Jump to content
Ralle76

Mit Affaire in den Urlaub fahren ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Es scheint ein besonderer Kick zu sein ! Fast wie sex in der Öffentlichkeit 😏ich würde es nicht machen
Neill83
Geschrieben
Mann - keine Eier es zu sagen. Frau (Affäre) wird vermutlich kostenlos die Reise angeboten bekommen (Der Typ zahlt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit) und ist daher eine geldgeile Hure - sollte es zu ihrem Geschäft machen. Frau (Affäre) will es vllt. auch drauf anlegen, damit sie den Typen bekommt, ob des Geldes, der Liebe, wegen dem Sex ist... wer weiß das schon. Frau (Ehe) ist da leider die doofe, sie kann sowas nur sehr schwer herausfinden, falls die anderen nicht allzu dumm sind. Angebot ist zwar reizvoll und hält die Sache spannend und aufregend (für den Mann und die Affäre) aber ob sich das lohnt, wer weiß das schon. Man hätte auch mal die Zeit für eine Ruhepause gönnen können oder zu zweit wegfahren können über ein WE.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Fände ich sehr reizvoll .... sich dann auch noch mit der Frau hinter seinem Rücken anzufreunden 😂
  • Gefällt mir 1
Frau_Wunderbar
Geschrieben
Nun. Wenn er es bezahlt, ist sie doch fein raus 🙄😂 Ich würde es mir ja an seiner Stelle wirklich überlegen, viel zu riskant. Aber jeden Morgen steht mindestens ein dummer Mensch auf
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Fremdgehen ist das eine, jemanden zu demütigen etwas anderes. Der Mann verfällt in Selbstherrlichkeit und legt es drauf an. Für mich hätte er sich damit ins Aus geschossen.
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Wie schräg ist das denn. Sie soll ja sagen und sich im Urlaub seiner Frau vorstellen. Dann ist er hoffentlich beide los.
  • Gefällt mir 3
BieneMaja41
Geschrieben
Schrecklich von dem Mann... wie kann man so abgebrüht sein und seine Frau so demütigen... und wenn die Frau das mitmachen sollte, gönne ich ihr , das sie mal in einer ähnlichen Situation kommt und sie die betrogene dann ist.
  • Gefällt mir 3
Unverbesserlich
Geschrieben
Klingt gut, falls noch eine Frau auf der Suche nach einem Kerl ist den sie mit in den gemeinsamen Urlaub mit ihrem Mann mitnehmen möchte kann sie sich ja bei mir melden 🍸😎
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Jaja den Job zu erwähnen war ganz wichtig ^^
DAS_Vollweib
Geschrieben

Naja, wenn sie eh schon ein jahrelanges Verhältnis haben, shit happens, da kommt es auf den Urlaub auch nicht drauf an

  • Gefällt mir 2
xxl-solo
Geschrieben
Zwischen Hauptgang und Nachspeise hüpft er dann mal kurz über sie rüber, oder wie? Das es für ihn reizvoll ist, kann ich ja irgendwie noch nachvollziehen, aber das sie darüber nachdenkt ist für mich unverständlich. Oder sie will einfach nur den Urlaub und nimmt mit, was sie kriegen kann. Naja ... muss jeder mit sich selbst ausmachen.
  • Gefällt mir 3
Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Reizvoll kann so etwas nur für jemanden sein, der den ”Reiz des Verbotenen“ mag. Also eine solche Konstellation, auch ohne in den Urlaub zu fahren. Zum Beispiel schon eine verheiratete Person besuchen, während dessen/deren Partner/in auf Arbeit oder sonstwo ist.

Aber ein gemeinsamer Urlaub mit Affäre und Ehepartner? Das ist durchaus möglich, aber nur unter der Vorrausetzung, dass für das Ehepaar klar ist, dass man in dem Urlaub nicht alles gemeinsam macht, sondern jeder für sich auch mal alleine loszieht. Zum Beispiel, wenn die beiden Ehepartner verschiedene Interessen hinsichtlich Ausflüge und Besichtigung von Sehenswürdigkeiten haben, könnte der Fremdgeher diese Situation tatsächlich für einen Ehebruch ausnutzen.

GeNePo
Geschrieben
Manche schrecken vor nichts zurück. Möge demjenigen von Mobydick der Pullermann abgebissen werden. *g*
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Letztlich bleibt nur die Feststellung wenn 2 Rindviecher was planen bleibt es ein Plan von Rindviechern. Hoffentlich bemerkt die Ehefrau möglichst schnell auf welche Weide sie ihren Hornochsen treiben sollte.
  • Gefällt mir 3
geniesser1989
Geschrieben

Warum nicht auch die "Annehmlichkeiten" von zu Hause im Urlaub genießen?

Ungemütlich wird das ganze nur dann, wenn das Hotelpersonal ne Bemerkung über die "gemeinsame" Freundin der Ehefrau gegenüber macht. Blöd sind die ja auch nicht.

  • Gefällt mir 2
surprise_me
Geschrieben

Vielleicht sollte sie ihn fragen, was er damit bezweckt...ist es der Reiz des Verbotenen, des Entdeckt werdens....des Entscheidung abnehmens....

Und sie sollte sich selber fragen, was sie sich davon erhofft....

  • Gefällt mir 1
Alexander80
Geschrieben
Ich fände es auch nicht besonders reizvoll mit so einer Frau befreundet zu sein...
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Oder einfach mal die abendliche Wixxfantasy mit allen geteilt, weil nachher noch mühsam paar VersicherungsToDo´s anstehen?

Am besten kommt doch: obwohl seine Frau mit dabei ist die von nichts weiss, auch nicht von der Affäre.

Von nix - der Wahnsinn! NICHT einmal von der Affäre - und DAS hätte bei nix nun niemand gedacht.

Ich schätze bei dem Satzbau ging schon etwas Blut in die Nudelstreckung :)

×