Jump to content
Heisszeit

Verheiratete Männer suchen Freundschaft + ...geht das ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich lese hier etwas über liebe? Bin ich im falschen Film ? F+ geht nicht um liebe nur um Sex oder sehe ich das verkehrt ? Hauptsächlich um Gefühle und dessen Befriedigung jemand der eine F+ möchte will bestimmt keine liebe ,oder würde er sich dann nicht auf mehr als nur F+ einlassen. Also manche reden hier nicht von dem worum es hier geht oder ? Gefühle leiten uns und die Vorstellung/Fantasie. Liebe nicht bei F+ ausser die liebe zum Sex ,lecken,Finger wegstecken,oder Arschloch lecken :)
Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb SinaiEvergreen:

Die meisten verheirateten Männer schaffen nicht mal eine Affäre.

Soll das jetzt ein Vorwurf, eine Unterstellung sein? Und wer ist daran Schuld, dass sie es nicht schaffen?

Geschrieben
Tja weil männer ein gewissen besitzen
SinaiEvergreen
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Lausitz-Spreewald:

Soll das jetzt ein Vorwurf, eine Unterstellung sein? Und wer ist daran Schuld, dass sie es nicht schaffen?

Eine Feststellung. 

Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Sollte aber kein Problem sein. Es gibt genügend Single-Männer.

SinaiEvergreen
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Lausitz-Spreewald:

Sollte aber kein Problem sein. Es gibt genügend Single-Männer.

Klar. Bei Single-Männern geht das einfacher. Das bringt die Sache wohl so mit sich. Geheimhaltung macht vieles kompliziert. 

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

In vielen Fällen mag es schon sein, dass es ein "Fickding" ist. Aber grundsätzlich halte ich es für möglich. Kommt auf die jeweiligen Beteiligten an, auch auf die Form der Beziehung. In einer rein monogamen Beziehung wäre es Betrug. Auf jeden Fall muss der eigene Partner eingeweiht sein, dann ist es auch nicht mehr so kompliziert, weil man sich nicht heimlich fortschleichen muss und Ausreden erfinden.

Natürlich kann Sex auch eine Freundschaft zerstören, aber wenn sich alle einig sind und wissen, was sie tun, warum kann man dann nicht auch mit Freunden einfach mal Sex haben?

Was ist mit denen, die krank sind und dem Partner keinen Sex geben können. Da wäre solch eine Geschichte doch eine schöne Lösung.

  • Gefällt mir 1
Kismet60
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Frühlingsgefühl:

Nun mag ich ja ein wenig altmodisch sein, aber ich stelle mir gerade vor , wie ein verheirateter Mann eine echte Freundschaft + praktiziert ..... wie heißt es doch so schön ? Freunde sind immer füreinander da . Darf Frau dann nachts anrufen und über Liebeskummer klagen ? Wird Frau zum Geburtstag eingeladen ? Wer praktiziert so eine Freundschaft + ? Oder wird das Wort doch eher als Alibiwort für Fickding missbraucht ?

Diese neue Bezeichnung Freundschaft Plus, ist totalen Unsinn für mich. Anscheinend scheinen viele nicht mehr zu wissen was eine Freundschaft ist und was eine Freundschaft ausmacht. Ich mag meine Freunde sehr, ich achte sie, weil es für mich sehr wertvolle Menschen sind und ich kann mit ihnen offen und ehrlich über alles reden. Sie haben mein Vertrauen und ich bin für sie da, will sie nicht verlieren, ja, ich möchte nicht das sie aus meinem Leben verschwinden.

Es erinnert sehr an eine Beziehung, aber ein Stückchen fehlt und das finde ich zurecht denn sonst wären sie mein Partner, ich ficke nicht mit ihnen und ich liebe sie nicht so wie ich nur einen Menschen lieben kann und will. Ich sehe sie nicht als als Objekt meiner Begierde, und ich rede mit ihnen vielleicht über Geilheit, lebe sie aber nicht mit ihnen aus.

Vielleicht ist das so wie man seinen Bruder oder seine Schwester liebt und vielleicht sind es nur feine Unterschiede, aber für mich sehr wichtige die einen Bekannten zu einem Freund machen und vielleicht einen Freund auch zum Partner, aber ein Plus sehe ich nirgens.

Man will in meinen Augen mit diesem Wort aus einer einfachen Fickbeziehung mehr machen als es ist.

  • Gefällt mir 4
Rapunzel-1958
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Frühlingsgefühl:

Oder wird das Wort doch eher als Alibiwort für Fickding missbraucht ?

Ich glaube: JA :( ...

... auch wenn ich sowas ähnliches ca. 5 Jahre lang mit einem selbstständigen Handwerker gelebt habe. Der konnte auch mal spontan, auch sonntags, Weihnachten; aber immer nur ziemlich kurz, nie über Nacht, nie ein Wochenende.

Damals passte es mir anfänglich gut in den Kram, es war ne geile aufregende Zeit, die ich auch nicht bedauer, die jedoch sehr schmerzhaft zuende ging. Empfehlen würd ich sowas nicht! Ich werd es jedenfalls nie wieder machen!

  • Gefällt mir 3
rockme001
Geschrieben

Weshalb sollte Freundschaft + nicht funktionieren und es gibt sowohl verheiratete Männer als auch verheiratete Frauen, die danach suchen. Wo ist da der Unterschied?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Es gibt viele, die die Wortschöpfung vielleicht missbrauchen. Es ist aber auch nicht einfach jemanden für sowas zu finden. Jedenfalls in meiner Ecke nicht..
Rapunzel-1958
Geschrieben

Definitionen sind vielseitig (war schon mal hier Thema) - aber, Affäre kann auch Freundschaft beinhalten @morituritesalutant

  • Gefällt mir 4
Knutschegern
Geschrieben

Da es bei mir als verheirateter Frau funktioniert, kann es wohl auch bei verheirateten Männern funktionieren.

Wenn ich mit einem Mann länger verbandelt war (wie auch immer man diese Art von Beziehung nun bezeichnen möchte), dann ist er immer auch ein Freund für mich gewesen. Nach wie vor verbindet mich eine tiefe Freundschaft mit einem Mann, obwohl das "+" schon vor langer Zeit weggefallen ist.

Herrjee, selbst andere Freunde/Bekannte kann und will ich in den seltensten Fällen spontan und oft treffen. Wenn es aber tatsächlich mal "brennt", kann mich jeder von denen mitten in der Nacht aus dem Bett klingeln, ganz egal, ob ich mit ihnen zusätzlich noch ficke oder nicht.

Mein Mann hat auch schon mal jemanden hinter meinem Rücken zu seinem Geburtstag eingeladen, weil er wusste, wie wichtig mir dieser Mann war.

Als schwierig stelle ich mir das nur vor, wenn man das als gebundene Person hinter dem Rücken des Partners macht.Aber unmöglich ist es auch da nicht, kommt halt darauf an, wie viel an Freiraum man sich im Vorfeld schon geschaffen hat.

 

  • Gefällt mir 2
Gnarlsey
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Frühlingsgefühl:

wie ein verheirateter Mann eine echte Freundschaft + praktiziert

genau so wie eine verheiratete Frau.

Immer diese Diskriminierung der Geschlechter.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Naja, mich interessieren Frauen jetzt weniger !!!!! Hat aber nichts mit Diskreminierung zu tun, sondern mit Interesse ;-) 

  • Gefällt mir 1
Eisi751
Geschrieben (bearbeitet)

Ich plädiere immer noch für die Bezeichnung freundschaftliche Affäre. Zum Wort "Freundschaft" ... Da jeder Mensch anders ist, andere Bedürfnisse hat usw. legt jeder eine Freundschaft anders aus... Ich bin für meine Freunde da, aber achte auch auf mich... Freunde bekommen nicht ALLES von mir und ich bin auch nicht rund um die Uhr für meine Freunde da. Ich erwarte das auch nicht von meinen Freunden und meine Freunde nicht von mir... Deshalb sind es vermutlich auch meine Freunde...

Ich kann auch zwischen Freunde und gute Bekannte unterscheiden! 

bearbeitet von Eisi751
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

habe ich nicht ausgeschlossen,aber eine affäre und eine freunschaft plus sind doch unterschiedliche konstellationen,kann mich natürlich auch irren,bin halt nicht "die  allwissende müllhalde"(fraggles).:confused:

  • Gefällt mir 1
Gnarlsey
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Frühlingsgefühl:

Naja, mich interessieren Frauen jetzt weniger !!!!! Hat aber nichts mit Diskreminierung zu tun, sondern mit Interesse ;-) 

Absoluter Quatsch, da du in der Freundschaft+ auch einen Anteil hast.

Indirekt sprichst du verheiraten Männer die Fähigkeit für Freudschaft+ ab.

vor einer Stunde, schrieb SinaiEvergreen:

Bitte bleibt seriös. Die meisten verheirateten Männer schaffen nicht mal eine Affäre. Da werden sie gewiss keine Freundschaft + schaffen. Ja, ich glaube tatsächlich, das ist für die meisten ein Alibiwort für ein "Fickding", oder einen ONS. Bis auf ganz wenige Ausnahmen.

Bitte bleib seriös. Männerhass

vor einer Stunde, schrieb SinaiEvergreen:

Eine Feststellung. 

Es gehören immer 2 dazu. Da scheint die Frustration mitzuschwingen.

SinaiEvergreen
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Gnarlsey:

Männerhass

Ach komm schon, Gnarlsey..nur weil du hier komische Frauen wahrgenommen hast. 

Ich weiß schon, wovon ich rede. Ohne Grund, schreibe ich das nicht. Erfahrungen. Die man mir sicherlich als Hass auslegen könnte. Was aber lächerlich wäre. 

Also willst du provozieren, diskutieren, oder war das freie Meinungsäußerung? 

  • Gefällt mir 2
×