Jump to content
Delphin18

NS oder besser BW?

Empfohlener Beitrag

Delphin18
Geschrieben

Beim Bundesgerichtshof ist demnächst ein Verfahren anhängig, in dem sich ein Hersteller "Bio-Mineralwasser" schützen und mit einem entsprechenden Gütesiegel versehen lassen will.

Meiner Ansicht nach ist das Blödsinn, da Mineralwasser nicht biologischen Ursprungs ist.
"Bio-Wasser" könnte meiner Meinung nach nur Wasser sein, das durch ein vollbiologisches System veredelt wurde, beispielsweise ein Bioschwein, natürlich nur wenn es mit Futter aus rein biologischem Anbau gefüttert und ohne Verwendung von Wachstumshormonen, Pharmazeutika oder anderen Chemikalien gezüchtet wurde.

In diesem Zusammenhang fiel mir ein, dass auch die Verwendung des Wortes "Natursekt" missbräuchlich ist, da dieser weder Alkohol noch nennenswerte Konzentrationen an Kohlensäure enthält.

Sollte daher nicht statt "Natursekt" das Wort "Biowasser" verwendet werden?
Sollte Poppen.de hier die Vorreiterrolle einnehmen, beispielsweise bei den "Vorlieben" im Profil?

Wie steht Ihr dazu?


Geschrieben

Aber BW heißt schon Brustwarze! Ansonsten ist die Idee ansich nicht schlecht, aber dann sollten sich die Betreffenden auch ausgewogen und ausschließlich nur BIO ernähren


REPOORT
Geschrieben

NS steht auch in einem anderen Zusammenhang...

Genauso wie BW für Bundeswehr steht...

also,so ganz versteh ich die Thematik nicht...


MannohneSusi
Geschrieben

...ich dachte an Niedersachsen und Baden-Württemberg!

Ich habe vor vielen Jahren mal was vom Kreislauf des Wassers gehört.
Sollte man das denn nicht lieber Recyclingwasser nennen? Das wäre jedenfalls ehrlicher.


Der Mann


Schlüppadieb
Geschrieben

Sollte daher nicht statt "Natursekt" das Wort "Biowasser" verwendet werden?




Bei dem, was bei manchen vermutlich die Blase verlässt, ist nur noch wenig drin, was den Begriff Bio rechtfertigen dürfte.

Wenn ich in den Garten pinkel, wächst meißt kein Gras mehr, das Einzige, was dem widersteht, sind die Brenneseln


Geschrieben




Wenn ich in den Garten pinkel, wächst meißt kein Gras mehr, das Einzige, was dem widersteht, sind die Brenneseln



Hast Du denn kein Klo? Und was isst/trinkst Du denn,das Dein Urin so ätzend ist?


Delphin18
Geschrieben

Auch Brennesseln sind Geschöpfe Gottes und haben ein Recht darauf, nicht verdursten zu müssen.


Geschrieben

Natursekt könnte man doch auch Goldwasser nennen...


Delphin18
Geschrieben

aber dann sollten sich die Betreffenden auch ausgewogen und ausschließlich nur BIO ernähren

Ich bin zwar kein Anhänger dieser Praxis und praktiziere sie auch nicht. Aber das habe ich zwingend vorausgesetzt.

Und nicht nur das:

Ich gehe auch aus, dass Sie ausschließlich vollvegetarisch trinken (Bier, Wein, verschiedene Schnäpse) und nur naturbelassenen tabak und naturbelassenes Gras rauchen.


Geschrieben

@TE

Also lieber TE der bundesgerichtshof verhandelt bestimmt nicht die frage "das sich jemand einen produktnamen gibt oder ein gütesiegel"!

Was Am Bundesgerichtshof verhandelt wirt ob die sache rechtskonform ist oder nicht und befor es dazu kommt wirt erst mal geprüft ob diese frage überhaupt sache des bundesgerichts ist oder an eine untergeordnetestelle rücküberwiesen wirt !!

Bio oder nicht bio was ist bio ,ist es ein geschützter begriff oder ist er schützenswert oder eben nur eine riesen augenwischerei ???

Mal begriffe sortieren am beispiel schweine !

Schweine züchten = das kreuzen geziehlte kreuzen von genetischen merkmalen auf natürlichem wege der geschlechtlichen vermehrung und die anschliesende selektion des produktes auf gewünschte merkmale !

Was du meinst ist die vermehrung aufzucht und mast von schweinen zur verwertung in der lebensmittelkette des menschen !

ein vollbiologisches system ? was soll den das sein ?

Einen natürlichen kreislauf der nährstoffketten gibt es bei uns nicht da die menschlichen fekalien und abfälle nicht wieder als dünger zurück auf die flächen geführt werden !

Auserdem arbeiten Biobetribe auch mit essig,schwefel,kupfer und kalkprodukten ,was ja wohl auf alle fälle chemische produkte sind !


Aber was will ich dir damit sagen ?

Es ist eben nicht immer drin was drauf steht oder steht was drauf das irreführt,meistens erhält etwas das nur wenige wollen durch eine andere bezeichnung ein anderes image und dann ist es was akzeptables !

Das gilt speziell bei Natusekt und Kaviar spielen bedeutung !Nachdem wohl die meisten ihre Fekalfase im kleinkindalter durchgemacht haben , würden sich die meisten schon beim erwähnen von Vorliebe Fakalspiele ,pisspiele ,kakspiele angeekelt abwenden ; aber wenn das ganze sekt und kafiar gennnant wirt schmücken sich halt viele mit dem scheis den andere verzapfen !!

ich stoß heute abend lieber mit einem leckeren sekt an las mit irgend einer salzigen brühe !

In diesem sinn einen guten rutsch !


ompul
Geschrieben

[Bio-][Natur-]

Wie steht Ihr dazu?



Da ich gerne an die Wurzel, äh, zum Urknall zurück oder überhaupt fundiert auf den Senkel gehe, schlage ich vor die oben genannten Präfixe durch "Urknall-" zu ersetzen.

Urknall-Schwein.

Urknall-Urin.

Urknall-Sex.

Passt immer, sagt nix. Damit ist es ein Top-Kandidat. Was meint ihr?


oxycodon01
Geschrieben

Sofern die Anfrage nach "Biowasser" hier ernst gemeint ist und nicht auf Pipi abzielt, so will ich gerne ein wenig ausführen:

Wasser ist bekanntlich H2O. Also zwei Wasserstoffatome, ein Sauerstoffatom.

Würde man dieses Wasser trinken, würden wir das dauerhaft nicht wirklich überleben können: Das Wasser ist "blank", also frei von allem. Im Körper würde eine Osmose statt finden bei denen unsere lebenswichtigen Spurenelemte sich in das getrunkene Wasser ausgleichen würden und somit nach und nach den Körper verlassen.

Da aber "Wasser" im natürlichen Kreislauf nichts anderes als Regen ist, (Wasser steigt salzfrei aus den Gewässern als Wasserdampf auf, kondensiert zu Wolken) fällt dieser auf die Erde und versickert. Nun passiert aber genau das, was auch im Körper passiert: Dieses Wasser nimmt die im Boden vorkommenden Mineralien auf.

Wird dieses nun durch das Gestein gesickerte Wasser abgefüllt, mit Kohlensüre versehen, haben wir unser Standartgetränk: Mineralwasser mit Blub.

Für den Geschmack kann man nun nachvollziehen, das die Gesteinsschichten ausschlaggebend sind für den Geschmack. Salze zB beeinträchtigen diesen ganz erheblich. Somit sollte klar sein, das Gesteine die wenig Wasserlöslich sind und mit geringen Salz und Kalkanteil uns "schmackhafter" erscheinen, da sie freier von beeinflussenden Faktoren sind.

Wer also "BioMineralwasser" verkaufen will, dem sollte man im Sinne von P.de die Flasche in den Anus schieben.


REPOORT
Geschrieben

@TE




Einen natürlichen kreislauf der nährstoffketten gibt es bei uns nicht da die menschlichen fekalien und abfälle nicht wieder als dünger zurück auf die flächen geführt werden !




Das stimmt nicht....


Geschrieben

Mineralwasser ist von sich aus schon rein. Ein Verfahren vor dem Bundesgerichtshof wird, so meine Vermutung, nicht damit enden, dass dem Abfüller die Verwendung der Bezeichnung „Bio-Mineralwasser“ genehmigt wird. Meine Einschätzung ist, dass „Bio-Mineralwasser“ zu einem rechtlich nicht schützbarer Begriff erklärt wird, da es ein im doppelten Sinne reines Naturprodukt ist und keinerlei landwirtschaftlicher Herstellungs- oder Verarbeitungsprozesse bedarf. Bei Zweifeln auf der einen oder anderen Seite wird es auf europäischer Ebene weiter verhandelt werden.

********************************

NS oder besser BW? Besser nicht NS!

Befremdlich bis erschreckend war es für mich, als mir mein frisch erstandener Wecker auf seinem Display fünf Auswahlmöglichkeiten anbot.
1) FM
2) NS1
3) NS2
4) NS3
5) Symbol für Sirene

Die Möglichkeiten 2,3 und 4 habe ich noch nicht gewählt. Die Vorstellung alleine, mit Unterstützung eines Ausscheidungsproduktes aus dem Schlaf gerissen zu werden, brächte mich um eben diesen.

Tragischer fände ich es noch, falls NS bedeutet, dass man nicht gelblich, sondern braungefärbt den Tag beginnt.

Sollte NS dafür stehen, die Nacht durch akustische Unterstützung des NDR und ihrer „NNN“ der Sendung „extra3“ für beendet zu erklären, hätte ich immerhin schon des Morgens einen Lachanfall.

Wie dem auch sei, werde ich das „gute Stück“ Elektronik auf dem Sondermüll entsorgen, weil die nun bereits zur Genüge erwähnte Buchstabenkombination an weitaus Schlimmeres erinnert als nur an Urin und ich schon aufgrund familiäre Historie manche Dinge aus meinem Privatbereich, zu dem vor allem mein Schlafzimmer zählt, verbanne.


********************************

Abkürzung im Hinblick auf erotische Spielart

Sollte der Urin von Landwirten entspringen, die aus einer sich in mindestens dritter Generation ausschließlich von Produkten aus kontrolliert biologischen Anbau ernährenden Familie stammen, fände ich den Begriff „Bio-Urin“ (kurz „BU“) oder in der vulgären Form „Bio-Pisse“ (kurz „BP“) nicht ganz unpissend oder unpassend.


SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab beim googeln was anderes gefunden.

Badenwürtenbergische Bank, aber die ist wohl nicht gemeint?
NS weiss ich was das heißt Natursekt, aber kann man sich nicht mal angewöhnen, ohne Kürzel das EP zu verfassen? Und wenn, denn wenigstens es ganz kurz zu erklären? Jetzt habe ich schon 30 Min. damit verbracht nach dieser Abkürzung zu googeln. Nur mal so angemerkt.

Edit:
Wenn man das EP 2 x liest, kommt man erst dahinter das BW Biowasser heisst


bearbeitet von SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

tja, @Seute, das Googlen hättest Du Dir sparen können. Im EP steht der Begriff mehrfach ausgeschrieben.

NS oder besser BW?


Sollte daher nicht statt Natursekt das Wort Biowasser verwendet werden?


bearbeitet von montago100
69pepper69
Geschrieben

Und hat nicht die BioWasser -Bank Herrn Wulff diesen günstigen Kredit gewährt...Politiker halt, auch nur kleine Schweine...


SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

@montago100
ja, ja meine Augen, ich werde alt *zwinker*, aber fragen wollte ich auch nicht.
erst als ich meine neue Lesebrille auf hatte, hab ich es gelesen, sorry

Edit.
Also Sorry an @Delphin18, war etwas zu vorschnell.


bearbeitet von SeuteDeern001
Geschrieben

Wie sagte schon Matthias, Sohn des Dagronominus Gasa, so passend:
„Meine Beine sind grau, meine Ohren sind leer, meine Augen sind alt und gebeugt ...“


×