Jump to content
secretwistler

Neue Partnerwahl um die 50

Empfohlener Beitrag

secretwistler
Geschrieben

Eine ziemliche Anzahl von uns steht vor der Aufgabe, sich wieder neu binden zu wollen. Die einen für das kleine, schnelle, hormonelle Vergnügen zwischendurch. Das ist ja nicht weiter problematisch, also lassen wir das mal unberücksichtigt oder verweisen großzügig auf einen der gefühlten fünf Millionen Jammer-Threads

Wie sieht es beim Rest aus? Diejenigen, die einen Partner für länger, bzw. für den Rest des Lebens suchen. Was ist wichtig, wo sind Kompromisse möglich, wo liegen die absoluten no-go`s?

Selber bin ich da durch meine vorangegangene rund 25 jährige Beziehung / Ehe schon sehr geprägt.

Bestimmte Dinge gehen garnicht, andere nur mit viel gutem Willen. Wieder andere Eigenschaften sind unabdingbar. Dabei möchte ich nicht einmal auf die Basics eingehen, wie Offenheit, Treue, Ehrlichkeit, sondern auf die vielen kleinen Nuancen, die das gemeinsame Leben bitter machen können oder eben auch zuckersüß. Die Fickerei habe ich dabei nicht einmal im Ansatz im Hinterkopf, denn das findet sich von ganz alleine und muss sich eh komplett neu finden.

Wie sehen Eure Vorstellungen aus?


Epona302
Geschrieben

Haaaach...dieses Thema hast du doch sicher NUUUUR für mich geschrieben, oder ?

Weil aktuell :

Ich suche keinen kurzen Fick mehr, stattdessen eine Beziehung. Ich will liebhaben, möchte jemanden an meiner Seite, an den ich mich anlehnen kann, der mich stützt.

Das Problem das ich sehe ist meine Art zu leben.Ich gehe fast nie aus- Meine Pferde fressen einen großen Teil meiner Zeit. Dazu kommt, dass ich zum Beispiel überhaupt nicht auf Mallorca und Co stehe...kein Modepüppchen bin, nicht mim Putzlappen in der Küche stehe.

Aber ich bin nicht unglücklich, auch wenn es IHN nicht gibt, ich ihn nicht finde. Meine Wünsche und Ansprüche haben sich verändert.

Was sein wird wird sein, was nicht das nicht...


Engelschen_72
Geschrieben

Was ist wichtig, wo sind Kompromisse möglich, wo liegen die absoluten no-go`s?


Ganz wichtig für mich ... Ehrlichkeit, Offenheit und eine ganze Menge Humor und zwar so richtig.
Kompromisse muß man in einer Partnerschaft immer machen, für manche ist die Spanne da größer, für andere nicht so groß.
Absolutes No-Go für mich ist Unehrlichkeit.

.. dass ich zum Beispiel überhaupt nicht auf Mallorca und Co stehe...kein Modepüppchen bin, nicht mim Putzlappen in der Küche stehe.


Ich kann dich trösten .
Ich bin kein Modepüppchen, hasse Schminken und Shoppen gehen, stehe überhaupt nicht auf Mallorca und Co, hab meinen eigenen Kopf.
Und: Ich hab trotzdem `nen Kerl abbekommen

Meine Wünsche und Ansprüche haben sich verändert.
Was sein wird wird sein, was nicht das nicht...


Das habe ich an mir auch festgestellt, je älter ich wurde.
Und mir wurde auch bewußter, daß ich nicht mehr bereit bin großartige Abstriche daran zu machen.


Epona302
Geschrieben



Ich kann dich trösten .
Ich bin kein Modepüppchen, hasse Schminken und Shoppen gehen, stehe überhaupt nicht auf Mallorca und Co, hab meinen eigenen Kopf.
Und: Ich hab trotzdem `nen Kerl abbekommen



Ach du...einen " abzubekommen " ist nicht das Problem. Den Richtigen abzubekommen...

Das habe ich an mir auch festgestellt, je älter ich wurde.
Und mir wurde auch bewußter, daß ich nicht mehr bereit bin großartige Abstriche daran zu machen.



Genau. So ist es bei mir auch. Aber weißt du was? Der Vorteil des Alters ist, dass es mir gar nicht soooo wichtig ist. Es wäre schön, das ist alles.


Engelschen_72
Geschrieben

Ich meinte auch nicht irgendeinen abzubekommen, sondern eben den Richtigen .

Und ich hatte nie den Gedanken "Du mußt jetzt `nen Partner an deiner Seite haben".
Es wäre schön gewesen, war aber nichts, was mich irgendwie in Zugzwang versetzte.


Geschrieben

...Was sein wird wird sein, was nicht das nicht...



Schade zu klein, ich!


DickeElfeBln
Geschrieben

Man kann das Gefühl haben, es ist der Richtige.....geht einen Kompromiss ein......und merkt irgendwann.......nein, funktioniert nicht....auch im Alter lernt man ständig dazu
Jedoch muss man nicht um des Status willens *gebunden* in der Starre verharren......sondern kann sich...so denn man will......wieder ins Leben stürzen


Geschrieben

Man kann das Gefühl haben, es ist der Richtige.....geht einen Kompromiss ein......und merkt irgendwann.......nein, funktioniert nicht....auch im Alter lernt man ständig dazu...


Schön zu lesen, dass es doch noch Frauen &gt 40 gibt, die überhaupt noch bereit sind einen Kompromiß einzugehen. Dafür meinen Respekt!

Beim Lesen einiger Beiträge kann manN durchaus den Einduck gewinnen, dass Frauen bei der Suche nach dem "Richtigen" eine gewisse Verbissenheit an den Tag legen und dabei völlig vergessen, dass sie bei der Suche auch sehr viel Spass (und damit meine ich nicht in sexueller Hinsicht) mit dem "Falschen" haben können.

Haben Frauen wie Männer ab einem gewissen Alter denn völlig vergessen, wie unbeschwert und locker es in Ihrer Jugend war? Jungs/Mädels, ich glaube je höher die Ansprüche (Katalogmentalität bei P.de) sind, desto mehr steht Ihr möglicherweise Eurem Glück selbst im Wege. Ok, jeder hat seine "NoGo's" aber Männer und Frauen sind doch nicht von Natur aus feindlich gegen einander. Hier im Forum kann man den Eindruck aber durchaus gewinnen. Bei mir selbst habe ich festgestellt, dass ich glücklicher durchs Leben gehe, wenn ich weniger hohe Ansprüche stelle.

Also alles in Allem: ein wenig "lockerer" werden, und das Leben unbedingt auch außerhalb von P.de genießen - der Sommer ist sooo schön


RidiReloaded
Geschrieben

Ich glaube, @ RioBravo, die von Dir genannte Katalogmentalität, ich nenns Priorität auf Oberflächlichkeiten, haben nichts mit dem Alter zu tun.
Eher mit der persönlichen Einstellung und Geschmack.

Habe mich auf meine alten Tage auch mal umgesehn, so ganz zwanglos.
Hat funktioniert.
Obs der Richtige ist wird die Zeit zeigen...


secretwistler
Geschrieben

OK! Dann haue ich mal meine drei Listen raus.

No-go`s:

-Dumm (geht garnicht)
-ebenso bildungsferne
-Alkohol
-Drogen sowieso
-Keinen Job, bzw. chronisch pleite.
-psychische Macken
-Couch-Potatoe (das Abschussargument schlechthin)
-Fehlendes Selbstbewusstsein
-Kinderfeinde
-Esoterik und ähnlich gepolte Frauen (mächtig grusel)
-Pessimisten (auch ein absolutes Todschlagargument)
-übellaunig
-jammern
-Frauen im Schlabberlook

Wo ich mit leben könnte:
-Raucherinnen, die draußen qualmen. Wäre aber schön, wenn nicht.
-kleine Chaotinnen
-spinnerte Ideen
-Tattoo`s (wenn es nicht ausartet)

Absolute Go`s:
-unternehmungslustig
-reisefreudig
-weltoffen
-fröhlich
-schlagfertig
-frech
-laut
-energiegeladen
-Frauen mit Dampf im Hintern
-die ihren eigenen Kopf haben
-die mich mindestens einmal pro Woche zur Weißglut bringen


Geschrieben

...genannte Katalogmentalität, ich nenns Priorität auf Oberflächlichkeiten, haben nichts mit dem Alter zu tun.
Eher mit der persönlichen Einstellung und Geschmack.

Das sehe ich anders. Gerade im Älterwerden ändern sich die persönlichen Einstellungen und bei manchen Dingen geht man nicht mehr so unbefangen heran wie in jüngeren Jahren - was natürlich Vor-, in manchen Dingen aber auch Nachteile haben kann.


Habe mich auf meine alten Tage auch mal umgesehn, so ganz zwanglos.
Hat funktioniert...

Dann hast Du offensichtlich Vieles richtig gemacht *daumendrück*


Geschrieben

@secret..


Ich nehme mal deine go's und no-go's sonst schreibe ich mich zu Tode

Hinzu kommt noch:

No-go:
- unsportlich geht garnicht
- Tussis die nur Nägel, Haare und shoppen im Kopf haben
- vielredner die nichts bewegen
- Verschwendung oder den drang dazu
- fehlende Wertschätzung
- Tierhasser


Absolute go's:

- liebenswert
- warmherzig

Vorab mal die wichtigsten Punkte - falls mir was einfällt kommt Nachtrag


Geschrieben

Ach für Frauen ist das keine Kunst mit 50.
Frauen rennen die Männer auch noch mit 80 hinterher.
Mit 50 ne Partnerin zu finden, für ne echte Beziehung, vergiss es, geh lieber ins Freibad da hast du die Zeit wenigstens Sinnvoll verbracht...

Buzzi.


DickeElfeBln
Geschrieben

gott....bin ich anspruchslos...wenn ich die listen der jungs so lese.........
arbeitet ihr wirklich immer genau diese listen ab...und wenn etwas nicht passt..aussortiert - auf den müll - nicht beziehungsinteressant??


Geschrieben

@elfe...

Ja so in etwa...Änderungen vorbehalten

Also z.b.
Unsportlich geht garnicht - weil - wenn jemand Sport betreibt dann raubt das auch viel Freizeit und die will man doch mit dem Partner verbringen, oder?
Ist schön wenn man sich ein wenig beteiligt.

Über Drogen, Alkohol, usw muss man nicht weiter reden! Alkohol in Massen versteht sich.

Und so kann Mann grad weiter argumentieren.
Aber das sieht bei Frauen mit diesen Punkten nicht viel anders aus. Hier und da villt ein oder zwei weniger oder mehr..


Geschrieben

Schlimm nur, wenn sie dann beim Date ihre Liste vergessen haben... Mit dem Alter wird man machmal vergesslich.

Meine Devise: Ein bißchen forcieren, das Leben genießen und abwarten und Tee trinken. Ach nee, lieber doch nen Kaffee.


Geschrieben

Stimmt @walla

Aber es bleibt ja nicht bei einem Date wo man sich sofort verliebt und meint den "Richtigen" Partner gefunden zu haben


Geschrieben

Macht nix, wird man halt zum Coffein-Junkie.


RidiReloaded
Geschrieben




Dann hast Du offensichtlich Vieles richtig gemacht *daumendrück*



Danke!

Vielleicht macht mans eben richtig, wenn man keine Liste zum Abarbeiten hat!

Sicher, irgendwelche Ansprüche habe auch ich: eine Mindestgröße, Mindestentfernung und kein Veganismus.


Geschrieben

Der bin ich schon und sollte echt mal kürzer treten

Was mir bei mir selber auffällt ist das ich heute genauer hinschaue wenn ich jemanden kennen lerne, auf jede Kleinigkeit usw.....das war soweit ich zurück denken kann mal nicht so.
Irgendwas ändert sich also doch wenn man Älter wird. Aber ob das wirklich so gut ist und man sich nicht selber damit im Wege steht!?!



@ridi..


Die haben alle

Nur geschieht auch vieles im Unterbewusstsein und wird eben nicht diskutiert oder offen preisgegeben.


ricaner
Geschrieben

....arbeitet ihr wirklich immer genau diese listen ab...und wenn etwas nicht passt..aussortiert - auf den müll - nicht beziehungsinteressant??



Keine Sorge, beide Seiten haben diese Listen im Kopf....

Ich nehme jetzt mal das Beispiel von Epona (ist nicht persönlich).

....Das Problem das ich sehe ist meine Art zu leben.Ich gehe fast nie aus- Meine Pferde fressen einen großen Teil meiner Zeit. Dazu kommt, dass ich zum Beispiel überhaupt nicht auf Mallorca und Co stehe...kein Modepüppchen bin, nicht mim Putzlappen in der Küche stehe...



Viele Single haben sich ihr Leben so eingerichtet und verteilt wie sie es möchten und sind aber denn nicht gewillt sich etwas einzuschränken wenn sie jemanden kennenlernen....
Haben kaum Zeit, aber möchten eine Beziehung haben.
Wann das denn bitte schön???Immer in den 1/2 Std zwischen Sport, Yoga, chatten mit Freunden bei FB oder WhatsApp, Tieren (das sie gefüttert werden müssen ist klar!!!)..........usw???
Fühlt Ihr Euch wohl bei einer Person/Gruppe die sich mehr mit dem Handy beschäftigen als sich mit Euch zu unterhalten???


....Gerade im Älterwerden ändern sich die persönlichen Einstellungen und bei manchen Dingen geht man nicht mehr so unbefangen heran wie in jüngeren Jahren - was natürlich Vor-, in manchen Dingen aber auch Nachteile haben kann...



Es ist gut wenn man seine persönliche Einstellung zum Leben hat, nur man darf denn nicht bei der Partnersuche drauf bestehen was ja einige vielleicht denn machen. Die denn vielleicht auch noch den neuen Partner hinter das Haustier stellen....

Da beginnt ein neuer Lebensabschnitt.... "Gemeinsam!!!!"


.


mieh001
Geschrieben

Eine Frage die mir viel wichtiger ist, was hat Mann denn zu bieten?

Fordern ist einfach


Geschrieben

Ist nichts anderes @mieh.

Der Mann bietet sich an, wie auch immer und in deinem Kopf läuft dann der ganze Katalog ab wie "gefällt mir" - "gefällt mir nicht" usw....

Wo ist da der unterschied?


Geschrieben

Frösche küssen solange bis sich einer in den "Prinzen" verwandelt.

Aber Vorsicht auch Prinzen können falsch sein wenn SIE dann doch nicht die passende Cinderella ist.

In diesem Sinne auf in den Froschteich!


DickeElfeBln
Geschrieben

Schlimm nur, wenn sie dann beim Date ihre Liste vergessen haben... Mit dem Alter wird man machmal vergesslich.

Meine Devise: Ein bißchen forcieren, das Leben genießen und abwarten und Tee trinken. Ach nee, lieber doch nen Kaffee.




Ich nehm da immer ne Sektschorle...nach 17uhr
Für mich gibt es nur......4 wichtige Eckpunkte.......alles andere ergibt sich im hier und jetzt...wenn man sich die Chance gibt, sich kennenzulernen


×