Jump to content
aleksander81

Beziehung mit Arbeitskollegen!!!

Empfohlener Beitrag

aleksander81
Geschrieben

eure Meihnung!!!


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich meine, gute Beziehungen mit Arbeitskollegen sind wichtig.


Geschrieben

Ich meine man(n) sollte seinen Füller niemals
in ein firmeneigenes Tintenfaß stecken


Sensuality66
Geschrieben

Da hab ich Glück, seit der oberste Boss durch eine Frau ersetzt wurde arbeiten bei uns nur Frauen und auf die steh ich nicht.


sleeping_beasty
Geschrieben

Grey, wo arbeitest Du denn, dass die Firma noch Tintenfaesser bereitstellt?


LtPferdeschwanz
Geschrieben

@sensuality
Ist ja interessant das diskriminierung bei euch an der tagesordnung ist.


Geschrieben

Grey, wo arbeitest Du denn, dass die Firma noch Tintenfaesser bereitstellt?




ich denke du hast meine Aussage verstanden !!


Geschrieben

Auif der Arbeit eine Beziehung anfangen - never ever!

Allerdings haben wir beide schon zusammen gearbeitet. In einem Altenheim. Allerdings auf verschiedenen wohnbereichen. Auf Veranstaltungen ect. hat man aber schon zusammen arbeiten müssen!


sleeping_beasty
Geschrieben (bearbeitet)

*grins*


bearbeitet von sleeping_beasty
w0lkenr7
Geschrieben

Don't fuck the company.


Geschrieben

Schwierig......!
Grundsätzlich sollte gelten: scheiss nicht, wo Du isst!
Ich hab aber eine Sache laufen, die ich eigentlich im gegnseitigen Einverständnis beeendet hatte, wo das aber dann doch weitergeht.
Mal sehen, wo das noch endet!


Dickerhund
Geschrieben

Immer wieder niedlich, da schmeisst ein TE ein Thread rein, mit 2 Worten, ohne seine eigene Meinung/Ansicht zu dem Thema darzulegen und trotzdem posten einige munter drauf los und lassen die Hosen runter.

TE, wenn dir das Thema wirklich wichtig wäre, hätte etwas mehr Mühe und Ausarbeitung zum Thema dem Forum besser getan.


Trauerherz86
Geschrieben

Kann gefährlich sein, muss es aber nicht.

Die Frage ist einzig und allein, ob dir die Person so wichtig ist, dass du das Risiko eingehen willst.

Laut Statistik finden sich die meisten Paare über die Arbeit.
Laut Statistik wird aber auch jede 2te Ehe geschieden.

Ich denke jeder halbwegs normale Mensch ist sich darüber im Klaren wie sowas enden kann.

Aber ich denke auch, wenn man das Risiko NICHT eingeht, werden vermutlich keine großen Gefühle vorhanden sein.

Jeder muss für sich entscheiden.
Für mich persönlich wäre es kein Hindernis, wenn ich mir mit dieser Person eine Zukunft vorstellen könnte.


Geschrieben

wo ist das Problem,
setzt halt nur klare Absprachen voraus
und das man nicht direkt/zu nah miteinander arbeitet


REPOORT
Geschrieben

In meiner letzten Firma hatte ich son Oberarschkriecher,der war wirklich brilliant....

Sobald der Alte auch nur zu riechen war,war die Drecksau auf Drehzahl...ein Naturtalent im arschkriechen...


Geschrieben

Ich kann gerade den Zusammenhang nicht klar erkennen.
Du meinst, er hatte eine anale Beziehung mit dem Chef?


onkelhelmut
Geschrieben

@report

... Oberarschkriecher ... brilliant ... Alte ... riechen ... Drecksau ... Naturtalent im arschkriechen...



Nivea


Delphin18
Geschrieben

Du meinst, er hatte eine anale Beziehung mit dem Chef?

Offensichtlich, aber eher im Sinne von Mastdarmtourismus als im Sinne von Analsex.


Brisanz2009
Geschrieben

Passiert ist es mir noch nie. Wäre auch glaub ich für mich nix....einziger Vorteil wohl...man geht total gern zur Arbeit...


Geschrieben

Wie schon beschrieben


Don't fuck the company.

gibt im Trennungsfall nur ärger, neid, missgunst und und und...


Geschrieben

!!!

Wie es ergibt!!!




Geschrieben

soll es geben.. ;-) Arbeitskollegen - Affäre.. und inzwischen.. verlobt :-D


Geschrieben

Wieso nur verlobt? Haben uns vor 22 Jahren auf Arbeit kennengelernt und sind jetzt 12 Jahre verheiratet. Also wo ist da jetzt das Problem?


watchman
Geschrieben

Auch bei uns hat diese Konstellation geklappt, vor 36 Jahren auf Arbeit kennen gelernt und nun schon 33 Jahre verheiratet. Omg, sind wir schon alt und verwelkt.


Liebes69004
Geschrieben

nein, ich trenne Arbeit und Privat


Obwohl in meiner Firma nur Männer arbeiten


×