Jump to content
Desirousness

Orgasmus rauszögern

Empfohlener Beitrag

Desirousness
Geschrieben

Halli hallo,

die Frage geht an die Männer hier im Raum.
Ich habe manchmal das Problem, dass wenn ich mit meiner Freundin schlafe sehr schnell komme und an anderen Tagen wieder nicht.
Habe auch schon probiert an andere Sachen zu denken um mich abzulenken aber das hat nicht geholfen.
Daher würde ich mich interessieren wie ihr euren Orgasmus rauszögert wenn ihr schon kurz davor steht.


cuddly_witch
Geschrieben

Warum machen sich so viele Männer Gedanken darüber? Könnt ihr nicht öfter als 1 x oder will die Partnerin nur 1 x?

Ich würde so machen, wie ich drauf bin und wenn es zu schnell ging Runde 2 einläuten


Geschrieben

Leg vorher Hand an dich selber. Denn bei 2 mal dauert es immer länger.


Lichtschimmer
Geschrieben

Wie oft Du kannst und wie lange ist doch wurscht. Mach sie einfach glücklich.


GrosserBln46P
Geschrieben

und wenn du es unbedingt rauszögern willst, dann ist das (am anfang) ein kampf gegen deinen inneren schweinehund; wenn du nämlich merkst, das du auf den "point of no return" zusteuerst, nimm das thempo raus und verwöhn doch deinen partener mal ne weile mit der zunge, nutze die "verschnaufpause" um dich wieder vom point zu entfernen. und nach ner weile legste eben wieder los.
je öfter du das machst, desto einfacher kannst du durch das rausnehmen des tempo´s es immer ein kleines stück mehr rauszögern.
aber wie die vorredner schon anmerkten, sex ist kein hochleistungstunier, in dem es um "höher-weiter-schneller(oder in diesem fall ausdauernder)" geht, sondern um das teilen von lust und spaß. und da gibt es keine mindeslaufzeit


Cunni2069
Geschrieben

Mein Favorit: Lass alles raus, und mach´ sie dann glücklich.

Bei mir hilft aber auch die Verwendung eines Kondoms,
da die Reibung dann nicht so intensiv ist.


Desirousness
Geschrieben

Ok, so habe ich die Sache noch nicht gesehen
Vielleicht sollte ich mich auch selber nicht so unter Druck setzen und nicht so viel darüber nachdenken.
werde mich beim nächsten mal an eure Ratschläge halten, vor allem die Idee mit der Verschnaufpause klingt einleuchtend.
auf jeden Fall danke für eure Antworten.


Geschrieben


Daher würde ich mich interessieren wie ihr euren Orgasmus rauszögert wenn ihr schon kurz davor steht.




Es gibt die Möglichkeit des Trainings der Beckenbodenmuskulatur, um den Zulauf des Spermas "abzuschneiden". Dadurch kommt der Mann zwar zum Orgasmus, aber nicht zum Samenerguss. So bleibt der Penis errigiert und der Spaß kann weitergehen. Allerdings ist das eine sehr trainingsintensive Sache, die lange geübt werden will!


Geschrieben

Wie Cunni sagt - Kondome verzögern schonmal enorm.

Reibungsverlust duch Anwendung von reichlich Gleitmittel geht auch.

Ansonste findet die Erregungskurve ja vor allem im Kopf statt. Wenn ich nicht an meinen Orgasmus denke sondern an meinen Chef, den Biomüll oder die Ausstehende Hausarbeit, dann kann ich locker noch ne halbe Stunde weiterpumpen.
Macht mir dann aber keinen Spaß mehr...und das spürt die Partnerin schnell.


DerHeld44
Geschrieben

Mach Dich schlau über Karezza, passt zum Thema und kann man trainieren.


nordgeek
Geschrieben

Vielleicht sollte ich mich auch selber nicht so unter Druck setzen



Guter Punkt. Druck und Anspannung beschleunigen dein Kommen. Entspannen und sich Öffnen (innerlich aber auch äußerlich, z.B. in der Körperhaltung und den Bewegungen) führen dich davon weg.

An etwas Unerotisches zu denken ist zwiespältig. Wenn du das zu oft machst oder gar zu spät (wenn du den Punkt schon überschritten hast), dann nimmst du dir selbst den Spaß an der Sache. Für die Partnerin ist es auch evtl. unschön, wenn du nicht bei der Sache bist.


hobbyfreund
Geschrieben

Ich denke dann an unsere Bundeskanzlerin; da vergeht mir selbst das Spritzen.


Bobbi33Anderson
Geschrieben

mit den Muskeln kannst du das steuern, locker lassen dämmt es, die Muskeln anspannen kommt man schneller!
Das ist aber bei jedem anders, musst deine Technick finden, wie du das am besten in den Griff bekommst.


Geschrieben

Ich denke dann an unsere Bundeskanzlerin; da vergeht mir selbst das Spritzen.



Dann pass aber dabei auf das wegen eines Schocks mal garnichts mehr kommt.


Sash1111978
Geschrieben

einfach mehrmals.. desto öfter desto länger dauerts. mit meiner ex hatte ich in einer nacht 10-15 mal, und ab dem 5 mal dauerte es dann immer fast eine stunde. wie ich das vermisse... nur danach arbeiten sollte man nicht.


brisetwotouch
Geschrieben

in einer nacht 10-15 mal, und ab dem 5 mal dauerte es dann immer fast eine stunde.



Frage mich bei solchen Aussagen,...wie lange da eine Nacht wohl ist!


Geschrieben

nicht dran denken das man muß/soll/will oder so
sonderns einfach sich fallen lassen und den kleinen
Mann machen lassen, der weiß schon was er tut


Sash1111978
Geschrieben

Frage mich bei solchen Aussagen,...wie lange da eine Nacht wohl ist!


naja das war ab dem nachmittag. mit dieser ex war ich mehr im bett als sonst wo.. und das mit anfang 20. also wo andere aus waren wie Disco waren wir.. und das ging dann immer bis morgen früh. war eine schöne zeit, viel geredet, viel gev... aber man soll ja nicht der Vergangenheit hinterher...


brisetwotouch
Geschrieben

Na wenn die "Nacht" über den Tag verteilt ist, dann kann ich mir das rein rechnerisch besser vorstellen!


8360
Geschrieben

[QUOTE=Sash1111978;11361096]einfach mehrmals.. desto öfter desto länger dauerts. mit meiner ex hatte ich in einer nacht 10-15 mal, und ab dem 5 mal dauerte es dann immer fast eine stunde.

dann bisschen super popper müsste sich eigentlich rumsprechen
also dann wäre ich nicht hier,habe aber auch so träume


Sash1111978
Geschrieben (bearbeitet)

Na wenn die "Nacht" über den Tag verteilt ist, dann kann ich mir das rein rechnerisch besser vorstellen!


wenn eine nacht sagen wir 9h dauert, einmal ca 45min im schnitt, dazu immer ca 15-30min pause zwischen durch.. ja das könnte eng werden bei 10 mal oder mehr.


einfach mehrmals.. desto öfter desto länger dauerts. mit meiner ex hatte ich in einer nacht 10-15 mal, und ab dem 5 mal dauerte es dann immer fast eine stunde.

dann bisschen super popper müsste sich eigentlich rumsprechen
also dann wäre ich nicht hier,habe aber auch so träume


war klar das sowas kommt. wie gesagt, ist ein paar jahre her und heute würde ich das auch nicht mehr schaffen, glaube ich jedenfalls. aber damals ging das ohne Probleme, sie war extrem heiß/geil und ich bin bei sowas leicht zu erregen.


bearbeitet von Sash1111978
midlife_paar
Geschrieben

die antwort an den fragesteller gibt er, nur zur info

dein problem hatte ich in jungen jahren auch, wobei nicht zu vergessen ist, im jungen alter war der eigene orgasmus für mich das wichtigste.
mit den jahren wurde es mir aber immer wichtiger, die lust und den genuss der frau in den vordergrund zu stellen. allein das half bereits, aber dann machte ich auch noch übungen wie weiter oben im thread beschrieben.
das ergebnis war genial, es folgte eine zeit, in der ich den eigenen druckabbau sehr gut kontrollieren konnte.
bedeutet im klartext, ich spritzte erst, wenn ich mental die "freischatung" gab.
aber nun zum neuen problem, das ganze hat sich heute so vertieft, dass ich trotz "freischaltung" nur recht selten spritze, was meine partnerin doch sehr stört. mich jedoch NICHT.
für mich ist der sex einfach genial, wenn meine partnerin nach dem sex mit mehrmaligem squirten total ausgepowert ist und sich bei mir einkuschelt.
meine mentale befriedigung dadurch ist unvergleichlich besser als die einfache körperliche.


Geschrieben

Die Mehrmalssache ist der beste Weg um den Zeitschwankungen zu begegnen! Allerdings ist es bei "kurz davor" auch schon schwierig den Rückzug zu befehlen, da die Truppen ja alle schon mit den Huffen scharren!

Merkst Du, dass Du empfindsamer bist als sonst bleib selber in Aktion und konzentrier Dich auf die Frau!

Eine Herleitung des Plankschen Wirkungsquantums kann auch helfen, ist der Sache aber meist abträglich!


BULL-77
Geschrieben

Ich verate euch das Geheimnis,wir Männer sind zu gierig und wir setzen uns beim Sex zu sehr unter druck!...
Das sind die Knotenpunkte,z.b.ich mit dem Sex beginne ziehe ich das Vorspiel in die länge und wichtig "Innere Ruhe" bewahren.Sich Zeit lassen und sich mit dem Sex den weg teilen und nicht direkt auf den Sex zu rennen in dem ich mich direkt auf die Dame stürze...Mhhh Das liest sich'n bissel dumm,oder so zu verstehen,...es hat mit dem sexuellen "Zen" zutun...


Geschrieben

Wenns dich wirklich stört, die beste und einzige Methode die ich kenne ist hier auch schon erwähnt worden, vorher Hand anlegen.
Ist auch allein deswegen praktisch weil man dann das Spaß machende Gebummse länger genießen kann.
Ich persönlich schäme mich wenn es doch mal passiert das ich sofort komme, nach ein paar Minuten oder so.


×