Jump to content
mikomuc

Zeigt Mann gerne was er hat?

Empfohlener Beitrag

mikomuc
Geschrieben

Liebe Damen, liebe Herren,

wir stellen uns die Frage wie "bewusst" zeigefreudig ist der Mann im öffentlichen Leben. Wir sprechen hier bewusst nicht das zeigen von Penis auf Bildern, Strand, FKK etc an, sondern vielmehr der Reiz des verborgenen im öffentliche Leben. Sprich, was macht den Reiz einer ausgebeulten Anzugshose oder Trainingshose aus. Welche Dame findet diesen Aspekt der Zeigelust ansprechend, welcher Mann praktiziert es bereits und in welchem Umfang Ist dies unter Umständen in Sachen Sex geendet?  Freuen uns über Meinungen, Stellungnahmen und Erfahrungsberichte. 

Geschrieben

Also ich habe gerne mal knallenge Radlerhosen an wo nichts verborgen bleibt. Bin eh relativ freizügig...... 

 

Außer einem Spruch ist dabei noch nichts passiert. Von zahlreichen Blicken mal abgesehen.

 

Der Spruch war auf die Größe bezogen :$

Geschrieben

Ich zeige gern und geniesse dann auch die gelegentlichen intensiveren Blicke.

Primär beim Radfahren und Sport mit enganliegender Radlerhose. Aber auch in der normalsitzenden Jeans zeichnet sich das Gehänge, auch bei Normalmaß  sichtbar ab. Interessant ist es auch beim Fußpflegetermin wenn meine, zugegeben hübsche Fußpflegerin genau in Schritthöhe vor mir hockt und ich breitbeinig vor Ihr sitze.

Häufig trage ich einen Cockring und gelegentlich zusätzlich einen Eichelring. Steif muss "er" nicht sein, aber herrlich prall.....  Ich geniesse es einfach.

uma002
Geschrieben

dieses thema ist für mich in sofern interessant,da ich von folgendem ausgehe.viele  männer mögen es wenn wir frauen freizügig ausgehen,d.h.kurzer rock der gerade mal den po bedeckt oder eine transparente bluse mit nix drunter etc.ich als frau würde so etwas gerne mal bei einem mann sehen.meiner z.b zieht sich schon recht freizügig an,d.h. in der u-bahn,im zug oder auch mal beim autofahren.das heisst muskelshirt,sehr enge hose mit nix drunter.auch diese art der sexualität leben wir sehr intensiv aus.sehen und gesehen werden ist da unser motto.

Geschrieben

Ich glaube die meisten Frauen stehen nicht wirklich drauf auf ausgebeulte Männerhosen zu schauen. Die Frauen die es mögen sollen halt schauen und die anderen eben nicht. Ich lege es nicht darauf an alles zeigen zu müssen. Es sei denn ich finde eine Frau heiß. Dann lasse ich auch mehr durchblicken. Oder wenn eine Frau mehr sehen will. Eine gute Freundin hat mal bemerkt dass ich einen Ständer hatte. Sie meinte das würde sie gerne in ganzer Pracht sehen. Da habe ich für sie gestrippt. 

In der Situation hat das Zeigen auch richtig Spaß gemacht

mikomuc
Geschrieben

Herzlichen Dank für jeden bisherigen Beitrag und Sichtweise. Finde es toll, dass ein wertschätzender Umgangston herrscht. 

Freuen uns schon auf die nächsten Beiträge 

mikomuc
Geschrieben
Am 2. Juni 2016 at 12:38, schrieb uma002:

dieses thema ist für mich in sofern interessant,da ich von folgendem ausgehe.viele  männer mögen es wenn wir frauen freizügig ausgehen,d.h.kurzer rock der gerade mal den po bedeckt oder eine transparente bluse mit nix drunter etc.ich als frau würde so etwas gerne mal bei einem mann sehen.meiner z.b zieht sich schon recht freizügig an,d.h. in der u-bahn,im zug oder auch mal beim autofahren.das heisst muskelshirt,sehr enge hose mit nix drunter.auch diese art der sexualität leben wir sehr intensiv aus.sehen und gesehen werden ist da unser motto.

Finden  wir klasse 

mikomuc
Geschrieben

Bewusst oder unbewusst?  

 

Heute morgen durfte ich einen Mann beobachten in der U-Bahn Er trug ein dunklen Anzug.  Unübersehbar zeichnete sich sein Schwanz deutlich ab. Er  muss wohl boxershorts tragen., denn sein ausgeprägter Penis  bildete eine massive Abzeichnung am Oberschenkel. 

Koki-Teno
Geschrieben

Ich bin insoweit old school. Die Frau ist der Part mit dem begehrenswerten Körper, den es sich zu betrachten lohnt und der deshalb auch ruhig einmal etwas freizügiger "ausgestellt" sein darf. Tja, und der Mann ...der Mann begehrt dann. *lach*
Sicherlich gibt es einige Männer mit Schauspieler- oder Fitness-Body, die auch bei Nacktheit bei den Frauen sofort ankommen. Die meisten Männer sollten den Song "Komm hol das Lasso raus" allerdings nicht zu wörtlich nehmen. ;)

mikomuc
Geschrieben

Dankeschön für deine offenen Ausführungen. 

Geschrieben

Hallo lieben Poppen User,

Will mich auch gerne zu dem Thema äußern denn mich turnt es seh an in der Öffentlichkeit hart zu sein. 

Gerne gehe ich joggen in engen Thights oder kurzer Shorts mit nix drunter und versuche auch möglichst prall zu bleiben. 

Genieße dabei jeden Blick ob Mann oder Frau. 

Bis jetzt blieb es bisher aber bei Blicken. Ein Traum wäre wirklich angesprochen  zu werden bzgl. Beule in der Hose.

Dabei stellt sich mir oftmals die Frage wenn Frau "Freizügig" Tief dekoltiert, durchsichtige Bluse, Sehr enge Leggins ausgeht ob Sie das gleiche denkt bz. Die Blicke genießt und auch gerne mal angesprochen wird. Habt ihr solch Erfahrungen schon gemacht ? 

LG Andy

Geschrieben

Ich finde das Thema sehr schwierig, weilo es leider immer wieder Männer gibt, die es übertreiben müssen.  Denn mal ehrlich, wenn ein Frau jetzt angenommen anerkennend pfeifen würde  wenn sich die Pralle Pracht abzeichnet oder sagen würde, "hey, das sieht gut aus" wäre das doch für die allermeisten sofort eine Aufforderung, weiter zu gehen. Anstatt dann zurückzulächeln, danke zu sagen und weiter zu gehen, würde er doch vermutlich sofort Kontakt suchen. Allein schon deswegen werden die allermeisten darauf wohl nicht reagieren.

Mir ist das auch schon in der Sauna aufgefallen. manchmal sieht man da ja auch Kerle mit einem Mordsgehänge. Nickt man dann mal zu und zeigt sich beeindruckt, dann kommt sofort das weiter zur Schau stellen und der Griff geht in den Schritt.

Das zeigt sich ja auch schon an FKK-Stränden. Wie oft liest man schon: Ohh FKK-Strand, geht da was?

leckER_68
Geschrieben

Das nächste Problem ist ja leider, daß Radlerhosen im Alltag einfach sch... aussehen. Ich fahre keine Radrennen, also trage ich auch keine Radlerhosen. Altmodisch wie ich bin, möchte ich meine Umwelt auch nicht dadurch belästigen, daß ich in Joggingbuchse herumlaufe oder in kurzen Hosen meine beahaarten, krummen Männerbeine zur Schau stelle. Im Alltag fällt es mir also schwer, mich so zu kleiden, daß genauere Erkenntnisse darüber, wie ich gebaut bin oder ob ich grad nen Steifen habe möglich sind.

Selbst im Freibad trägt man(n) ja mittlerweile eher Shorts als die enganliegenden Badehosen, die noch vor einigen Jahren getragen wurden. Gut, Freibäder mit der hohen Anzahl an Kindern wären ohnehin nicht so der geeignete Ort für solche Zurschaustellungen.

Wir Männer sind also mal wieder hoffnungslos im Nachteil. Während bei Frauen ein tiefer Ausschnitt oder kurzer Rock eigentlich immer geht sind unsere Möglichkeiten, uns "ästhetisch" zur Schau zu stellen doch sehr begrenzt. Die dünne Stoffhose ohne Slip, die sichtbar ausbeult, sobald Mann sich aufrichtet, ist zwar der Holzhammer aber wohl die einzige Möglichkeit?

Wie handhabt Ihr das? Können Männer zeigen, was sie haben oder auch nicht haben und wie es ihnen grade geht, ohne modisch jeden Anstand fallen zu lassen?

mikomuc
Geschrieben

Selbstbewusstsein und zu sich selbst stehen ist aus meiner Sicht Voraussetzung. "zeigen was mann hat" ist ein Prinzip der persönlichen Einstellung zum eigenen Körper. Gefallen ist letztlich doch Geschmacksache. 

Wäre schön, doch den ein oder anderen Erfahrungsbericht hier lesen zu dürfen.

mikomuc
Geschrieben

Der Sommer bietet doch reichlich Möglichkeiten ;)

OneNo
Geschrieben

Ich weiß nicht, inwiefern es auf Frauen ansprechend sein könnte, wenn ein Mann (haut-) enge Hosen tragen würde - Überraschung, bin auch keine Frau. Was ich jedoch weiß, aus eigenem Forschungsdrang sozusagen: Trägt man einen Schottenrock, erwischt man doch öfter eine Frau dabei, wie sie sich davon überzeugen möchte, ob der bekannte Mythos stimmen mag. ;)

Geschrieben

Ich selber würde mir keine enge Buchse anziehen,  nur um vielleicht etwas zu zeigen. Da reicht auch mal ein enges Shirt.

Um ehrlich zu sein ist es mir eher peinlich, unterwegs in der Stadt oder wo auch immer einen Steifen zu bekommen. Nicht, dass i nix passables vorzuweisen hätte, aber ich würde das Gefühl net los, jeder würde mich angaffen und sich lustig über mich machen. Kumpel hatte schon mal eine Erektion in Badeshort.... auweih.... Wir Jungs haben uns Lustig gemacht, dass er wohl dauerratig wäre und so. Liegt vielleicht auch am Alter....

Aber geständiger Weise muss i zugeben, seit ich mich ein wenig auch mit meiner Bi-Seite beschäftige, schau i anderen, hübschen, sportlichen, für mich intetessanten Buben auch schon mal wohin...Was mir dann wieder peinlich wäre,  wenn i dabei erwischt werde...:$

Geschrieben
Am 17.6.2016 at 10:44, schrieb toby_68:

Wie handhabt Ihr das? Können Männer zeigen, was sie haben oder auch nicht haben und wie es ihnen grade geht, ohne modisch jeden Anstand fallen zu lassen?

Ich kann keinen Sinn darin sehen, meinen Mitmenschen permanent irgend welche optischen Tatsachen aufs Auge zu drücken.

Und möchte auch nicht permanent nackte optische Wahrheit ohne jeglichen modischen Anstand um die Ohren geschlagen bekommen. Weil das für mich auch eine Form von Nötigung ist.

Auch wenn im Einzelfall optisch schön Serviertes durchaus seinen Reiz haben kann.

 

JensSexy
Geschrieben

Ich trage zB sehr gerne enge Röhrenjeans ohne was drunter. Da ist selbst in schlaffem Zustand eine Beule unvermeidbar. Mir gefällt es entsprechend auch, wenn andere mir auf den Schritt schauen. Ich habe auch eine dünne weiße Stoffhose, die ganz leich transparent ist. Da kann man dann auch mehr als nur erahnen und sieht die genauen Konturen. Männer und Frauen schauen gleichermaßen hin. Es gab schon viele blöde Sprüche, aber auch klasse Komplimente.

mikomuc
Geschrieben
Am 31. August 2016 at 22:11, schrieb OneNo:

Ich weiß nicht, inwiefern es auf Frauen ansprechend sein könnte, wenn ein Mann (haut-) enge Hosen tragen würde - Überraschung, bin auch keine Frau. Was ich jedoch weiß, aus eigenem Forschungsdrang sozusagen: Trägt man einen Schottenrock, erwischt man doch öfter eine Frau dabei, wie sie sich davon überzeugen möchte, ob der bekannte Mythos stimmen mag. ;)

... Zumindest regt es das kopfkino an ;) 

mikomuc
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb JensSexy:

Ich trage zB sehr gerne enge Röhrenjeans ohne was drunter. Da ist selbst in schlaffem Zustand eine Beule unvermeidbar. Mir gefällt es entsprechend auch, wenn andere mir auf den Schritt schauen. Ich habe auch eine dünne weiße Stoffhose, die ganz leich transparent ist. Da kann man dann auch mehr als nur erahnen und sieht die genauen Konturen. Männer und Frauen schauen gleichermaßen hin. Es gab schon viele blöde Sprüche, aber auch klasse Komplimente.

Bin neugierig welche Sprüche da gekommen sind ?

mikomuc
Geschrieben
Am 1. September 2016 at 01:47, schrieb PJ98ChBub:

Ich selber würde mir keine enge Buchse anziehen,  nur um vielleicht etwas zu zeigen. Da reicht auch mal ein enges Shirt.

Um ehrlich zu sein ist es mir eher peinlich, unterwegs in der Stadt oder wo auch immer einen Steifen zu bekommen. Nicht, dass i nix passables vorzuweisen hätte, aber ich würde das Gefühl net los, jeder würde mich angaffen und sich lustig über mich machen. Kumpel hatte schon mal eine Erektion in Badeshort.... auweih.... Wir Jungs haben uns Lustig gemacht, dass er wohl dauerratig wäre und so. Liegt vielleicht auch am Alter....

Aber geständiger Weise muss i zugeben, seit ich mich ein wenig auch mit meiner Bi-Seite beschäftige, schau i anderen, hübschen, sportlichen, für mich intetessanten Buben auch schon mal wohin...Was mir dann wieder peinlich wäre,  wenn i dabei erwischt werde...:$

Vielleicht hat man, wenn man selbst eine Exhib. Ader hat, eine andere Sichtweise ?

Geschrieben
Am Friday, September 09, 2016 at 18:54, schrieb mikomuc:

Vielleicht hat man, wenn man selbst eine Exhib. Ader hat, eine andere Sichtweise ?

Ich glaube, eine Form dieser Ader muss man vielleicht haben.

Solange es nicht dermaßen Ausartet, dass man mit allen möglichen Hinweisen darauf zeigt, schaut her, ich habe was enges an und ihr könnt alle meine Beule bewundern.

Wenn wer was enges anzieht ist es ok. Ich hab auch noch nie drauf geachtet, warum Jungs im Schwimmbad Shorts oder enge Badehosen tragen. ;) :smiley: :P  Ist vielleicht auch eine Art in diese Richtung.

binMann123
Geschrieben

Ich bin zufrieden was ich bin und was ich an mir drann habe, aber der Öffentlichkeit geht das gar nichts an.

×