Jump to content
LifeLiveNowHH

AO Gangbang usw.-irgendwo hört`s doch auf....

Empfohlener Beitrag

LifeLiveNowHH
Geschrieben

Also....als ich eben diesen Beitrag von einem "AO Gangbang mir vollspritzen usw." las, wurde mir ganz übel. Das kann doch nicht sein, dass Leute sowas machen- wie eklig ist das denn, sich nachdem 20 oder mehr Männer vorher dran waren, als nächster versenken??? Mal abgesehen von all den Krankheiten...boah.

Ich glaub` es nicht. Grenzen gibt es wohl nicht mehr...für manche...die meisten...?!!??


Trauerherz86
Geschrieben

Dann mach das halt nicht
Ich denke, die Leute gehen mit einen HIV-Test schon auf Nummer sicher.

Ich bin da zwar auch kein Fan von.
Aber das muss jeder selber mit sich vereinbaren.
Die Risiken sind ja (hoffentlich) bekannt.


Topbody
Geschrieben

Ich vermute, dass diese AO-Gangbangs, in denen die Frauen nacheinander vollgespritzt werden, sehr nah an der natürlichen Verhaltensweise von Männern - und vor allem der Frauen - dran ist!

Ist es doch so, dass jede Frau danach trachtet, ihrem Nachwuchs einen sehr breit gefächerten Genpool mitzugeben. Nicht umsonst sind sie gerade in den fruchtbaren Tagen sehr promisk und ficken mit allen Männern, die nicht bei 3 auf den Bäumen sind (vorausgesetzt, die Männer gefallen ihr).

Beim Mann hat dieses "Wissen" um die Promiskuität der Frau dazu geführt, dass es nicht nur eine Art von Spermien gibt, die der Fortpflanzung dienen. Es gibt auch sog. Killerspermien, die nur dazu dienen fremdes Sperma auszuschalten.
Wenn dieser Mechanismus schon genetisch im Mann angelegt ist, muss diese AO-Rumfickerei der Frauen also schon vor Jahrtausenden, wenn nicht gar Jahrmillionen, bestehen.
Sonst würde sich das Sperma nicht gegen Konkurrenz "erwehren" müssen.

Ich will also gar nicht wissen, was sich in den Mösen so mancher Frau vorfindet


Geschrieben


Ich denke, die Leute gehen mit einen HIV-Test schon auf Nummer sicher.



Sorry wovon träumst du nachts? Diese Aussage ist doch absolut falsch!
Ein guter HIV Test (und dazu ist hier im Forum reichlich nach zu lesen) gibt erst relativ gute Sicherheit nach ca. 3 Monaten!
Die Schnelltests kannst du doch knicken!


Ich kann nur mit dem Kopf schütteln! Okay wer sich darauf ein lässt verdrängt das Risiko. Muss jeder selbst wissen. Für mich ist AO in diesem Zusammenhang ein absolutes no go!

Nein ich mag wie die meisten Männer auch keine Gummis. Aber ich kann auch noch mit dem Kopf denken. Und mein Leben riskieren und mal wie im Porno zu vögeln?
Nein danke!


sleeping_beasty
Geschrieben

Es gibt auch sog. Killerspermien, die nur dazu dienen fremdes Sperma auszuschalten. Wenn dieser Mechanismus schon genetisch im Mann angelegt ist, muss diese AO-Rumfickerei der Frauen also schon vor Jahrtausenden, wenn nicht gar Jahrmillionen, bestehen.

Schoen, Dich mal wieder im Forum zu lesen!
Und ein interessanter Denkansatz - auch wenn mir persoenlich "unnatuerlicher" Sex mit weniger Partnern angenehmer ist...


Schlüppadieb
Geschrieben

@LifeLiveNowHH , kognitive Dissonanz. Es ist wohl wie mit dem Rauchen, man weiß um dessen gesundheitlichen Folgen und tut es trotzdem.

Auch wenn es einem bei der Vorstellung den Magen umdrehen mag, sollte man ausreichend Toleranz Anderen gegenüber aufbringen, selbst wenn die persönlichen Grenzen deutlich geringer sind.


samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)

Ich find gut das es das hier gibt
noch besser find ich die die sich öffentlich dazu bekennen
dann weiss ich nämlich genau, wen ich nicht daten möchte


bearbeitet von mausi2603
Geschrieben

auch wenn man tolerant ist, kann man es ja für sich selbst eklig finden...

ich finds auch eklig...

aber wems gefällt.. HF


sleeping_beasty
Geschrieben

Du meinst, so wie mit Leuten, die Vogelspinnen als Haustiere halten: es ist ok, solange man selbst nicht direkt damit in Beruehrung kommt?


Delphin18
Geschrieben

Auch wenn man es persönlich eklig findet, kann man es akzeptieren, dass es andere gibt, die darauf stehen.

Solange ich nicht davon tangiert werde.....


mondkusss
Geschrieben

Ich find gut das es das hier gibt
noch besser find ich die die sich öffentlich dazu bekennen
dann weiss ich nämlich genau, wen ich nicht daten möchte


dito !!!


WantYou1979
Geschrieben

@LifeLiveNowHH , kognitive Dissonanz. Es ist wohl wie mit dem Rauchen, man weiß um dessen gesundheitlichen Folgen und tut es trotzdem.



Nur mit dem Unterschied, hole ich mir durchs Rauchen Lungenkrebs, stecke ich meine (zukünftige) Partnerin(nen) nicht mit diesem an...


sleeping_beasty
Geschrieben

Fuer die Zukuenftigen ist es doch aber egal, ob er sich seine Geschlechtskrankheit bei einem AO-GB geholt hat oder von der Liebe seines Lebens angesteckt wurde.


onkelhelmut
Geschrieben

Das sollte doch jeder selbst wissen.

Die Aufklärung zu Geschlechtskrankheiten und Inkubationszeiten sind tausende Male diskutiert, wer sich dennoch dazu entschliesst soll es tun, so lange er keine andere Person tangiert, sind nur die Beteiligten betroffen.


Geschrieben

...und ficken mit allen Männern, die nicht bei 3 auf den Bäumen sind



Na ja, ich stehe ja eher auf den sportlichen Mann und der schafft es natürlich bei 3 auf den Bäumen zu sein.
Schön, Dich wieder zu lesen Topbody.

Gangbangs kann ich nichts abgewinnen, aber ich denke dass so eine Veranstaltung sehr viel Geld bringt.
Wenn ich mir die Anzeigen dazu hier durchlese, fällt mir auf, dass es sehr oft 20 jährige sind die sich da anbieten.
HIV-Test wird aber verlangt, hoffe für die Mädels, dass es reicht und sie gesund bleiben.


samaris2603
Geschrieben

ich frag mich eigentlich immer , ob die jungs von den mädeln auch n aktuellen test verlangen ..... ein schelm wer böses dabei denkt


oxycodon01
Geschrieben

naja... letztens ist auch das gummi gerissen und es war mal gleich nen "tacken geiler". wenn ich nun so fair bin in dem mom abzubrechen, ist das ne faire sache. Geiler war das dann nicht aufzuhören... aber im glücklichen gummiland sind das pannen, die auch mal passieren, über die aber auch keiner wirklich offen spricht.

ich denke, das ist ein fetisch. und wer das mag, tut es auf eigenes risiko. allerdings halte ich es für völlig scheinheilig, sich auf das hohe ross zu setzen und zu behaupten das es nie ohne gummi passiert ist. ist das besser?

und wie viele affairen lassen sich mittags vom lover knallen, und sind abends im ehebett noch mal dabei? ist das besser? die eheliche zunge tut da sein übriges...


Geschrieben

Ist es doch so, dass jede Frau danach trachtet, ihrem Nachwuchs einen sehr breit gefächerten Genpool mitzugeben. Nicht umsonst sind sie gerade in den fruchtbaren Tagen sehr promisk und ficken mit allen Männern, die nicht bei 3 auf den Bäumen sind (vorausgesetzt, die Männer gefallen ihr).



@Topbody

Hunde können mehrfach beschlagen werden; Frauen nicht!
Beim Gang-Bang ist der Gen-Pool deshalb auch nicht breiter gefächert. Weil, die Frau kann wohl nur von 1 Mann empfangen; da braucht es keine 20 Männer. Wenn es alles Traumprinzen sind, ist natürlich die Wahrscheinlichkeit größer, wenigsten genetisch wertvoll, schwanger zu werden... .
Für den Mann sehe ich nicht, worin da für ihn - in Bezug auf Fortpflanzung - der Reiz liegen soll. Für ihn ist es sinnvoll, möglichst viele Damen zu beglücken, und diese in ihrer empfängnisbereiten Zeit, nicht zu teilen(Köpfchen streicheln und lieb haben). Quantität geht hier vor Qualität. Die natürliche Auslese findet dann später, im realen Leben der Nachkommen statt... .

Krieg in der Mumu. Killerspermien sind auch aktiv, wenn sie sich im Milieu eines Spenders tummeln. Spermien haben keine Freunde... .

Aus Spermiensicht, gibt es wohl nichts grausameres als einen Gang-Bang unserer Zeit. Weil in aller Regel ist seine Siegestrophäe, eine hormonelle Blockade. Weil das - evolutionär vorbestimmt - vermehrungssüchtige Weib, die Pille nimmt.

Ich rege hier mal an, einen Spermien-Schutzverein zu gründen. Geld dazu, habe ich leider keins mehr (bei P.de investiert... .) Aber, ich könnte spontan ein paar Millionen Schutzbedürftige liefern... .


Geschrieben

AO ist hier nur konsequent!
Steht nicht irgendwo auf der Seite "Poppen bis der Arzt kommt".


Geschrieben

Mein Ding ist das ganz und gar nicht. Was ich persönlich daran so unmöglich finde ist, dass die Leute die da mit machen zum Teil eine Partnerin / Partner Zuhause haben der da von nichts weiß. Und denn sie dann evtl. mit etwas anstecken.


Geschrieben

Und sie tun es nur weil sie eben das zuhaus nicht bekommen was es anderswo gibt........tja wer ist nu schuld????


samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)

Und sie tun es nur weil sie eben das zuhaus nicht bekommen was es anderswo gibt


Auf jeden fall die (ehe-)frau. was lässt die sich auch nicht von 10- 20 männern zuhause besamen und lässt ihn anschliessend noch den schlamm auf die seite schieben


bearbeitet von mausi2603
Geschrieben

Auf jeden fall die (ehe-)frau. was lässt die sich auch nicht von 10- 20 männern zuhause besamen und lässt ihn anschliessend noch den schlamm auf die seite schieben



aber wirklich... diese prüde ziege... da muss sie sich dann auch nicht wundern...!!


Schlüppadieb
Geschrieben

Mein Ding ist das ganz und gar nicht. Was ich persönlich daran so unmöglich finde ist, dass die Leute die da mit machen zum Teil eine Partnerin / Partner Zuhause haben der da von nichts weiß. Und denn sie dann evtl. mit etwas anstecken.



Ist das beim Fremdgehen oft anders ?


Geschrieben

Und sie tun es nur weil sie eben das zuhaus nicht bekommen was es anderswo gibt........tja wer ist nu schuld????


Sorry aber das zieht ja wohl nicht als Argument. Denn das ist kein Grund für so ein Handeln, die Gesundheit der Partnerin bzw. des Partners zu gefährden, nur um seinen trieb aus zu leben. Da sollte man sich überlegen was einem wichtiger ist sein eigener Trieb oder die Beziehung. Wenn es der Trieb ist sollte man die Beziehung beenden.


×