Jump to content
jennyslut87

Die andere Seite

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Was kann denn die Umschalttaste dafür, dass Du dir im Deutschunterricht in der Nase gebohrt hast? ;)

Geschrieben

Zum Teufel mit der Umschalttaste ! Die Gedanken sind frei , und Rechtschreibung ist mir Wurst ... was zählt ist das Kopfkino ;)

Geschrieben

Fortsetzung:

ich sauge leicht, ich merke wie er zuckt und in meinem mund pulsiert. Mit meinem Kopf führe ich nun leichte drehungen aus während ich ihn wichse und bearbeite seine Eichel in meinem mund mit der Zunge. Ich ich lasse die hand an der Wand und stoppe das wichsen. Er streckt sich mir entgegen als wolle er sich durch das loch drücken. Ich lasse ihn tiefer in meinen mund eindringen.

Der harte schwanz fühlt sich warm an, und füllt meinen nun aus und stößt gegen meinen gaumen. Ich spanne meine Zunge an und sauge, ziehe meinen Kopf zurück und mit einem schmatzenden ploppen verlässt er meinen mund. Speichelfäden verbinden uns und glänzen im schwachen licht. Ich lecke sie ab, ein stöhnen. Ich lasse meine schleimige spucke auf seinen schwanz tropfen und wichse ihn um sie zu verteilen, hole tief Luft, öffne meine Lippen und lass ihn wieder eindringen. An meinem gaumen angestoßen entpanne ich mich schlucke und drücke meinen Kopf auf den harten schwanz. Er stöhnt und die Eichel schiebt sich in meine kehle. Er beginnt zu ficken, ich lass ihn mich ficken. Mein gesicht wird gefickt und ich genieße es. Die harten stöße, das eindringen in meine kehle, ich genieße die Befriedigung die ich ihm bereite. Ich muss luft holen, mein Körper wehrt sich, bäumt sich auf, er fickt, ich will noch nicht Luft holen, noch ein paar stöße, stöhnen. Ich greife nach seinem schwanz, ziehe meinen Kopf zurück japse laut nach luft und wichse den schleimüberzogenen schwanz...

Geschrieben

Fortsetzung die 3.

sein schwanz ist hart wie beton und meine Hand macht ein schmatzendes geräusch beim wichsen. Er stöhnt, drückt sich gegen die Wand und der ständer zuckt...

ich hole tief Luft und öffne meinen mund und führe ihn zum schwanz. Ich nehme seine pralle Eichel in den mund und verharre in dieser Position. Ich kann seinen herzschlag in meinem mund spüren...er fickt stöhnend meinen Kopf und ich bewege ihn drehend zum loch bis meine Nase an der Wand ist. Seine Stöße werden heftiger und schneller, er stöhnt jetzt anders, irgendwie angestrengter und gepresst. Er streckt sich und hört auf zu ficken...ich ficke nun ihn. Ich bewege nun meinen Kopf vor und zurück. Ich umschließe die eier und der schwanz spannt sich an, stöhnen, lautes stöhnen und ein warmer strahl schießt in meinen Mund, füllt ihn ich ziehe meinen Kopf etwas zurück, mein mund umschließt die eichel und wichse mit der anderen Hand seinen Schwanz. Ein weiterer strahl schießt gegen meinen Gaumen in Verbindung mit heftigen stöhnen und zuckungen, gefolgt von noch mehr wichse die in sich in meinen mund ergießt...

ich hab den mund voll mit Sperma. Mit einem schmatzen entlasse ich den Schwanz aus dem vakuum. Der schwanz verlässt meine kabine und ich höre ein "danke, war super..."

ein Reißverschluss wird zugezogen und noch ein rascheln und eine tür wird geöffnet und fällt zurück ins Schloss...ich hocke da und hab die Schnauze voll...voll wichse von wem auch immer...sie ist irgendwie schleimig und süß und irgendwie lecker.

wieder ein türgeräusch. Ich zucke zusammen und schlucke vor schreck ein bisschen sperma herunter.

hmmm... ich höre wieder einen Reißverschluss und wieder lugt ein schwanz durchs loch.

"lutsch!" Höre ich. Ich muss erst schlucken und japse ein "jahhhh".

ich öffne meinen mund und stecke ihn mir in den mund und sauge an ihm und merke wie er immer härter wird...zufriedenes stöhnen auf der anderen Seite...

Geschrieben

WOW da hat jemand eine sehr geile Phantasie, da ist man auf die Fortsetzung gespannt.

Geschrieben

phantasie...........................................................mehr nicht

×