Jump to content
NetterKerl099

Was kann man tun gegen zu gutmütig

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Gemeinde,

wie fange ich meine Geschichte mal an. Meine letzte Partnerin habe ich 2002 im Netz kennengelernt. Nach einigen Monaten des Chattens und telefonierens haben wir uns dann getroffen und die Nacht der nächte zusammen verlebt. Nach dieser Nacht schlief das ganze dann aber ein (sie und ich waren zu der Zeit beide verheiratet). 2004, nach der Trennung von meiner damaligen Frau, bekam ich eines Tages eine E-Mail von meiner "Chatbekanntschaft". Wir haben uns dann einige male geschrieben und bei einer Durchreise kam sie bei mir vorbei und blieb über nacht, um am nächsten Tag weiterzufahren. Daraus entwickelte sich dann eine Fernbeziehung, das heisst sie kam, blieb eins bis zwei Wochen und fuhr dann wieder (zu ihrer Familie), meist unter einem Vorwand. Dann meldete sie sich nicht oder nur sporadisch, um dann irgendwann wieder vor der Tür zu stehen. Das SPiel ging ca 1 Jahr lang so weiter, bis sie dann endgültig zu mir zog. Da sie sexuell ziemlich unerfahren war, aber extrem neugierig, habe ich so einiges an Experimenten und Spielchen mit ihr durchprobiert (dreier, Club, Kino usw). War eine spannende Zeit. Auch gab es Höhen und tiefen, Probleme aus denen wir uns immer wieder gemeinsam oder gegenseitig herausgezogen haben. Und dann lernte sie an ihrer Arbeit einen Mann kennen, verlebte viel Zeit mit ihm (inkl. Sex und Übernachtungen), belog mich immer wieder. Das ganze endete allerdings nach ca 6 Monaten und wir kamen wieder zur ruhe. Dachte ich.....

Dann trat ein anderer Mann in Ihr Leben. Ähnliches Spiel wie schoneinmal. Nur das sie dort sich in die Erziehung seines Sohnes einmischte, das Haus in einen bewohnbaren Zustand brachte (er war Witwer und sich eigentlich gehenlassen) usw. Natürlich belog sie mich wieder, blieb ganze Wochenenden weg, erzählte mir was, das sie im Krankenhaus war. Und das da natürlich nichts laufen würde. An einem Wochenende Anfang 2013 reichte es mir dann, ich packte einen Großteil ihrer Sachen und brachte sie dahin, wo sie mal wieder war. Stellte es ihr vor die Tür und schrieb eine SMS. Sie reagierte daraufhin mit Beschimpfungen, wie ich es mich denn wagen könnte, IHRE Sachen anzufassen. Das das alles nicht geplant war. Dann stand sie vor der Tür, kam aber nicht rein, da ich das Schloss getauscht habe. Da gingen die Beschimpfungen und Drohungen weiter (Polizei und Anwalt wollte sie mir auf den Hals hetzen usw). Was sie natürlich nicht machte. Irgendwann, wir verstanden uns wieder recht gut, hatten öfters sex, stand sie irgendwann nachts um 3 mit Sack und Pack vor der Tür. Total fertig. Naja was hab ich gemacht, sie reingelassen. Sie schimpfte wie ein Rohrspatz über den anderen, er würde saufen, nur Mist erzählen usw. Sie blieb 3 Monate...... Bei ihrem nächsten Urlaub fuhr sie zu ihrer Familie und kam danach erst gar nicht wieder. Diesmal ohne ein Wort des warums..... Aber das Spiel ging von vorne los, man traf sich, hatten eine schöne Zeit, hatten Sex (dieser fand in der Zeit wo sie bei mir wahr, so gut wie gar nicht statt) und im Januar 2014 stand sie wieder mit Sack und Pack in der Tür...... Und ich Idiot habe sie wieder aufgenommen. Und ihr könnt es euch denken, das Spiel ging wieder los... Diesmal bis Juni, da war sie wieder weg. Inzwischen hat er ihr ein Auto besorgt (sie kann aus bestimmten Gründen momentan kein Auto offiziell haben, deswegen läuft alles über ihn, sie zahlt nur die Raten). Und natürlich war sie ab und zu hier, haben gepoppt wie die blöden, und immer kam von ihr, sie würde mich vermissen, mich lieben usw. Und vor drei wochen dann klingelte das Telefon, sie war dran, total aufgelöst. Er hätte sie rausgeworfen, ihr alles weggenommen (Handy, Auto Schlüssel etc.). Ich bin dann hin gefahren, wollte eigentlich nur den Hund holen, der uns eigentlich beiden gehört(e). Ende vom Lied, die Polizei half ihr, wenigstens ein paar klamotten mitzunehmen, ihren Hund. Jetzt ist sie wieder hier. Hat aber ihr Auto und ihr Handy wiederbekommen. Und natürlich fliegen schon wieder Whatsappherzchen durch die Gegend..... Mich behandelt sie wieder nur wie Dreck.......

Lange Rede, kurzer Sinn (wobei es mal gut tut, Dampf abzulassen), wie schaffe ich es, das nächste mal nein zu sagen und mich nicht wieder ausnutzen zu lassen? Ja ich empfinde noch viel, aber ich habe auch die Schnauze voll von der verarsche.Und irgendwann will ich endlich auch mal wieder ein Leben führen, evtl auch mit einer neuen Partnerin...... Danke für euer "Ohr"


AeriusZweier
Geschrieben

Ich denke, du mußt dir kompetente und professionelle Hilfe holen.
Nur mit ein paar Ratschlägen hier aus dem Forum kommst du aus der Nummer nicht mehr raus.
Sie weiß genau, wie sie dich manipulieren kann (ob sie das jetzt bewußt oder unbewußt macht spielt keine Rolle) und du hast keine Gegenwehr. Sonst hättest du das Spiel schon nach der ersten Runde vollständig beendet.
Nachdem es sich schon ein paarmal wiederholt hast, mußt du dich im Kopf und in deinen Einstellungen ändern, damit du auch deine Reaktionen und dein Handeln ändern kannst. Und sowas bekommt man weder durch Tipps von Freunden noch selbst irgendwie hin. Sonst hättest du das schon gemacht.
Münchhausen konnte sich auch nicht am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen, das war nur geflunkert .
Also Psychologen, Familienaufstellung, Therapie, ... was auch immer für dich in Frage kommt. Aber geh zu den Profis.

Die Sie vom Zweier.


Geschrieben


.wie schaffe ich es, das nächste mal nein zu sagen und mich nicht wieder ausnutzen zu lassen? ..



Ich bin auch das, was man "zu gutmütig" nennt...
Dagegen kann man kaum etwas tun, ich will es meist auch nicht.

Du hast also das Gefühl "ausgenutzt" zu werden?
Dann frag dich vielleicht mal, was du dir davon erhoffst, etwas zu tun, was dir im Inneren widerstrebt.
Du könntest dich fragen, ob es dir wirklich widerstrebt oder ob du es willst und damit eine Hoffung verbindest. Also eine Art Gewinn aus dem Gefühl des "ausgenutzt werdens" ziehst.

"Nein" sagt man meist dann, wenn man es wirklich meint. Du schreibst, du hast Gefühle für sie, das ist kein "nein"


SinnlicheXXL
Geschrieben

Zu gutmütig bin ich auch - allerdings nicht blöd! Nun lies dir doch einfach mal durch, was du alles geschrieben hast und versuche sie als Außenstehender zu werten: Du willst sie - aber es klingt immer weider an, dass du v.a. den guten Sex an ihr schätzt!

Was sie treibt, ist mir nicht so ganz klar. Klingt irgendwie nach einer Getriebenen, die ständig auf der Suche ist und sich auf niemanden wirklich richtig einlassen kann. (Sorry, aber mir persönlich war ja schon unverständlich, wie sie ihre Familie, d.h. wohl auch Kinder, einfach immer wieder für ein paar Wochen verlassen kann - das geht gar nicht!)

Du hast die Wahl: Entweder versuchst du dein Gefühl abzustellen und genießt einfach den Sex, wenn sie mal wieder zu dir kommt oder aber du beendest es kategorisch. Dann aber keinerlei Kontakt, auch nicht mal ein kurzes Treffen zum Poppen. Wenn du das alleine nicht schaffst, dann such dir professionelle Hilfe. Die sie vermutlich ebenfalls bräuchte!


ebeka
Geschrieben

Eine Frage: Passiert es dir auch in anderen Lebensbereichen,dass Du ausgenutzt wirst?


cuddly_witch
Geschrieben

Tja, was soll ich dazu sagen?

Warum soll es eigentlich Frauen nur so gehen, die meinen sie hätten eine Beziehung und der Partner geht davon aus, dass er eine Affäre mit dir hat und noch andere nebenher haben kann? Manchmal laufen so Dinge irgendwie aus dem Ruder.

Ich würde versuchen stark zu bleiben und nein zu sagen. Du hast ja für dich oder für diese Frau bereits deine Ehe und dein Familienleben aufgegeben, sie dagegen gar nichts oder habe ich das falsch gelesen? Gibt ja so Menschen, die leben nur, um ihren eigenen Vorteil daraus zu ziehen und gehen dabei über Leichen (Gefühle anderer).


Katasaster
Geschrieben

Gar nichts, fürchte ich. Gegen seinen Charakter oder seine Natur lässt sich schwer fechten. Ist ja auch nicht immer wünschenswert, besonders wenn es sich, im Grunde genommen, um liebenswerte Eigenschaften handelt.
Doch du wirst eines Tages "nein" sagen - wenn dein Leidensdruck hoch genug ist. Offenbar ist das noch nicht der Fall. Viel Glück


Geschrieben

Eine Frage: Passiert es dir auch in anderen Lebensbereichen,dass Du ausgenutzt wirst?


das würde mich jetzt auch zuerst mal interessieren.


Engelschen_72
Geschrieben

... wie schaffe ich es, das nächste mal nein zu sagen und mich nicht wieder ausnutzen zu lassen? Ja ich empfinde noch viel, aber ich habe auch die Schnauze voll von der verarsche.


Scheinbar hast du die Schnauze noch nicht voll genug, sprich dein Leidensdruck ist noch nicht hoch genug!
Wenn das soweit ist, dann fällt das Nein-Sagen leicht.


Geschrieben

Danke erstmal für die Antworten. Im normalen Leben kenne ich das Wort nein schon, manchmal fällt es mir aber schon schwer, nein zu sagen. Jemand fragte, ob ich wegen ihr meine Ehe hingeschmissen habe. Das war nicht der Fall. Die Ehe ging aus anderen Gründen zu Bruch. IHRE Ehe war es, die wegen uns den Bach runter ging. Aber ich denke ich werde mir tatsächlich mal professionelle Hilfe holen, allein komm ich aus der Nummer wohl nicht raus. Und nur wegen Sex bleibe ich nicht mit jemanden zusammen. So gut kann niemand sein :-). Wobei, seitdem sie wieder mal hier wohnt, ist nichts mehr gelaufen, in den Monaten wo sie weg war, mindestens 2 - 3 mal die Woche...... Ich habe den Eindruck, das sie mit dem Sex sich die Tür hier offen halten wollte.


Engelschen_72
Geschrieben

Ich habe den Eindruck, das sie mit dem Sex sich die Tür hier offen halten wollte.


Warum sollte sie das auch ändern, wenn sie merkt, daß sie damit bei dir immer wieder landen kann?
Zum Sex gehören immer 2 und solange du dich immer wieder drauf einlässt (eingelassen hast) ist das nicht alleine ihr *Verschulden* .


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich habe den Eindruck, das sie mit dem Sex sich die Tür hier offen halten wollte.

Vielleicht liebt sie Dich ja auch tatsaechlich, ganz so wie sie sagt. Aber wenn sie jemand ist, der seine Freiheit genauso sehr liebt wie die liebste Person, dann wird der haeusliche Alltag einfach gelegentlich zu viel.

Koenntest Du Dir vorstellen, mit ihr nach festen Regeln eine offene Beziehung zu leben, wo jeder andere Partner haben darf? Oder wo sie jeden zweiten Monat fuer ein paar Wochen raus kann... Moeglicherweise reicht ihr schon die Moeglichkeit zur Freiheit, um nicht mehr das Gefuehl zu haben, ausbrechen zu muessen.


durchschnitt7x
Geschrieben

lol TE , naja wenn sie hübsch ist


Geschrieben

So kurzes Update der ganzen Geschichte, diesmal hats "nur" 3 Wochen gedauert, bis sie wieder wort und kommentarlos verschwunden ist. Diesmal kam ich von der Arbeit, ihre paar Sachen weg und wieder kein Wort des warums. Sie versuchte dann 2 tage später, Kontakt aufzunehmen per Handy. Ich habs geblockt. Dann stand sie vor der Tür. Ich habe ihr dann nur noch gesagt, wenn sie wieder rausfliegt (und der Tag wird kommen) steht sie diesmal allein da, ich bin kein Hotel und kein Obdachlosenasyl. Ihr sind etwas die Gesichtszüge entglitten und sie war, anders als sonst, sehr kleinlaut. Auch darauf, das der nächste Rauswurf kommt wie das Amen in der Kirche sagte sie nur, das ich wohl recht habe. Jetzt geht es natürlich wieder als, ich vermisse dich, will dich nicht verlieren usw. Ich reagiere gar nicht mehr drauf. Ende aus Micky Maus


K_Blomquist
Geschrieben

Ist die Dame vielleicht Borderlinerin?


ebeka
Geschrieben

Ist es für ihn wirklich wichtig ,welches "Problem" sie(!) hat?


Geschrieben

Ich glaube nicht das du gutmütig bist .Ich glaube eher das du sie Liebst.
Und sie weis auch das du sie Liebst und das nutzt sie gekonnt aus.
Deine Rettung wäre eine neue Partnerin an deiner seite die dich wirklich liebt.


Geschrieben

Ist die Dame vielleicht Borderlinerin?




Das wollte ich auch gerade fragen..zumindest habe ich so ein Verhalten stets nur in diesem Zusammenhang gehört im Bekanntenkreis..


Geschrieben

Dann muss sie aber eine "seelische Borderlinerin" sein. Falls es sowas gibt. Ich kenne Borderline eigentlich nur in der gestalt das die sich körperlich wehtun


vampirchen
Geschrieben

Das sollte wie auch immer nicht mehr dein Problem sein. (?)

LG


Geschrieben

Das ist das Probleme wenn man mehr oder wenig sexuell hörig ist.

Eigentlich weißt du ja ganz genau das diese Frau dir nicht gut tut, und du mit ihr keine Zukunft haben wirst. Da eben essensielle Dinge wie Ehrlichkeit, Treue, usw. fehlen.

Sicherlich ist das eigentlich auch nicht das was du willst, doch dennoch nimmst du Sie zurück, die Frage ist warum ?

Und da muss man ehrlich zu sich selber sein.

Ist es weil man nicht allein sein will ?
Liegt es am Sex den man nicht missen will ?
Oder was ist der Grund, warum man einen Menschen der einen eigentlich immer wieder entäuscht die Tür in sein Leben öffnet.

Andererseits was will man auch erwarten. Du hast Sie ja auch so kennengelernt, das Sie ihren Mann / Partner mit dir betrogen hat, und da gab es die gleichen Geschichten / Lügen wie du Sie jetzt erfahren darfst.

Also frag dich wirlich was versprichst du dir davon, sie immer wieder aufzunehmen ihr zu verzeihen etc....

Denkst du wirklich Menschen änderen sich ?

Ich pers. denke das beste ist, wenn du hart bleibst und auf Abstand gehst, momentan weiß sie doch genau das Sie immer wieder bei dir angekrochen kommen kann, wenn in ihrem Leben etwas schief läuft. Ein paar nette Worte und schon hat Sie dich um den Finger gewickelt.

Mach dich nicht zum Kasper, denn du wirst dich immer wieder selber Verletzten mit so einer Art der Beziehung. Auch das ganze Kopfgeficke, wenn man einem Mensch nicht vertrauen kann ist schlimm, ständig frägt man sich betrügt oder belügt sie mich schon wieder usw....

Das macht einen auf Dauer nur kaputt, und letzten Endes gibt es kein happy End.

Nur meine Meinung und Erfahrung....

lg Phrenetic


X-tasia
Geschrieben

Zum Umstand, sich mit Sex wieder und wieder von der Frau ködern zu lassen, fallen mir verschiedene Attribute ein. "Gutmütig" gehört aber ganz sich nicht dazu.


Geschrieben

Eigentlich weißt du ja ganz genau das diese Frau dir nicht gut tut, und du mit ihr keine Zukunft haben wirst. Da eben essensielle Dinge wie Ehrlichkeit, Treue, usw. fehlen.

Sicherlich ist das eigentlich auch nicht das was du willst, doch dennoch nimmst du Sie zurück, die Frage ist warum ?

Und da muss man ehrlich zu sich selber sein.



Warum man das mitmacht? Weil man Hoffnung hat das sich etwas ändert?

Ich habe in meiner letzten Beziehung 6 Monate mit einer Frau zusammen gelebt, habe nach dem Zusammenziehen manche Eigenschaften bei ihr kennengelernt die man nur erkennen kann wenn man zusammen lebt. Ich habe 6 Monate gekämpft, 6 Monate jeden Tag versucht etwas erwirken zu können. War dadurch nach 3 Monaten so Krank das ich nicht mehr arbeiten gehen konnte, zu einem Psychologen gerannt bin. Warum habe ich das mitgemacht? Weil ich etwas für sie empfand, weil ich Hoffnung auf Änderung hatte.

Jetzt da ich dann doch ehrlich zu mir selbst war und dies alles beendet habe geht es mir wieder gut, aber versuchen etwas zu ändern sollte man trotzdem.


commander12345
Geschrieben

Boahhh. ...Te ne krasse Nummer.
Gut das ich Gefühle nicht so nah an mich ran lasse.
Lass sie nie wieder rein, sie hat dich nicht verdient.
Irgendwo da draußen ist eine Frau die dich zu schätzen weiß......viel glück


Geschrieben

Ich hab jetzt nur den ersten teil gelesen. Puh .!!!!!.
Hast wohl ein schönes hotel. Ich frag mich ob du noch andere hobbys hast.

Der anfang eurer Beziehung. ....lach....ich seh das jetzt mal mit ihren Augen.....du bist für sie genau der gleiche mann wie die anderen. Sie ist wie eine katze. Sie geht dahin wo sie am meisten zu fressen bekommt. Und sie geht zu den orten zurück wo sie schon mal gefüttert wurde.
Katzen sind sooooo süss. Man nimmt sie immer wieder auf .......sie schnurren schmusen ....mann tut echt alles für die viecher. Und dann sind sie wieder weg. Woanders den bauch vollschlagen.....

Sach mal, wie blöd muss man als mann denn sein um das so lange nicht zu verstehen, das man nur ausgenutzt wird. Mal on mal off und repeat all.......schmeiss die blöde katze endgültig raus.
Von anfang an und vor dir und nach dir ist sie auf der durchreise.....sie rodet alles ab was sie kennt. ....eine wanderheuschrecke. Du bist nur ne nummer


×