Jump to content

Angst es zu übertreiben

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

ich habe schon viele ungewöhnliche Sachen mit meinen Penis gemacht da bei passiert es manchmal das ich in eine Art von Rausch gerate

und es übertreibe ein wenig und ich will immer wieder einen größer kick

Was mir sorgen macht das ich mahl was mache was dauerhafte Schäden verursacht.

geht es andern auch so und wie behalt ihr die Kontrolle das ihr es nicht übertreib

YoshiFtM
Geschrieben

Vielleicht mal schreiben, was du fuer Sachen machst, damit man sich eine Meinung bilden kann ;-)

  • Gefällt mir 1
_Hummelchen_
Geschrieben

Letztens schrieb er von Tabasco auf die Eichel...

  • Gefällt mir 3
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb MikeTransmann:

Vielleicht mal schreiben, was du fuer Sachen machst, damit man sich eine Meinung bilden kann ;-)

Ich bind mir den Penis ab bis er blau wird schiebe Nadel durch die haut

jetzt will ich auch die Eichel  mit Nadel durch stechen

schiebe alles was rein passt in die Harnröre

Tabasco auf die Eichel geschmiert nur ein paar Beispiele

bearbeitet von mann697
Geschrieben

Mein Schwanz ist mir heilig da werden keine Experimente gemacht

  • Gefällt mir 5
Notfallhamster
Geschrieben

Da solltest du aufpassen. Im besten Fall redest du mit einem Arzt, so blöd es klingt. Ein Urologe kann dir mit Sicherheit sagen wasim Rahmen ist und womit du die höchste Wahrscheinlichkeit dir dauerhaft Schaden zuzufügen. Es ist deine Entscheidung wie weit du gehen willst, jedoch würde ich zur Vorsicht raten :)

  • Gefällt mir 2
YoshiFtM
Geschrieben

Der arme Penis. 

Das klingt ja fast als wuerdest du deinen Penis bestrafen, nur warum. 

 

Geschrieben

das klingt alles nicht gesund. vill kann dir wirklich nur ein arzt helfen. allerdings würde ich eher einen psycho doc empfehlen. ich denk mal, das das schon in richtung sucht geht. das ist nicht böse oder abwertend gemeint. denk einfach mal drüber nach.

  • Gefällt mir 4
MrsGrinch
Geschrieben

Wie ich schon mehrfach schrieb... sieh dich lieber nach ner Frau um. 

Vielleicht lenkt dich ein Peniskäfig ab?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb MikeTransmann:

Der arme Penis. 

Das klingt ja fast als wuerdest du deinen Penis bestrafen, nur warum. 

 

ich habe sehr früh festgestellt das mir gefällt wenn ich mir schmerzen am Penis zu füge

YoshiFtM
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb mann697:

ich habe sehr früh festgestellt das mir gefällt wenn ich mir schmerzen am Penis zu füge

Mhm, eine sadistische Neigung am eignen Schwanz.

Hoffendlich muss nicht eines Tages der Notarzt kommen.

Grenzen sind schnell ueberschritten.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich lehne mich ungern so weit aus dem Fenster...aber ich würde hier ein tiefer liegendes, verstecktes "Problem" vermuten. Was hältst du denn von Ursachenforschung? Da hilft auch ein Gespräch mit nem Profi. 

So wie das klingt, driftest du grad in eine Spirale....immer mehr, öfter, krasser...

Fakt ist, du fügst dir ernsthaft Schmerzen und auch Schäden zu....und das ist nicht so gut für dich und deinen Körper. Und auch wenn du das jetzt vielleicht noch gut findest und dein Penis dementsprechend reagiert....in zwei Jahren kannst du dir das Teil komplett runtergerockt haben. Und dann?

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Wir beide hatten doch die Tage erst darüber einen kurzen Dialog. Du möchtest einfach zu schnell, viel zu viel. Langsam und mit Bedacht.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Sonst PN an mich bevor du wieder Feuer bekommst.

SevenSinsXL
Geschrieben
Gerade eben, schrieb A-SEK:

Wir beide hatten doch die Tage erst darüber einen kurzen Dialog. Du möchtest einfach zu schnell, viel zu viel. Langsam und mit Bedacht.

Wenn man, wie er schrieb, in eine Art Rausch kommt, ist da nicht mehr viel mit "Langsam und mit Bedacht". Ich würde auch dazu raten, sowohl einen Urologen als auch einen Psychologen dazu zu befragen.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Mit ihm kann man mal wirklich sprechen! Verstehe dich aber. 

Geschrieben

@linguafabulosa

aktuell leider wieder der neue Trend. Feuer frei und drauf.

Danke für die Korrektur.

Geschrieben

ich würde dir empfehlen dich intensiv mit schädlichen folgen zu befassen auch auf medizinischen seiten. zieh dir die extremsten bilder rein, les dir durch was es für auswirkungen haben kann wenn ein schaden vorhanden ist. jetzt ist klar, das macht dir spass und du möchtest es noch geiler erleben. kann ich etwas nachvollziehen.

nadeln durch die haut stechen finde ich jetzt zb gar nicht so schlimm, machen viele auch unabhängig vom sex. das problem ist eben wie du schon schreibst dass du es nicht so übertreibst , dass es irreparabel ist.

evtl findest du dann automatisch deine grenzen wenn du dich auch mit dem anderen beschäftigst.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wad machst denn doa mit deinem armen Pieschermann...?

Geschrieben

Oha...da solltest aber mal zum Psychologen...klingt sehr beängstigend...lg

Frau_Wunderbar
Geschrieben

Ich denke auch, du solltest dringend etwas professionell unternehmen. Natürlich kann man mal *mit jemanden reden* oder sich seine Sicht anhören, aber das wird immer nur eine Momentaufnahme sein. Vielleicht sieht der Betroffene es für diesen Moment ein, im nächsten ist er aber wieder im Rausch und dann geht es weiter.

Ich will nicht soweit gehen, dass dein Verhalten schon krankhaft ist, aber weit davon entfernt bist du bestimmt nicht mehr. Ich vermute allerdings auch dass der eigentliche Grund tiefer liegt, als nur der Lustgewinn durch den Kick.
Du solltest dir wirklich professionelle Hilfe suchen und die findet man hier bestimmt nicht.

Alles Gute dir

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ja such dir mal jemanden .. !! Wenn ich Lese, das du schon früh angefangen hast, kann es sich vieleicht um eine Störung halten ..??

MissSerioes
Geschrieben (bearbeitet)

Ich glaube zu vermuten...das bei dir ganz viele Faktoren eine Rolle spielen..warum der Schmerz Pegel immer höher gestellt wird!

Sadistische Neigungen ..haben ja auch ihre Ursache...und sind von den süßen Schmerz ja nun schon weit entfernt!

Alles an Schmerz  konzentriert sich ja auf dein Schwanz....Gewichte abbinden Nadeln Harnröhre...

Ich bin kein Psychologe und masse mir hier auch nichts an...aber ich denke sich da mal Jemanden anzuvertrauen ..wäre nicht verkehrt!

Du kompensierst alles im Schmerz und der Schwanz ist die Leitung dafür.

Du bist so weit für dich selbst zu sagen...Es könnte ja auch mal zuviel sein

Sehe ich auch so..

Irgendwann platzt die Bombe ,,denn das wenige reicht ja schon nicht mehr...und das macht mir angst!

Belastbar ist so ein Schanz auch nur bis zur einer gewissen Grenze..

Das ist ein Schwellkörper..der innerliche Blutungen davon tragen kann..einreissen kann...oder Schlimmeres.

Spreche mit deinem Hausarzt...der wird dich weiter vermitteln

und bitte bitte keine scheu...Mein Hausarzt freut sich über mich ..Jedesmal..

Er sagt bei mir wird er gefordert..sehe ich auch so..Ist sein Job!!

Ich drücke  dich mal ganz lieb..Bina.

bearbeitet von MissSerioes
  • Gefällt mir 2
perhaps_you
Geschrieben

Nach fest... kommt ab. Folglich würde ich mal ganz schnell meine Situation überdenken und/oder professionelle Hilfe eines Arztes oder einer Selbsthilfegruppe in Anspruch nehmen. Du hast sicher noch einpaar Jahre vor dir - es liegt an dir, ob mit funktionierendem Schwanz, oder ohne. Denke aber, ohne wird das Leben weniger lebenswert...

  • Gefällt mir 1
×