Jump to content
Wuchtbrumme72

gibsabdruck vom schwanz?

Empfohlener Beitrag

Wuchtbrumme72
Geschrieben

hallo liebe poppengemeinde,

ich hab da mal ne frage..hoffe richtigen themenbereich hier gewählt zu haben
also:
ich habe vor lange zeit mal versucht nen gibsabdruck vom bestem stück meines damaligen partners zu machen
shit, aber sowas von totaler reinfall!!!
hatte extra so ein set gekauft, aber keine chance den dicken da iwie halbwegs ordentlich hin zubekommen.
grundgedanke war halt, ihn dann als dildo nutzen zu können, schön gemeinsam für uns zwei als spielzeug.
aber, wie gesagt, nix geworden..zudem hatte der gibs hatte auch kleine luftblasen gebildet, die mal vorsichtig gesagt arg kratzten. :-(

jemand von euch ne idee wie man das doch noch einmal in angriff nehmen könnte...vielleicht auch schon einmal gemacht? wäre so ne schöne idee, meinen schatzü damit mal zu überraschen.
who ever, vielleicht gibt es ja ein paar antworten dazu?!

ansonsten..allen fröhliches weitersexeln
die brumme


Geschrieben

ich kann mir vorstellen, dass es ein problem gibt, wenn der penis, nennen wir es mal, seinen aggregatzustand während des vorhabens verändert. der müsste ja eigentlich eine gewisse zeit stabil bleiben...


Wuchtbrumme72
Geschrieben

naja
er stand gut
und als frau kannst ja wohl für sorge leisten das es auch so bleibt
das war nicht das problem
hihi, bisserl eierkraulen und heiss machen..dann steht er weiterhin wie ne 1 ;-)

der gibs wurd schnell hart, aber hatte nachher ne komplett andere form als das original
und diese "pickelchen" *bäh, nicht schön :-(

dachte, dass vielleicht jemand hier auch schon eine solch idee hatte, und mir nen tip geben könnte
damit es auch klappt


Geschrieben

Es gibt Abdruckmassen die schnell fest werden. Solche Sets findet man für Babybauchabdrücke und Büsten usw. . Handeslsüblich.

Es geht immer nur in zwei Schritten, Negativabdruck und dann ausgießen.


Geschrieben (bearbeitet)

Hi liebe Brumme,

Es ist schon ein wenig aufwendig, eine Schwanz-Kopie von seinem eigenen Schwanz zu erstellen. Doch die Mühe lohnt sich, zumal man, wenn man einmal die Master-Kopie hat, beliebig viele Schwanz-Kopien aus den unterschiedlichsten Materialien erstellen kann.

Dazu muss zuerst eine Ur-Negativ erstellt werden, welches direkt vom Schwanz abgeformt wird. Davon wird eine Master-Kopie erstellt, ganz so, wie bei der Schallplatten- oder CD-Produktion. Dann können von der Master-Kopie beliebig viele Negativ-Kopien erstellt werden, die jede für eine bis fünf Schwanz-Kopien gut ist, je nach verwendetem Material.

Man kann natürlich auch den eigenen Schwanz nur einmal abformen und unter Umgehung der Master-Kopie, direkt eine Schwanzkopie erstellen. Dafür wäre aber meines Erachtens der Aufwand für nur ein Exemplar zu schade.

Hat man einmal seine Master-Kopie, kann man von ihr beliebig viele Kopien erstellen. Daran ist besonders reizvoll, dass dann die verschiedensten Materialien verwendet werden können, sei es die Kopie aus Schokolade, als Kerze, als Gummi-Dildo, oder aus durchsichtigem Acryl – ein beliebtes Geschenk!

Ich habe schon einige meiner Luemmel-Kopien zu gegebenen Anlässen verschenkt, was immer sehr gut angekommen ist! Und der Gedanke, in wie vielen Schlaf-, Wohn- und Badezimmern, meine Luemmel-Kopie inzwischen steht, in welchen geilen Löchern sie tagtäglich verschwindet, ohne dass ich das weiß…

Ich habe natürlich meine Luemmel-Kopie selbst schon probiert – wer kann sich schon seinen eigenen Schwanz selbst in den Arsch schieben ;-))

Um von seinem eigenen Schwanz beliebig viele Kopien zu erstellen, sind die folgenden Arbeitsschritte notwendig:

Teil I: Die Ur-Kopie
Teil II: Die Master-Kopie
Teil III: Die Negativ-Kopie
Teil IV: Die eigentliche Schwanz-Kopie

Als kleines Schmankerl vorab, könnt Ihr meine Luemmel-Kopie in Acryl bewundern, so wie ich sie auf einer Geburtstagsparty verschenkt habe. Es war natürlich kein Familiengeburtstag, sondern eine frivole Geburtstagsparty. Die Dame des Hauses wollte es sich nicht nehmen lassen, mein Geschenk vor allen Geburtstagsgästen auszuprobieren – saugeil!

Für meine bebilderte Anleitung einfach nach:
"schwanz-kopie bastelanleitung lovetoy"
googeln.

Viel Spaß!
Euer FKK-Luemmel

*** edit by Mod – keine FSK 18-Bilder in diesem Forenbereich ***


bearbeitet von CaraVirt
FSK 18-Bild entfernt
sleeping_beasty
Geschrieben

der gibs wurd schnell hart, aber hatte nachher ne komplett andere form als das original
und diese "pickelchen" *bäh, nicht schön

Warum der eine komplett andere Form hatte, versehe ich auch nicht. Aber Gips ist weich: die Pickelchen kannst Du mit feinem Sandpapier oder einem feuchten Kuechenschwamm wegschleifen, bevor Du das Ganze versiegelst.


Geschrieben (bearbeitet)

Das klappt ganz wunderbar mit Keramin. Vorraussetzung ist selbstverständlich, dass der Schwanz lange genug hart bleibt , damit man mit Flüssiglatex eine Form anfertigen kann. Wenn diese ausgehärtet ist, lässt sie sich wie ein Kondom abstreifen. Danach wird sie mit flüssigem Keramin gefüllt. Dies härtet dann aus. Die Form wird anschließend abgestreift und kann - bei Bedarf... - auch wieder verwendet werden...Wünsche viel Vergnügen und Erfolg...


bearbeitet von Jatropha72
dejay
Geschrieben


Um von seinem eigenen Schwanz beliebig viele Kopien zu erstellen, sind die folgenden Arbeitsschritte notwendig:

Teil I: Die Ur-Kopie
Teil II: Die Master-Kopie
Teil III: Die Negativ-Kopie
Teil IV: Die eigentliche Schwanz-Kopie



Ganz wichtiger Hinweis!

Auf keinen Fall den Schwanz in einer der Kopien vergessen, .......falls man ihn noch brauchen sollte.


Geschrieben

Ganz wichtiger Hinweis!

Auf keinen Fall den Schwanz in einer der Kopien vergessen, .......falls man ihn noch brauchen sollte.



*lachend in tischkante beiß*

hast doch dann schon mehrere kopien


Geschrieben

Hab schon öfter gesehen, dass es solche Sets zu kaufen gibt. Was ich da jetzt in Erinnerung habe, wurde der Abdruck nicht aus Gips sondern einem anderen Material gemacht.

Ich finde die Idee schon irgendwie reizvoll.


Geschrieben

Hab schon öfter gesehen, dass es solche Sets zu kaufen gibt. Was ich da jetzt in Erinnerung habe, wurde der Abdruck nicht aus Gips sondern einem anderen Material gemacht.

Ich habe das Zeug direkt aus dem Theater- dort habe die mit dem Latex ganze Masken gestaltet, weil es so flexibel ist...und das Keramin ist wunderbar glatt und nicht so porös wie Gips.


Geschrieben

Ich kenn das ja via "clone a dick" und dann wird das mit so einer Abgussröhre und wenn ich mich net ihre Silikon gemacht..*grübel*

hab sowas auch im Keller im Karton von einem Ex


Baltasar1186
Geschrieben

Ich habe vor ein paar Jahren mal einen Penisabdruck für meine damalige Freundin gemacht.
Ich habe damals eine "Schnellabformmasse" verwendet, die sich "Alginat" nennt.
Das härtet sehr schnell aus und ist sehr detailgetreu!
Das ist diese Blaue Masse, die auch viele Zahnärzte für die Gebissabdrücke verwenden.
Das hat bei mir hervorragend funktioniert.


Geschrieben (bearbeitet)

"Schnellabformmasse"


Das hat bei mir hervorragend funktioniert.


Schnellabformasse, gröhl wegschmeiß!!!!!!! Wenn er nicht lange genug steht, lach

Aber bei dir hats ja super funktioniert,


bearbeitet von smpaarhan
pp6m
Geschrieben (bearbeitet)


...
hihi, bisserl eierkraulen und heiss machen..dann steht er weiterhin wie ne 1 ;-)
...





...
Keramin-S wird im Verhältnis 1:4 mit Wasser vermischt und härtet innerhalb von 30 Minuten zu einem sehr festen, sofort weiterbearbeitungsfähigen Gegenstand aus.
...


Nach 30 Minuten eierkraulen hat so manch einer sicher schon eine Hornhaut und wirkt mindestens so erektionerhaltend wie Kniescheibekraulen


bearbeitet von pp6m
Ballou1957
Geschrieben

Vorraussetzung ist selbstverständlich, dass der Schwanz lange genug hart bleibt , damit man mit Flüssiglatex eine Form anfertigen kann. Wenn diese ausgehärtet ist, lässt sie sich wie ein Kondom abstreifen. Danach wird sie mit flüssigem Keramin gefüllt.



Das Keramin musst Du nicht kraulen.


Geschrieben

Habe schon mal eine anzeige von einem gelesen der abdrüche von körperteilen macht ,aber ich meine auch das dies nicht mit gips gemacht wirt , must halt mal googeln !


Geschrieben (bearbeitet)

Nach 30 Minuten eierkraulen hat so manch einer sicher schon eine Hornhaut und wirkt mindestens so erektionerhaltend wie Kniescheibekraulen


Lesen soll ja helfen...


bearbeitet von Jatropha72
Geschrieben

wie schon beschrieben Alginat ,was der ZA auch verwendet..damit dürfte es kein Problem sein...es ist sehr detailgetreu
Masse ist zwar ein bissi teurer als Gips aber besser...


×