Jump to content
Azaziel

3er FFM

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Das Einzige zwischen Solo und Quatro, das mir bisher noch nicht vergönnt war, ist der FFM.
Doch kennt ihr das Problem auch, dass die Partnerin zwar offen, aber trotzdem ablehnend gegenüber anderen Frauen ist?

Jedesmal, wenn ich denke, dass ich zu hohe Standarts, oder Vorstellungen habe, kommt meine Partnerin mit ablehnenden Vorstellungen anderen Frauen gegenüber vorbei und zeigt mir, dass da eine Problematik vorhanden ist, die über den meinigen ist. Nicht, das Frauen schnell Chancen bei mir hätten, aber ich habe das Gefühl sie setzt höhere Ansprüche.
Zickenkrieg, Unklarheit und ...neid (... steht für alles mögliche), sind einige Stichwörter, die mir durch den Kopf gehen. Und das möchte ich nicht! Wie finde ich den Punkt, oder die Frau, die akzeptabel für uns beide ist und am Ende wirklich eine Bereicherung statt einer Bürde darstellt?
Danke für eure Anregungen ;)

Geschrieben
Vielleicht liegt es ja nicht unbedingt an den Frauen die du bzw. Ihr Aussicht. Vielleicht ist es ja auch eine gewisse Angst vor dem letzten Schritt, da könntest du mir jeder ankommen es würde immer auf ein Nein hinauslaufen. Vielleicht sprichst du sie daraufhin mal an ob das eine Erklärung wäre für ihr Verhalten.
  • Gefällt mir 1
IchSucheNichtMehr
Geschrieben
Das klingt für mich ein bischen danach als wenn sie es eigentlich nicht wirklich wollte. Es hört sich so an als wenn sie dir zu liebe zugestimmt hätte und wenns dann ans eingemachte geht sucht sie Ausflüchte. Ich würde mich noch mal mit ihr hinsetzen und ganz genau nachfragen ob sie wirklich dazu bereit ist. Und ob sie die frau vll aussuchen möchte falls sie es wirklich ist.
  • Gefällt mir 3
funny701
Geschrieben
FFM hatte ich leider auch noch nicht leider
Geschrieben
FFM wird wohl für die meisten Männer ein Traum bleiben. Es sei denn, man bezahlt dafür. Und meine Devise ist, für Sex mit anderen zahle ich nicht.
  • Gefällt mir 1
Johannes534
Geschrieben
Manchmal entsteht eine FFM aus einer spontanen Situation. Vielleicht brauchst Du nur den richtigen Zeitpunkt und Geduld. Aber wenn es dann soweit ist dann brauchst Du Ausdauer, Stehvermögen und Gespür dafür das niemand von Deinen beiden "zu kurz" kommt. Den die Zeit, die Intensivität und Deine Aufmerksamkeit auch Deiner Partnerin "Freude" zu bereiten musst Du jetzt auf zwei aufteilen...
Hardy11
Geschrieben
Ich denke auch, daß Sie das garnicht möchte.
  • Gefällt mir 4
mariaFundtop
Geschrieben
FFM geht gar nicht. Egal wie die andere Frau aussieht.
  • Gefällt mir 4
Sweet-Silence
Geschrieben
Mein erster ffm war sehr spontan mit meiner damals besten Freundin, den Typ haben wir abends beim weg gehen kennengelernt, uns kam es spontan in den Kopf im Verlauf des abends.. Dies liegt auch schon ewig zurück.. nunja... ich denke vieles sollte spontan sein und nicht geplant.. Dadurch macht man sich zu viele Gedanken..Wenn deine Partnerin immer einen Grund findet kann es sein das sie es vielleicht gar nicht möchte
  • Gefällt mir 5
Pastor2710
Geschrieben
Einfach mal akzeptieren das sie nicht möchte punkt
  • Gefällt mir 3
Sweet-Silence
Geschrieben
@Myraja soviel likes kann man gar nicht klicken auf einen Kommentar wie dieser es verdient hätte :-D
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Wenn es sich nicht durch einen Zufall oder durch Sie ergibt, lasse es! FFM wird völlig überbewertet, kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Die Fantasie ist um vieles schöner als die Realität, gerade wenn man es in einer Beziehung erlebt, gerade wenn man es nur deshalb macht um es einmal erlebt zu haben. Du kannst Ihr noch so zeigen dass du sie liebst, eine zweite Frau ist grundsätzlich erst mal eine Konkurentin!
  • Gefällt mir 2
Minifutzi
Geschrieben
Ich bin zwar kein großer FFM fan aber MMF finde ich geil :D
  • Gefällt mir 2
Spree_Perle
Geschrieben
Ich denke mal du würdest auch doof aus der Wäsche gucken wenn deine Partnerin zu einem FFM zu stimmt aber mit der Frau an sich selbst gar nichts unternimmt im Bett sondern sich ausschließlich um dich kümmert. Ffm heißt nämlich nicht automatisch dass die Frauen miteinander auch Spaß haben werden. Beim MMF ist es ja auch meistenteils so dass die Männer miteinander nichts machen sondern sich ausschließlich um die Frau kümmern
  • Gefällt mir 1
Milf1975
Geschrieben
Soll sie doch eine Frau für euch aussuchen. Klingt für mich nämlich als ob sie dich doch nicht teilen will.
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Aus Erfahrung weiss ich das es oft die eigenen Gefühle der Frau(en) sind die ihnen beim Ausleben von Lust und Befriedigung im Wege stehen. Es ist etwas anderes eine Phantasie zu haben als diese auszuleben. Will heissen, selbst wenn die Partnerin noch so offen scheint, kann die Situation ganz nah dabei zu sein, wenn der Mann die andere Frau genüsslich vögelt, ganz anders sein und selbst bei nur Affaire Eifersucht aufkommen.
  • Gefällt mir 2
Crescent
Geschrieben
Mir geht es anders. Wir hatten schon MMF und ich/wir würde/n gerne mal FFM probieren, aber finden keine Frau die mitmacht. Ich bekomme immer nur das Angebot für FFM mit anderen Paaren, aber ich möchte ja eine Frau für meinen Partner und mich.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
"Ich möchte eine Frau ja eine Frau für mich" Frauen die so gesehen werden , welche möchte das wohl. Kein Wunder das Paare keine Finden dafür.
  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Azaziel:


Doch kennt ihr das Problem auch

 

DAS....stellt für dich ein Problem dar? (weil sie keine Ambitionen Frauen gegenüber hat) Dann hast du echt ein Problem. :crazy:

  • Gefällt mir 1
77bigwoman
Geschrieben

Ich hatte mit Paaren FFM. Und manch einer meiner Affären schlägt mir auch Frauen vor. Von mir kann ich sagen, daß ich sicher nichts gegen eine zweite Frau habe, im Gegenteil...ich mag es, aber mir muss auch die Frau sympathisch sein.

Was abschreckend und auch den Reiz entzieht, wenn der Mann sich in den Mittelpunkt stellt und seine "Macho-Phantasie" von zwei lesbischen, schwanzgeilen Ludern ausleben will...mal überspitzt ausgedrückt. Bei dieser Dreierkonstalltion ist es schwieriger, daß drei Menschen harmonieren und beim Sex ist es ein Geben und Nehmen für alle Beteiligten, nicht nur für Dich, lieber TE. Laut Deiner Beschreibung will sie es nicht. Dann akzeptiere es.

  • Gefällt mir 3
×