Jump to content

Wie lange haltet es ihr ohne GUTEN Sex aus?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Nachdem ja hier schon diverse Threads darüber existieren, wie oft man es gerne hätte, wie lange man es ohne aushält, wie er sein soll usw... habe ich nun einen weiteren:

Wie lange haltet es ihr ohne richtig guten Sex aus? Denn einfach nur drauf, rein-raus und wieder runter ist ja auf Dauer keine echte Befriedigung. Zumindest hin und wieder muss es so richtig mit Gefühl und Genuss sein, das volle Programm mit mindestens einer Stunde Vorspiel und zärtlichem Kuscheln danach...

Also, ich persönlich merke so ungefähr nach zwei Monaten ohne "richtigen" Sex, dass mir eindeutig was fehlt. Wie ist es bei euch?


SinnlicheXXL
Geschrieben

Eine Stunde Vorspiel? Das ist mir definitiv zu lang!

Es gibt da keine konkreten Zeitangaben, denn leider kann man das ja auch nur sehr bedingt steuern. Ich merke aber auch, dass mir irgendwann etwas fehlt, wenn ich nur Sex um des Sexes Willen hatte.


Geschrieben

Eine Stunde Vorspiel? Das ist mir definitiv zu lang!



Zu lang? geht das überhaupt?


SinnlicheXXL
Geschrieben

Als Vorspiel??? Klar gibt es viel zu lange Vorspiele... meinetwegen ein langes Zwischenspiel, aber eine Stunde nur heideidei, ne, irgendwann ist mein Erregungsgrad zu hoch dafür.


Brisanz2009
Geschrieben

Denn einfach nur drauf, rein-raus und wieder runter ist ja auf Dauer keine echte Befriedigung.



Wenn es keine Befriedigung gibt, wieso machst Du dann diesen Sex überhaupt?

Zumindest hin und wieder muss es so richtig mit Gefühl und Genuss sein, das volle Programm mit mindestens einer Stunde Vorspiel und zärtlichem Kuscheln danach...



....und wieso nicht immer SO Sex?

"richtigen" Sex



zu "falschem Sex" lass ich erst gar nicht kommen


Geschrieben


Wie lange haltet es ihr ohne richtig guten Sex aus?
...
Also, ich persönlich merke so ungefähr nach zwei Monaten ohne "richtigen" Sex, dass mir eindeutig was fehlt. Wie ist es bei euch?



Wie nun, richtiger Sex oder richtig guter Sex?

Es ist die Frage, ob man überhaupt an letzteres überhaupt drankommt. Bei mir war's mit 29 das erste Mal, das wirklich alle Vorstellungen und Fantasien und Wünsche auslebbar waren (dagegen konnte man jeden davor vergessen), dann erst wieder vor ein paar Wochen.

Ergo: keine Frage des Wollens, sondern der Verfügbarkeit. ;-)


Engelschen_72
Geschrieben

Sex ohne Genuss?
Warum hat man ihn dann?


Geschrieben

Sex ohne Genuss?
Warum hat man ihn dann?



Weil man vor dem ersten Sex noch nicht sicher sein kann, ob er durchschnittlich oder extrem gut wird.... ;-)


Geschrieben

Bei mir war's mit 29 das erste Mal, das wirklich alle Vorstellungen und Fantasien und Wünsche auslebbar waren (dagegen konnte man jeden davor vergessen), dann erst wieder vor ein paar Wochen.



Mir geht es bei der Fragestellung ja nicht um den perfekten Sex, dazu gibts ja auch wieder einen eigenen Thread. Es geht einfach darum, wann eine schnelle Nummer ziwschendurch nicht mehr ausreicht, um die Sehnsüchte zu befriedigen.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Eine schnelle Nummer zwischendurch reicht mir nie! Da bin ich hinterher geiler als zuvor.


Geschrieben

wann eine schnelle Nummer ziwschendurch nicht mehr ausreicht



Die hat noch nie ausgereicht. (wenn du damit ONS meinst und nicht den Quickie zwischendurch mit einem Partner, mit dem man auch "richtigen" Sex hat)


DickeElfeBln
Geschrieben (bearbeitet)

unterschiedlich - es kommt auf die hormone an - mal etwas länger, mal kürzer - ehe ich hipplig werde, wenns nicht ausreichend war


bearbeitet von DickeElfeBln
Engelschen_72
Geschrieben

Es geht einfach darum, wann eine schnelle Nummer ziwschendurch nicht mehr ausreicht, um die Sehnsüchte zu befriedigen.


Eine schnelle Nummer zwischendurch, mit jemandem, mit dem man eh Sex hat, ist `ne geile Sache.
Aber auch `ne ganz andere Grundlage!
Ansonsten... für mich gehört zum Sex Genuss dazu! Der Genuss fängt beim Küssen an, wenn das nicht gut ist, dann hab ich auch keinen Bock zu vögeln.


Geschrieben

Die hat noch nie ausgereicht. (wenn du damit ONS meinst und nicht den Quickie zwischendurch mit einem Partner, mit dem man auch "richtigen" Sex hat)



Doch, genau den meine ich...

Ich denke, ich muss etwas weiter ausholen, um klar zu machen was ich meine:

Abgesehen davon, dass ich als Nichtsingle hier bin, um Neigungen zu befriedigen, die ich in meiner Beziehung nicht ausleben kann, habe ich auch ein ganz "gewöhnliches" Sexleben mit meiner Frau. Leider bleibt uns aber oftmals wegen der Kinder, der Arbeit und dem alltäglichen Stress nicht mehr als diese schnelle Nummer zwischendurch. Und die reicht dann dann eben irgendwann einfach nicht mehr.


Geschrieben (bearbeitet)

Mir geht es bei der Fragestellung ja nicht um den perfekten Sex, dazu gibts ja auch wieder einen eigenen Thread. Es geht einfach darum, wann eine schnelle Nummer ziwschendurch nicht mehr ausreicht, um die Sehnsüchte zu befriedigen.


Nur da ich perfekten Sex kenne, stellt weniger nur eine mäßige Zufriedenheit her, von daher ist es für mich das gleiche.
Entweder er ist durchschnittlich bis gut, dann hatte ich zwar welchen, bin aber, kaum dass er aus der Tür ist, auf dem Stand von vorher, so als hätte es keinen Sex gegeben.
Oder er ist genial und hat mich auch emotional befriedigt, dann bin ich noch tagelang geflasht.

Eine Neigung auszuleben hilft mir leider nicht weiter, weil nur das Gesamtpaket wirklich Befriedigung bringt, puzzeln bei verschiedenen Leuten klappt nicht.


bearbeitet von rahatis
Geschrieben

Leider bleibt uns aber oftmals wegen der Kinder, der Arbeit und dem alltäglichen Stress nicht mehr als diese schnelle Nummer zwischendurch. Und die reicht dann dann eben irgendwann einfach nicht mehr.



hm, da kann ich nicht mitreden, ich kann mich nicht daran erinnern, in so einer situation gewesen zu sein. (oder es ist so lange her, dass ich es vergessen habe).

Auch als meine Kinder klein waren, haben wir immer zeit für uns gefunden, wenn wir das denn wollten. In der Stillzeit war ich allerdings diejenigen, deren Libido nicht allzu groß war, das liegt wohl an den Hormonen.


Brisanz2009
Geschrieben

Generell find ich diese Fragen.....komisch.

Ich meine wenn Jemand fragt, wie lange kannst Du ohne zu essen aushalten? Da weiß der Mediziner....nach ungefähr öhm einigen Wochen wirds doch kritisch. Ohne trinken, da sogar nach 72 Stunden....

Es gibt Situationen da ist Sex nicht Notwendig.

Bei Krankheit, kein Partner...usw.

Es ist doch müßig darüber zu lamentieren wie lange es Jemand kann....wenn es danach geht, "kann" man immer....ob man es muss ist eine andere Sache.


Geschrieben

bei manchen Fragen komm ich mir vor wie im Dr. Sommer Forum von der Bravo


Geschrieben

Bei schlechtem Sex merk ich sofort, dass was fehlt. Währenddessen. Ich bin aber auch wirklich ein Schnellmerker

Ansonsten beginne ich nach etwa einem oder zwei Dekaden ohne guten Sex, an den Rändern auszufransen.


Delphin18
Geschrieben

Wie lange haltet es ihr ohne richtig guten Sex aus?(...)

Also, ich persönlich merke so ungefähr nach zwei Monaten ohne "richtigen" Sex, dass mir eindeutig was fehlt.

Also ich praktiziere nur richtigen Sex, guten Sex oder richtig guten Sex.

Daher kann ich gar nicht sagen wie lange ich es ohne aushalte.

Selbst ein Qukie zwischen durch, Tür und Angel ist kein stupides drauf rein raus, sondern kann hocherotisch sein, wenn beide in der Stimmung sind.


in10thief
Geschrieben

Da ich inzwischen weiß, dass mir "drauf, rein-raus und wieder runter" weder Lust bereitet noch Befriedigung verschafft (es sei denn, es ist ein "Bonbon" mit nem festen Partner für Zwischendurch), nehme ich lieber "Durststrecken", mit dem Wissen echten Genuss zu bekommen, in Kauf. Ich glaube übrigens keinem gesunden Menschen, der behauptet, es ohne Sex, nicht lange oder gar überhaupt nicht aushalten zu können. Da Sex an sich nichts Überlebenswichtiges ist, kann Mensch sehr gut auch über sehr lange Zeiträume ohne Sex leben. Manchmal erfordern Lebensumstände dies. Natürlich macht guter Sex Lust auf mehr davon.


holder68er
Geschrieben

Yepp, so isses...


Geschrieben



Ansonsten beginne ich nach etwa einem oder zwei Dekaden ohne guten Sex, an den Rändern auszufransen.




Da Sex an sich nichts Überlebenswichtiges ist, kann Mensch sehr gut auch über sehr lange Zeiträume ohne Sex leben.



Wenn du mit ausgefransten Rändern leben kannst


in10thief
Geschrieben

Wenn du mit ausgefransten Rändern leben kannst


Da ich ja keine Zwiebeltorte bin, fransen meine Ränder auch nicht aus


Geschrieben

keine Zwiebeltorte



aber der spruch war echt gut!


×