Jump to content
River83

Geheimes masturbieren/wichsen in der Öffentlichkeit

Empfohlener Beitrag

ompul
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb invisible40:

der Hund hat sich also verlaufen? oder wurde der von jemandem, dem sein Handeln bewusst war und der sich bewusst dazu entschieden hat seien Hund in einem Restaurant sabbern zu lassen, dorthin gebracht?

Es kommt auf die Motive an. Ein Restaurantbesucher geht nicht in's Restaurant, weil er Freude daran hat, dass sein Hund etwas vollsabbert.

Zwar bin ich auch kein Freund davon, wenn Hunde in Restaurants herumlungern, aber ich empfinde auch sabbertechnisch einen Unterschied, ob ein Hund an ein Tischbein oder den Fußboden sabbert, oder ob er den Tisch oder dessen Zarge von unten besabbert. Letzteres fände ich auch inakzeptabel. Bei Ersterem nehme ich es billigend in Kauf, weil ich zum einen mit dem Sabberbereich nur mit den Hosenbeinenenden und den Schuhen in Berührung komme und zum anderen, weil ich nachvollziehen kann, dass ein Hundebesitzer sein geliebtes Tier gerne in der Nähe hat. Da nehme ich sozusagen gerne Rücksicht.

Trotzdem finde ich Deinen kritischen Einwand berechtigt: Ich hätte die Verantwortung des Halters für seinen Hund in meinem vorangegangenen Posting erwähnen sollen.

Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb Fandato1:

was ist mit kino... meine freundin hat mir mal bei "ritter der kokusnuss" echt wahr  einen runtergeholt... die männer neben uns haben das voll mitgekriegt.

sie war damals 18, ich 17

Im Kino find ich super.. Ich weiß nicht ob hier jemand "Love" von Caspar Noé gesehen hat. Ein "Kunstfilm" mit sehr schönem und expliziten Sex der in normalen Kinos (sogar in 3D) gezeigt wurde. Mitten im Film begann es nach diversen Körperflüssigkeiten zu riechen (was hier wohl jetzt hier einige echt ekelhaft finden), also hatten auf jeden Fall einige Zuseher ne Menge Spaß :D  ..bei normalen Filmen geht das bei mir nicht, da lenkt mich das Setting zu sehr ab, hab ich schon probiert - bei Ritter der Kokosnuss gings ganz sicher nicht, das is viel zu witzig und lächerlich um mich in Stimmung zu bringen. ;)

  • Gefällt mir 1
tomabiayhh
Geschrieben

Wenn Ihr es während des Filmes machtet, + d. beiden daneben sich davon ablenken ließen, war d. Film wohl uninteressant ;-)

Fühlten sich sich dadurch gestört, hätten sie es Euch sicherl. gesagt.

Mir persönl. wäre es immer grotten peinl. gewesen!

invisible40
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Befana:

Zumal nicht jeder Hund, ein Sabberproblem hat.

ne hast recht... es gibt voll hygienische Hunde.... die haaren nicht, schnüffeln nicht an Hundehaufen und lecken sich nicht selbst am Arsch
wichsende Männer gibt es übrigens auch nicht in jedem Restaurant... nur mal so angemerkt... und ob Hund oder Mann... was ich nicht weiss macht mich nicht heiss....

ach und zu meinem "geheimpenetratin.de" von gestern.... das hier ist ein Forum in dem sich über sexuelle Fantasien ausgetauscht werden kann. Ich denke nicht, dass es angelegt wurde, damit man verkündet, belehrt oder missioniert wird, dass Sex nur hinter vorgehaltener Hand stattzufinden hat

und jetzt bin ich wieder im Tierreich... jedem Tierchen sein Plaisierchen

vor 7 Stunden, schrieb Fandato1:

bei "ritter der kokusnuss" echt wahr  einen runtergeholt

bei Ritter der Kokosnuss??? das ist jetzt echt pervers

 

vor 7 Stunden, schrieb ompul:

oder ob er den Tisch oder dessen Zarge von unten besabbert.

ich bevorzuge Restaurants in denen die Tische nach Benutzung abgewischt werden... Tischdecken finde ich auch gut und dann stellt sich mir die Frage nach der Tischkannte nicht, sondern die, ob der Hund im vorbei gehen seine Haare auf meiner Hose hinterlässt oder ob mir was um die Ohren, ins Essen fliegt, wenn sich der Liebling eines Fremden schüttelt oder den Kopf gekrault bekommt.... da sind immer Haare in der Luft unterwegs...dafür reicht die Luftbewegung wenn sich Personen bewegen... und das finde ich unhygienisch... ich hab lieber ein Schamhaar zwischen den Zähnen als ein Hundehaar auf meinem Kaffee
wenn der Hundebesitzer seinen Liebling beim Essen dabei haben will, kann er ja Zuhause essen. sich was liefern lassen...Zuhause ist der richtige Platz um sein Essen in Gesellschaft eines Hundes einzunehmen. Selbiges gilt auch für Tabakkonsum, verschwitze Klamotten, fettiges Haar... gehört alles in die eigenen 4 Wände und nicht in die Öffentlichkeit, wo sich eventuell jemand belästigt fühlen könntete

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

habe festgestellt, dass solches oft auch leute machen, die halt wirklich keiner gerne anschaut. bei ihnen sind es dann eher verzweiflungstaten anstatt vorlieben. kein sex, keiner der sich für einen interessiert... psyche am a***....so kann man vielleicht schon mal auf seltsame gedanken kommen. das man das auch als vorliebe haben kann, ist mir jetzt neu.

bearbeitet von Magnifica
  • Gefällt mir 4
Befana
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb River83:

Entschuldigung, aber das ist ein ausgesprochen dummer Vergleich, außer du kriechst im Restaurant unter den Tisch und leckst am Sperma das derjenige welche, der davor dort gesessen hat und seinen Bedürfnissen nachgekommen ist, hinterlassen hat. Aber vielleicht stehst du ja drauf, gibt ja unterschiedliche Vorlieben ;)  In dem Sinne auch dir einen guten Appetit :)

Du schmeißt seltsame Vergleiche in den Raum um Deine Vorliebe zu verteidigen! Aber man kann Äpfel und Birnen nicht miteinander vergleichen! Und es ist einfach ekelig, wenn man sich, unwissend an einen Tisch setzt und dann wenn man wieder aufsteht, seltsame Flecken auf der Kleidung hat, wo man nicht weiß, wo die herkommen! Denn wenn man wüßte, dass da gerade kurz vorher jemand gesessen hat, der da unter dem Tisch abgespritzt hat, werden sich wohl wenige Leute, an diesen Tisch setzen! Außerdem ist es eine Zumutung, für das Reinigungspersonal, die die Wichse dann weg machen müssen! Es ist und bleibt, rücksichtslos, unverschämt und respektlos, seine Triebe immer und überall ausleben zu wollen/müssen! Egal welche Argumente Du dafür bringen willst!

vor 9 Stunden, schrieb River83:

Es gibt erstens nicht überall Kameras und zweitens haben auch die einen toten Winkel - da muss man halt geschickt sein ;)

Wie geschickt, Du tatsächlich bist, wirst Du mitbekommen, wenn Du eine Anzeige bekommen hast... Sei es von jemandem der Dich dabei in Persona gesehen hat oder jemand der Dich dabei auf ner Kamera gesehen hat. Im ersten Fall, könntest Du Glück haben, dass diese Person, keinen Handlungsbedarf sieht oder meint, es ginge sie nix an... Im zweitem Fall, wirst Du wohl eine Anzeige bekommen, da wenn es sich rumspricht, dass in dem öffentlichem Verkehrsmittel, jemand sitzt, der öffentlich ornaniert, dem Fuhrunternehmen, dann wohl auf Dauer, einige Fahrgäste verlohren gehen würden. Und das ist nicht im Sinne der Unternehmen!

invisible40
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Befana:

Und es ist einfach ekelig, wenn man sich, unwissend an einen Tisch setzt und dann wenn man wieder aufsteht, seltsame Flecken auf der Kleidung hat, wo man nicht weiß, wo die herkommen!

das ist es bei Majonaise auch.... und das kommt weit häufiger vor... die trocknet nämlich nicht so schnell

aber... immer Obacht wo man sich hinsetzt... können überall Spermapfützen lauern die auf Textilien warten...

uuund... Sperma ist fast so gefährlich wie Plutonium

wenn ihr wüsstet, was euch alles so begegnet im Alltag von dem ihr nichts wisst...
aber ja... ich gebe dir recht... man muss wirklich nicht in Restaurants an Genitalien fingern... das ist mein Ernst

aber sei dir trotzdem stets bewusst, dass es Personen gibt, die im Auto an sich herumfingern... an entlegenen Plätzen... und dann zum Supermarkt fahren, sich einen Einkaufswagen nehmen, die Paprika und Tomaten auf Reife prüfen, die ein oder andere Dose zurückstellen, weil sie es sich anders überlegten und in der Kühlung nach dem passenden Päckchen wühlen... auch Frauen

 

jeder sollte zur Sicherheit eine Schwarzlichtlampe bei sich tragen

  • Gefällt mir 1
Befana
Geschrieben
Am 15.1.2018 at 06:45, schrieb invisible40:

ne hast recht... es gibt voll hygienische Hunde.... die haaren nicht, schnüffeln nicht an Hundehaufen und lecken sich nicht selbst am Arsch
wichsende Männer gibt es übrigens auch nicht in jedem Restaurant... nur mal so angemerkt... und ob Hund oder Mann... was ich nicht weiss macht mich nicht heiss....

ach und zu meinem "geheimpenetratin.de" von gestern.... das hier ist ein Forum in dem sich über sexuelle Fantasien ausgetauscht werden kann. Ich denke nicht, dass es angelegt wurde, damit man verkündet, belehrt oder missioniert wird, dass Sex nur hinter vorgehaltener Hand stattzufinden hat

und jetzt bin ich wieder im Tierreich... jedem Tierchen sein Plaisierchen

Zwischen Fantasien und Handeln, besteht ein klitzekleiner Unterschied! Schade nur, dass Dir dieser Unterschied, scheinbar unbekannt ist!

Ich persönlich, käme nie auf die Idee, meinen Hund, wenn ich denn einen hätte, mit in ein Restaurant zu nehmen! Ich persönlich, lasse mein Haustier dann zu Hause, wenn sowas, wie essen gehen geplant wäre, denn für einen Hund, kann die fremde Umgebung und die vielen fremden Menschen, Streß bedeuten. Und das muß ich meinem Tier nicht antun! Somit würde mein Hund, schon Mal nix ansabbern in einem Restaurant! Das nennt man Rücksichtnahme auf die Mitmenschen und auf das Tier. ;)

*Ironie on*  Wie schön, dass Du mich daran erinnerst, dass wir hier auf poppen de sind und ich somit, all meine moralischen Ansichten, über Bord zu werfen habe, da ich hier ja sonst fehl am Platze sei! Wenn man sich hier anmeldet, hat man gefälligst beim Einloggen das Gehirn auszuschalten und darf nur noch von seinem Trieb bestimmt werden... Man darf keine eigene Meinung haben und vertreten, wenn sie nicht der Notgeilheit entspringt, da man ansonsten hier ja völlig fehl am Platze ist... *Ironie off*

  • Gefällt mir 2
invisible40
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Befana:

Man darf keine eigene Meinung haben und vertreten, wenn sie nicht der Notgeilheit entspringt, da man ansonsten hier ja völlig fehl am Platze ist...

Ironie off du darfst deine eigene Meinung haben und vertreten, auch wenn sie nicht der Notgeilheit entspringt. Mache ich ja auch. Wir haben im übrigen fast die selbe Meinung zu diesem Thema
nur
ich missioniere nicht, sondern versuche das Leben zu akzeptieren wie es ist und gestehe anderen ihre Meinungen zu, auch wenn sie der Notgeilheit entspringen.

hier wird lediglich diskutiert. nicht gewichst, nicht angewichst, nicht in Wichse gesetzt und ich bin nicht Don Quichote, also muss ich nicht gegen Windmühlenflügel kämpfen, die vielleicht irgendwann in der Lage sind die Eier zu legen, die Hühner begackern

so viel zum Thema "Fantasie und Wirklichkeit erkennen"

mir ist es zu mühsam zwei zu missionieren, weil ich weiss, dass auf jeden hier mindestens 100 kommen die man damit null erreicht... es kommt also auf den einen hier nicht an

Befana
Geschrieben
vor 23 Stunden, schrieb invisible40:

das ist es bei Majonaise auch.... und das kommt weit häufiger vor... die trocknet nämlich nicht so schnell

aber... immer Obacht wo man sich hinsetzt... können überall Spermapfützen lauern die auf Textilien warten...

uuund... Sperma ist fast so gefährlich wie Plutonium

Wenn es Dir persönlich nix ausmacht, fremder Leute Wichse auf die Klamotten zu bekommen, dann ist es doch für Dich OK. Ich finde es nach wie vor ekelig! Und nu? Muß ich mich jetzt hier abmelden, weil ich eben nicht alles akzeptabel finde, was mit Sex zu tun hat?

vor 23 Stunden, schrieb invisible40:

wenn ihr wüsstet, was euch alles so begegnet im Alltag von dem ihr nichts wisst...
aber ja... ich gebe dir recht... man muss wirklich nicht in Restaurants an Genitalien fingern... das ist mein Ernst

Wie schön!

vor 23 Stunden, schrieb invisible40:

aber sei dir trotzdem stets bewusst, dass es Personen gibt, die im Auto an sich herumfingern... an entlegenen Plätzen... und dann zum Supermarkt fahren, sich einen Einkaufswagen nehmen, die Paprika und Tomaten auf Reife prüfen, die ein oder andere Dose zurückstellen, weil sie es sich anders überlegten und in der Kühlung nach dem passenden Päckchen wühlen... auch Frauen

jeder sollte zur Sicherheit eine Schwarzlichtlampe bei sich tragen

Wenn die Menschen gegenseitig Rücksicht aufeinander nehmen würden, würden sie so nicht handeln! Respekt vor anderen Menschen, ist das Zauberwort! Wenn man andere Menschen so behandelt, wie man von ihnen gerne behandelt werden würde, dann müßte niemand mit den Trieben, fremder Menschen konfrontiert werden! Aber in der heutigen Zeit, scheint es ja sogar chic zu sein, seinen Trieben, immer und überall nachzugeben... Macht man das nicht, gilt man als Prüde, Moralapostel und Verklemmt...  Aber ganz ehrlich, dann bin ich halt prüde, ein Moralapostel und Verklemmt, denn mir persönlich ist es wichtig, mich anderen Menschen, nicht aufzudrängen, damit ich meine Triebe ausleben könnte. Noch bin ich Herrin über meinen Körper und nicht umgekehrt.

invisible40
Geschrieben

achso... und wenn du ein Problem mit der Sexualität Fremder hast, dann bist nicht du hier fehl am Platz, sondern dein Problem

Gerade eben, schrieb Befana:

Wenn es Dir persönlich nix ausmacht, fremder Leute Wichse auf die Klamotten zu bekommen...

ich habe ein Problem damit... mit Wichse fremder Leute generell... darum benutze ich meine Augen

vor 1 Minute, schrieb Befana:

Wenn die Menschen gegenseitig Rücksicht aufeinander nehmen würden, würden sie so nicht handeln! Respekt vor anderen Menschen, ist das Zauberwort!

ja... ganz genau... allgemein gültig... für Jeden, gegenüber Jedem

Befana
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb invisible40:

achso... und wenn du ein Problem mit der Sexualität Fremder hast, dann bist nicht du hier fehl am Platz, sondern dein Problem

Ich habe ein Problem mit der Sexualität, sobald jemand damit unfreiwillig und ungewollt Konfrontiert wird!

invisible40
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Befana:

Noch bin ich Herrin über meinen Körper und nicht umgekehrt.

ganz genau... du kannst auf dich aufpassen... dein Verhalten ändern... deine Sichtweisen ändern... und was sonst noch alles... wenn du es denn willst
aber du kannst nicht jemand anderen ändern oder seine Sichtweisen oder sein Handeln oder oder oder... denn du bist "nur" deine eigene Herrin

Gerade eben, schrieb Befana:

Ich habe ein Problem mit der Sexualität, sobald jemand damit unfreiwillig und ungewollt Konfrontiert wird!

wenn JEMAND damit konfrontriert wird, geht es dich zuerst mal nichts an... ausser der bittet dich um Hilfe, oder ist offensichtlich hilflos

Befana
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb invisible40:

ganz genau... du kannst auf dich aufpassen... dein Verhalten ändern... deine Sichtweisen ändern... und was sonst noch alles... wenn du es denn willst
aber du kannst nicht jemand anderen ändern oder seine Sichtweisen oder sein Handeln oder oder oder... denn du bist "nur" deine eigene Herrin

Stimmt, ich bin nur meine eigene Herrin, aber ich muß deshalb nicht zu allem "Ja und Amen" sagen, wenn ich etwas sehe, was nicht in Ordnung geht! Ich mische mich auch ein, wenn ich sehe, dass jemand in Gefahr ist! Nennt man glaub ich Zivilcourage. Und die ist leider häufig nicht vorhanden! Da wird lieber weg geguckt, wenn jemand attackiert wird... "Nicht mein Problem" oder "Geht mich nix an", wird viel zu häufig gedacht!

vor 7 Minuten, schrieb invisible40:

wenn JEMAND damit konfrontriert wird, geht es dich zuerst mal nichts an... ausser der bittet dich um Hilfe, oder ist offensichtlich hilflos

*Ironie on* Oh ich gucke mir lieber an, wie eine Frau vergewaltigt wird, statt einzugreifen... Vielleicht will sie das ja und lebt nur ihre Fantasien aus, solange sie mich nicht um Hilfe bittet, braucht sie die ja nicht.... Oder ich lasse das Kind lieber absaufen, dass in einen Fluß gefallen ist, solange es nicht um Hilfe ruft, vielleicht will es das ja so... Und ich schaue auch lieber tatenlos zu, wenn jemand von mehreren Leuten zusammen geschlagen wird, bewußtlos am Boden liegt und nicht um Hilfe ruft, der wird es wohl verdient haben, dass die auf den einprügeln... Ach ja, und wenn Jugendliche ne alte Frau oder nen alten Mann rumschubsen und die Person dann beklauen, dann gucke ich lieber weg, die wollen doch bestimmt nur miteinander spielen... *Ironie off*

ompul
Geschrieben (bearbeitet)
vor 38 Minuten, schrieb invisible40:

das ist es bei Majonaise auch.... und das kommt weit häufiger vor... die trocknet nämlich nicht so schnell

aber... immer Obacht wo man sich hinsetzt... können überall Spermapfützen lauern die auf Textilien warten...

uuund... Sperma ist fast so gefährlich wie Plutonium

wenn ihr wüsstet, was euch alles so begegnet im Alltag von dem ihr nichts wisst...
aber ja... ich gebe dir recht... man muss wirklich nicht in Restaurants an Genitalien fingern... das ist mein Ernst

aber sei dir trotzdem stets bewusst, dass es Personen gibt, die im Auto an sich herumfingern... an entlegenen Plätzen... und dann zum Supermarkt fahren, sich einen Einkaufswagen nehmen, die Paprika und Tomaten auf Reife prüfen, die ein oder andere Dose zurückstellen, weil sie es sich anders überlegten und in der Kühlung nach dem passenden Päckchen wühlen... auch Frauen

jeder sollte zur Sicherheit eine Schwarzlichtlampe bei sich tragen

Hier geht einiges durcheinander.
Aus meiner Sicht hat das Thema zwei Aspekte, die man getrennt behandeln sollte.
1 Masturbieren im öffentlichen Raum

2 Verteilen von Ejakulat an Stellen, wo andere Personen mit großer Wahrscheinlichkeit nach damit in Berührung kommen

Zu 1: Wenn das Masturbieren bewußt so geschieht, dass vermieden wird, dass andere es mitbekommen, fällt es für mich unter Spleen, der nicht weiter relevant ist. Wenn es bewußt so geschieht, dass andere es sehen, liegt der Fall klar. Jemand, der sich davon belästigt fühlt, stellt Strafanzeige. Punkt. (In Österreich kenne ich die Gesetzeslage nicht.)

Zu 2: Das ist ein Hygienethema. Körperflüssigkeiten werden sinnvollerweise anders bewertet als Ketchup. Und auch hier kommt es IMHO entscheidend auf das Motiv an. Wer bewußt (nicht versehentlich) seine Körperflüssigkeiten im öffentlichen Raum so verteilt, damit andere damit in Berührung kommen, bekäme genauso eine Anzeige von mir, wie jemand der dies aus dem gleichen Motiv mit zermatschtem Essen täte.

Deine Argumentationsfigur "Weil es draußen schon dreckig ist, kann man beliebigen weiteren Dreck dazukippen." ist in keiner Weise überzeugend. Und die Motive lässt Du bisher auch außer Acht.

Ach ja, nice try, Missionieren gleichzusetzen mit der Einmischung bei Rücksichtslosigkeit.

bearbeitet von ompul
  • Gefällt mir 2
invisible40
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten, schrieb Befana:

Ich mische mich auch ein, wenn ich sehe, dass jemand in Gefahr ist! Nennt man glaub ich Zivilcourage.

die habe ich auch... deswegen mische ich mich hier ein... hier und in dem bereits geschlossenen Thread gibt es nämlich einen Straftatbestand... aber anders als du glaubst..
es wird bedroht. Wenn du nicht so willst wie ich, dann... es würde Prügel angedroht... Festnahme angekündigt und alles nur für den Fall x
 

deine Zivilcourage ist auf einen fiktiven Zeitpunkt gerichtet und in dieser akuten Situation mutierst du eher zum Täter als zum Couragierten ... tut mir leid, dass ich das so deutlich sagen muss

vor 6 Minuten, schrieb ompul:

Deine Argumentationsfigur "Weil es draußen schon dreckig ist, kann man beliebigen weiteren Dreck dazukippen." ist in keiner Weise überzeugend. Und die Motive lässt Du bisher auch außer Acht.

das ist nicht meine Argumentationsfigur.... meine Argumentationsfigur ist, dass man ohnehin darauf achten sollte wo man sich hinsetzt und das jeder, auf andere Rücksicht nehmen muss... ausnahmslos... nicht nur Wichser... auch Raucher, Hundehalter, und und und

schade, dass du den Satz angehängt hast, ansonsten hätte ich deinen Kommi gern unterschrieben

bearbeitet von invisible40
  • Gefällt mir 1
ompul
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb invisible40:

hier und in dem bereits geschlossenen Thread gibt es nämlich einen Straftatbestand... aber anders als du glaubst..
es wird bedroht.

Dazu stimme ich Dir uneingeschränkt zu. Und das habe ich im anderen Jogginghosen-Thread (ich glaube sogar als erster) sehr deutlich gemacht.

  • Gefällt mir 1
Befana
Geschrieben
vor 23 Stunden, schrieb invisible40:

die habe ich auch... deswegen mische ich mich hier ein... hier und in dem bereits geschlossenen Thread gibt es nämlich einen Straftatbestand... aber anders als du glaubst..
es wird bedroht. Wenn du nicht so willst wie ich, dann... es würde Prügel angedroht... Festnahme angekündigt und alles nur für den Fall x

Sorry, aber ich habe hier niemandem mit Prügel oder ähnlichem gedroht! Und mich interessiert der andere Tread nicht, da ich in diesem Tread kommentiere! Aber sehr interessant, was Du mir hier unterstellst, weil ich eben nicht zu allem "ach wie toll" sage und eben meine Meinung vertrete! Du scheinst Dich gerne in der Rolle der Rebellin zu sehen! Ist mir schon des Öfteren aufgefallen, dass Du grundsätzlich, erstmal gegen die Meinung argumentierst, die am häufigsten vertreten wird, in einem Tread. Wie sangen die Ärzte doch so schön in dem Lied " Rebell" ? " Ich bin dagegen, egal worum es geht. Ich bin dagegen, weil ihr nix davon versteht..." Genau so sind Deine Argumentationen. ;)

vor 23 Stunden, schrieb invisible40:

deine Zivilcourage ist auf einen fiktiven Zeitpunkt gerichtet und in dieser akuten Situation mutierst du eher zum Täter als zum Couragierten ... tut mir leid, dass ich das so deutlich sagen muss

Wo werde ich bitteschön zum Täter? Habe ich hier in irgendeiner Form, auch nur ansatzweise, jemanden gedroht, dass wenn er dieses oder jenes tun würde, ich an demjenigen, Selbstjustiz üben würde? Wohl kaum! Den anderen Tread habe ich gar nicht gelesen! Und wenn es da dazu gekommen ist, dass dort Drohungen geschrieben wurden, dann kamen die definitiv nicht von mir! Wende also Deine Worte dann bitte an die Leute, die dort Drohungen geschrieben haben und unterlaß bitte Deine unverschämten Unterstellungen, in meine Richtung!

:coffee_morning:

  • Gefällt mir 1
sveni1971
Geschrieben
Am 13.1.2018 at 11:46, schrieb River83:

Hallo Allerseits,...Mich macht es extrem an, mich an öffentlichen Orten wie öffentliche Verkehrsmittel oder Parks mit meinem Schwanz zu spielen, ohne, dass es die Leute um mich rum mitbekommen.Kann das jemand hier nachvollziehen oder hat ähnliche Vorlieben? Ich habe das auch schon in einem anderen Forum geschrieben, aber die Reaktion waren bisher nur Unverständnis und witzig gemeinte Kommentare.

Ganz ehrlich, ist das nicht ein Widerspruch in sich, geheimes Wichsen in der Öffentlichkeit?

Also sobal du etwas in der Öffentlichkeit machst, musst du immer damit rechnen, dass jemand dein Treiben bemerkt, und derjenige möchte das vielleicht gar nicht sehen und muss ja auch nicht damit rechnen, denn es ist ja in der Öffentlichkeit. Ich kann den Gedanken um den Reiz sicherlich nachvollziehen, aber dann sollte man sich eben Plätze suchen, an denen dies auch so gewollt ist und dort musst du es auch nicht heimlich machen. Vielleicht kann man ja einen Swingerbus mieten oder wer weiß was. Aber sonst, in der Bahn oder im Bus, da hat man Angst mit seinem Kind irgendwo einzusteigen, weil einer meint, er würde nicht gesehen werden wenn er sich einen runter holt. Vielleicht noch irgendwann nachts wo zumindest keine Kinder unterwegs sind, aber auch da könnte sich jemand gestört fühlen.

Sorry, aber auch ich habe aus genannten Gründen nicht wirklich Verständnis dafür, abgesehen davon ist es auch strafbar. Ich glaube wie schon so oft, es sind die kleinen Pornos (die meiner Meinung nach alle nicht das reale Leben zeigen) naiven Menschen glauben zu lassen, es wäre was tolles im Bus zu wichsen, wenn andere darin sitzen. In der Bahn kannst du auf dem Klo ganz ungestört wichsen und alle sitzen draußen, das ist also abgeschlossen und dennoch mitten im öffentlichen Bereich und keiner wird belästigt.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Es ist nicht nur so, dass man immer nur blökt: "Denkt denn keiner an die Kinder?", sondern auch mal eben einfach nur an seine Mitmenschen allgemein zu denken wäre nett. Ich muss nicht sämtliche Befindlichkeiten, die ich so habe, mit meinen Mitmenschen teilen. Dazu zähle ich öffentliches Urinieren, in der Nase popeln und die Beute dann irgendwo hinschmieren, im Fahrstuhl den Blähungen freien Lauf lassen und eben auch in der Strassenbahn wichsen. Das ist unangenehm für viele Unbeteiligte.

Und dieses Gerede, dass die Anderen ja geschaut hätten und das sicher ganz toll gefunden haben, ist wahrscheinlich nur Wunschdenken. Ich bin ziemlich sicher, dass die meisten es eher wie einen Unfall empfunden haben, von dem man nicht wegschauen kann. Quasi die Faszination des Grauens. Jeder kann von mir aus tun, was ihn glücklich macht, ob er nun Kot verzehrt oder nur zuhause im Dunklen Liebe macht. Alles kann ich irgendwie tolerieren, wenn auch nicht immer verstehen. ABER(!) nur, wenn niemand sonst mit hineingezogen wird, der das nicht möchte. Und das kann man bei "Spielereien" in der Öffentlichkeit nicht garantieren.

Also nicht immer nur an sich selbst denken und von Anderen fordern, dass sie das mitleben müssen, sondern auch einfach mal Rücksicht nehmen und die eigene Geilheit mal kurz unter Kontrolle halten. Mann, Mann, Mann, soviel Beherrschung sollte doch jeder haben, oder?

 

Bin ich eben spiessig und verklemmt, wenn ich weder sehen will, wie sich eine Frau selbst befriedigt und dann Flecken auf dem Sitz hinterlässt oder ein Pärchen sich in einer Hausecke gegen die Mülltonne gelehnt bespringt. Ich bin lieber ein glücklicher, unbelästigter Spiesser als ein unglücklicher, aber alles hinnehmen müssender Dulder.

bearbeitet von herzdame0607
Fehla!
  • Gefällt mir 4
DrBallaballa
Geschrieben

@River83 "Im Reich der Sinne" ist ein schöner Film. Du kannst ja mal mit deiner (She's a keeper)-Freundin 'ne (She's a cutter)-Abe Sada- challenge performen.

 

 

Geschrieben
vor 17 Stunden, schrieb Befana:

@Nitrobär mein Kommentar bezieht sich eher auf den 2. Teil des Postes...  Auf:

;)

Oh je, jetzt haben wir bei poppen noch eine Diskussion über Hunde 🐕 wie geht das denn? Aber vielleicht schlabbert der Hund die Wixe auf – dann ist das Problem also schon mal gelöst 

  • Gefällt mir 1
invisible40
Geschrieben
vor 22 Stunden, schrieb Befana:

Sorry, aber ich habe hier niemandem mit Prügel oder ähnlichem gedroht!

habe ich auch nie behauptet

 

vor 22 Stunden, schrieb Befana:

Ist mir schon des Öfteren aufgefallen, dass Du grundsätzlich, erstmal gegen die Meinung argumentierst, die am häufigsten vertreten wird, in einem Tread.

wenn ich einer Meinung bin like ich... das braucht keinen weiteren Kommentar

und wenn ich anderer Meinung bin interessiert mich nicht, welche Meinung die Mehrheit vertritt... ich bin weder Rebell noch Mitläufer...

 

vor 22 Stunden, schrieb Befana:

Wie sangen die Ärzte doch so schön in dem Lied " Rebell"

Felsenheimer kennt mich nicht persönlich

vor 22 Stunden, schrieb Befana:

Wo werde ich bitteschön zum Täter?

auch das habe ich nicht gesagt, sondern "mutierst du eher zu"...
das ist wenn man sich der Mehrheit anschliesst, wenn sie ein drohender Mobb wird, statt was auch immer zu tun... zu schweigen oder dem Mobb die Stirn zu bieten

Geschrieben
Am 14.1.2018 at 21:39, schrieb River83:

Entschuldigung, aber das ist ein ausgesprochen dummer Vergleich, außer du kriechst im Restaurant unter den Tisch und leckst am Sperma das derjenige welche, der davor dort gesessen hat und seinen Bedürfnissen nachgekommen ist, hinterlassen hat. Aber vielleicht stehst du ja drauf, gibt ja unterschiedliche Vorlieben ;)  In dem Sinne auch dir einen guten Appetit :)

Es gibt erstens nicht überall Kameras und zweitens haben auch die einen toten Winkel - da muss man halt geschickt sein ;)

Und wenn du mal über den Tellerrand siehst und z.b. in Mailand, London oder Hongkong in den U–Bahnen unterwegs warst und dort gestanden hast wie der sprichwörtliche Hering in der Dose weißt du was Körperkontakt bedeutet. Und wenn du auch noch einen Sitzplatz erwischt hast bist du auf Augenhöhe mit den Hosenschlitzen. Selbst mehrfach erlebt, dass dort geblasen wurde und es niemand bemerkt hat oder nicht bemerken wollte. 

Im übrigen ist es jedem freigestellt ob er eine Gelegenheit nutzt oder nicht.

Am 14.1.2018 at 22:00, schrieb invisible40:

@Befana ich finde es nicht in Ordnung wenn Hunde alles vollsabbern und ich finde es nicht in Ordnung wenn Menschen alles vollschmieren...
es ist mir dabei  egal ob der Mensch Hundesabber, Essensreste oder Körperflüssigkeiten verteilt.
und nein... ich will an keinem dieser Tische sitzen. Mache ich sicherlich aber trotzdem oft genug, unwissentlich und ... was soll ich sagen... gestorben bin ich daran noch nicht... will sagen... wenn ein Hund unter den Tisch gesabbert oder gepisst hat und es trocken ist... oder Essensreste getrocknet unter der Tischplatte kleben von deren Existenz ich nichts weiss... oder aber jemand onaniert oder ein ferngesteuertes Vibroei getragen hat.... so ich davon nichts fühle oder weiss... pfffft... ist es wie es ist und mir egal

mich interessiert nichtmal die Mundfäule des Vornutzers meines Bestecks

wo ich allerdings ein echtes Problem habe sind Hotelbetten... weil ich um Kaviar und Natursekt weiss

Bei der BW gab es den Spruch – die größten Schweine sind in der Küche.

Ja das Leben ist ganz schön gefährlich und endet meistens tödlich. Aber vielleicht können wir bis dahin noch viele schöne Sachen erleben, auch hier bei poppen

Am 14.1.2018 at 23:36, schrieb Fandato1:

was ist mit kino... meine freundin hat mir mal bei "ritter der kokusnuss" echt wahr  einen runtergeholt... die männer neben uns haben das voll mitgekriegt.

sie war damals 18, ich 17

Wie gut, dass das schon 34 Jahre her ist sonst würde hier ein Moralapostel deine Freundin wegen Verführung eines – noch – Minderjährigen anzeigen. Und wenn der Film ab 12 Jahren freigegeben war auch wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses, es hätten dann ja auch Kinder und Jugendliche Zugang gehabt 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb Befana:

Fakt ist aber, dass Hunde nicht in jedes Restaurant rein dürfen! Solche Typen aber, die dann unter den Tisch wichsen, wahrscheinlich schon, es sei denn sie wurden mal erwischt und haben Hausverbot! Finde den Vergleich mit dem Hund, eh völlig fehl am Platz. Zumal nicht jeder Hund, ein Sabberproblem hat.

An den vielen unsachlichen Kommentaren siehst doch genau wer da sabbert – es sind nicht die Hunde 🐶 

×