Jump to content
SexyAusMarzipan

wie bewertet ihr profile?

Empfohlener Beitrag

SexyAusMarzipan
Geschrieben

jeder von uns kann ja bilder und profile bewerten, wie macht ihr das? welche kriterien?

ich zb schaue nach auch wenn derjenige nicht mein beuteshema ist ob er sich mühe gab oder so..

manche aber bewerten gluabe ich einen text ob er nur ihnen gefällt, ich denke wenn der mensch nicht mein typ ist wird mich auch der text nich sooo ansprechen aber bewerte die mühe und überlegung des jenigen.. tut ihr das auch oder voutet ihr gnadenlos runter wenn der typ nicht eurem beuteschema entspricht?

zb schwanzfotos als titelbild finde ich einfallslos, manchmal aber ist der text erstaunlich gut, dann bewerte ich beides unterschiedlich...

na mal sehen ob euch das thema überhaupt interessiert?

lg die sexy


Inkognizo
Geschrieben

Ich schau und bewerte fast nie, sondern klicke ganz schnell und ungezielt. Geht schließlich nur um die Punkte.

Wer auf solche Bewertungen was hält, ist m.E. selbst schuld, wenn sie sich was drauf einbildet.


DickeElfeBln
Geschrieben

... garnicht ....


Geschrieben

Ich bewerte nach Originalität, auch wenn ich den Inhalt nicht teile


Geschrieben

Ich bewerte Gesichtsfotos grundsätzlich mit 5 Sternen. Egal ob es mir persönlich als schön erscheint.

Wenn im Hintergrund oder auch diese möchtegern Witzfotos mit Zunge raus, Grimasse etc nicht gefällt, bewerte ich gar nicht. Mir ist es zu blöde, jemanden runterzuvoten, nur weil er/ sie meinem Geschmack nicht entspricht.

Mit Text verfahre ich genauso. Hat sich jemand die Mühe gemacht, etwas über sich zu erzählen, kriegt der Text immer 5 STerne.

Ich war schon oft in Versuchung, diese Jammertexte oder leere Profile mit 1 Stern zu werten, getan hab ich es nicht. Ach doch, einmal. Das war pure Boshaftigkeit, gezielt, aber im Nachgang fand ich mich selber doof dabei

Halkyonia


Geschrieben

So richtig beschreiben kann ich nicht wie ich ein Profil bewerte, es muss passen. Was ich aber sagen kann, User die im Profil Arrogant, Hochnäsig und negativ Aggressiv sind, bekommen schon mal Punktabzug.


Geschrieben

da mir noch niemand erlären konnte was mit meinen Sternen passiert wenn das Profil umgestaltet wird bewerte ich nur Bilder ... und das auch nur sehr selten


Inkognizo
Geschrieben

Die Sterne bleiben halt. Oder was meinst Du


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

dann hätte ich also evtl. 5 Sterne für ein Profil gegeben in dem nur noch Müll steht ?


Geschrieben

Recht simpel:

Nur Arsch oder Titten zu sehen: 1 Stern.
Arsch oder Titten sind schlank und hübsch: 3 Sterne.
Ganzkörperfoto, bei dem Michellinmännchen neidisch werden könnten: 1 Stern.
Ganzkörperfoto in schlank und hübsch: 5 Sterne.

Profiltext fängt mit "Wenn du [Forderung] nicht, dann brauchst du gar nicht erst..." an: 1 Stern.
Profiltext eins Michellinweibchens fordert großen, schlanken, durchtrainierten Mann: 1 Stern für maximalen Realitätsverlust.
Profiltext ist nicht zu arrogant und nicht zu abgehoben und macht einfach nur auf sympathische Art und Weise klar, was gesucht wird, ohne rumzujammern und ohne sofort mit der Ausschlusskriterienkeule zu schwingen: 3 Sterne.
Profiltext ist zusätzlich noch intelligent und witzig geschrieben: 5 Sterne (kommt extrem selten vor).


Tristania_
Geschrieben

@ Tammyra: Du kannst aller 2 Tage neu bewerten - und so Deinen "Irrtum" korrigieren ...



Ich bewerte nur, was mir gefällt und dann auch mit 5 Sternen.
Runterwerten ist charakterschwach, aber offensichtlich ein neuer Volkssport auf dieser Seite geworden.


Geschrieben


Runterwerten ist charakterschwach, aber offensichtlich ein neuer Volkssport auf dieser Seite geworden.



Ich finde, dass Bewertungen allgemein und das Wert legen auf Bewertungen ein allgemeiner Internet-Schwachsinn ist, der die Leute davon abhält, ihren gesunden Menschenverstand zu benutzen. Guck dir eBay an: Alles was nicht maximale Bewertungen bekommt, wird automatisch runtergestuft und verliert Topseller-Einstufungen. Oder Amazon... mir hat mal nen Verkäufer nen neues druckfrisches Buch geschenkt, weil das gebrauchte was ich bestellt hatte nicht "gut" sondern "wie aus'm Arsch gezogen" ausssah - und ich das auch so bewertet hab.

Aber die Leute fahren voll auf Bewertungen, Punkte, Sterne und all diesen Dummscheiß ab. Für mich is das Grund genug, die Dummheit der Leute gegen sie zu verwenden. :&gt


Geschrieben

@ moonlight_waltz, danke
aber dann kann ichs auch gleich lassen


Inkognizo
Geschrieben (bearbeitet)

@DeadzulangerName:

Sehe ich ähnlich, vor allem Dein erster Satz. Nur der Vergleich mit Verkaufsportalen hinkt.


bearbeitet von Inkognizo
cuddly_witch
Geschrieben

ich bewerte gar keine Profile.


Geschrieben

Hier wollen sich die Leute doch auch verkaufen. Es gibt Angebot und Nachfrage nach sexuellen Dienstleistungen. *schulterzuck*

Also präsentieren sie sich, so gut sie können... die, die's sich leisten können, machen Hochglanzfotos, Studioaufnahmen, denken sich kreative und intelligente Texte aus, werben, preisen an, grenzen ein und stellen sich im besten aller Lichter dar.

Die Bewertungen sind diesen Leuten dann besonders wichtig - denn das zeigt ihnen, ob ihre Arbeit honoriert wird. Und je besser so ein Profil bewertet ist, desto mehr Selbstwertgefühl bekommen sie und desto größer schätzen sie ihre Chance auf Geschlechtsaktdurchführung ein...

Letztlich ist das alles nur Werbung (genauso wie die sexy Dame auf der Startseite). Und? Seit wann wissen wir, das Werbung lügt? Genau... Und wenn sie nicht lügt, dann stellt sie ausschließlich die positiven Dinge dar und kaschiert die negativen. Dazu ist sie schließlich da: Sie soll das Produkt an den Mann bringen.


69pepper69
Geschrieben

Ich bewerte schöne Bilder wenn ich sie sehe positiv ... Ansonsten lasse ich es...


Inkognizo
Geschrieben (bearbeitet)

Hier wollen sich die Leute doch auch verkaufen. Es gibt Angebot und Nachfrage nach sexuellen Dienstleistungen. *schulterzuck*


Schon. Aber hier ist der Einsatz der Zielgruppe nicht so hoch (außer bei den Prostituierten). Wenn ich bei eBay einen Staubsauger kaufe, gerate ich halt in Gefahr, Geld zum Fenster rauszuwerfen. Hier maximal ein bisschen Zeit für ein paar Nachrichten, ein Telefonat, ein Treffen*. Wobei bei diesen Kennenlernschritten ja die wirkliche, die eigene, die wichtige Bewertung stattfindet. Bei eBay kann man auch schonmal nachfragen, aber sonst heißt es hopp oder topp. Hier ist alles eine Anbahnung und der erste Eindruck über Bilder- oder Profilbewertungen sollte kein Maßstab sein. Zumal die Bewerterinnen ja auch nur ganz oberflächlich bewertet haben. Also die plakative Werbemaßnahme, nicht das Produkt oder die Dienstleistung.

Der Vergleich wäre also, als wenn Leute bei eBay die Angebote werten könnten und nicht die Käufe und Verkäufe.

*Na wer Benzin für hunderte von Kilometern verfährt, vielleicht schon. Aber solche Leute kaufen auch bei eBay Gebrauchtwagen, ohne sie persönlich besichtigt zu haben.


bearbeitet von Inkognizo
SinnlicheXXL
Geschrieben

Ich bewerte auch nur, wenn mir etwas als ganz herausragend erscheint


Geschrieben

Ich kann gut nachvollziehen, wie sehr es jemanden ärgern kann, wenn sein Profil runtergewertet wird. Ich habe selbst schon beobachtet, daß nachdem ich etwas im Forum geschrieben hatte, von einem User, dem meine Antwort nicht passte, flugs meine Bewertung in den Keller ging. Ich kann sicher sein, daß er nicht nach dem bewertet hatte, was in dem Profil steht, dafür hatte er schlichtweg keine Zeit. Aber ich rege mich darüber nicht mehr auf, sondern belohne nach wie vor Profiltexte mit 5 Sternen, wenn der User zeigt, daß er sich Mühe gemacht hat, nicht die allgegenwärtigen Floskeln zu benutzen oder wenn sogar so etwas poetisches durchflimmert. Runterbewerten kommt für mich nicht in Frage.


Tristania_
Geschrieben

Ich finde, dass Bewertungen allgemein und das Wert legen auf Bewertungen ein allgemeiner Internet-Schwachsinn ist, der die Leute davon abhält, ihren gesunden Menschenverstand zu benutzen.
[...]
Aber die Leute fahren voll auf Bewertungen, Punkte, Sterne und all diesen Dummscheiß ab.


Um bei Deinem Beispiel mit den Online-Shops zu bleiben ...
Kaufe ich online, bleibt mir nichts anderes übrig, als entweder den Kauf zu wagen oder derb auf die Nase zu fallen, weil ich keine Bewertungen lese.

Sicher bleibt noch der Weg der Retoure, nur kommt es immer wieder vor, dass kein Retourenschein beiliegt und ich so für die Rücksendung in die eigene Tasche greifen muss. Sterne -oder Ähnliches- helfen also ab und an doch bei der Entscheidungsfindung.
Letztlich kommt es -mir- auf den Kundenservice an, wie die Bewertung ausfällt.
Wenn der super ist, warum dann schlecht bewerten - selbst nach Umtausch / Rücksendung?



Profilbewertungen an sich halte ich für sehr überflüssig.
Zumindest sollten sie kein Filterkriterium darstellen.


Geschrieben

Hi,
wenn "nur" ein Mann zu sehen ist 1 Stern
Mann mit Sportwagen 2 Sterne
Mann mit Sportwagen und Haus 3 Sterne
Mann mit Sportwagen, Haus und Ferienhaus 4 Sterne.
Mann mit über 25 cm volle 5 Sterne
Gruß Gaby


Inkognizo
Geschrieben

Wow, dann braucht ein Mann mit über 25cm gar kein Sportwagen, Haus und Ferienhaus?!

Ich denke über Penisverlängerung nach!


Geschrieben

Hi,
ich würde mir als Mann gut überlegen ob ich wegen 5 Sternen 25 cm zwischen den Beinen hängen haben wollte
Gruß Gaby


Engelschen_72
Geschrieben

Da ich Punkte sammel habe ich in der letzten Zeit viel bewertet.

- Bilder mit Balken über den Augen oder Bilder die nicht richtig gedreht sind finde ich ein Graus und entsprechend fällt die Bewertung aus.
- Fehlender Text oder irgendwelcher
*Copy Paste* Mist (wie diese unsägliche "Warum Mama") werden ebenfalls nicht mit 5 Sternen bewertet.


Was hat das Verteilen von weniger wie 5 Sternen mit *charakterschwach* zu tun .
Ich bewerte Profile entsprechend meines Empfindens.


×