Jump to content

frage zu anal....

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

hab da mal ne blöde frage
es ist ja echt so das 99% der männer total auf anal stehen und dieses auch praktizieren redface.gif)
wie kommt es dann bitteschön das wenn man die meisten frauen hört sie sowas nie machen
würden?? ich verstehe nicht wie man nicht dazu stehen kann ich persönlich liebe es anal habe da auch kein problem das zu zugeben..wenn man aber danach geht müssten ja auf eine frau ja um die 100männer kommen da der rest der weiblichen gesellschaft sowas nie tun würde ;o)

 

Geschrieben

Es ist sicherlich so, dass im Verhältnis mehr Männer Analverkehr mögen bzw. ausprobieren möchten. Die Pornoindustrie lebt es ja schließlich als einen begehrlichen und dazugehörigen Akt vor. Interessant wäre allerdings schon zu wissen, wie viele Männer noch immer zum AV bereit wären, würde die Frau darauf bestehen, selbiges vorerst am Manne zu praktizieren. Mit allem Drum und Dran und ordentlichem Tempo... (Die Männer, die es bereits mögen und praktizieren natürlich ausgenommen).

Und von den Frauen, die es mögen, werden sicherlich genügend dazu stehen, und es wird eben jene geben, die mit ihren Vorlieben nicht hausieren gehen. Hat für mich nicht zwangsläufig etwas mit "nicht dazu stehen" zu tun.

Für viele Frauen ist AV schlicht "unnötig", weil sie bereits eine Öffnung haben, und/oder weil es für sie einfach eine schmerzhafte Prozedur ist, die dann lediglich dem Vergnügen des Mannes dienen würde.

Letztendlich ist das Verhältnis von Männern und Frauen beim AV doch unwichtig. Jeder so, wie er es mag.


bine1
Geschrieben (bearbeitet)

****edit by Mod ***



Muß dir mal Recht geben diwutzin. Jede(r) so wies gefällt. Ich mag es persönlich mehr als gerne, verstehe aber auch die, besonders die Frauen, die es ablehnen. wäre ja schlimm,wenn alle das gleiche lieben würden.


bearbeitet von CaraVirt
Vorposting-Zitat entfernt -> siehe Forenregeln
Geschrieben

Und von den Frauen, die es mögen, werden sicherlich genügend dazu stehen, und es wird eben jene geben, die mit ihren Vorlieben nicht hausieren gehen. Hat für mich nicht zwangsläufig etwas mit "nicht dazu stehen" zu tun.


So sehe ich das auch. Ich bin z.B. eine davon.

Ich habe nichts gegen AV. Habe schon einige sehr schöne Erlebnisse in dieser Richtung gehabt. Allerdings habe ich auch festgestellt, dass ich mich total entspannen können muß, um das zu genießen (oder überhaupt erst ohne Schmerzen möglich zu machen). Und das geht nur mit Menschen, denen ich vertraue.

Da ich mich aber (wenn überhaupt) "nur" für gemeinsame Clubbesuche verabrede, treffe ich meist Männer, die ich nicht oder nur sehr oberflächlich kenne. Und da ist natürlich das benötigte Vertrauensverhältnis nicht vorhanden. Außerdem lebe ich nicht alle meine Vorlieben in der "Öffentlichkeit" eines Clubs aus, denn einiges gehört für mich einfach in die intime Situation der Zweisamkeit und einiges bleibt dem Zusammensein mit meinem Liebsten vorbehalten.

Daher habe ich AV nicht in den Vorlieben angekreuzt.


ohne-limitsDWT
Geschrieben

In den Profilen steht lediglich AV, leider nicht Analsex.
Im Anus sowohl des Mannes als auch der Frau befinden sich stimulierende Punkte. Warum sollten diese nicht genutzt werden? Spiele an der Rosette oder der Größe entsprechende Dildos einführen kann sehr erregend sein, auch für den Mann. Ein Ofenrohr würde ich auch nicht willkommen heissen.
Ich kann der horizontalen Filmindustrie nicht viel abgewinnen, habe aber dennoch einen Film gesehen, in dem ein derber Analverkehr betrieben wurde. Mir kam in dem Moment nur der Gedanke auf, daß die Frau entweder Schmerzmittel genommen oder ihren Schließmuskel enorm geweitet hat.
Jeder hat seine Vorlieben und sollte diese auch ausleben, sofern er keine andere Person dadurch beeinträchtigt.
Ich bezweifel, daß 99% der Männer total auf anal stehen und dieses auch praktizieren. Meistens ist es alles Show.
Den Vorschlag "Erst du, dann ich" finde ich gut. So kann jeder seine Grenzen entdecken, sofern behutsam und mit Verstand vorgegangen wird. Vielleicht wird dabei eine neue Vorliebe entdeckt.


Geschrieben

ich bin auch eine der frauen die total auf anal steht ! ich stehe auch dazu !
verstehen tue ich auch andere meinungen darüber , jedem das seine . ich mag es auch wenn ich den mann anal mit dem finger , spielzeug oder mit der zunge verwöhne!
wie gesagt , jedem das seine ...


Geschrieben

woher kommen die Prozentzahlen?

Gab hier im forum schon genug Männer die gesagt haben das sie keinen Analssex mögen und auch genug Frauen die es toll finden.

Und nur weil Mann es als Vorliebe angibt heißt es ja nciht das er es wirklich praktiziert, gibt einige Männer die es noch nciht gemacht haben und mir ihren Vorstellungen zu diesem Thema, es auch vemrutlich nicht schaffen

Ist nunmal nciht wirklich wie im Pornofilm

Für Frau ist Analverkehr nunmal oft ne Vertrauenssache, daher tut es Frau niht gleich mit jeden.

Und gibt Frau Analverkehr als Vorliebe an, kann sie damit rechen
von wildfremden Männer aufforderungne zum Analsex zu bekommen, bzw. danach ausgefragt zu werden. Daher wird es erstmal nciht als Vorliebe angegeben.

Ansonsten stimm es schon das Vorliebe Analsex nicht zwischen aktiv oder passiv entscheidet.

Persönlich mag ich Analsex als eine Variante beim Sex. Aber auch kein muss weil wenn Frau nur "mitmacht" kann ich auch drauf verzichten. Hat Frau Spaß dran (und meiner Erfahrungen liegt weit über 1% ) ist es ne geile Sachen


Geschrieben

Ich hatte bisher mit drei Frauen AV (aber die waren alle nicht von hier).
Zwei davon fanden es so gut, dass sie mich wieder dazu aufgefordert haben (und ich kann euch sagen, das ist mal ein erotischer Traum Wirklichkeit geworden, wenn Deine Liebste zu Dir sagt: "Komm, f**k mich in den Arsch")

Six hat Recht:
Das ist nix für einen ONS, denn die Verletzungsgefahr wenn man was falsch macht ist recht hoch. Und man muss so miteinander umgehen können, dass auch kleinere Verunreinigungen oder Geräusche nicht gleich zur Flucht führen. Und deswegen ist das eben Vertrauenssache. Nicht nur für Frauen.
Ich muss auch nicht ständig AV haben, es ist doch etwas mühsamer als frau zu erregen und wenn sie feucht genug ist einfach rein damit, aber in einer Dauerbeziehung gehört es für mich dazu, egal in welcher Häufigkeit.
Aber soll ja auch Leute geben die keinen OV machen. Muss jeder selbst wissen.

Meine Erfahrung ist, dass viele Frauen den Gedanken schon anregend finden, aber nicht wissen wie sie es dem Partner vermitteln sollen (nachher findet der das ekelig - solche Männer soll´s auch geben).
Die Männer denken im wesentlichen das Gleiche - wie sag ich meiner Partnerin, dass ich ihren Arsch nicht nur geil zum Angucken und Anfassen finde... Und mache ich das auch richtig oder tue ich ihr weh? Wird es ihr gefallen?


Geschrieben



Six hat Recht:
Das ist nix für einen ONS



Habsch nie gesagt das es nicht für nen ONS ist, es ist nichts was Frau mit jedem macht

Deinen beschrieben Wirklichkeitstraum kann man auch beim ONS erleben wenn man denn will.

Das ist ja die hohe Kunst, Frau dazu zu bringen das sie es will und nciht das sie es über sich ergehen läßt


Geschrieben

haben av auch nicht bei vorlieben eingeordnet, obwohl wir es , nicht oft aber dann gern,
tun, sind aber doch der meinung, daß av nur für uns ist

man(n) muß ja auch nicht alles teilen


Geschrieben

Ich möchte erstmal die hier benannten Prozentzahlen ... sowohl für Männlein als auch für Weiblein .... anzweifeln .

Sumse


labernichtblas
Geschrieben

das seh ich auch so.

Analverkehr habe ich auch schon mal probiert,schließlich muss man ja alles mal gemacht haben in seinem Leben,hat mir persönlich aber nicht so gefallen,das sich daraus eine Vorliebe ergeben hat.
Ich denke da eher mal,das 50 % der Männer es schon mal gemacht haben und von denen dann 25 % eine Vorliebe entwickelt haben.
Es gab ja mal vor einer Weile hier im Forum die Diskussion über das Händewaschen nach dem Urinieren.
Zusammenfassend als Ergebnis :

Alle waschen sich die Hände,ist ja eklig sonst

??????

Hallo ???

Was denn nu ?


Geschrieben

hm,ich selber stehe auch nicht bei mir auf anal,aber es gibt sehr viele Männer die bei sich selber anal mögen,also damit habe ich weniger Probleme......einfach nur herrlich mitanzusehen,wie ein Mann dabei abgehen kann,wenn Frau ihn anal verwöhnt!


Geschrieben

Früher war Oralsex auch was was Mann nur bei Gewerblichen bekam (im alten Rom gab es extra Prostituierte die nur Fellatio gemacht haben) und galt im Ehebett als "schmutzig"- heute ist es Standard-Repertoire bei den allermeisten.

Mit dem AV ist es ähnlich, früher war´s nur was für Schwule, Perverse und Satans-Anbeter, heute kann man schon fast in der Brigitte lesen wie´s geht (ich übertreibe jetzt bewusst, ihr wisst schon was ich meine).

Aber eine gewisse Eskalation sehe ich da schon - was soll denn noch alles kommen? Gibt es demnächst "Heisse Natursekt-Spiele - so geht´s" im Focus?


Geschrieben

jahrelang habe ich es nicht zugelassen .
mein mann hat mich immer neugieriger gemacht , erlebnisberichte in frauenzeitschriften förderten die neugier.
sehr gefühlvoll , mit größter vorsicht habe ich dann das erste mal erlebt und heute gibt es tage da will ich nichts anderes .
die orgasmen sind viel intensiver .
allerdings ist dieser weg nur für meinen schatz.


bine1
Geschrieben

jahrelang habe ich es nicht zugelassen .
mein mann hat mich immer neugieriger gemacht , erlebnisberichte in frauenzeitschriften förderten die neugier.
sehr gefühlvoll , mit größter vorsicht habe ich dann das erste mal erlebt und heute gibt es tage da will ich nichts anderes .
die orgasmen sind viel intensiver .
allerdings ist dieser weg nur für meinen schatz.




muß dir zu den orgasmen mal ganz deutlich recht geben,ist bei mir auch so.


markus_aus_s
Geschrieben

muß dir zu den orgasmen mal ganz deutlich recht geben,ist bei mir auch so.


Genau ! Die süsse ganz Vorsichtig heranführen ! Geht uns ( mir ) ähnlich ! Anfangs war alles Ih und Äh, aber mittlerweil sind wir schon eine ganz ecke weiter. Und das mit dem Orgasmus stimmt wirklich, und ich freue mich aufs erste Mal richtig !


zungenzauber-1968
Geschrieben

hab da mal ne blöde frage
es ist ja echt so das 99% der männer total auf anal stehen und dieses auch praktizieren )
wie kommt es dann bitteschön das wenn man die meisten frauen hört sie sowas nie machen
würden?? ich verstehe nicht wie man nicht dazu stehen kann ich persönlich liebe es anal habe da auch kein problem das zu zugeben..wenn man aber danach geht müssten ja auf eine frau ja um die 100männer kommen da der rest der weiblichen gesellschaft sowas nie tun würde ;o)



Darauf zu stehen heist ja nicht zwangsläufig auch welche zu haben. Es zu praktizieren heist nicht unbedingt mit der eigennen Frau oder überhaupt mit einer Frau


search39
Geschrieben

hab da mal ne blöde frage
es ist ja echt so das 99% der männer total auf anal stehen und dieses auch praktizieren )
wie kommt es dann bitteschön das wenn man die meisten frauen hört sie sowas nie machen
würden?? ich verstehe nicht wie man nicht dazu stehen kann ich persönlich liebe es anal habe da auch kein problem das zu zugeben..wenn man aber danach geht müssten ja auf eine frau ja um die 100männer kommen da der rest der weiblichen gesellschaft sowas nie tun würde ;o)




es gibt aber auch heute noch tabuthemen....ich denk mal wenn man jemanden direkt fragt und gestern nacht einen analfick gemacht...tolles thema...da gibt es bestimmt noch andere wo es mit der wahrheit nicht so genau genommen wird...größe des schwanzes...genaue gewicht...schuldenstand...oder kapitalvermögen in der schweiz...

vielleicht weiss jemand noch andere artverwandte themen...


Geschrieben

also ich bin auch eine von denjenigen, die anal lieben... allerdings muss ich dazu sagen, dass das auch ein langer weg war und dass einige schmerzhafte erfahrungen dabei waren. manche männer sind wohl nicht unbedingt geschickt dabei
trotzdem finde ich es mittlerweile super und würde es definitiv jedem empfehlen obwohl ich auch absolut verstehen kann, wenn jemand nicht so drauf steht....


bine1
Geschrieben

also ich bin auch eine von denjenigen, die anal lieben... allerdings muss ich dazu sagen, dass das auch ein langer weg war und dass einige schmerzhafte erfahrungen dabei waren. manche männer sind wohl nicht unbedingt geschickt dabei
trotzdem finde ich es mittlerweile super und würde es definitiv jedem empfehlen obwohl ich auch absolut verstehen kann, wenn jemand nicht so drauf steht....




ich kann alle punkte mehr als nachvollziehen und dir zu den männern und der ungeschickheit dabei,mehr als recht geben.


search39
Geschrieben

ich kann alle punkte mehr als nachvollziehen und dir zu den männern und der ungeschickheit dabei,mehr als recht geben.



vielleicht sollte man dann die frau führen lassen und nicht immer darauf warten was passiert


Geschrieben

Es war einmal ein Paar, das liebte sich sehr und hatte lustvollen Sex. Nun war es aber so, dass der Mann (Mister 99%) es gerne mal "gaanz hinten" bei seiner liebsten tun wollte.
Da sie ja sehr offen und neugierig war, wurde es auch nach und nach probiert ( Finger; Dildos...). Und irgendwann sollte "ER" dann hinein in´s Vergnügen.
Dummerweise gab das Sofa im entscheidenden Moment nach -also wurde aufgrund dieser schmerzhaften Erfahrung das Thema WEIT unten in den Wunschbrunnen versenkt...
Letztes Jahr aber wollte die Verunfallte es endlich wissen (denn: geht nicht - gibt´s nicht!).
Und siehe da, der Kaffepflücker paßte (er maß 23 cm), ja weshalb sollte Mann da nicht auch reinpassen??? Also nochmal versucht, und es ging!!!

Was war ich freudig überrascht! Aber nur, weil´s geht, muß ich es ja nicht mit anderen Männern tun -also steht´s nicht im Profil! So einfach ist das...

Nebenbemerkung: Wenn es echt 99% der Männer wollen/tun, aber kaum Frauen -vielleicht sind die alle heimlich bi?

lg Bine


Geschrieben

Kaffeepflücker? Da musste uns jetzt mal aufklären...


neugiersnase
Geschrieben

@puresound:
Du kennst "Kaffeepflücker" nicht?
Vorname Guate, Nachname Mala
Gattung: Robusta
Der ist für's Mauerblümchen so, wie für Äthi die Opien
Dann fliegt der Bra Richtung Silien
Der bringt ihr mehr als wenn sie den Viet Na(h)m
Sie wird dann vorübergehend zu einer Kolumbiene
Vermehrungsprinzip, wie bei Kaffee selbst: durch Samen, Stecklinge oder Pfropfen.
Kaffeepflücker erreichen die bessere Qualität stets durch "hand-picking" - das selektive Pflücken nur der reifen Früchtchen.


×