Jump to content
Lovepaar03

wer hat erfahrungen mit offene Beziehung

Empfohlener Beitrag

Lovepaar03
Geschrieben

Ich bin jetzt über 3 jahre mit meinem Freund zusammen und wollte eigentlich keine offene Beziehung, doch mein Partner will eigentlich schon von anfang an eine. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll.

Er meint wir sollen es doch einfach mal ausprobieren nd dann mal schauen wies läuft.

Swingenchlub mein ich kann man ja mal probieren ist ja jedem selbst überlassen ob er mit jemand anderem schläft oder nicht.

Wie sind eure erfahrungen???


Geschrieben

Ne offene beziehung mal ausprobieren????
Ich glaub ihr bzw. du solltest eure beziehung mal überdenken. Denn auch das mit dem swingerclub wird dann sowas von in die hosen gehen wenn er will, du dies aber nur ihm zuliebe mitmachst.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Wenn er unbedingt eine offene Beziehung willst, du aber keinesfalls, dann ist er nicht der richtige Mann für dich!

Wenn du das selbst möchtest, dann probier Club aus. Zum einen kannst du da auch nur mit deinem Freund Sex haben, wenn ihr nichts anderes möchtet, oder evtl wird deín Freund dann auch bekehrt. Erfahrungsgemäß wirst du nämlich sehr viel begehrter sein als er selbst und ob er das dann immer noch so toll findet, wird sich zeigen!


Geschrieben

Ich bin jetzt über 3 jahre mit meinem Freund zusammen und wollte eigentlich keine offene Beziehung, doch mein Partner will eigentlich schon von anfang an eine. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll.



was heisst, du wolltest eigentlich keine offene Beziehung? Du solltest dir da schon selbst sicher sein ob ja oder nein. Und zwar nur für dich alleine. Nicht weil er es vielleicht so will. Hier solltest du nur auf dich selbst hören.

Eine offene Beziehung heisst nichts anderes, dass jeder Partner legal fremdgehen kann. Um es mal drastisch auszudrücken.

Wenn du es doch ausprobieren willts, solltet ihr vorher genauer Absprachen machen an die sich dann auch jeder zu halten hat. Zum Beispiel, ob man es dem anderen immer sagt oder eben nicht. Wie weit man mit einem anderen Partner geht usw.

Ich wünsch dir, dass du die für dich richtige Entscheidung triffst. Und dass muss nicht die richtige für ihn sein.

cat


Geschrieben

Meistens ist dies der Anfang einer einseitigen offenen Beziehung. Kenne dies aus eigener Erfahrung. Immer wieder wird die Frage unterschwellig gestellt, bis man irgendwann das Gefühl hat ein Spielverderber zu sein nur weil man sich bei dem Gedanken nicht wohl fühlt.
Was ist sein Grund, dass er eine offene Beziehung möchte? Was macht er, wenn du es nicht möchtest? Trennt er sich dann oder löchert er auch die nächsten Jahre weiter? Du solltest dir überlegen, ob du es wirklich möchtest oder du es nur für ihn machst.
Du musst mit dir im Reinen sein und dich wohl fühlen bei der ganzen Sache.
Denn wenn du etwas unter vermeintlichem Zwang machst, dann wirst du ihm irgendwann vorhalten, dass du ihm alleine nicht gereicht hast.
Auf Dauer kann es nicht gut gehen, wenn nur ein Part diesen Wunscht hat und der andere zieht nicht mit.
Wünsche dir den richtigen Weg und viel Glück für Eure Zukunft


Geschrieben (bearbeitet)

ich kann dir eigentlich auch nur das raten was schon meine vorposter geschrieben haben.

mein freund und ich sind nun auch seit über 4 jahren zusammen und entschieden uns letzten september unsere beziehung offen zu halten....die ersten 2 jahre lief alles wunderbar bei uns...wir sahen uns zwar jeden tag, aber hatten die 2 jahre lang praktisch nur einen tag in der woche(den samstag) für uns alleine, da wir über 30 km auseinanderwohnten. den rest der woche hatten wir ab und an mal outdoorsex, aber richtig zeit nehmen in trauter zweisamkeit konnten wir eben nur samstags. dies geossen wir auch und nutzen diese möglichkeit so aus das wir fast jeden samstag ab 10 uhr morgends bis 8 uhr abends im bett lagen. nunja nach 2 jahren beziehung zogen wir zusammen und es kam zum vorschein, dass mein freund weniger bzw. seltener das bedürfnis auf auf sex hat,als ich.....dies führte soweit, dass wir uns fast getrennt hätten, weil mir der sex einfach zu wenig war und gefehlt hatte und ich dadurch stark angespannt war und selbst ,,angst'' hatte ihm fremdzugehen.....hört sich seltsam an, ist aber so.....

das thema offene beziehung kam bei uns immer öfter auf den tisch, meistens find ich mit diesem thema an, er schien jedoch eher dagegen gewesen zu sein, so musste ich dies akzeptieren...irgendwann führten wir dann mal wieder ein gespräch mit dem thema sex unter anderem auch sex vor ,,unserer zeit'' und die thematik wie seltsam es ist in so jungen jahren, wenn man es ,,gewohnt'' war die letzten jahre mit unterschiedlichen partnern sex zu haben, auf einmal nur noch mit einem zu schlafen(er ist meine längste beziehung, und ich seine)so kam es bei dem gespräch eben wieder auf ,,das leidige'' thema offene beziehung und zu meiner überraschung schlug er von sich aus vor, man könnte dies ja unter bestimmten regeln(wie z.b kein sex mit personen die wir beide schon länger kennen usw) mal versuchen, also gingen wir zusammen in einen swingerclub...dieser abend war irgendwie was besonderes und auch sehr nett...dort passierte es dann, dass ich das erste mal nach über drei jahren wieder mit jemand anderem sex hatte,mein freund jedoch hielt sich zurück...seit januar mache ich diesen ,,nebenjob'' und er weiss selbstverständlich davon....und ich muss sagen, dass sich bei uns in der beziehung seitdem vieles zum positiven entwickelt hat....wir vertrauen uns noch besser und eifersucht gibt es bei uns nicht mehr....was allerdings nicht heißen muss, dass es bei euch genauso abläuft,vorallem wenn du das eigentlich nicht möchtest.....wenn du anfängst es nur ihm zu liebe zu machen, wirst du evtl. kaputtgehen.....


bearbeitet von BlondeGranate
Telefongeliebte
Geschrieben

Granate, wenn ich dich manchmal lese, fällt es mir sehr schwer, mir vorzustellen, dass du erst 20 bist!!!!


Geschrieben

Granate, wenn ich dich manchmal lese, fällt es mir sehr schwer, mir vorzustellen, dass du erst 20 bist!!!!



Damit bist du nicht alleine.


Geschrieben

muss ich das jetzt eher als kompliment oder als kritik sehen?!?

ich persönlich fasse dies immer eher als kompliment auf, daher bedanke ich mich

sollte es als kritik gemeint sein,möchte ich mich bei euch entschuldigen


Geschrieben

muss ich das jetzt eher als kompliment oder als kritik sehen?!?



Du kannst das beruhigt als Kompliment sehen, zumindest von meiner Seite, und vor allem, wer von mir ein Kompliment bekommt der kann sich wahrlich was darauf einbilden.


Geschrieben

Post ist da


Geschrieben

wer von mir ein Kompliment bekommt der kann sich wahrlich was darauf einbilden.

oh oh oh....da musste ufpassen,nacher krieg isch noch en höhenkoller


Telefongeliebte
Geschrieben (bearbeitet)

Na ja.. du wirkst sehr reif - aber du kennst meine Meinung - ich finde dass die Jugend eine ganz besondere, einzigartige Phase ist und wenn man mit 20 schon alles ausprobiert hat, was rein sexuell nur auszuprobieren ist, kann es gut sein, dass einem mit 30 furchtbar langweilig wird. Die paar Jahre Kindheit und Jugend sollte man nicht unnötig früh beenden. Es hat seinen Grund, dass das die "Reifezeit" ist und man eben noch nicht völlig "erwachsen" sein muss.

Klar steht ein Swingerclub auch 18-jährigen offen - aber ich persönlich finde das sehr fragwürdig.


bearbeitet von Telefongeliebte
hannah65
Geschrieben

und wenn man mit 20 schon alles ausprobiert hat, was rein sexuell nur auszuprobieren ist, kann es gut sein, dass einem mit 30 furchtbar langweilig wird.




Glaub ich nicht

Ich wünschte, ich hätte mit dem Ausprobieren nicht so lange gewartet.

OT

Ich denke, offene Beziehungen sind schon schwierig, wenn es beide wirklich wollen.

Wenn es nur der Wunsch eines Partners ist, dann funktioniert es selten. Wie alles andere eigentlich auch, sobald einer etwas nur dem anderen zuliebe tut, ohne selbst davon überzeugt zu sein, ist es zum Scheitern verurteilt....


Geschrieben

wenn ich im Geiste so die offenen Beziehungen durchgehe, die ich mal mitbekommen habe, so verbleibt bei mir der Eindruck, dass sie immer nur dann zufriedenstellend funktionierten, wenn die Antriebsfeder für diese Beziehungsform die Frau war.
Woran das jetzt liegt, ist mir nicht ganz klar.


Geschrieben (bearbeitet)

aber du kennst meine Meinung - ich finde dass die Jugend eine ganz besondere, einzigartige Phase ist und wenn man mit 20 schon alles ausprobiert hat, was rein sexuell nur auszuprobieren ist, kann es gut sein, dass einem mit 30 furchtbar langweilig wird.




Wenn man es rein auf die sexuellen Praktiken bezieht dann besteht die Möglichkeit der Langeweile, aber Du weißt ja auch das so ziemlich jede Frau und jeder Mann sehr viele Dinge individuell handhaben, z.B. "bläst" doch jede Frau anderst.


, wenn die Antriebsfeder für diese Beziehungsform die Frau war.
Woran das jetzt liegt, ist mir nicht ganz klar.



Wenn ich in Betracht ziehe was ich z.B. aus Mails und persönlichen Kontakten weiß, und was mir meine Frau so erzählt, so wären Frauen eher bereit ihrem Lebenspartner/Ehemann die lange Leine zu gewähren als die Männer ihren Frauen. Warum das zumindest meinem Empfinden nach so ist? Gibt viele Gründe.


... und wollte eigentlich keine offene Beziehung, doch mein ...



Swingenchlub mein ich kann man ja mal probieren ist ja jedem selbst überlassen ob er mit jemand anderem schläft oder nicht.

Wie sind eure erfahrungen???




Du willst es eigentlich nicht, also können dir eigentlich auch die Erfahrungen anderer nicht wirklich helfen. Swingerclub, naja, wenn Du selbst zumindest etwas neugierig bist, warum nicht, aber man sollte dann vorher festlegen wie weit man gehen möchte oder kann.


bearbeitet von DerWolfimSchaf
×