Jump to content
keine20cm

Gaanz wichtige Frage zu Blut- und Fleischpenis

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich machs kurz, wir diskutierten gerade intensivst über Blut- bzw. Fleischpenisse (Themen die die Welt braucht!!!).

Wir hingen allerdings fest ob einer genauen Definition, die sich in cm oder % ausmachen lässt, und haben trotz instensivster Recherche (Google!) nichts gefunden außer: Ein Kleiner wird groß, ein Großer bleibt groß.

Also wenn ich 2cm hab, und der auf 8 anwächst, hab ich zwar 6cm und 400% Zuwachs, also Blutpenis, oder?
Hab ich aber 6cm und der wächst auf 8 wärs ja ein Fleischpenis, oder?
Was is jetz wenn ich 15cm hab, und der wächst auf 18? Fleisch? Blut? Warum???

Da muss es doch in diesem Staate hier genauer Definitionen geben!!!

Vielleicht wißt ihr ja was!


RidiReloaded
Geschrieben

Dann "google" mal hier !

In die Suchfunktion eingeben und Du wirst staunen, wieviel Du im Archiv hier dazu finden wirst!

Have a nice day!


Inkognizo
Geschrieben

Besserwisserei zum Morgen: 6cm sind 300% Zuwachs.

Übrigens, so intensiv war die Recherche ja anscheinend nicht. Ich fand nach 2 Sekunden auf Penispedia:

Die Formel dazu: Wenn der errigierte Penis nur bis maximal 1,9x größer als im Ruhezustand handelt es sich um einen sogenannten Fleischpenis (der allerdings von Haus aus ein wenig größer ist). Der Blutpenis holt hier kräftig auf und erzielt mindestens die doppelte Länge seiner Ausgangsgröße.


Geschrieben

Besserwisserei zum Morgen: 6cm sind 300% Zuwachs.

Übrigens, so intensiv war die Recherche ja anscheinend nicht. Ich fand nach 2 Sekunden auf Penispedia:



naja,, 1,9 x oder doppelt....ist ja auch kein großer Unterschied... sicher, midestens das doppelte.aber wenns dann nur das doppelte ist..und dann 1,9 mal mit 2 mal vergleichen..... tststs


Inkognizo
Geschrieben

Da steht "bis maximal 1,9x" und "mindestens die doppelte Länge seiner Ausgangsgröße". Also alles ABWÄRTS und AUFWÄRTS dieser Marke. Irgendwo muss man ja eine Grenze ziehen. Dass diese Grenze nicht der Vergleich ist, sollte auf der Hand liegen.


ricaner
Geschrieben

Nicht für alles gibt es in Deutschland eine DIN-Norm....



.


Nurayia
Geschrieben

Ich hätte gern einen Penis nach DIN A ... äh... wat?


Inkognizo
Geschrieben

Naja, indirekt gibt es schon eine DIN-Norm, nämlich für Kondome.

Kondome waren in Europa seit 1996 nach DIN EN 600 normiert. Diese Norm regelte einerseits die Größe (mindestens 17 Zentimeter lang und (flach ausgebreitet) 4,4–5,6 Zentimeter breit) [...] Seit 2002 gilt die internationale Norm EN ISO 4074, abgestimmt zwischen CEN und ISO, die unter anderem einen flexibleren Spielraum für Normierung der Größe einräumt. Das Kondom muss hiernach mindestens 16 cm lang sein und je nach Breite ein bestimmtes Mindestvolumen (im aufgeblasenen Zustand) garantieren. Eine Beschränkung auf maximal 5,6 cm Breite besteht nicht mehr, der Hersteller muss lediglich eine Standardabweichung von +/− 2 mm gegenüber dem auf der Verpackung angegebenen Wert einhalten. In Deutschland löst DIN EN ISO 4074 die Norm EN 600 ab. (Wiki)


Hoffe, geholfen zu haben.


Geschrieben

Penispedia? Nix wasses ned gibt!

Alles klar, dann bin ich wieder einen wichtigen Punkt weiter zur Vollkommenheit!

Die Diskussion wird sicherlich weitergeführt, denn einen 5cm, der "nur" auf 8 anwächst als Fleischpenis zu bezeichnen find ich irgendwie, hm, ach is ja Wurscht!


Lichtschimmer
Geschrieben

Ich lach mich kaputt. Sorgen habt Ihr...


Geschrieben

Sorgen muss man sich erst machen wenn einer mit einem
Hengstpenis schwengelt


×