Jump to content

Was ist eigentlich bi?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich hatte gerade die Diskussion mit einem Kontakt hier auf poppen.de, wann ein Mann eigentlich bi ist.

Ist man schon bi, wenn man sich von einem Mann einen blasen lassen würde und auch einen Mann anal nehmen würde, aber nicht selber bläst und sich auch nicht penetrieren läßt?

Und was schreib man dann im Profil?

Würde gerne Eure Meinung dazu hören...

LG Frank


Geschrieben

Na, das ist doch mal ne spannende Frage...


Geschrieben

Für mich, wirklich bi, ist erst dann, wenn Mann Mann auch intensiv küssen und "lieben" will.

Deswegen weiß ich zum Beispiel ganz sicher, dass ich selber auf gar keinen Fall bi bin.


Brisanz2009
Geschrieben

öhm...ich würd sagen, sowohl als auch...

Oder ist es wie die Aussage:

nur wer sich in den Arsch ficken lässt ist schwul?


Geschrieben

"bi" beinhaltet doch, dass "Mann" beide Geschlechter "liebt".

Und mit "liebt" sind nicht einfache sexuelle Handlungen wie Blasen oder Anal gemeint...


Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

Für mich ist Bi, wer sexuelle Aktivitäten mit Mann und Frau hat!

bisexuell [auch: ':... ]:

1. doppelgeschlechtig.

2. ein sowohl auf Personen des anderen als auch auf Personen des eigenen Geschlechts gerichtetes Sexualempfinden, sexuelles Verlangen habend; sowohl homo- als auch heterosexuell

Duden - Das Fremdwörterbuch, 8. Aufl. Mannheim 2005 [CD-ROM]


bearbeitet von Cunnix
Ergänzung
Geschrieben

Also ich würde mich auch der Meinung von Paan Tuu anschliessen.

Bleibt halt die Frage nach dem, was man ins Profil schreibt.

Bleibt eigentlich nur als sexuelle Ausrichtung "hetero" und im Text, dass man sich auch von Männern einen blasen läßt und auch Männer in den A.... fickt.

Fragt sich halt, wie das insgesamt wirkt.

Auf Frauen, aber auch auf Männer...


Geschrieben

Hi ,
wozu muss man(n) das wissen ?
Beruhigt es dich wenn hier jemand sagt wenn du "nur" bläst oder blasen lässt biste nicht bi

Sorry , aber wer bläst , sich einen blasen lässt und auch noch Spaß an Anal mit einem kerl hat der ist ganz sicher bi.

Einfach dazu stehen und fertig , heute kommt man(n) desswegen nicht mehr ins Gefängnis , wird auch nicht auf dem Scheiterhaufen verbrannt

Gruß Gaby


Geschrieben

Hi ,
...
Sorry , aber wer bläst , sich einen blasen lässt und auch noch Spaß an Anal mit einem kerl hat der ist ganz sicher bi.
...
Gruß Gaby


Nöh, ohne Küssen und Streicheln ist das eben noch nicht bi, sondern einfach nur sexuelle Geilheit im Affekt!


Geschrieben

Ich denke mal Bi fängt da an wo man das eigene Geschlecht reizvoll findet ganz egal ob es zu sexuellen Handlungen kommt oder nicht.
Sexualwissenschafter sagen, daß die Mehrzahl der Menschen Bi ist und reine Heterosexualität eher die Ausnahme ist. Aber wie man so schön sagt: Ein Bisschen Bi schadet nie. ;-)


sozusagen
Geschrieben

Hmm, ich finde genaue Definitionen dahingehend sowieso schwierig. Aber: Nach meinem Empfinden bist du bisexuell ( mit Einschränkungen ).
Wer sich geschlechtsunabhängig verliebt und intensive Zärtlichkeiten austauscht, der nennt sich pansexuell, nicht?


Geschrieben

Keine Ahnung wie man das nennt...

Deswegen frag ich ja.

Ichn habe kein Problem damit, mich als bi zu bezeichnen, die Probleme fangen da an, wo derjenige, der das Profil liest andere Vorstellungen von bi hat.

Da sucht zum Beispiel ein Paar einen Bi-Mann. Das Paar stellt sich aber einen Mann vor, der den Mann auch bläst und sich auch ficken läßt.

Es ist ja gerade das Problem, dass es keine exakte Definition von Bisexualität gibt. Im Gegenteil, es gibt je nachdem, welche Quellen man zugrunde legt zwischen 3 und 5 Abstufungen, die zwischen hetero- und homosexualität liegen...


sozusagen
Geschrieben

Bi angeben und dann im Text ganz persönlich definieren - nur vielleicht nicht abwertend


samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)



Oder ist es wie die Aussage:

nur wer sich in den Arsch ficken lässt ist schwul?


muss nicht sein, hinter manch einem hetero stand schon ne frau mit nem strap-on
Für mich bedeutet bisexualität nicht nur reinen sex, sondern auch austausch von zärtlchkeiten


bearbeitet von mausi2603
Geschrieben

Nöh, ohne Küssen und Streicheln ist das eben noch nicht bi, sondern einfach nur sexuelle Geilheit im Affekt!



Hi ,
man(n) kann sich das auch schön reden
Einfach mal zu dem stehen was man macht
Gruß Gaby


Geschrieben

öhm...ich würd sagen, sowohl als auch...

Oder ist es wie die Aussage:

nur wer sich in den Arsch ficken lässt ist schwul?



nein das stimmt meiner meinung nach nicht...

ich kenne ein schwules ehepaar, die sich überhaupt nicht in den arsch ficken... und schwul sind die trotzdem...

wenn man sich sexuell zu beiden geschlechtern hingezogen fühlt ist man bi...


Geschrieben

Ich fühle mich aber eben gerade nicht zu Männern hingezogen.

Aber wenn mich eben mal die Geilheit übrmannt, ist es mir wurscht welcher Mund mich bläst oder wessen Arsch ich da beglücke.


Geschrieben

Hi ,
und das ist Bi , steh dazu und gut ist es .
Du möchtest mit Männern Sex , sorry , das ist bi , da kannste dir das jetzt noch so schön oder schlecht reden
Gruß Gaby


Geschrieben

Ich habe kein Problem dazu zu stehen.

Es ging mir einfach nur darum, zu erfahren, wie andere darüber denken und was sie erwarten, wenn sie einen Bi-Mann suchen, bzw. was für die meisten Bi-Sexuell bedeutet...

Wie gesagt, es gibt keine offizielle Definition. Jeder definiert das für sich selbst.

Und ich möchte wissen, wie die anderen das sehen...


Geschrieben (bearbeitet)

Für mich ist Bi wer kerle sexuell attraktiv finden. Wenn jemand mit nem Kerl Sex hat und sich ne Frau vorstellt hat das für mich nix mit bi zu tun. Wenn jemand einen Kerl sieht und sich denkt "Den würde ich gerne im Bett haben", dann schon. Und natürlich wenn selbiges auch auf Frauen zutrifft


wenn man sich sexuell zu beiden geschlechtern hingezogen fühlt ist man bi...



Jo, denke das bringts auf den Punkt


bearbeitet von LikeToMeet
Geschrieben

Wenn jemand mit nem Kerl Sex hat und sich ne Frau vorstellt



Hi ,
so nötig können es kerle haben ?
Es gibt im Ernst Kerle die poppen einen anderen Kerl und stellen sich vor das wäre Frau
Gruß Gaby


BiInspirat001
Geschrieben

Ich fühle mich aber eben gerade nicht zu Männern hingezogen.

Aber wenn mich eben mal die Geilheit übrmannt, ist es mir wurscht welcher Mund mich bläst oder wessen Arsch ich da beglücke.


Klappts nicht mit dem Ornanieren ?
Ich persönlich fühle mich schon als BI, zu welchem Geschlecht ich mich hingezogen fühle kann ich dabei nichtmal spontan beantworten, aber man(n) sollte doch schon drauf achten was man da auslebt um die eigenen (egoistischen ??) Bedürnisse zu erfüllen. Frauen sind weitaus feinfühliger - Männer ziehens durch, hauptsache der Druck ist aus dem Sack..
Ich oute mich hier gern mit meiner BI Sexuellen Neigung auch als "männliches" Profil von HP002, aber ich kann einfach als Mann auch nicht so stehen lassen das es "ganz egal ist" - so nach dem Motto: Augen Zu und Durch !!, nö nö nö, man hört die Lust, das Stöhnen des gegenüber, man(n) geniesst es, turnt sich selbst daran auf.. also immer mal Ehrlich bleiben meine lieben, oder auch die Christlich Kritisierte Bordellvariante zurück gehen... nur weils jetzt Internet gibt muss man ja nicht Männer als Frauen ansehen um sich das Geld für den Bordellbesuch zu sparen -Entweder oder
(Nichts für ungut!)


Xenialll
Geschrieben



Und was schreib man dann im Profil?




Bezeichne dich in deinem Profil als passiv bi ,- und erkläre, wie du diese Bezeichnung selbst definierst ;-)


Geschrieben

Hi ,
Es gibt im Ernst Kerle die poppen einen anderen Kerl und stellen sich vor das wäre Frau
Gruß Gaby



Boar, da fragste mich was xD. Aber scheinbar schon, lies dir doch mal das Zitat unter deinem Post durch^^


CarolinTV
Geschrieben

Nach Auffassung mancher Männer/Paare hier ist man nur bi, wenn man sich von jedem Riesenprügel Anal nehmen lässt, und wenns einem dabei den Auspuff zerreisst.
Nach der Definition wäre dann allerdings die Mehrheit der Frauen lesbisch.


×