Jump to content

Tantra Massagen - Was ist davon zu halten?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen!

Hat hier aus dem Forum schon mal jemand Erfahrung mit Tantra Massagen gemacht?

Es geht dabei weniger um mich als um meine Partnerin. Ich würde Sie gerne damit überraschen um sie wieder etwas mehr für das Thema Sexualität zu begeistern. Was ich so darüber lese scheint es ja eine Möglichkeit zu sein wenn es professionell gemacht wird.

  • Ist eine Tantra (einschliesslich Yoni) Massage für einen solchen Zweck grundsätzlich zu empfehlen?


  • Ist es angenehmer wenn sie von einer Masseurin durchgeführt wird oder besser von einem Masseur?


  • Gibt es Unterschiede bei den verschiedenen Massagearten?


  • Auf was sollte man achten?


  • Hat jemand Erfahrung mit Tantra Massagestudios im Großraum Frankfurt (Main) gemacht?


  • Was ist zu empfehlen?



Fragen über Fragen
Gerne freue ich mich auch über PNs mit entsprechenden Hinweisen.


Ich bedanke mich schonmal vorab für eure Unterstützung.


_


Tomtukker
Geschrieben

Es gibt eine super tantra dame in der nähe von FFM
ich könnte dich vielleicht mal da empfehlen


Geschrieben

Hallo Tomtukker, vielen Dank für deinen Tip.

Ich bin mir ja derzeit noch gar nicht sicher ob es das Richtige bzw. der richtige Weg ist. deshalb die vielen Fragen. Und es geht weniger um mich als um meine Frau.

Hast du Erfahrungen gemacht die mir weiterhelfen können?


Geschrieben

Ich glaube, dass das nur etwas bringt, wenn sie es selbst möchte, dass ihr Sexualität wieder wichtiger wird, wenn sie es selbst schade findet, dass sie wenig Lust hat und deshalb so eine Situation nutzen möchte um ihren Körper möglicherweise neu zu entdecken.

Ich kenne deine Frau nicht, aber ich glaube, dass du ihr keine Freude damit machst, wenn du sie damit überrascht. Dafür ist so eine Massage viel zu intim. (Ich habe es selbst noch nicht erlebt, aber das leite ich davon ab, was man darüber liest) Ich würde mit ihr lieber darüber sprechen und ihr über so eine Möglichkeit berichten, versuchen es ihr schmackhaft zu machen, sodass sie das selbst ausprobieren möchte.


SexyAusMarzipan
Geschrieben

also ich hatte mal sowas geschenkt bekommen..

es war anfangs einfach nur herrlich entspannend, der masseur so garnicht mein typ irgendwie... ok ich nackt er mit freiem oberkörper...

na ja ich hatte im laufe der massage einen mächtigen orgasmus und das laken unter mir war ziemlich feucht...grins

also kann man, bzw kann ich sagen das lohnt sich.

die sexy


Geschrieben


Ich kenne deine Frau nicht, aber ich glaube, dass du ihr keine Freude damit machst, wenn du sie damit überrascht.



Ich habe den Begriff "Überraschen" vielleicht falsch gewählt.

Mein Ziel ist es nicht sie dorthin zu locken und dann zu sagen "So, jetzt gibt's eine Tantra Yoni Massage - viel Spass". Das wäre wahrscheinlich nicht so prickelnd.

es war anfangs einfach nur herrlich entspannend, der masseur so garnicht mein typ irgendwie... ok ich nackt er mit freiem oberkörper...



Wäre dir eine Masseurin grundsätzlich lieber gewesen oder war es nur der Typ. Es soll jetzt keine persönliche Frage in Richtung Vorliebe sein, aber es gibt, wie ich gesehen habe, einige Massage Studios die nur Masseurinnen haben und aber diese Massagen auch für Frauen anbieten.


Geschrieben

Ich würde das gerne mal ausprobieren, aber vor noch 6 Jahren, hätte ich meinem Ehemann nen Vogel gezeigt!

Welche Frau, ohne sowas wirklich zu wollen, würde sich erotisch massieren lassen! von einem Unbekannten!

Wieso versuchst du nicht, es selber zu lernen? DAS wäre doch eine richtig tolle Überraschung!


SexyAusMarzipan
Geschrieben




Wäre dir eine Masseurin grundsätzlich lieber gewesen oder war es nur der Typ.





also da er ja eigentlich garnicht mein typ war und trotzdem.... aber du bringst mich jetzt zum nachdenken.... hmmm tantra ist ja erotik... eine frau die mich dann soo massiert... nteressant... denn die wissen ja nun noch eher was anmacht, aber da ist es mit dem chemie stimmen noch brenzliger als bei männern.

wenn ich überlege da wäre eine di ich nicht mag, dann wäre auch sicher ne tantra massage scheiße!

also dann doch eher ein mann...


Geschrieben

Welche Frau, ohne sowas wirklich zu wollen, würde sich erotisch massieren lassen! von einem Unbekannten!


Naja, deswegen meine ich ja das es vielleicht einfacher ist sich von einer Frau massieren zu lassen. Es gibt ja auch meistens Vorgespäche und Medition um sich einzustimmen hab ich gelesen.


Wieso versuchst du nicht, es selber zu lernen? DAS wäre doch eine richtig tolle Überraschung!


Es geht ja dabei auch so ein bisschen um das Ambiente. Das Verwenden von stimulierenden Ölen usw. Irgendwie ist es ja auch etwas anderes sich eine normale Massage in einem normalen Wellnessstudio verpassen zu lassen als sowas zu Hause auf dem Wohnzimmertisch zu machen (Spass beiseite). Es sind ja schon ausgebildete Masseure und Masseurinnen mit einer dann etwas weitergehenden Massage wenn ich das richtig verstanden habe.


Geschrieben

Hmmm...ich kenne deine Frau nicht, aber ich würde sagen, dass eine Masseusin noch schwieriger für die Sensibilität einer nicht sehr experimentierfreudigen Frau wäre!

Stells dir doch einfach mal bildlich vor!Deine Frau auf der Liege...er/sie massiert strategische Punkte...


Geschrieben (bearbeitet)

Die Frage ist ob man eine Tantra Massage eher als Ganzkörpermassage ansieht, wobei die Betonung halt auf "Ganz" liegt oder ob man es vielleicht als sexuellen Akt interpretieren möchte. Die Yoni-Massage muss man ja nicht zwangsweise dazubuchen.

Entsprechend der Situation kann man ja vielleicht auch soetwas im Vorfeld vereinbaren? Wenn abgewunken wird, dann nicht ansonsten ja. Sie werden ja gerade bei Anfängern in diesem Bereich sehr behutsam vorgehen um ggfs. Stammkunden zu generieren schätze ich mal.

Sind aber alles erstmal Vermutungen......


bearbeitet von Intellecktoday
SexyAusMarzipan
Geschrieben

saavik...

tantra lernen... das ist kein fraitagsnachmittagsseminar!!!!

und wenn man sowas nicht testet weiß mans auch nicht!

ich hatte die wahl, nach 15 min einführung, tee musik usw. ich hätte 2 massagen machen können oder es bei einer intensiven belassen, ich hatte mich nach den 15 min für die eine entschieden, und jederzeit wieder, aber das hat auch seinen preis eben...


Geschrieben

Lach....sexy, das hab ich mir schon gedacht!Lernen kann mans trotzdem!

Sicher, kann man die normale Version buchen, ich hab mich schon informiert, aber intell möchte doch, dass seine Frau wieder Gefallen an ihrem Körper findet und da ist sowas...nun ja....nicht unbedingt ideal!

dann lieber eine klassische Wellnessmassage!


Geschrieben

Ich hatte ja schon vermutet das es so abläuft das man je nach Stimmungslage auch kurzfritig entscheiden kann. Das finde ich schon sehr wichtig. Weil es kann ja sein, dass es irgendwie garnicht passt oder einfach eine wundervolle Fortsetzung ist.

Danke für die Info Sexy

Wie lange hat die Massage denn gedauert? Ich habe von 30min. bis 5 Stunden schon alles gesehen im Netz... Das sind ja schon sehr große Zeitunterschiede...


Geschrieben

Ich finde das Thema äußerst spannend.

Auch, wie sich deine Partnerin letztendlich entscheiden wird.

Ich selbst habe auch schon einiges darüber gelesen.

Was mich jetzt interessieren würde, kann man nicht einiges über Tantramassage lernen, wenn Mann dann dabei zuschaut/ dabei anwesend ist?


LG xray666


Geschrieben (bearbeitet)

Moin,

ja habe ich.. und habe es auch in der Vergangenheit -verschenkt- .

Die Erfahrungen waren positiv, sowohl auf beschenkter Seite als
auch bei mir (€ sind natürlich etwas heftig).

Ob es einen qualitativen Unterschied gibt, ob Mann/Frau gibt kann ich nicht beurteilen, da das Zentrum in Köln nur von Damen bestritten wird. Evtl schaust Du wie die Partnerin auf das Thema Frauenhände im Schambereich reagiert.

Lg
D2

wenn Mann dann dabei zuschaut



Eine Frage der Lernfähigkeit und Auffassung.. es wäre einen Menge zu beachten und zu erlernen.. unmd Du brauchst auch eine Menge -Zubehör- in div. Form.


bearbeitet von dreamwaver2
Geschrieben

Ich finde das Thema äußerst spannend.
Auch, wie sich deine Partnerin letztendlich entscheiden wird.


So es denn zustande kommt werde ich berichten

@Dreamwaver2 - Ja, die Preise sind tatsächlich gesalzen....


SinnlicheXXL
Geschrieben

Warum gönnt ihr euch nicht ein gemeinsames Tantrawochenende? Da hast du ebenfalls was von und die neuen Kenntnisse könnten für die nächste Zeit euer Sexleben bereichern - nicht ein einmaliges Erlebnis bleiben.

Ich kenne jemanden, der zu mehreren Tantraseminaren war und sowahl das, was er davon erzählte als auch seine praktischen Erkenntnisgewinne waren äußerst prickelnd....


Geschrieben

Ist das dann so eine Art Paarseminarwochenende?
Wie läuft denn so ein Seminar ab?
Ist es eine Anleitung selber die Kunst der Tantra Massage zu erlernen?
Sind es kleinere oder größere Gruppen von Paaren?

Hmm, die Menge der Fragen nimmt kein Ende...


SinnlicheXXL
Geschrieben

Unter den FI-Angeboten gibt es hier auch immer wieder Tantra-Angebote - schau doch einfach mal vorbei. Ansonsten google einfach, was es in eurer Gegend so gibt.

Was er mir erzählt hat, waren dort einige Paare (und auch Single-Frauen), die die Grundlagen von Tantra in Theorie und Praxis beigebracht bekamen. Es klang außerordentlich sinnlich und ich habe nur wenige Männer erlebt, die ihren Schwanz so unter Kontrolle hatten wie er.


Geschrieben (bearbeitet)

Na, wenn du ihr was richtig Gutes tun willst, dann suchst du ihr einen sehr hübschen Masseur aus, kannst ja vorher seine Massagetechnik testen, ob er empfindsame Hände genug hat, um deine Frau zu verwöhnen. (Du willst ja nicht, dass sie an den Frauen Gefallen findet???) Ansonsten gibt es ja recht gute Lehrvideos, kannst du dir ja vorher etwas abgucken, bevor du deine Frau langsam darauf einstimmst...gegen Kerzenschein und warmes hochwertiges Öl wir sie doch kaum etwas haben???
Im Grunde ist ja beim Tantra nicht der Orgasmuss im Vordergrund, das ist eine anständige Massagetechnik, die den ganzen Körper verwöhnt, wenns ein seriöser Masseur ist wird er nie den Orgasmuss in den Vordergrund stellen! Aber ist doch eine schöne Nebensache einer solchen Massage!!!
Vielleicht wird ja noch ein gemeinsamer Massagekurs daraus.
Und wenn sie kein Öl mag, nimm die Seidenhandschuhmassage...
Tja ich kann ja meinen Ehemann nicht darauf einstimmen, hab ja keinen...Seufz.


bearbeitet von Goodiva
Maigloeckchen65
Geschrieben

Um ihr sexuelles Lustgefühl hervor zu locken, reicht es nicht, sie zur Tantramassage zu "schicken".

Über das Ausmaß der Massage sollte sie eh selbst bestimmen. Das wird normal davor auch besprochen... wurde ja schon erwähnt.

Wenn es zwischen euch nicht "läuft", hat das sicher Ursachen. Und bevor die nicht geklärt sind, kannst du ihr viele solche Köstlichkeiten zukommen lassen, ohne das sich für dich was verändert.


wolfvonfoix
Geschrieben

Um ihr sexuelles Lustgefühl hervor zu locken, reicht es nicht, sie zur Tantramassage zu "schicken"...



Ich glaube, das war auch nicht so gemeint. Ich weiss jedoch, dass als Paar ein gemeinsames tantrisches Erlebnis durchaus Lustgefühle wecken kann. Und wenn nicht, war es dann einfach ein wunderschönes Erlebnis für die beiden.

@Intellecktoday:
Ich habe einen Vorschlag, den ich äusserst passend finde. In der Region Köln-Düsseldorf und bei Frankfurt kenne ich zwei hervorragende Adressen für Dein Vorhaben. Deine Partnerin und Du werdet dort von einer Tantrikerin liebevoll und privat empfangen, Ihr führt ein Einführungsgespräch und begebt Euch dann zuerst in ein großes Bad, um Euch auf die gemeinsame Session einzustimmen. Anschliessend beginnen Meditationen und das tantrische Ritual, bei dem die Masseurin Dir zeigt, wie Du Deine Freundin berührst und massierst. Das heisst, Ihr macht es gemeinsam. Die ganze Session dauert ca. 4-5 Stunden, die Atmosphäre und das Ambiente sind bei beiden Anbieterinnen traumhaft!

Wenn Du interessiert bist an weiteren Details, schreibe mich einfach per PN an. Und keine Sorge - ich habe keinerlei geschäftliche Kontakte zur Tantrikerin. Kenne jedoch beide aus eigener Erfahrung :-)


Geschrieben

Ich habe mir in Berlin eine Tantra Massage vor ein Paar Monaten gegönnt. 2,5 Stunden Erotik pur. Die Masseuse hielt im Laufe der Zeit meine sexuelle Energie unter Kontrolle, ich hatte die ganze Zeit Ständer, zumal die Frau jung, schlank und sehr hübsch war. Und dann lies sie es kommen - das war eine gewaltige Explosion, einfach grandios, ich hatte das Gefühl, dass ich bis zur Decke spritze ... Ich kann es jedem von euch, ob männlich oder weiblich, nur empfehlen. Es bleibt ein unvergessliches Erlebnis, garantiert.


Geschrieben


Wenn Du interessiert bist an weiteren Details, schreibe mich einfach per PN an. Und keine Sorge - ich habe keinerlei geschäftliche Kontakte zur Tantrikerin. Kenne jedoch beide aus eigener Erfahrung :-)


Das hört sich sehr angenehm an, vielen Dank für das Angebot. Die PN ist auf dem Weg.


Um ihr sexuelles Lustgefühl hervor zu locken, reicht es nicht, sie zur Tantramassage zu "schicken".
Über das Ausmaß der Massage sollte sie eh selbst bestimmen. Das wird normal davor auch besprochen... wurde ja schon erwähnt.

Es geht mir nicht darum sie dorthin zu schicken a la "Geh mal da hin und komm verwandelt und geil zurück".
Es beginnt bald eine neue Lebensphase (Kinder aus dem Haus) und ich möchte gemeinsam mit ihr das "eingeschlafene" Thema Sexualität wieder wecken und weiterentwickeln.


Du willst ja nicht, dass sie an den Frauen Gefallen findet???

Die Gefahr besteht nicht, das Thema hat sie schon durch


Im Grunde ist ja beim Tantra nicht der Orgasmuss im Vordergrund, das ist eine anständige Massagetechnik, die den ganzen Körper verwöhnt, wenns ein seriöser Masseur ist wird er nie den Orgasmuss in den Vordergrund stellen!

Das ist mir auch sehr wichtig, dass es seriös ist. Es geht mir nicht darum ihr einen Orgasmus zu verschaffen, sondern das sie spürt zu welchen sinnlichen Empfindungen eine solche Massage für sie führen kann.


Unter den FI-Angeboten gibt es hier auch immer wieder Tantra-Angebote - schau doch einfach mal vorbei. Ansonsten google einfach, was es in eurer Gegend so gibt.

Es ist mir sehr wichtig das es professionell ist. Damit möchte ich den FIs nicht zu nahe treten, aber das Ambiente, der Platz und die Ausstattung sind schon sehr wichtig.


Was er mir erzählt hat, waren dort einige Paare (und auch Single-Frauen), die die Grundlagen von Tantra in Theorie und Praxis beigebracht bekamen. Es klang außerordentlich sinnlich und ich habe nur wenige Männer erlebt, die ihren Schwanz so unter Kontrolle hatten wie er.

Naja mir geht es halt maßgeblich um meine Frau - andere Single Frauen könnten in dieser Situation Kontraproduktiv wirken
Schwanzkontrolle ist eine schwierige Sache finde ich. Im Sinne von: Wenn ich kontrolliere dann ist mein Kopf angeschaltet, ich liebe beim Sex aber gerade dieses kopflose, diesen Kontrollverlust durch pure Geilheit - da stört es mich, wenn der Kopf kontrolliert (bin eh schon viel zu kontrolliert )


×