Jump to content
HansDampf77

NLP Ankertechnik legitim?

Empfohlener Beitrag

HansDampf77
Geschrieben

Als ich das erste Mal von der NLP Ankertechnik, im Bezug auf Sex,  gehört habe, dachte ich was für ein Humbug.

Habe mich trotzdem mal in die Materie eingearbeitet und es ausprobiert und musste mit Erstaunen feststellen das es klappt.

Jetzt bin ich etwas ins grübeln gekommen und bin mir nicht sicher ob man die Technik einsetzen kann,

oder ob ich damit zu weit gehe, schon mal da sie ja nichts von weiß, sonst klappt es nicht oder nicht so gut.

Fragen wie ich es mache werde ich nicht beantworten, jedenfalls solange ich mir nicht sicher bin ob man eine Frau so manipulieren darf, da ich es selber schon als grenzwertig ansehe.

19molli72
Geschrieben
Hat was mit Hypnose zu tun. Und mal ganz ehrlich: Dein Ernst???
MADAME4u
Geschrieben
Ankern ist einer der zentralen Bereiche aus dem NLP Practitioner. Das Grundprinzip ist einfach und schnell erklärt. Eine bestimmte Emotion (positiv wie negativ) wird auf dem Höhepunkt der Intensität mit einer bestimmten Bewegung oder einer kurzen Folge von Bewegungen verknüpft - geankert. Neurologisch ist jetzt die festgelegte Bewegung mit der jeweiligen Emotion verknüpft. Führt man nun diese Bewegung wieder aus, so nimmt man automatisch auch die damit verankerte Emotion wieder wahr
sinnlichelust09
Geschrieben
Für was hast Du den Anker gesetzt?
Geschrieben
Laufen nicht genug manipulativen Primaten hier🙄
DWT_Paul_a
Geschrieben
NLP ist kein Hexenwerk, es ist auch keine Hypnose und schon gar nicht kriminell. Es ist eine Technik, mit der Begriffe, Situationen, Farben etc. so (bei sich selbst übrigens auch) bei Menschen verankert werden, dass diese sich wohl fühlen (um es mal platt zu sagen). Etwas Anderes macht Ihr alle nicht, wenn Ihr Euch verabredet, Blumen mitbringt, ein Parfum auflegt, Reizwäsche tragt, Kerzen anzündet etc. Nur: mittels NLP wird dies bewusster eingesetzt, weil derjenige, der diese Reize setzt, sensibilisiert dafür ist.
HansDampf77
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb sinnlichelust09:

Für was hast Du den Anker gesetzt?

Für einen Orgasmus.

 

vor 4 Minuten, schrieb Venus8881:

Und was gibt dir das? Menschen zu manipulieren auf diese Art ist krank!

Wie gesagt, ich bin nicht davon ausgegangen das es klappt, wobei ich des besseren belert wurde. Habe es seit dem aber nicht mehr gemacht, da ich es selber für grenzwertig halte. Muß aber sagen das es schon seinen Reitz hat. 

HansDampf77
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb MADAME4u:

Ankern ist einer der zentralen Bereiche aus dem NLP Practitioner. Das Grundprinzip ist einfach und schnell erklärt. Eine bestimmte Emotion (positiv wie negativ) wird auf dem Höhepunkt der Intensität mit einer bestimmten Bewegung oder einer kurzen Folge von Bewegungen verknüpft - geankert. Neurologisch ist jetzt die festgelegte Bewegung mit der jeweiligen Emotion verknüpft. Führt man nun diese Bewegung wieder aus, so nimmt man automatisch auch die damit verankerte Emotion wieder wahr

Jup gut beschrieben.

 

vor 4 Minuten, schrieb DWT_Paul_a:

NLP ist kein Hexenwerk, es ist auch keine Hypnose und schon gar nicht kriminell.

findet ihr den das man das machen kann, oder gehe ich damit zu weit?

Geschrieben
Was Leute alles zum Sex brauchen!!???Ich möchte Sex und nicht so einen firlefanz.
Geschrieben
So beantwortest du also Fragen zu Methodik ... nicht ... Mann!
Shaun_VIE
Geschrieben

Ich will poppen und nicht nen Anker werfen... son Quatsch....

Geschrieben

Scheinkorrelationen *hust*

19molli72
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Minuten, schrieb DWT_Paul_a:

NLP ist kein Hexenwerk, es ist auch keine Hypnose und schon gar nicht kriminell. Es ist eine Technik, mit der Begriffe, Situationen, Farben etc. so (bei sich selbst übrigens auch) bei Menschen verankert werden, dass diese sich wohl fühlen (um es mal platt zu sagen). Etwas Anderes macht Ihr alle nicht, wenn Ihr Euch verabredet, Blumen mitbringt, ein Parfum auflegt, Reizwäsche tragt, Kerzen anzündet etc. Nur: mittels NLP wird dies bewusster eingesetzt, weil derjenige, der diese Reize setzt, sensibilisiert dafür ist.

Aber wenn jemand diese Technik bei seiner Frau anwenden will - ohne deren Einverständnis - dann ist das absolut  daneben, sorry! 

 

 

bearbeitet von 19molli72
Selene09
Geschrieben (bearbeitet)
vor 14 Minuten, schrieb DWT_Paul_a:

schon gar nicht kriminell.

Nein, NLP seriös angewandt ist nicht kriminell. Im falschen Kontext angewandt ist es das aber durchaus.

bearbeitet von Selene09
N4sty
Geschrieben

Viele Frauen manipulieren doch auch ständig...ich sehe da nichts verwerfliches. Kommst du ans Ziel ist doch alles ok :coffee_happy:

scan500
Geschrieben
beschreib die Ankertechnik
Geschrieben
Oh je. So langsam wird hier grausam. Wieder haben Menschen nur Halbwissen über eine Methode, setzen diese für Ihre Ziele ein und schädigen (oder machen was gegen deren Willen) einen Anderen. Schon mal über Konsequenzen nachgedacht? Und vielleicht dass es Leute erst auf den Gedanken bringen kann solche Methoden anzuwenden?
×