Jump to content

Kein Sex wegen Selbstbefriedigung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe einen guten Freund, der hat eine liebe Freundin.
Jetzt hat er mir erzählt die Freundin habe ihn angeschnauzt, weil er keinen Sex machen konnte, weil er sich schon einen runtergeholt hatte am Nachmittag.

Sehe ich das richtig? Muss Mann jetzt warten ob Frau am Abend lust auf Sex hat? Und darf sich erst dann selber befriedigen, wenn sie sagt, das sie keine Lust hat?

Ich habe ihm gesagt, währe das meine Freundin, die währe zwei stunden später mit den Koffern vor der Tür gestanden, dazu hat er natürlich nicht den Mut.

Wie lange wollen Männer eigentlich noch, sich von Frauen so was gefallen lassen?

Habt ihr ähnliche Beispiele und wie würdet ihr dieses Problem lösen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

und wie würdet ihr dieses Problem lösen?



Den Schniedel mit Holzstab und Blumenbast in "Stellung" bringen, menno, sind die jungen Leute heutzutage phantasielos!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Alu-Rohr und Kabelbinder gingen aber auch.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Schick ihn mal zum Urologen.

Nachmittags geschüttelt und abends noch nicht wieder fit?

Da ist was nicht in Ordnung.


Kann das sein, dass Du mit den Mädels ein generelles Problem hast? Das Du Dich von Ihnen benachteiligt fühlst?

Zumindest haben Deine Postings immer wieder diesen Anstrich.

Immer wieder kommt der Ausspruch: "sich von den Frauen nichts gefallen lassen"


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Kabelbinder gehen nur, wenn auch ein Seitenschneider zum Abschneiden der überstehenden langen Enden zur Hand ist. Beim Blumenbast kann sogar noch eine schöne Schleife hinein gemacht werden.


Aber im Ernst, wenn Mann grad kein Bock hat (warum auch immer, einschließlich Sportschau), dann ist das genauso zu akzeptieren, wie umgekehrt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
grobis
Geschrieben

Wie er konnte nicht weil er sich stunden Vorher einen runter geholt hat.
Na ob die Begründung so richtig ist.
Vor allem kann Sex viel mehr sein wie rein raus, wenn man also möchte finden sich auch Wege ohne Ständer Spaß miteinander zu haben. Dabei kann sich dann sogar die Lust aufeinander so steigern das alles wieder geht.
Aber na gut, für manche ist Sex auch Machtkampf und was weiß ich noch für, für mich merkwürdige Ansichten.
Sex ist etwas was man genießen sollte und nicht eine Pflichtübung und ein Kampf um macht und die Oberhand wobei auch immer, auch nicht.
Ich würde wenn ich Lust auf die Frau habe und sie Lust auf mich dem ganzen einfach seinen lauf lassen und ohne vorgegebenen Plan und zwang einfach schauen was passiert und was geht. Sex ist Spaß, wenn Sex muss lässt der Spaß nach, also ist das nie ein muss sondern nur ein kann.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

O.k. keine Kabelbinder, Klettbänder wären wirklich besser.
Um beim Thema zu bleiben: Soso, ein guter Freund.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe einen guten Freund, der hat eine liebe Freundin.
Jetzt hat er mir erzählt die Freundin habe ihn angeschnauzt, weil er keinen Sex machen konnte, weil er sich schon einen runtergeholt hatte am Nachmittag.

Sehe ich das richtig? Muss Mann jetzt warten ob Frau am Abend lust auf Sex hat? Und darf sich erst dann selber befriedigen, wenn sie sagt, das sie keine Lust hat?

Ich habe ihm gesagt, währe das meine Freundin, die währe zwei stunden später mit den Koffern vor der Tür gestanden, dazu hat er natürlich nicht den Mut.

Wie lange wollen Männer eigentlich noch, sich von Frauen so was gefallen lassen?

Habt ihr ähnliche Beispiele und wie würdet ihr dieses Problem lösen?



Die Männer lesen wieder nur das, was sie lesen wollen^^ schreibt man Ficken, sehen sie nichts anderes mehr!

Ich finde nicht in Ordnung das die Freundin dann sauer wird.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wie muss ich mir das jetzt vorstellen?

Sie: Hey, ich bin grad total geil, vögele mich gleich jetzt und hier.

Er: Äh, blöd, tut mir leid, geht grad nicht, ich hab mir vorhin einen runter geholt und Du weißt ja, dass dann für den Rest des Tages Schicht im Schacht ist.

Sie: Du damischer Flachwichser, Du Depperter!!!!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Cayenne-Pfeffer
Geschrieben

ja - so wird's wohl gewesen sein... ich hau mich wech....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

zumindestens kann ich mir das bildlich vorstellen....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Als ob der charity dabei gewesen wäre.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenig glaubwürdige Geschichte, und IMHO an den Haaren herbeigezogener Gesprächsansatz.

Aber mal ungeglaubt hypotetisch:
Würde mir mit einer Parterin sowas passieren bekäm sie die klare Ansage: "Wenn meine Sexuualität jetzt dir "gehört", weil wir zusammen sind, dann bist du auch für meine Befriedigung verantwortlich."
Und von da an würde ich 1-3mal täglich einen Orgasmus für mich von ihr verlangen.

Ich nehme an, spätestens nach einer Woche wäre sie zu Nachverhandlungen der Zuständigkeiten bereit. *g*

*lol*
FT


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

nicht ganz, er hat gesagt er habe Kopfweh, hat sicher nicht gesagt das er gewichst hat^^
das war ja das zweite was ich so zum heulen finde, was für ne Beziehung führt man, wenn man nicht sagen kann, ich hab keinen Bock, weil ich mir einen gewichst habe...


Immer wieder lustig, wie sich Männer so verbiegen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

jaja, aber du bist dir ja treu...

und ein toller kumpel...

deshalb hast du ja zur zeit keine, der du die koffer vor die tür stellen kannst...

und beim wixxen stört dich auch keiner...

wie schon im titel des threads benannt...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Woher willst du wissen das ich keine habe?

Aber da hat man doch lieber keine, wie wenn man dann nur noch machen muss was Freundin möchte.
Klar das sowas den Frauen gefällt.


bearbeitet von Teamleader123

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Chilischote_
Geschrieben

Woher willst du wissen das ich keine habe?


Wegen der Fahne an der Wand im Hintergrund


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also sowas tut mir nur sehr sehr leid. Wenn man schon in einer Beziehung ist. Dann sollte man wenigstens über das Thema Sex schon reden. Also soviel Reife sollte schon vorhanden sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Moin Teamleader,

(in der F-1, DTM, bei der Telekom, oder? Bin nur neugierig)

vielleicht habe ich Frauen auch nur auf einem anderen Planeten kennengelernt als Du.

Mädels werden eigentlich immer dann gnaddelig, wenn man keinerlei spaßversprechenden Aktivitäten mit ihnen ins Auge fast. Und damit meine ich nicht unbedingt die horizontalen Aktivitäten. Dann übernehmen sie gerne und nachdrücklich das Zepter, da wir auf dieser Welt sind, um spaß zu haben. Zumindest handeln selbstbewusste Frauen so.

Nun stell Dir mal die Situation vor. Da macht sie schon auf "heisses Gerät" und bekommt ne Abfuhr. Nee sorry! Das geht garnicht und hat auch nichts mit bestimmen oder bevormunden wollen zu tun.

Mein Kumpel (und den gibt es wirklich) hat es fertig gebracht, zu seiner Frau in die Badewanne zu steigen. Das Bad war mit Kerzen und Rosenblättern ausgelegt. Sie hat ihn gebadet und den Rücken massiert, anschließend sogar abgetrocknet. Das Ganze in Hoffnung auf ein längst fälliges Schäferstündchen. Und er verschwand mit einem "Dankeschön" zurück zu seinem Computer.

Das ist seelische Grausamkeit, denn wir Jungs haben sofort einen Steifen, sobald das holde Weib mit dem kleinen Finger lockt. Falls nicht, ist was kaputt. Selbst mit einem schwer entzündeten Weissheitszahn bin ich durch die ostfriesischen und emsländischen Betten gehoppelt. Also komm mir nicht mit solchen Stories.

Unser Trieb ist viel zu simpel gestrickt, nicht so hochkomplex, wie der einer Frau. Das hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun, sondern mit der Biologie.

Wenn Frau keinen Bock hat, dann ist das der augenblickliche Zustand. Wenn Man(n) sich etwas einfallen lässt, dann ist auch dieses Problem keins mehr. Also hat er es in der Hand.

Beschäftige Dich doch einfach mal ein Bisschen intensiver damit, was in den Köpfchen Deiner bevorzugten Kopfkissenzerwühlerin eigentlich wirklich vorgeht. Du wirst Dich wundern und deutlich an Lebensqualität hinzugewinnen.

Das ist wie mit einem Sportwagen. Schnell isser nur, wenn man ihn auch fahren kann.

PS: @ Teamleader, klopf Dein Profil einmal auf Wiederholungen ab. Einiges ist doppelt und dreifach. Einiges wirkt ablehnend und negativ. Nur ein Tipp, bitte nicht übel nehmen


bearbeitet von malakaki

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SubmissDoll
Geschrieben

Sind die Männer nicht selbst schuld wenn sie sich so "verbiegen"?
Bei Männern sind immer die Frauen für alles schuld und bei Frauen immer die Männer.
Immer das gleich


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
grobis
Geschrieben (bearbeitet)

Wer muss machen was die Freundin will, dann hätte er sie ja dann doch gepoppt.

Wenn der Typ nicht in der Lage ist der Frau zu sagen der er keinen bock hat, dann ist das sein Problem und nicht meines.

Kopfschmerzen sind übrigens eine Blöde ausrede. Ich hatte letztens auch Kopfschmerzen und war am Abend auch etwas Müde. Trotzdem hatte ich und die Frau Lust aufeinander und haben einige Zeit miteinander intensiv gespielt. Danach waren die Kopfschmerzen verschwunden. Dafür war das Sofa etwas schweiß nass

Also nur weil du und anscheint dein Kumpel nicht in der Lage seit vernünftig mit Frau zu Kommunizieren, ist das noch lange nicht schuld der Frau.
Selbst wenn Frau so handelt, dann würde ich sie fragen, ob sie denn immer und überall Lust hat.

Einfach normal drüber reden soll helfen. Das Mann und Frau mal nicht unbedingt glücklich reagieren wenn sie Lust haben und der Partner nicht, kann ich verstehe., Aber trotzdem kann man da nichts erzwingen und mit druck und vorwürfen schon mal absolut nichts. Im Gegenteil, dadurch wird es wohl kaum besser.
Zum Spaß zu 2. müssen halt beide auch Lust auf Spaß zu 2. haben.


bearbeitet von grobis

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Sind die Männer nicht selbst schuld wenn sie sich so "verbiegen"?
Bei Männern sind immer die Frauen für alles schuld und bei Frauen immer die Männer.
Immer das gleich



Sorry SubmissDoll. Aber das kannst du nicht Pauschalisieren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben



Habt ihr ähnliche Beispiele und wie würdet ihr dieses Problem lösen?



Hi,
ich kenne hier jemanden der hat auch nie Sex, nur mit sich selber.
Er hat schlimme Probleme in seiner Kindheit gehabt und ist nun nicht mehr in der Lage Sex mit einer Frau zu haben.
Seinen Frust lässt er in Foren aus.
Na ja, armer kerl, aber er ist ja in Therapie.

Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben



Seinen Frust lässt er in Foren aus .
Na ja, armer kerl, aber er ist ja in Therapie.

Gruß Gaby




looooolllll........


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Sachen gibt´s, man, man, man.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×