Jump to content
jooogi

falsche Moral???

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

warum werden verheiratete Männer die hier suchen verurteilt,Frauen aber nicht?


Geschrieben

Ist das so?
Und was wäre daran "falsch"?


Carolien
Geschrieben

Wenn du eine Weile hier bist und intensiv die Foren und Chats verfolgst, wirst du schnell feststellen, dass man Moralität mit der Giesskanne gnadenlos ausschuettet und dabei kein Geschlecht verschont.
Hier kriegt jeder sein Fett und nicht nur weil er Sex mit anderen möchte, sondern am Ende auch wegen der Art und Weise.
Der Oberknaller ist, das wir hier so dermassen militante Sittenwächter haben, die neben der Rolle des Anklägers, auch den des Richters und des Henkers leben.

Also.. ran an die Tasten. Hier ists lustig. Vorausgesetzt, du machst dir nichts daraus und gehst unbeirrt und unbeeindruckt DEINEN Weg.


Geschrieben

warum werden verheiratete Männer die hier suchen verurteilt,Frauen aber nicht?



Hi,
von mir nicht
Ist mir lieber das Mann zugibt verheiratet zu sein als mit einem "Single" zu vögeln der verheiratet ist.
Gruß Gaby


Geschrieben

Moral ist nie richtig oder falsch.

Es gibt Zeiten und Gesellschaften, in denen es moralisch ist/war, Sex vor der Ehe mit dem Tod zu bestrafen.
Oder Scheidung.
Oder religiöse Zweifel.

Moral ist immer nur ein gesellschaftliches Konstrukt.

Was du wohl meinst ist Doppelmoral.
Das kann ich aber nicht wirklich erkennen, hier.
Die Mädels werden fürs rumvögeln mindestens genauso abgestraft wie die Jungs.

Ich glaube der Geschlechter-Unterschied macht sich vor allem darin bemerkbar, daß es hier a) mehr Männer giebt und B) Männer eher mal verzweifelt auf den nächtsen "Abschuß" hinarbeiten.

Die Damenwelt kann sich da der Geschlechterdynamik folgend viel eher entspannt zurück lehnen und die Bewerber kommen lassen.
Das macht dann freilich angreifbarer.

LG
FT


Geschrieben

warum werden verheiratete Männer die hier suchen verurteilt,Frauen aber nicht?


ich verurteile diese notorischen fremdgänger und fremdgängerinnen die ihre partner zuhause einfach nur verarschen.


Sookie-and-Bill
Geschrieben

Generell ist es jedem selbst überlassen, wie er/sie damit umgeht,
solange alle ehrlich miteinander umgehen.

Für uns ist es weder okay, dass eine SIE ihren Partner betrügt, noch ein ER seine.

Die Praxis zeigt nur, dass es viele Männer nicht stört, dass eine interessierte SIE vergeben ist;
dagegen die meisten Frauen es unmoralisch finden, wenn der potentielle Sex-Partner seine Gattin/Freundin hintergeht.
Dadurch entsteht dieses Ungleichgewicht, was zu der Auffassung führt, dass es generell bei Frauen okay sei, wenn sie einen ahnungslosen (Liebes-)Partner betrügen, bei Männern aber nicht.
Das liegt einzig an der Auffassung und Toleranz des Betrachters.


durchschnitt7x
Geschrieben

@magnifica, was ist mit den nicht Notorischen? Den Einmaligen? Wo ist bei deiner Verurteilung die Grenze? Oder sind es mal wieder nur deine Vorurteile die du absonderst?


Geschrieben

Ach leben und leben lassen. Aber ... und das musst Du Dir jetzt einfach gefallen lassen. Würdest Du es gut finden, wenn Deine Frau hinter Deinem Rücken wild umhervögelt, während Du denkst, dass alles in Ordnung ist?

Ich glaube auch, dass Frauen gleichermaßen wie Männer auch verurteilt werden. Fremdgehen ist eben in unserer Gesellschaft als moralisch verwerflich verankert. Da machste einfach nichts. Lebe damit.

Die eigentliche Doppelmoral ist, dass jeder weiß wie es geht, aber niemand möchte es gewesen sein.


Geschrieben

mal fremdgehen kann jedem passieren


Geschrieben

es geht doch auf dieser seite um sexdates,also ist es meiner meinung doch völlig egal ob er oder sie verheiratet ist,
hier heisst es doch poppen.de und nicht
nur die Liebe zählt


Geschrieben

es ist mir egal wer was tut solange ich damit nichts zu tun hab. aber charakter hat in meinen augen ein notorischer fremdgeher keinen


durchschnitt7x
Geschrieben

Was ist in deinen (magnifica) Augen "notorisch"?


Geschrieben

geh googeln dann kennst du es


Geschrieben

hm ich glaube das liegt vielleicht daran, dass die allgemeine meinung mehr danach geht das eine frau nur einen mann braucht, also lebt man das klar aus und verurteilt dann schnell einen mann

aber selbst die weiber die das gleiche dann in grün machen ficken dann noch ohne gummi
was ist also schlimmer


Geschrieben


aber selbst die weiber die das gleiche dann in grün machen ficken dann noch ohne gummi
was ist also schlimmer


du weisst schon dass gummis für den mann gemacht sind ? ;D
es ficken beide ohne gummis


durchschnitt7x
Geschrieben

Deine (magnifica) Erklärung hätte ich gern! Googlen kann ich selbst aber für jeden bedeutet der Begriff nun mal was anderes und bei deinen Beiträgen hab ich das so ein Verdacht.

Gummis sind für Beide.


single_willy40
Geschrieben

Das Forum ist sehr speziell und steht sicherlich nicht für die vielen hunderttausen anderen Menschen, die hier nur das suchen was die Seite verspricht.

Die handvoll Menschen in diesem Forum gehen da unter.

Man sollte sich nicht verrückt machen lassen, nur weil man hier mitliest. Bei mir wird der Eindruck erweckt, dass die Frauen die die ganzen Anforderungen stellen doch nur, um bei deinem Thema zu bleiben hier sind um doch noch die große Liebe zu fnden, weil normale Seiten versagt haben.

Die andere Fraktion versucht hier die willigen Frauen einzuschüchtern oder sind auf einem Rachefeldzug gegen Männer, weil sie selbst betrogen worden sind.
In der Zeit wo du dich mit denen rumkasperst, fickt der Exman schön andere Damen.
Dehalb nciht beirren lassen!


Geschrieben


Moral ist immer nur ein gesellschaftliches Konstrukt.



Ja! Das von Richtig und Falsch...


Geschrieben (bearbeitet)

@durchschnitt7x
ich hätte auch gern vieles, du musst dir schon selbst mühe geben

notorische fremdgänger sind und bleiben in meinen augen charakterlos, auch wenn das andere anders sehen.


bearbeitet von magnifica_70
Geschrieben

Verschiedene Menschen - verschiedene Wertvorstellungen.
Sind mir Offenheit und Ehrlichkeit generell wichtig, so treffen Menschen, die mich oder andere belügen, eben auf Ablehnung.
Lege ich großen Wert auf das Geheimnisvolle und Aufregende, will ich gar nicht offen kommunizieren und es ist mir ganz egal, was sich im Leben meines Gegenüber abspielt.

Sind nicht beide Haltungen (ganz unabhängig vom Geschlecht) nachvollziehbar?


Geschrieben (bearbeitet)

doch beide sind nachvollziehbar, aber für gut heissen muss ich sie nicht. was sich im leben anderer abspielt hat einen nichts anzugehen sofern es sich um keine straftat handelt, jedoch kann ich für mich entscheiden ob ich mich mit jemaden, der meiner meinung nach keinen charakter hat, einlasse. für mich sind diese männer tabu.


bearbeitet von magnifica_70
Geschrieben


Sind nicht beide Haltungen (ganz unabhängig vom Geschlecht) nachvollziehbar?



Das auf jeden Fall. Die Frage die sich, jedenfalls mir stellt:
müssen Menschen, die meine Wertvorstellungen nicht teilen, auf (meine) Ablehnung stossen?
Warum jemanden ablehnen nur weil er Rot toller findet als Blau und es bei mir andersrum ist?
Ist das der Kern von Moral? Dass ich da einen Wertekatalog habe der mich befähigt andere Menschen abzulehnen (abzuwerten?) die diesen nicht haben?


durchschnitt7x
Geschrieben

Magnifica, du kanzelst einfach nur ab. Fühl dich nur wohl.


×