Jump to content
Sran79

Meine Freundin is weg...!

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Meine Freundin ist am Sonntag ausgezogen !!! Ich bin fertig ohne Ende ich weine seit ner Woche durch und das als Mann wir waren jetzt 15 Jahre zusammen Haus Dackel Katze unser eigenes Geschäft alles miteinander aufgebaut und jetzt soll alles vorbei sein!! 

Ich weiß nicht was ich tun soll hab in meiner Verzweiflung schon Ratgeber Ex back in 17 Tagen runtergeladen!! Wenn ich Sie drauf anspreche gibt sie mir nicht viel Hoffnung das sie wieder kommt!! 

Gestern auf der Arbeit alles gut als ich Sie gesehen habe, hab ich mich gefreut nur nach Feierabend als wir raus sind geht der eine rechts und der ander links das hat mir so die Füße weggezogen und dann hab ich noch Bodyguard gesehen dann war der Abend gelaufen. 

Ich kann nix mehr essen und trinken.. ich bin kaputt ich kann nicht mehr!! Sitze jetz mit meinem Dackel in einem leeren Haus!!

Danke fürs zuhören!! 

Notfallhamster
Geschrieben

Da kann man als Ausenstehender nicht viel dazu sagen. Alleine das du auf Poppen angemeldet bist lässt mich geistig die Schultern zucken, da ich einfach mal davon ausgehe das deine Frau derlei sicher nicht toll gefunden hätte. Wenn sich das auch im realen Leben so durchzog, ihr zusammen gearbeitet habt und sie vieleicht hier und da einen flirt mit bekommen hat, dann kann das schon ausreichen das sie irgendwann geht. Vieleicht lieg ich auch falsch seis drum. Klär das Finanzielle, zieh nen Schlussstrich und lebe dein Leben weiter. Eine klar Güter und Raumtrennung sollte helfen die nötige Distanz zu schaffen um nicht total durchzuhängen.

MrsGrinch
Geschrieben

Es gab sicher vorher schon Signale ihrerseits. Männer sitzen Probleme in Beziehungen meistens aus, Frauen trennen sich. Mal ehrlich: zusammen wohnen, gemeinsame berufliche Existenz- ist ja auch ein wenig viel. Da sieht man sich ja dauernd. Wo bleibt denn da Raum für die eigene Persönlichkeit? Was ist denn ihr Anlass für die Trennung?

Nic-77
Geschrieben

Viel sagen kann man als Außenstehender wirklich nicht. Ausser sich mit Freunden, Sport, Hobby usw abzulenken. Die erste Zeit ist doof, aber bald geht's bergauf. Das hat meine Freundin damals zu mir gesagt. Da dachte ich nur, die hat gut reden. Sie hat ja ihren Mann.... Aber sie hatte Recht 😉

Nitrobär
Geschrieben

Suche Dir besser Jemanden der real bereit ist Dir zu zu hören , 

hilft zwar auch nur temporär aber echte Freunde sind bereit auch wiederholt einfach der seelische Mülleimer zu sein . 

southsidecouple
Geschrieben

Junge! Jetzt heißt es Nerven bewahren! Wir waren alle schon mal in solchen Situationen, wenn auch deine Lage besonders übel ist. Weil ich dich natürlich nicht persönlich kenne, kann ich dir nicht einen auf dich zugeschnittenen Rat geben. Aber ich kann eine Geschichte erzählen, die dir vielleicht etwas Linderung gibt. Irgendwann im Altertum, versammelte ein mächtiger König seine weisesten Ratgeber und Gelehrten um sich sich und wünschte sich sie mögen einen Ring erschaffen, der ihn, wenn immer er traurig wäre, wieder glücklich machen würde. Die Weisen zogen eine zeitlang zur Beratung zurück und überreichten ihm schließlich einen Ring, in dem folgender Spruch eingraviert worden war: "Auch dieser Tag wird vor rüber gehen..." Bleib stark!

Badischer
Geschrieben

Ging mir genau so.such dir jemand zum reden,sonst gehst du kaputt. Habe auch jemand kennengelernt und lebe jetzt in einer neuen Beziehung.( muss mein Profil noch ändern)

Geschrieben

Rede mal mit ihr das wäre vielleicht mal ein Anfang

Davora
Geschrieben

Kommunikation ist alles, stimmt aber was noch wichtiger ist, denke mal an dich. Versuche aus der Situation gedanklich und gefühlsmäßig heraus zu gehen und die Trennung neutral zu betrachten. ist ja nicht ohne Grund vorbei gegangen. Nimm dir und ihr die Luft "zu atmen". Vieles wird dann entspannter.

MissKitty0
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Sran79:

Meine Freundin ist am Sonntag ausgezogen !!! Ich bin fertig ohne Ende ich weine seit ner Woche durch und das als Mann wir waren jetzt 15 Jahre zusammen Haus Dackel Katze unser eigenes Geschäft alles miteinander aufgebaut und jetzt soll alles vorbei sein!

Daß für Dich nun grad die Welt untergeht ist klar, und ich denke Du wirst -ob hier oder von Freunden- vorerst nichts hören was den Schmerz großartig mindern könnte. Aber ich finde es gesund daß Du ihm zumindest bissl mit Tränen freien Lauf lässt. Glaubs oder nicht, irgendwann werden sie weniger, der Schmerz wird "dumpfer" und diffuser, und wenn Du Dich drauf einlässt läuft Dir irgendwann ne Schnecke über den Weg bei der Dein Herz wieder schneller schlägt. Und vielleicht wird Dein Herz dann wieder gebrochen. Doch bis dahin wirst Du es genießen, und genau das sollteste Dir bewahren: Schöne Zeiten die Du erlebt hast. Die sind nen Schatz, umso mehr schmerzt es wenn man den Schatz verliert. Doch das zeigt nur was für nen Glück Du hattest sowas erleben zu dürfen..auch wenns nicht von Dauer war.

Mehr als: Es wird besser, das Leben wird weitergehen! kann ich da leider nich sagen...

Geschrieben

Die eine geht, die andere kommt. Alles nur ein Zustand. Nach einem tief kommt auch wieder ein hoch. In ein paar Monaten wirst du drüber weg sein und das Leben wieder leben. Zum Abschied gehört auch Schmerz, so ist das halt. Aber man kann halt einfach nicht an Dingen festhalten. Vor allem ist es wichtig nicht seine Zuflucht in Vergänichkeiten zu suchen, so dann erfährst du das was du gerade erfährst. Werde stabil in dir selbst und sei der Fels in der Brandung.

Geschrieben

Scheiss drauf ist es nicht wert geh auf Tour fick dir die Seele frei

Geschrieben

Tröstende Worte kann ich für solch eine Situation leider nicht spenden. Eigentlich kann man tun was man will ( wobei man da eh grundsätzlich zu nichts wirklich Lust hat )... helfen tut es alles eh nicht. Das einzige was Dir hilft ist die Zeit. Und wenn es ein besonderer Mensch für Dich war, dann kann es manchmal eine verdammt lange Zeit werden.

Geschrieben

Vielen Dank für eure Anteilnahme!!! Als aller erstes ja es ist ganz klar so das ich Schuld habe ich bin eben das größte Arschloch welches es gibt ich hab Einfach alles an ihr ausgelassen aber ich hatte es zum Teil auch für Sie gemacht ich hatte die letzten 10 Jahre nur Stress damit wir ein gutes Leben haben aber ich bin trotzdem an allem Schuld ich habe es einfach nicht erkannt ich bin auch jemand der Sachen nicht erkennt oder wenn man ihn nicht 100% direkt drauf anspricht Check ich einfach nix !!! Es gab sicher Anzeichen aber ich hab sie einfach nicht erkannt! Das schlimme ist ich hab ja immer über ihre Familie geschimpft weil ich ein alter pfopferer bin und jetzt fehlen die mir so das es mir das Herz zerreißt egal wer  aus der Familie !!! die Vorstellung sie nicht mehr sehen zu dürfen is schmerzhafter wie ihr denkt für mich!! Ich verliere nicht nur Sie sondern das ganze mal 5-10!

Und nochwas der Account hier hat damit 0,0 zu tun es gab hier nie ein Treffen oder sonst was!! 

Ihr macht mir ja keine große Hoffnung das sie wieder kommt, ich kenne das nicht ich bin bisher gegangen und meine Mutter verlässt mich nie hoffe ich!! 

Ich bin froh das ich Sie auf der Arbeit sehe sie ist ja meine Angestellte ( rechte Hand) und da ziehen wir an einem Strang und ich kann mich 100% auf sie verlassen Sie ist ja einfach die Beste Frau der Welt. Ich vermisse einfach das sie mir die Luft wegatmet und mal hustet oder das Bett quietscht wenn sie sich umdreht! Ich bin so ein idiot und mir gehört es nicht anders und geschieht das alles recht so behandelt man keinen! PUNKT und es tut mir trotzdem so weh!!

ps. Ich rede auch mit Leuten da drüber!👆🏻 Ich habe immerhin 11 Angestellte denen mussten wir es zuerst sagen!! Ohhhh ja das liebe ich vor versammelter Mannschaft die Hosen runter lassen aber ich habe ganz andere Probleme! Aber ich höre immer das wird schon wieder...!! Ich suche jeden Strohhalm um mich dran festzuhalten und um alles zu tun das sie wieder kommt! 

Danke an alle !!

***

Geschrieben

Wiklich ? ?? Du hast dir dann den doofen "Bodyguard angesehen ??? SO EIN DÄMLICHER SCHEIß

Geschrieben

Ja ich schreib ja ich bin ein Depp!! 

Carolien
Geschrieben

Niemand zieht mal eben so über Nacht aus. Da hat sich vorher schon eine Menge getan, bis es soweit kommt. Wenn Frau geht, tut sie das für gewöhnlich endgültig. Also mach dir nichts vor. Niemand der bleiben will, geht. Wer geht, hat das Vertrauen in diese Beziehung und vielleicht sogar die Liebe in den Partner, verloren. Und selbstverständlich wird einen die Mutter verlassen. Jedenfalls habe ich noch nie von einer ewig lebenden Mutter gehört. Es liegt in der Natur der Sache, dass sie 20-30 Jahre vor dir geht. Ein Partner der einem die Luft wegatmet, ist längst kein Partner mehr, sondern Balast. Bevor du dir wieder irgendwelche Hollywood Schnulzen reinziehst, empfehle ich eher Kurse in Empathie. Wenn du tatsächlich nichts checkst, wenn man es dir nicht gerade ins Gesicht knallt, wäre das wohl sinnvoller als Schnulzen zu gucken. Wer eine Beziehung verlässt, hat ein klares Statement abgegeben. So jemand kann niemals die Beste Person sein, denn wer nicht mehr da ist, ist nicht mehr und nicht weniger als gar nichts mehr.

Geschrieben

Da könntest du recht haben, mehr kann man nicht sagen! Da gibts keine gefühlsduseleien bei dir ! 

 

Saschawet
Geschrieben

Du armer was ist passiert mus doch grund geben

Geschrieben

Ich habe einfach normal NIE den Gedanken gehabt das Sie weg sein könnte! Das war selbstverständlich......  und ich hab viel an ihr ausgelassen irgendwelche Launen aber Sie war in jedem Moment greifbar und hat’s abbekommen! Ich bin eben nicht einfach und das umschreibt ein jähzorniges Arschloch!! Aber viele sagen das wusste Sie und war ja solange bei dir wir waren die Dinosaurier unter den Paaren haben alle Beziehungen überlebt leider ohne Happy End 

×