Jump to content
frodoh

Gibt es so etwas wie " Freundschaft plus "......

Empfohlener Beitrag

frodoh
Geschrieben

Wenn eine Partnerschaft nicht mehr besteht, kann man dann seine sexuellen Bedürfnisse in einer Freundschaft Plus weiterführen......

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ja klar geht das, sofern man sich im vernünftigen getrennt hat, weiß von was ich spreche. Hab die freunschaft plus hin und wieder  noch mit meinem ex

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ja habe damit biss jetzt immer gute Erfahrungen gemach mit Freundschaft plus es ist in vielen sachen leichter das zusammenleben kenn einen ja auch nerven darum finde ich das voll in Ordnung lg

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Klar wenn für beide die Fronten geklärt sind, warum nicht. 

mmhappy1
Geschrieben

Lebe selber in einer solchen. Geht super

fille-rebelle
Geschrieben

Ich bin der Meinung das es das nicht gibt. Der Mann dreht meistens durch wenn  er merkt das er nicht nur alleine ein " PLUS" hat. Aber das ist nur meine Theorie.  Natürlich kann das bei Frauen auch passieren.

 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Hatte es auch schon. War super. Wir hatten mehr Spaß im und auch außerhalb des Betts als während der ganzen Beziehung.

Is allerdings schwer auf längere dauer zu halten. Meistens will mindestens einer irgendwann dann doch wieder mehr (nicht unbedingt vom Freundschaftsplusfreund) und macht sich auf die Suche nach ner richtigen Beziehung.

Aber wenn man vorher wirklich alles klärt, dann kann das wirklich super sein!

Ich persönlich liebe Freundschaft Plus. Bin nicht für Beziehungen gemacht ;-)

  • Gefällt mir 4
Watches
Geschrieben

Ausnahmslos alle mir bekannten Peoples, die sich in "Freundschaft Plus"-Konstellationen sahen, habe ich einfach nur als zu primitiv und kleingeistig erlebt, eine Beziehung mit "mehr" zu führen. Man harmoniert dann sehr gut miteinander, wenn man sich kennt, wertschätzt und mag - was unweigerlich auch dazu führt, dass man die Partnerin nicht nur zum Beschlafen haben will. Wenn man ernsthaft befreundet ist und miteinander verkehrt, dann ist das für mich eine "Beziehung" - wie sollte die sich auch sonst noch definieren? Durch auferlegte Pflichten? Dieses zwanghafte beharren auf den Zustand "Nur Freunde, die manchmal poppen" finde ich extrem albern.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Freundschaft plus kann funktionieren, ja, aber wohl kaum auf Dauer. Nachdem wir etwas Abstand gekriegt hatten, haben meine Ex-Freundin und ich uns für dieses "Modell" wiedergefunden.  Wir wissen aber beide, dass ich nicht auf Dauer ohne eine Beziehung leben möchte und da sie verheiratet ist, wird die Freundschaftsanfrage plus nicht ewig währen. Bis dahin ist der Sex aber hoffentlich genau so wie jetzt: noch erfüllender und leidenschaftlicherals früher.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

oh ja das geht sogar gan gut wen man sich da einig ist und eventuell verliebt man sich sogar neu! :-)

Geschrieben

Freundschaft PLUS halten wir für eher schwierig - ist ja sowas wie Beziehung LIGHT. Nur PLUS geht aber sehr gut ....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

 Die letzten 8 Monate praktiziert funktioniert nur solange, man sich nicht ineinander verliebt bzw. einer mehr von anderen will. Kommt wie immer darauf an, was man abspricht und sich auch daran hältbzw. halten kann. Es ist aufjedenfall man fickt miteinander geht miteinader weg Essen, Urlaub usw. ohne sich auf die Pelle zu rücken.

Bin jederzeiot wieder dafür bereit wenn es passt.

 

Grüße

 

Geschrieben

Wird das nicht problematisch, wenn einer der beiden mehrere Freundschaften PLUS nebeneinander hat ?

Geschrieben (bearbeitet)

hatte auch mal eine freundschaft +, aber irgendwann kam dann das thema auf ob man nicht eine feste beziehung daraus macht. die freundschaft war vor dem + da.

eine beziehung wäre aber nicht gut gegangen, wir haben uns deshalb gegen das + entschieden und sind freunde geblieben.

mit meinem ex-partner könnte ich mir keine f+ vorstellen, freundschaft ok aber keinen sex.

 

 

bearbeitet von magnifica_70
Geschrieben

Sex mit dem Ex, nein Danke. Aufgewärmtes ist außer bei Eintopf selten gut

  • Gefällt mir 5
Pferdediebm
Geschrieben

Wenn es für beide stimmt kann es einen wunderbare +Beziehung werden. Das sollten mehr ausprobieren.

Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Immoralisten:

Wird das nicht problematisch, wenn einer der beiden mehrere Freundschaften PLUS nebeneinander hat ?

Warum ' muss' einer mehrere Freundschaften + nebeneinander haben ?

Die Leute die ich kenne haben eine Freundschaft + ! Und wenn dann einer noch etwas anderes suchen sucht wird es genauso problematisch oder auch nicht , wie in jeder anderen Beziehung auch ! 

 

Watches
Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb tina410:

Was ist bittschoen daran primitiv und kleingeistig ?

Das, was du schon selbst genannt hast. Den Alltagsstress nicht teilen wollen. Was ist das für eine voreingenommene, Zwänge unterstellende Haltung? Auch in einer Beziehung bin ich nicht verpflichtet, absolut alles mit der Partnerin zu teilen, auch die Dinge, die sie stören. Manches will man alleine bewältigen. Und doch kann man sich, wenn es passt, man sich mag (= befreundet ist) und Geschlechtsverkehr hat, bei manchen Dingen unterstützen/helfen, einfach, weil man sich eben mag und nicht nur das "Plus" sieht. Primitiv ist es, sich vor irgendwelchen Verpflichtungen zu fürchten und Kleingeistig ist es, anzunehmen, nur bei der Erfüllung irgendwelcher Verpflichtungen könne man von einer "Beziehung" sprechen. Gesten und Anteilnahme geschehen zumindest bei mir, wenn ich das will. Nicht, weil ich die Formalitäten einer "Beziehung" erfüllen, bzwl. sie eben durch Unterlassung nicht erfüllen will. Diese vielen Konstellationen wie "Freundschaft +", "offene Beziehung", "Affäre" sind für Leute, die Schiss davor haben oder unfähig sind, aufrichtig zu sein.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

So lieber Vp , dann konter ich dir mal mit einer Meinung - DAS IST NICHT MEINE MEINUNG- Mann und Frau sind primitiv und klei n

geistig wenn sie nur in einer Beziehung leben und nicht in den Stand der Ehe treten um bis zum Tod in guten usw ! 

Sorry ein wenig Toleranz bezueglich jeder Art von Beziehung sollte wohl grad hier bei jedem vorhanden sein ! Es wird ja keiner gezwungen , eine Partnerschaft Freundschaft + einzugehen !

 

  • Gefällt mir 1
Watches
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden, schrieb tina410:

Sorry ein wenig Toleranz bezueglich jeder Art von Beziehung sollte wohl grad hier bei jedem vorhanden sein !

Toleranz heisst, dass man es erträgt. Nicht, dass man es unkommentiert gutheisst. Ich finde diese unterschiedlichen Abstufungen eben hochgradig albern.

 

**edit by mod**

bearbeitet von linguafabulosa
Beleidigung entfernt
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Watches:

Toleranz heisst, dass man es erträgt.

Nee Toleranz hat wohl doch eine andere Bedeutung.  :flushed:

 

Geschrieben

Ich hab diese Freundschafts-Plus nie verstanden

Man ist ja nicht in einer Beziehung, also trifft man sich doch auch noch mit anderen, oder?

Wenn man sich treu ist, ist man in einer Beziehung. Wenn man aber in keiner Beziehung ist und dem Freunschafts-plus Dingens treu ist, ist das doch verschenkte Lebenszeit.

Ich könnte mir eine Freundschafts-Plus wirklich nur vorstellen, wenn wir uns wirklich nur treffen, wenn wir gerade nichts besseres zu tun haben, Freizeit miteinander verbringen und Sex halt nur mal so wenn es passiert, aber nicht als Voraussetzung

Aber trotzdem würde ich mich auch mit anderen treffen wollen.

Ich habe die Vermutung dass ich Freundschafts-Plus unfähig bin, bei mir muss es einen Sinn haben. Ich würde einem Mann mit dem ich nur in einer Freundschaft-Plus bin nicht treu bleiben, warum auch? Zudem, sobald es stressig werden würde, würde ich es beenden, denn es lohnt sich nicht sowas oberflächliches zu erhalten, wenn keine Beziehung erwünscht ist, warum sollte ich mir Mühe geben und mich vielleicht sogar noch rumärgern? Zuviel Gefühl sollte ja auch nicht vorhanden sein, also muss ich auch noch aufpassen mich nicht zuverlieben.

Ich kann mir nicht vorstellen dass das Spaß macht!

Man kann auch mal mit seiner Affäre schön essen gehen, oder ins Kino. Da hat man auch weiterhin den Kopf frei für eine neue Beziehung. Die Trennung von einer Affäre ist dann auch normaler Weise kurz und schmerzlos ...!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ehrlich gesagt ist Freundschaft plus nichts anderes als eine Affäre.

  • Gefällt mir 2
EveDream92
Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke mal, dass es darauf an kommt, wie man auseinander gegangen ist. Ob nun im Guten oder im Schlechten. Wenn es im Bett gepasst hat, beide jedoch andere Vorstellungen von der Zukunft haben und man noch nicht wieder anderweitig fest vergeben ist, spricht, denke ich, nicht sooo viel dagegen, eine Trennung in eine "Freundschaft Plus" übergehen zu lassen.

bearbeitet von EveDream92
×