kopf aufs Bett. ,,So leicht hast du es mir noch nie gemacht kleines ,,, wo ist denn dein Kampfgeist Sklavin,, Ich ziehe an den Seilen doch ich merke schnell er hatte genügend Zeit. Er legt meinen Kopf auf seinen Schoß er ist völlig bekleidet Doch ich spüre seinen steifen Schwanz an meinem Hinterkopf. Mutwillig bewege ich ihn über die harte Schwellung was er auch ein paar Sekunden genieß doch dann hält er meinen Kopf fest. ,,tztztz Sklavin du willst doch sicher nicht das dein Sire in seiner Hose kommt?,, er beugt sich zu mir und küßt meine Lippen erst sanft dann drängt sich seine fordernde plündernde Zunge in meinen Mund und bringt mich langsam aber sicher um den Verstand. Ich kämpfe dagegen an doch er hört nicht auf bis mein Körper den Kampf verliert und sich ihm ergibt. ,,So ist es gut kleines,, flüstert er an meine Lippen. Er streicht fest über meinen Hals und meine Brüste er kneift in meine Nippel und dreht sie zwischen seinen Fingern bis sie sich stolz aufrichten, dann streicht er über meinen Bauch in Richtung meiner Muschi. Ich bäume mich auf doch er lacht nur denn ich bin gut fixiert Gegenwehr unmöglich . Sanft teilt er meine Schamlippen und taucht in meine Feuchte ein .,,Hmmm so naß Sklavin?,, Er zieht den Finger zurück und streicht über meine Lippen . Ich rieche meine Lust und stöhne halb geil halb frustriert auf. Seine Hand wandert zurück um ihr zerstörerisches Werk fortzuführen. ,, nein bitte nicht ,, sage ich leise . doch das wird völlig ignoriert. Mit Daumen und Zeigefinger umfaßt er meinen offen daliegenden Kitzler und reibt ihn ganz sanft zwischen ihnen. Er weiß das mich das wahnsinnig macht vor Lust. Ich versuche nun mit aller Kraft seiner Hand zu entgehen. Die Fesseln schneiden in meine Haut aber ich entkomme ihm nicht einen Millimeter. Ich spüre wie ich die Kontrolle verliere und dem Orgasmus entgegen steuere ich drücke mich nun seiner Hand entgegen die Erregung hat gewonnen ich sehne nur noch die Erleichterung herbei. Wohlbekannter Druck baut sich in mir auf Jaaaa denke ich mein Kopf auf seinem Schoß schlägt hin und her. Das bringt ihn ebenfalls zum stöhnen . Da das erste Pulsieren kündigt sich an....da bricht er ab . Ich schreie auf vor Frust und Erregung. Er streicht sanft über meine ganze Muschi während ich schwer atmend in Gedanken vor mich hin fluche. ,,Hast du nicht etwas vergessen Kleines?,, Krampfhaft versuche ich einen klaren Gedanken fassen zu können. Was nur ...was will er....was meint er nur? Dann fällt es mir wie schuppen von den Augen ....Ich soll ihn bitten.. darum betteln das er mich erlöst. ,,Vergiß es!,, zische ich und hebe meinen Kopf um ihn hart auf seinen Schwanz fallen zu lassen . Doch er ist schneller fest faßt er in mein Haar und bremst mich in letzter Sekunde ab. ,,Miststück ,, er zieh an meinem Haar bis ich stöhne vor Schmerz ,,versuch das noch mal und ich steck dich eine Woche mit Keuschheitsgürtel in einen Käfig!!!,, Ich zucke zusammen . ,, Hast du das verstanden!!??,, trotzig presse ich meine Lippen aufeinander doch ein erneuter Zug an meinem Haar belehrt mich .,,ja,, ,,Was?,, herrscht er mich an . ,,JA,, ,,WAS JA!!!,, meine Kopfhaut schmerzt unerträglich ,,Ja................Sire........... ich habe verstanden Sein Po glänzt im Mondlicht .Wie lange hatte sie darauf gewartet ihn so zu sehen! Es ist schwül ,ein Gewitter kündigt sich weit entfernt an doch noch ist der Himmel hier klar. Breitbeinig steht Sie hinter ihm . Ihre Hände hinter dem Rücken halten eine schwarze Reitgerte. Sie genießt seinen Anblick vor sich. Sie sieht die Bäume um sich herum, den See der den Mond spiegelt ,das Geländer der kleinen Brücke die über den Bach führt, der den See verläßt .Und Ihn !!!Seine Hände und sein Kopf sind so am Holzgeländer fixiert das seine Arme gestreckt und sein Po schön weit oben ist. Die Beine hat er weit geöffnet, so das sie seine Hoden sehen kann. Seine Augen sind verbunden wie schon die ganze Zeit vom Treffpunkt an ,im Auto und beim 20 minütigen Marsch durch den Wald auf dem sie ihn hatte immer wieder vom Boden hochziehen müssen. Gleich am Treffpunkt hatte sie seine Hände gefesselt und während der Fahrt hatte sie seinen Schwanz aus seiner Hose geholt und ihn mit ihren Händen schier zum Wahnsinn getrieben. Später im Wald hatte sie ihn auf die Knie gezwungen und ihre Muschi von ihm lecken lassen deshalb auch 20 Minuten für den Weg. Sie lächelt bei dem Gedanken daran. Seine Hose hat sie ihm hier ausgezogen das T-Shirt einfach zerrissen. Er hatte versucht zu protestieren, doch schon hatte sie seinen Kopf zu sich gezogen und ihn geküßt. Danach seinen Schwanz zärtlich mit ihrer Zunge umspielt bis er schwer atmend vor ihr stand mit weichen Knieen. Und dann hat sie ihn an diesem Geländer fixiert .So wie sie ihn am liebsten sah .Nur das Mondlicht ,der See und der Wald waren heute neu. Hier würde sie niemand hören und um diese Zeit kommt auch kein Jogger oder Reiter durch diesen Wald. Schade eigentlich, denkt sie und genießt noch einen Augenblick die Szenerie. Dann tritt sie lautlos zu ihm .Ihre Hand berührt sanft seinen Po. Er zuckt zusammen doch das stört sie nicht zärtlich streichelt sie ihn .Den Po ,die Kerbe seinen Anus und über den Damm zu seinen Hoden. Ihre behandschuhte Hand umfaßt sie und zieht sie erst sanft doch dann immer fester von seinem Körper weg. Er stöhnt auf ,sein Schwanz verliert einen Tropfen seiner Lust. Sie umschließt seinem Schaft und zieht die Vorhaut so weit zurück wie es geht. Dann läßt sie los und holt ein Seil aus dem Rucksack den er hier her getragen hat. Sie windet es fest um seine Hoden und seinen Schaft was seinen Schwanz noch weiter anschwellen läßt. Dann tritt sie wieder hinter ihn und ihre Hand kehrt zu seinem Po zurück. Wider streicht sie sanft über alle Stellen die ihn Zittern lassen. Zsss das ist alles was ihn hätte warnen können als die Gerte sein ungeschütztes Fleisch trifft und einen roten Striemen zurück läßt. Wieder Zsss ! Und ein weiterer Striemen zeigt sich. Er atmet schwer aber er hält jeden Laut zurück , so wie sie es ihm befohlen hat. Weitere Schläge lassen ihn zucken doch er preßt seine Lippen fest zusammen um seiner Herrin zu gefallen. Wie ein Racheengel steht sie hinter ihm in einem schwarzen bodenlangen Kleid mit tiefem Ausschnitt und weißen Brustansätzen die von einer Korsage sanft gehoben werden. Ihre langen Haare sind zu einem Knoten geschlungen aus dem sich jetzt kleine störrische Locken gelöst haben die bis auf ihren Busen fallen. Lange Ärmel und eine schwere Silberkette um ihren Hals vervollständigen das Bild. Ihre Schuhe stehen abseits, denn sie liebt es den Waldboden unter ihren Füßen zu spüren. Wieder und wieder hebt sie den Arm und zieht die Gerte über seinen Po. Feiner Schweiß überzieht seinen Rücken ob der Anstrengung nicht zu stöhnen. Da hält sie inne. Saft streicht sie über sein brennendes Fleisch .Zärtliche, lobende Worte dringen zu ihm die ihn mit Stolz erfüllen das sie ihn für würdig findet ihr zu dienen. Sie tritt zu seinem Kopf und zieht ihn zu ihren vollen Lippen .Ein kurzer tiefer Kuß dann steckt sie die Gerte zwischen seine Zähne auf das er sie so für sie halten muß. Wieder schaut sie ihn an. Feste Muskeln zeichnen sich unter seidenweicher dunkler Haut ab. Ihre Hände wandern über seinen Rücken zu seinem Po vor zu seinem Schwanz .Er spürt ihre jetzt so sanften Hände dort ,wie sie ihn verführen und necken .Sein Atem wird schneller ,doch er weiß sie wird ihn jetzt noch nicht kommen lassen. Und doch gibt er sich ganz dem Gefühl hin das ihre Hände durch seinen Körper schicken. Sein Schwanz pocht und klopft leicht an seinen Bauch .Immer schneller bewegt sich nun ihre Hand um seinen Schaft ,sie genießt seine leichte Erregbarkeit und streicht mit dem Daumen über seine Eichel .Ja gleich ,gleich würde er kommen .Nur vier fünf Handbewegungen mehr. Sie spürt wie er schon pulsiert ,da preßt sie Daumen und Zeigefinger fest um seine Eichel und verhindert so sehr wirkungsvoll seinen Orgasmus. Er stöhnt frustriert auf . Sie geht zu seinem Ohr leckt mit ihrer feuchten Zunge federleicht über seine Ohrmuschel und flüstert ,,Du dachtest doch nicht das ich es dir so leicht mache? Oder?,,. Er schüttelt immer noch schwer atmend ergeben den Kopf. ,,Was werde ich wohl jetzt mit dir tun?,, Sie geht um ihn herum. Er hört wie sie etwas aus dem Rucksack holt dann Stille. Er spannt seinen Körper vor Auf- und Erregung an was sie wohl mit ihm vorhat. Angestrengt lauscht er , doch kein Ton .Ahhhh ...fast hätte er die Gerte aus seinem Mund fallen lassen. Seine Herrin hat ihm ohne Vorwarnung einen ihrer behandschuhten Finger tief in seinen Po geschoben. Sie weiß das er es liebt wenn sie ihn dort benutzt. Sie steht nun hinter ihm und schaut lächelnd auf seinen Po. Langsam beginnt sie ihren Finger zu bewegen .Sie spürt seine Muskeln die sich um ihren Finger pressen .Sie krümmt ihren Finger und streicht über die empfindliche Stelle im Inneren seines Po´s was ihm ein erregtes Stöhnen entlockt. Nun bewegt sie ihn schnell und schneller ein und aus nimmt einen zweiten Finger hinzu und beginnt das Spiel von neuem . Sein Atem beschleunigt sich wieder sein Schwanz wird noch eine Spur dunkler und größer. Er drückt seinen Po ihren Fingern entgegen soweit die Seile das zulassen. Sie nimmt nun noch einen Finger hinzu. Oh Gott denkt er was hat sie vor ,denn das hat sie noch nie getan. Doch seine Erregung hat längst die Kontrolle über seinen Körper übernommen. Sie treibt die drei Finger nun unbarmherzig tief in ihn hinein soweit sie kann und weitet ihn . Ihre andere Hand streichelt seinen Schwanz der schon wieder kurz davor steht zu explodieren . Doch er weiß wenn er kommt wird sie abbrechen und ihn zu seinem Auto zurückbringen. Das will er auf keinen Fall, also kämpft er gegen seine Erregung an so gut das noch geht. Doch sie kennt heute kein Pardon . Sie treibt ihn bis an die Grenzen seiner Willenskraft .Immer fester umfaßt sie seinen Schwanz und immer schneller bewegen sich ihre Finger in ihm. Er stöhnt versucht verzweifelt gegen den Druck anzukämpfen den sie erzeugt . Schon sieht er sich verlieren er stöhnt verzweifelt ,,Nein Herrin !!!Bitte nicht!!! trotz Gerte und Sprechverbot ,doch sie ignoriert das und treibt ihn weiter bis er spürt das es für ihn zu spät ist . Seine Muskeln spannen sich ,sein Schwanz wird steinhart unter weicher Haut ein erstes Zucken da bricht sie ab und preßt wieder Daumen und Zeigefinger um seine Schwanzspitze bis er aufhört zu zucken. Dafür zittert jetzt sein Körper. Seine Beine drohen nachzugeben und Schweiß bedeckt nun seinen ganzen Körper. Er keucht und weiß nicht was schlimmer ist das sie abgebrochen hat oder das es so nun vorbei gewesen wäre, hätte sie es nicht getan. Wieder einmal hat sie ihm gezeigt wer seinen Körper kontrolliert!!! Sie steht immer noch hinter ihm .Ihre Finger sind noch in ihm doch sie bewegt sie nicht . Die Hand um seinen Schwanz löst sich und streicht über seinen nassen Rücken und Po. Sie lächelt ob ihrer Überlegenheit über seinen Körper. Er ist so leicht zu erregen und wie wunderschön sein nasser Körper in diesem Licht glänzt !!! Auch sie ist jetzt erregt , sie spürt die Feuchtigkeit bei jeder Bewegung an ihren sorgfältig rasierten Schamlippen. Bald ...verspricht sie ihrer Muschi in Gedanken. Sie liebt diesen Zustand höchster Erregung hinauszuzögern bis der Drang kommen zu wollen...nein zu müssen übermächtig in ihr wird. Erst dann wird sie ihr Erleichterung gönnen. Sein Atem hat sich ein wenig beruhigt und sie bewegt ihre Finger in seinem Po wieder . Er ist nun weich und geschmeidig um ihren Fingern und sie nimmt noch einen Finger hinzu was ihm ein Keuchen entlockt ,das ihr ein zufriedenes lächeln entlockt. ,, Ja Baby das ist gut nicht wahr?!,, Er weiß noch nicht ob er das genauso sieht. Aber sein Schwanz sagt es ihm, wie immer .Was immer sie tut erregt ihn ,Ein Wort ,eine Fantasie, ein Kuß Ihrer vollen Lippen egal wo oder ein Schlag . sie spielt mit seiner Erregung wann, wo und wie sie es will . Längst hat er es aufgegeben ihr trotzen zu wollen sein Körper verlangt nach ihr. Nach allem was sie ihm zu geben bereit ist. Keine Frau hat ihn je so spielend erregt und damit auch so gnadenlos unterworfen. Ihr Wille ist sein Himmel Ihre Lust sein Ziel. Fast zärtlich dringen ihre Finger immer tiefer in seinen ungeschützten Po und neue heftige Wellen Lust ziehen in seinen Unterleib und Schwanz. Er steht Prall vor die Eichel glänzt und tropfen heißer Lust treten aus ihrer Spitze heraus. Fest beißt er auf die Gerte in seinem Mund und gibt sich dem geilen Gefühl hin das ihre schneller werdenden Finger in ihm auslösen. Auch sie genießt es ... sein unterdrücktes Keuchen das ihr verrät wie geil er schon wieder ist . Seine Muskeln die sich fest um ihre Finger schließen ,sein Po der sich ihnen wieder entgegen drückt und um mehr bettelt. Doch heute hat sie mehr viel mehr mit ihm vor. Sie zieht die Hand zurück und lächelt über den frustrierten leisen Protestlaut der ihm ungewollt entschlüpft. Sie geht zur Tasche und holt einen wunderschönen großen Dildo aus rosafarbenem durchsichtigen Silikon heraus. Sie hat ihn lange und sorgfältig ausgesucht. Er hört sie rascheln dann nimmt sie die Gerte aus seinem Mund. Er leckt sich über seine trockenen Lippen. Sie sieht es und schaut fasziniert zu. An der Augenbinde Zieht sie seinen Kopf hoch und küßt seine feuchten Lippen dringt mit ihrer Zunge in ihn ein und küßt ihn fest und innig. Dann spürt er plötzlich wie sich etwas zwischen seine Lippen preßt das er nicht erwartet hatte. ,, Los blas ihn Baby ,, hört er sie sagen und versteht. Sie hat ihren Rock heraufgezogen und den Dildo zwischen ihren Beinen an den feuchten Lippen ihrer Muschi gesteckt , steht nun mit den Po angelehnt am Brückengeländer und spürt jede seiner Bewegungen nun direkt an ihrem Kitzler. Doch das sieht er nicht, er spürt nur den Schwanz zwischen seinen Lippen . Folgsam beginnt er ihn zu lecken und zu blasen so wie sie es mit seinem Schwanz schon so oft getan hat. Fest nimmt er ihn zwischen seine Lippen und fährt inbrünstig auf und ab er hört sie aufstöhnen ,stutzt ...und versteht was er nicht sieht. Er verstärkt den Druck auf den Schwanz und wird mit einem Weiteren lustvollen Aufstöhnen seiner Herrin belohnt . Nun will er es wissen ,tief so tief er nur kann läßt er den Schwanz in seinen Mund gleiten er würgt aber er schiebt ihn noch tiefer ...da stößt seine Nasenspitze gegen feuchtes weiches heißes Fleisch. Er stöhnt gequält und erregt auf ob des Bildes das vor ihm in seinen Gedanken erscheint und verstärkt seine Bemühungen den Schwanz zu blasen noch weiter. Ihr überraschtes lustvolles Aufstöhnen belohnt ihn .Sie legt ihre Hände um seinen Kopf und führt ihn . Sein Anblick wie er den Schwanz hingebungsvoll leckt und ihn tief in sich aufnimmt erregt sie schon unglaublich, doch nun wo er weiß wo er aufhört reizt er ihren Kitzler bewußt und absichtlich durch festen Druck und kreisende Bewegungen. Sie preßt sich seinen Lippen entgegen und schaut ihm zu ,sie war so glaubt sie noch nie so erregt wie in diesem Augenblick . Ihr Körper spannt sich sie spürt das es gleich so weit sein wird ... doch nein das darf nicht geschehen nicht jetzt und so. Sie faßt zwischen ihre Beine nach dem Dildo, sie spürt ihre Feuchtigkeit während sie ihn hochhebt . Sie zieht ihn zwischen seinen Lippen hervor und legt ihn auf seinem Rücken ab. Sie atmet immer noch schwer ,er auch. Ihre Hände umfassen wieder seinen Kopf und sie küßt ihn , dann wechselt sie ihren Platz und tritt wieder hinter ihn. Schade denkt er , er hatte gemerkt das er sie fast hatte . Aber eben nur fast. Er riecht noch immer ihre Lust und hört ihr Stöhnen . Was hat sie jetzt vor. Angestrengt lauscht er ,doch nichts außer ihrem immer noch etwas zu schnellem Atem. Da , der Dildo wird von seinem Rücken genommen .... Nein Herrin bitte nicht denkt er ,die Gerte schiebt sich wieder zwischen seine Zähne. Er hat den Dildo in seinem Mund gespürt und weiß wie dick er ist. Bitte...bitte nicht ...das wird nicht, das kann nicht passen niemals....Herrin bitte nicht schreit er in Gedanken. Sie sieht seine Erregung und weiß was er denkt seine Kiefer bewegen sich doch kein Laut entschlüpft seinen Lippen. Oh doch Baby ich weiß genau was ich tue. Sie streicht mit dem Dildo über seine Haut. Immer weiter Richtung Po . Seine Muskeln spannen sich doch er bewegt sich keinen Millimeter um dem was ihn erwartet zu versuchen zu entgehen. Zu gut weiß er was sie dann tut und er weiß das ihm das nichts nützt . Sie wird tun was immer ihr gefällt . Was sie erregt und letzten Endes auch ihn. Der Dildo preßt sich an seinen Po und er spürt den Druck an seinem Anus. Stumm schüttelt er mit dem Kopf doch von seinem Schwanz tropft seine Lust ob der Erregung und der Hilflosigkeit die sie in ihm auslöst. Er stöhnt auf denn die spitze passiert den Schließmuskel, er denkt nicht mehr , leicht brennender Schmerz aber auch Lust überschwemmt ihn . Sie zieht ihn wieder heraus...entfernt sich kurz dann ...Ahhhh sie hat einen Eiswürfel in seinen Po gesteckt und setzt sofort den Dildo wieder an . Nun schieben sich beide immer tiefer in ihn. Eng so eng ist sein Po ,sie sieht wie er sich anstrengt nicht aufzuschreien. Aufmunternd streichelt sie seinen Po mit der freien Hand doch sie wird nicht nachgeben. Tiefer und tiefer schiebt sie den Dildo und damit den Eiswürfel in ihn hinein. Ja Denkt sie schön hinein.. das ist es was er braucht, sie weiß es genau. Da ist er ganz drin , sie läßt ihn einfach stecken und geht zu seinem Kopf. ,,Na gefällt dir das Baby?,, flüstert sie nach einem sanften Biß in seinen Hals in sein Ohr. Sie entfernt die Gerte aus seinem Mund. ,, Ja Herrin sehr!,, antwortet er ehrlich. ,, Und was wird und soll deine Herrin nun mit dir tun ?,, Er will etwas sagen aber kein Ton kommt. Zsss zischt die Gerte bevor sie ihn auf seinen Po trifft. ,,Los sag es mir !,,…..Fortsetzung folgt Hilflos!!! Ich öffne meine Augen, helles Licht blendet mich, es trifft nur mein Gesicht der restliche Raum ist schwarz. Wo bin ich ,wie komme ich hier her??? Meine Arme sind über mir an der Decke festgebunden. Ich bin NACKT !!! Eine Hand fasst mir in den Schritt - Eine männliche sehr dunkle Stimme sagt "Na Miststück aufgewacht?" Jetzt wollen wir mal sehen ob du so geil bist wie ich in der Bar den Eindruck hatte." Wie hat er mich hierher bekommen, wer ist er, was passiert jetzt??? Ich spüre etwas Angst ,doch gleichzeitig pocht mein Schritt !!! Seine Hand streichelt meine Möse" Ah ,dacht ich es mir doch, sie wird schon feucht! Dann können wir ja gleich anfangen" Der Raum wird etwas heller. Ein zweiter Mann hat es getan. Doch das hilft mir nicht Sie haben schwarze Ledersachen und Masken an. Sie sind beide muskulös einer ist kleiner einer größer als ich. Der kleinere trägt Fußfesseln die nur kleine Schritte erlauben. Der andere zieht nun seine Hand aus meinem Schritt. Enttäuscht stöhne ich auf "Sie wird schon noch genug bekommen keine Bange" lacht er." Zuerst testen wir mal ihre Einsatzfähigkeit und Eignung als SKLAVIN !!! Bring mir die Werkzeuge. Was will er tun. Der Sklave bringt ein Tablett oder so etwas Ähnliches und stellt es auf eine Art Bock." Den lernt sie auch noch kennen!" sagt mein Herr“ (Jetzt kommt wohl meine Veranlagung durch) denke ich, ich nenne ihn schon Herr und genieße es. Doch ich komme nicht zum weiteren Nachdenken. Er nimmt einen riesigen Dildo an dem noch Riemen und ein kleinerer anders geformter befestigt sind."Spreitz deine Beine" Ich zögere. Er schlägt mir mit seiner Hand kräftig auf meinen Hintern." Los gehorche geiles Stück!" Schnell folge ich dieser Aufforderung." Weiter" "Ja Herr" "Sie soll nicht reden" noch ein Schlag auf meinen Hintern folgt. Er schiebt den großen Dildo in mich, ich kann ein Stöhnen nicht unterdrücken. Da steckt auch der andere schon in meiner Rosette. Ich bin noch nie so ausgefüllt gewesen, doch er ist noch nicht fertig, er nimmt einen kurzen sehr dicken Dildo und schiebt ihn mir zwischen meine Zähne. Nun bin ich wirklich ausgefüllt!" So jetzt ist sie bereit." Er hält ein kleines Kästchen in seiner Hand gibt es dem Sklaven. "Stell es so ein wie ich es sage!" Er holt eine Reitgerte und biegt sie wie zur Probe durch." Vibration "Oh Gott, die 2 Dildos in meiner Möse und meinem Arsch regen sich. Ich bin so geil, mein Saft läuft schon an meiner Möse Richtung Schenkel. Klatsch - ich zucke zusammen, er benutzt die Gerte - Klatsch – der zweite Schlag ist noch stärker. Weitere folgen - ich will schreien ,doch ich kann nicht ,der Dildo in meinem Mund verhindert das sehr wirkungsvoll .Die Zeit verschwimmt ich weiß nicht mehr wie oft er mich geschlagen hat. Mein Körper brennt doch das hat die Hitze zwischen meinen Beinen nicht gelöscht im Gegenteil , die Schläge haben meine Lust nur noch mehr angestachelt. Mein Herr tritt zu mir „“Braves Mädchen“ .Er fasst mir zwischen die Beine, das ist zuviel ,der Orgasmus schüttelt meinen Körper .Geduldig und sanft streichelt er meine Möse bis er vorbei ist. Meine Handfesseln werden abgenommen .Mein Herr stößt mich in Richtung einer Liege. Sofort werde ich wieder fixiert ,diesmal auch die Beine .Er zieht die Liege am Fußende auseinander so das mein Schoß wieder frei zugänglich ist. Die Dildos werden entfernt doch schon schiebt er einen anderen in meinen Arsch ,er ist dicker und hat irgend etwas am Ende. ....Oh ! Ich merke was es ist .Er ist zum aufblasen. Mein Herr pumpt ihn auf bis ich stöhnen muss .“Ja das Gefällt ihr ,ich weiß“ sagt er. Er schiebt zwei seiner Finger in meine Möse und streichelt sie .Sofort reagiert sie wieder. Mir wird heiß. Der zweite Mann tritt auf einen Wink zu mir .Seine Hände streicheln meine Brüste, er zwirbelt meine Brustwarzen , was zusätzliche Schauer durch meinen Körper jagt. Doch das tut er nur um jetzt Klammern an meinen erigierten Brustwarzen anbringen zu können . Mein Meister zieht seine Hand zurück „“Jetzt sorge ich dafür das sie sich ab sofort rasiert. Jederzeit!!!“ Er will mich wohl rasieren. Doch da täusche ich mich gewaltig!!! Mein Herr holt eine art Topf und irgendwelche Lappen .Er stellt sich zwischen meine Beine , der andere nimmt den „“Topf“. Ein Spatel ist darin ,der Herr nimmt ihn und tropft etwas auf meine Möse .“ Heiß“ ich ziehe scharf die Luft durch meine Nase . Er verteilt das Zeug und presst eines der Tücher auf meinen Schoß .Er grinst mich belustigt an „“du wirst dir meine Lektion garantiert merken, versprochen.“ Mit einem Ruck entfernt er das Tuch .Ich schreie trotz Knebeldildo .Ich weiß jetzt was er tut. Er enthaart mich mit Heißwachs !!!Doch er stört sich nicht an meinem Schrei und dem Winden meines Körpers...der zweite Mann hilft Ihm mich festzuhalten. Ich spüre die Versuchung den Sicherheitsball der seit Beginn in meiner Hand ist fallen zu lassen , doch ich besinne mich anders .Er ist mein Herr –Er kann tun was immer er will –Ich werde gehorchen und ertragen was er für mich vorsieht . Ich wusste bis heute nicht wie sehr ich das brauche. Doch ich komme nicht zum weiteren Nachdenken .Mein Herr holt mich daraus zurück . Er lächelt mich voll Stolz an .Mehr bedarf es nicht .Still bleibe ich liegen und wehre mich nicht mehr gegen seine Wünsche. Obwohl Er weitermacht stöhne ich nur noch und halte still .Ich werde mich künftig immer sorgsam rasieren .Befriedigt hört er auf mein Schoß ist völlig glatt ,er streicht eine beruhigende antiseptische Salbe auf .Das Fühlt sich wunderbar an!!! Was wird er jetzt tun ? Zuerst entfernt er den Knebel .Die fesseln werden gelöst doch nur so lande bis er mich zu einem Bock geschafft hat. Mit dem Bauch legt er mich darüber und schon bin ich wieder gefesselt .Mein Arsch streckt sich ihm einladend entgegen ,meine brüste hängen durch Aussparungen im Leder .Sie werden von ihm mit großen Gewichten bestückt die sie weiter hinunter ziehen .Mein Kopf wird in einer unbequemen Haltung nach hinten fixiert so das ich vor mir wieder alles sehen kann. doch zu früh gefreut .Ich bekomme eine Augenbinde verpasst.“ „Na Kleine Sklavin .Bereit für die nächste Runde?“ Oh ja denke ich .“Ja Herr „“Etwas drängt sich zwischen meine Lippen. Es ist ein Schwanz ,bloß von wem.“ Blas ihn Miststück und mach deine Sache gut, Sonst muss ich dich schwer bestrafen wenn du vor ihm kommst lasse ich dich von ihm auspeitschen !!!“Sofort fange ich gehorsam an ihn in meinen Mund zu saugen, ich züngle um die Spitze und lecke genüsslich am Schaft .Ich tue mein Bestes und der Sklave fängt auch schon an schwer zu atmen .Mein Herr streichelt meinen gefüllten Arsch ...klatsch er schlägt ihn mit der Hand .Sofort beginnt die Haut wohlig zu brennen an klatsch die nächsten Schläge folgen .Ich fühle wie es in mir wieder prickelt. Wie soll ich so nicht Kommen .Ich verstärke meine Bemühungen .Doch mein Herr Hat noch mehr vor er streichelt das feuchte Fleisch zwischen meinen Beinen. Ich spüre ...ja er schiebt mir seinen Schwanz in meine Möse .Er ist so groß .Und durch den Dildo im Arsch wird es noch enger. Doch damit nicht genug er pumpt den Dildo weiter auf bis ich fast platze .Jetzt fängt er an mich zu ficken .Schneller und Immer tiefer rammt er seinen Schwanz in mich und gleichzeitig schlägt er in Rhythmus mit beiden Händen auf meinen Arsch .Oh Gott wie soll ich das aushalten .Doch der Sklave in meinem Mund ist schon fast so weit .Aber ich nähere mich selbst mit riesigenen Schritten meinem Orgasmus. Der Schwanz in meinem Mund zuckt ich versuche ihn aus meinem mund zu bekommen ,ich hasse es Sperma in ihn zu bekommen doch der Sklave drückt ihn unbarmherzig wieder rein bis an meinen Gaumen .Gleichzeitig bekomme ich einen harten schlag auf meinen Arsch...“Versuch das nie wieder Miststück!!!“ herrscht er mich an. Da kommt es dem Sklaven auch schon in meinem Mund. Gleichzeitig fasst mein Herr an meinen Kitzler und schlägt leicht darauf das genügt mit einem unterdrücktem Schrei kommt es mir mein Körper wird geschüttelt .Ich glaube nicht schon einmal soooo gekommen zu sein es hört nicht mehr auf in meinem Schoß zu pulsieren!!!“ Der Sklave zieht seinen Schwanz zurück da spüre ich wie mein Herr in mir explodiert. Ein letzter Schlag auf meinen Arsch begleitet seinen Orgasmus. dann spüre ich sein Gewicht auf meinem Rücken. Der Sklave befreit derweil meinen Kopf aus seiner strengen Haltung und nimmt die Gewichte von meinen Brustwarzen .Ich bin restlos erschöpft aber zehr zufrieden .Mein Herr zieht sich aus mir zurück .“Du wirst eine gute Sklavin Miststück mit etwas Erziehung.“ „Ja Herr !!! Danke Herr „“ höre ich mich sagen. Ich freue mich auf die nächsten Wünsche MEINES HERRN!!!!!! Ich lasse den Ball fallen!
Frau (46) Leipzig, Sachsen
Aktiv Bi suche ich ebensolche Sie für heißen Sex unter Frauen. Lebe in einer festen Partnerschaft, aber ich kann meine Freiheiten geniessen.
Frau (57) Leipzig, Sachsen
richtig lesen auch bei heisserFuX auf sein Profil vorher bitte nicht anschreiben Ich suche bzw wir mein sexpartner und ich einen zweiten Mann oder eine Frau bzw auch paar hatte vor kurzen meinen ersten dreier war super bin auf den Geschmack gekommen suchen daher wieder. Grosse Busen und Schwanz gerne gesehen... Vertrauen ist aber Voraussetzung.
Frau (48) Leipzig, Sachsen
Ich suche ausschließlich Frauen die sich von mir und meinem Mann verwöhnen lassen wollen ! Weder habe ich Interesse an Männern , noch an 0815 Sex oder monatelangem Schreiben. Ich suche sexuelle Abenteuer, nicht mehr...nicht weniger...Wen das nicht abschreckt , der kann sich gerne bei mir melden ??
Frau (38) Leipzig, Sachsen
Update: Nein, ich bin nicht oberflächlich, nur weil ich auf etwas Ästhetik achte !! Das Auge isst schließlich mit ! Der Nachrichtenfilter ist nicht grundlos eingerichtet !! Spaß am Sex und der Genuss sind wichtig für mich..ich bin offen für vieles und war auch schon sehr experimentierfreudig. Ein lockeres Gespräch schätze ich natürlich, um ansatzweise zu erfahren, mit wem ich es zu tun habe Und liebe männer Welt. .redet nur so heiß daher, wenn ihr das auch bieten könnt was ihr euch so ausdenkt Ach so wer eine 25 jährige knackige jungfrau sucht, die jede vorhandene Phantasie erfüllt, ist falsch bei mir !!! Gegen ein Treffen mit "nur" einer Frau ?habe ich nichts einzuwenden ? Nachtrag: die Anzahl der Besucher ergibt sich aus der Zeit, die ich hier schon angemeldet bin..und dem Interesse mancher Besucher, die sich 10x auf meine Seite verirren...dies sagt nichts über mich als Person oder mein Sexualverhalten aus !!!!!!!
Frau (41) Leipzig, Sachsen
Echt jetzt ??? warum muss Mann beleidigen wenn man sagt "man hat kein Interesse" wo bitte ist euer sch... Problem ... schlimmer als im Kindergarten... irre wieviel Fakes hier unterwegs sind. Scheint auch n Volkssport zu sein. zum Treffen die Leute zu versetzen und zu blocken .... KEIN INTERESSE AN VERGEBENEN MÄNNERN !!!! nicht aussagekräftigen und Fotolosen Profilen antworte ich auch nicht - schade das so viele nicht lesen können... Ja ich bin Kugelrund - na und ? Es kann eben nicht jeder perfekt sein .... nur weil ich rund bin muss ich noch lange nicht jeden nehmen .... Freundschaft+ klingt besser als Affäre ... Warum ich nicht meine Vorlieben preisgebe ? Meine Kollegen müssen nicht alles wissen ... Nicht umsonst hab i einen Filter drin. Mensch akzeptiert es und jammert nicht rum.
Frau (43) Leipzig, Sachsen
Ich habe zwei Gesichter. Mit welchem du Bekanntschaft machst, liegt an dir..
Frau (38) Leipzig, Sachsen
ich bin heiß und geil.. in moment passiv und daher erzähl mir heiße Geschichten. Z.b. was du mit mir machen würdest. Erzähl mir deine Fantasie... Ich freu mich auf ein nasses Höschen... :)
Frau (34) Leipzig, Sachsen
...Jede Nacht sitz der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk.. Ich suche auf diesen weg eine dauerhafte Affäre, kein ONS oder sonst iwas.
Frau (36) Leipzig, Sachsen
Mir fällt grad nichts ein
Frau (57) Leipzig, Sachsen
Änderung des Eintrages im September 2013: Da ich mich gern zeige und gern vorgeführt werde, stelle ich mir vor, von meinem Herrn Personen zur Verfügung gestellt zu werden, denen ich nicht nur zur Schau gestellt werde, sondern auch bei bestimmten Bedingungen (Sauberkeit, gepflegtes Äußeres, nicht unter Alkohol stehend) zur Benutzung freigegeben werde. Ich habe z.B. die Füße der Dame (die ich hierüber gerne kennenlernen würde) zu liebkosen, und würde mich gern von ihr führen lassen, um als Sklavin zu dienen. Dies und anderes -wie unten schon beschrieben- geschieht jedoch ausschließlich unter den Augen meines Herrn und in seiner Anwesenheit. Einiges noch: Bitte genau lesen!!! Antworten erfolgen nur über diese Plattform; Web-cam oder andere Hardware zur Kommunikation benutze ich nicht; Antworten werde ich nur, wenn ich der Meinung bin, dass es Sinn macht. Ich suche für mich vorzugsweise eine SIE (bi), der ich mich gerne devot zur Verfügung stellen möchte. Es kann sich auch ein BI-Paar melden, wenn er dominant ist, und die SIE devot. Achtung Männer: Nicht das ich etwas gegen Euch habe, aber das was Ihr sucht, habe ich bereits, also suche ich auch KEINE Einzelmänner. Spart Euch die Zeit, zu schreiben, ich werde eh nicht antworten. Reizwäsche und Heels sollte kein Fremdwort sein, nein: es ist ein MUSS, SM ist erwünscht, GV nicht. Mein Partner ist immer dabei, weil ich mir vorstelle und dabei willenlos werde, wenn ich von meinem Partner gefesselt, er mich mit der dreizehnschwänzigen behandelt, und ich dabei von der "SIE" mit der Zunge verwöhnt werde. Es kann sich auch gern eine dominante SIE melden mit einem devoten ihn, ich denke, dies würde allen Beteiligten Spaß machen.
Frau (62) Leipzig, Sachsen
lebenslustige und immer fröhliche junggebliebene frau die spaß am sex hat und nicht gerne allein ist.kuscheln und küssen stehen ganz oben auf meiner wunschliste,am liebsten hätte ich einen großen kuschelbär der mir die nächte versüßt.
Frau (61) Leipzig, Sachsen
hallo ihr lieben mich beschreiben ist nicht wirklich mein ding wenn ihr was wissen wollt fragt nach :) ich bin etwas zurückhalten und traue mich nicht wirklich aus mich raus zu kommen weil die richtig person noch nicht da war um etwas mehr auch erfahrung zusammmeln bin ich hir
Frau (28) Leipzig, Sachsen
Hallo du da, ähm also ich werde mich mal kurz fassen. Ich bin gerade frisch neu hier, da ich durch meine zwei kurzen ExBeziehungen einige Wünsche in mir gefunden habe, die ich unter Umständen mal erkunden wollen würde. Ansonsten weiß ich aber noch gar nicht, was mich hier erwartet und schaue mich erstmal um. Was mir aber definitiv wichtig ist, ist ein gepflegtes Äußeres, Sportlichkeit und jemand, der ungefähr in meinem Alter ist und mir gerne zu neuen Erfahrungen helfen will. Aber bitte jemand mit Bild!! Bitte gibt mir etwas Welpenschutz, ich bin noch nicht sehr erfahren mit solchen Seiten. Euch noch einen schönen Tag, eure Janina P.S.: Durch meine familiäre Situation, bin ich öfter mal in einer anderen Stadt (Genauer heißt das Dortmund, Berlin und hin und wieder mal Hamburg. Vielleicht gibt es dort ja den ein oder anderen Stadtführer :) Habe einen geografischen Filter, sodass erstmal nur Menschen mir schreiben können, die ich wirklich mal treffen könnte. Desweiteren, wenn ihr mich anschreibt und ich nicht zurück schreibe, dann akzeptiert das doch bitte. Danke :)
Frau (26) Leipzig, Sachsen
Selbstbewusste und selbstbestimmte Frau. Ich habe viel Spaß am Leben und dazu gehört natürlcih auch die ein oder andere "Verfehlung" höhere Moralischer Ansprüche. Ich bin ungebunden und frei und mag das im Moment auch so wie es ist. Das heißt aber nicht das ich in irgendeiner Art und Weise unterversorgt bin oder es auch nur Ansatzweise nötige habe das gleich ml einer vorbeikommt. Ich vertreibe mir hier einwenig die Zeit mit einer klitze kleinen Chance das es auch über dieses Portal abseits der Tastatur zu sexuellen Ausschweifungen kommt.
Frau (38) Leipzig, Sachsen
Achtung: nur Raum Leipzig-Halle; weiter entfernt = nein Danke!!!! Bedingung ist die Gegenwart meines dominanten Partners (hetero) bei den ersten Treffen sowie zuerst saferer Vaginalverkehr. Ich besuche den Interessenten nach Absprache. Eine Treffmöglichkeit in Leipzig-Halle muss geboten werden können. Treffen sind meist nur am WE möglich. Ich heiße Christine, bin sehr devot und masochistisch veranlagt, habe dunkelblonde Haare bis zur Schulter, bin schlank, 87-59-89 cm, 175 cm groß, wiege 59...61 kg, verfüge über eine wenig hängende Oberweite BH 80B, bin derzeit teilrasiert. Ich verfüge bereits über einige Erfahrung durch meine bisherigen Treffen mit dominanten Soloherren. Es bereitet mir keine Probleme, mich unbekleidet Dritten zu präsentieren, mich vorführen zu lassen. Foto- und Videoaufnahmen sind möglich. Mein Körper und auch mein Geist vertragen einiges an konsequenter Behandlung und Züchtigungen. Sexuelle Benutzung durch Fremde bin ich gewohnt und sie erregt mich auch sehr. Möglich sind: OV, GV, vaginale Dehnung und intensive Dehnungsübungen (Fisten, Aufpumpdildo), Vorführung, verbale und körperliche Demütigungen, Casting/Outing/Anamnese-Spiele, Nacktbedienung, Foto+Video, Ohrfeigen, intensives Spanking auf meine(n) Rücken, Po, Oberschenkel, Brüste, Scham, auch OTK, Brustfolterungen, Gewichte an Brüsten und Schamlippen, Vakuumanwendungen, Wachs, TENS, Bodymod, Atemkontrolle, Klinikspiele, Spekulumuntersuchungen, Nadelungen (nur Brüste), Ponyplay, Infusionen+Unterspritzungen (nur Brüste), Wachs, Hitze/Kältespiele, NS, Toilettendienste, Blutegel. Gern diene ich auch als Fotomodell für Foto-/Videoaufnahmen im Bereich Akt, Fetisch, SM. Tabus: AV, KV, anales Fisten, direkte Klitfolter, Kopfhaare scheren, Katheter/Einläufe. Gesucht wird der dominante und erfahrene Herr (Gruppe) für regelmäßige Outdoortreffen oder Hausbesuch - ich bin interessiert an Vorführung, Entblößung, Bloßstellung, Machtabgabe, Spanking, evtl. Typveränderung etc.
Frau (48) Leipzig, Sachsen
Liebe Männerwelt, ich weiß sehr wohl wie ein Schwanz aussieht. Auch wenn es hier sicherlich einfach nur ums Ficken geht, kickt ihr euch selbst raus, wenn ich ungefragt Schwanzbilder bekomme. Also nicht wundern, wenn ihr keine Antwort bekommt ;)
Frau (34) Leipzig, Sachsen
Ich bin auf der Suche nach ein paar netten Stunden zu zweit oder dritt ;) Wenn dir die Leidenschaft im Blut liegt und du mit Feuer umgehen kannst ,dann sind die Grundvoraussetzungen gar nicht so schlecht ;)
Frau (29) Leipzig, Sachsen

Neue Dates in Leipzig

Freundschaft, Partys und Freizeit30 bis 60 Jahre ● 200km um Koblenz vor 10 Stunden
Freundschaft, Partys und Freizeit29 bis 43 Jahre ● 50km um Wassenberg vor 12 Stunden
Freundschaft, Partys und Freizeit45 bis 55 Jahre ● 200km um Leipzig vor 15 Stunden

Sextreffen in Leipzig: heiße Kontakte im Osten

Leipzig liegt in der Metropolregion Mitteldeutschland und damit zentral und strategisch gut gelegen, um ein aufregendes und geiles Abenteuer zu erleben. Die gute Lage im Osten bietet euch jede Menge Möglichkeiten Sexkontakte für ein Sextreffen in Leipzig und Umgebung zu finden. Auf der Suche nach einem heißen One-Night-Stand, wilden Affären oder heißen Spielen mit mehreren beim Gruppensex findet ihr geile und sexwillige Männer, Frauen oder Paare bei poppen.de. Deine Fantasien, Wünsche und Vorstellungen kannst du bei einem Sextreffen in Leipzig hemmungslos ausleben und bei uns Gleichgesinnte treffen. Du kannst dich kostenlos anmelden und mit einer erotischen Anzeige die passenden Sex-Kontakte finden oder mit einer eigenen Anzeige gefunden werden. Entdecke jetzt den zeige- und sexfreudigen Osten und die besten Orte für ein Sextreffen in Leipzig!

Lasst es im Auto krachen: Parkplatzsex in Leipzig

Leipzig ist nicht die einzige Stadt im wunderschönen Sachsen, sondern ist auch umgeben von weiteren Städten und Orten. Halle (Saale), Merseburg, Sandersdorf-Brehna, Grimma, Sössen, Landsberg, Weißenfels, Zwenkau oder Böhlen liegen ganz in der Nähe und dadurch findest du nicht nur Sexkontakte aus Leipzig, sondern auch aus dem Umland. Durch die gute Vernetzung durch Autobahnen und Straßen sind Parkplatzsex, Autobahnsex und Outdoor Sex besonders beliebt. Es gibt einige bekannte Treffpunkte und Parkplätze, die ideal für ein Sextreffen in Leipzig sind, um es im und am Auto krachen zu lassen. Mitmachen und Zusehen beim hemmungslosen Treiben ist zum Beispiel am Augustusplatz in Leipzig gerne gesehen. Der Parkplatz liegt im Zentrum und ist tagsüber gut besucht, verwandelt sich jedoch am späten Abend und nachts zum Hotspot für Sextreffen in Leipzig. Du findest hier ungezwungenen, spontanen Sex, sowohl für Hetero als auch Bi. Viele Paare lieben es, beim Vögeln beobachtet zu werden und dafür ist Parkplatzsex einfach ideal. Es gibt dort viele Gleichgesinnte und bei Gefallen wird einfach drauf los gepoppt.

Nicht nur als Sehenswürdigkeit bekannt, sondern auch als Platz für Parkplatzsex in Leipzig ist das Völkerschlachtdenkmal. An der Straße An der Tabaksmühle treiben es ebenfalls viele Pärchen, die sich dabei zuschauen lassen. Einzelne Männer und Frauen können auch zusammen im nahegelegenen Park verschwinden und ihre Lust im Grünen ausleben. Hier ist am Wochenende zu später Stunde etwas los, wenn alle Touristen verschwunden sind, geht es so richtig ab. Du kannst hier auch stets geile Gays für erotische Abenteuer antreffen. Ein beliebter Treffpunkt für Gays ist der Parkplatz an der Virchowstraße in Leipzig Gohlis. Hier findest du Gay-Kontakte aus Leipzig nach der Abendämmerung zum wichsen, blasen und poppen. Da er direkt an der Haltestelle „Gohlis Nord“ liegt, kannst du hier auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln herkommen und jede Menge Spaß in fremden Autos haben. Bekannt für attraktive und junge Männer!

Sex im Freien: FKK und Outdoor in Leipzig

Neben den bekannten Parkplätzen und den Denkmälern, an denen Sextreffen in Leipzig stattfinden, bietet die Umgebung auch Seen und Parks als ideale Anlauffläche für alle Sexsuchende. Sehr bekannt und mit extra ausgewiesenen FKK Bereichen ist der Kulkwitzer See. Hier ist für jeden etwas dabei, auch die naturbelassenen Ufer, Bäume und Sträucher bieten jede Menge Möglichkeiten für Outdoor- Sex in Leipzig. Ob im Grünen oder im Wasser für geile und feuchtfröhliche Spiele ist für Singles oder Paare und jeden Geschmack etwas zu finden. Ihr solltet nur darauf achten, dass ihr trotz diesen bekannten Orten für ein Sextreffen Leipzig ungestört bleibt.

Ein heißes Sextreffen in Leipzig hinter verschlossenen Türen

Neben den Locations für Sextreffen in Leipzig im Freien gibt es auch viele erotische Partys und Sexclubs in Leipzig. Dort geht es nichts ausschließlich darum, Sex zu haben. Sondern auch, alles auszuleben, was man im Alltäglichen nicht kann. Von offenherzigen Outfits, die man gerne tragen möchte, bis zu der Person, die man insgeheim ist, ohne verurteilt zu werden. Diese Orte laden dazu ein, sich gehen zu lassen, Tabubruch und Grenzüberschreitungen werden hier gerne gesehen. Auch Fetische wie Fesseln, Peitschen oder Masken und BDSM mit Spielarten wie Dominanz und Unterwerfung können ungehemmt ausgelebt werden. Deine Lust kannst du hier auf Partys völlig ungehemmt frei ausleben- laut, schrill und heiß.

Finde den richtigen Kontakt für ein Sextreffen in Leipzig

An den Treffpunkten, die wir dir bisher vorgeschlagen haben, findest du Sex-Kontakte aus ganz Leipzig und Umgebung. Die Chance auf jemanden, der deinen Interessen voll und ganz entspricht und mit dem du die gleichen Vorlieben und Fantasien teilst erhöht sich jedoch, wenn du nach der richtigen Frau oder dem richtigen Mann bei uns suchst. Du kannst dich zum Beispiel bei Er sucht sie oder bei Sie sucht ihn in Leipzig umschauen und vorab mit den Sex-Kontakten chatten und dich austauschen.

Es kommt auch nicht selten vor, dass das ein oder andere Paar bei uns Lust auf einen Dreier verspürt und dazu einen Partner oder eine Partnerin sucht, in unserer Kategorie Paar sucht sie zum Beispiel. In welcher Kombination ein Dreier am meisten Spaß macht, hängt vom persönlichen Geschmack ab. Viele Männer träumen davon, von zwei Frauen verwöhnt zu werden oder diese zu befriedigen. Frauen fantasieren häufig von einer ménage à trois mit zwei Männern.

Egal für welchen Kontakt du dich entscheidest, du kannst schnell und ungehemmt Frauen, Männern und Paaren aus der Umgebung suchen oder von ihnen mit einer eigenen erotischen Anzeige gefunden werden und heiße erotische Abenteuer in Leipzig haben! Entdecke jetzt alle deine geilen Möglichkeiten.

Er sucht Paar in Leipzig

Er sucht ihn in Leipzig

Er sucht sie in Leipzig

Sie sucht ihn in Leipzig

Sie sucht sie in Leipzig

One-Night-Stand in Leipzig

Erotische Partys in Leipzig

Was ist eigentlich die Dating Community Poppen.de?

Seit es uns Menschen gibt werden Sex Kontakte angestrebt. Das gehört nun mal zu unserer Natur. Ansonsten wäre schnell Schluss mit Lustig. Heute ist die Erfüllung eines Sexwunsch nur ein Klick weit entfernt. Das ist so bequem wie nie. Besonders einfach geht Sex Dating auf Poppen.de. Diese kostenlose erotische Dating Seite wurde für unkomplizierte Sex Kontakte geschaffen. Die Dating Seite gibt es schon seit vielen Jahren und inzwischen haben sich dort viele Millionen Mitglieder angemeldet, die auf der Suche nach Sex Kontakten, Swingerclubs, Gruppensex oder einer Affäre sind.

Das große Sexforum auf Poppen.de

Auf Poppen.de befindet sich ein riesiges Sexforum. Du findest dort eine scheinbar unendliche Auswahl an Erotik-Foren. Zu so ziemlich jeder heißen Frage findest du im Sexforum die richtige Antwort - und das Beste: du kannst das Erotik Forum völlig kostenlos nutzen. Beliebte Themen im Sex-Forum sind zum Beispiel BDSM und Swingers. Aber auch über Gruppensex und Gay Kontakte wird geplaudert. 

Heiße Gespräche im kostenlosen Sex-Chat

Neben dem Sexforum gibt es noch einen weiteren Treffpunkt für deine heißen Fantasien. Der große Sex Chat ist zu jeder Tages- und Nachtzeit gefüllt mit unseren Mitgliedern. Du findest dort viele tausend Frauen und Männer - für alles, was Spaß macht, auch Sexting und Dirty Talk. Aber natürlich ist dieser Sex-Chat besonders für unkomplizierte Sex-Verabredungen optimal geeignet. Für jeden Sexwunsch, aber auch wirklich für jeden, findet man die passende Partnerin oder den geeigneten Partner. Ob eine heiße Affäre angestrebt wird, oder lieber Gruppensex oder BDSM Kontakte - im Sex-Chat findet man den passenden Partner. 

Der Swinger Treffpunkt

Natürlich finden auf Poppen.de Swinger ihre Partner und Mitspieler für Besuche in Swingerclubs, für das Hineinschnuppern in ein Pornokino oder für den immer beliebter werdenden Parkplatzsex. Auf Poppen.de gibt es eine riesige Datenbank für erotische Treffpunkte. Das können Parkplätze, Clubs, BDSM-Studios oder Pornokinos sein. Mit einem Klick findest du auf Poppen.de Swinger Treffpunkte in ganz Deutschland. Du kannst zudem noch andere Mitspieler finden und siehst, wer so bei den Treffpunkten zu finden ist.

Auch Gay Kontakte sind einfach möglich

Männer, die schnelle und unkomplizierte Gay Kontakte anstreben, haben hier ungeahnte Möglichkeiten. Dafür hat Poppen.de auch im riesigen Gay-Chat besonders viele Gay-Chat-Räume vorgesehen. Insgesamt bleibt keine Vorliebe lange alleine. Das erotische Angebot auf Poppen.de ist für Frauen, Männer, Paare, TV und TS - Heteros, Gays, Bi-Sexuelle, Lesben, Fetischliebhaber und alle Kontaktsucher enorm vielfältig. Probiere es kostenlos und unverbindlich aus.