Jump to content
Mandelmilch

Männer in Windeln

Empfohlener Beitrag

Mandelmilch
Geschrieben

Es gibt wohl diese für mich nicht nachvollziehbare Spielart, dass manche Männer auf Windeln stehen, oder darauf ein Erwachsenes Baby zu sein,

Eine Vorliebe, die ich mir nicht recht vorstellen kann.

MIch würde interessieren: Was passiert da beim Mann? Ist das eine ausschließliche Vorliebe oder habt Ihr auch ganz normalen Sex? Und vor allem mit wem lebt Ihr das aus? Oder alleine?

Was mich aber noch viel mehr beschäftigt: Gibt es (nicht bezahlte) Frauen, die darauf stehen? Wenn sich eine outen möchte, was fasziniert Dich daran.

Ich persönlich kann das in keiner Form nachvollziehen, aber ich finde es immer wieder faszinierend, was im menschlichen (vor allem nicht-autistischen) Geist so alles vor sich geht.



Wenn es dazu schon Threads gab bitte postet mal den Link, im Inhaltsverzeichnis steht nichts


Geschrieben

Sie üben schon einmal für später wenn sie Pflegefall sind
Vorbeugendes Handeln nennt man so etwas.


Mandelmilch
Geschrieben

Ach soooo, dass ich da nicht drauf gekommen bin


SinnlicheXXL
Geschrieben

Ich fürchte mal, dass sich hier niemand mit solch einem Fetisch outen wird. harmlos, für mich allerdings sexuell komplett abtörnend.


Mandelmilch
Geschrieben

zumindets gibt es hier Leute, bei denen das im Profil steht als Vorliebe. Aber offensichtlich sind das keine, die im Forum schreiben


Geschrieben

Konntest Du schon schreiben, als Du noch Windeln anhattest?


mondkusss
Geschrieben

ich habe schon bilder von männern in windeln bekommen

allerdings kann ich auf solche sachen absolut verzichten und muss sagen,
dass es für mich kaum etwas gibt was ich unerotischer finde

mir persönlich vergeht da echt absolut alles


zungenfee
Geschrieben

Was mir gerade so durch den Kopf ging.

Stellen wir uns mal vor :

Ein Mann hätte den Thread erstellt und gesagt das er auf Frauen steht die Windeln tragen.

Was meint ihr : Wie lang hätte es gedauert bis er als verkappter Kinderschänder beschimpft worden wäre.


Trauerherz86
Geschrieben

Da kann ich absolut nix mit anfangen.

Vielleicht finden die solche "Bemutterungsspielchen" toll nach dem Motto "Du böser böser Junge"


sozusagen
Geschrieben

Was meint ihr : Wie lang hätte es gedauert bis er als verkappter Kinderschänder beschimpft worden wäre.



Einde durchaus interessante Frage. Ich denke, nicht allzu lange.

Allerdings - und das gebe ich offen zu: Auch ich denke ( egal ob es sich um Mann oder Frau handelt ) schon an eine sexuelle Präferenz, die ich für nicht ganz ungefährlich halte!


Geschrieben

Wenn ich den Titel des threads richtig interpretiere, geht es nicht um Männer, die WindelträgerInnen suchen, sondern selber welche tragen.
Wo ist da der Kinderschänder?


zungenfee
Geschrieben

@kuschelmut

Lese meinen Beitrag noch einmal.

Ich habe geschrieben : Was wäre WENN .........


SinnlicheXXL
Geschrieben

Hä? Nicht ganz ungefährlich?? Ich denke mal, das hat mit pädophilen Neigungen absolut nichts zu tun. Im Fernsehen sah ich mal einen Engländer, der nur noch als Säugling leben will. Der zieht nur noch Babyklamotten an, hat die ganze Wohnung als Kinderzimmer eingerichtet und lässt sich eben wickeln.

Ich sehe eher das Problem, dass diese Menschen große Probleme haben werden, einen passenden Partner zu finden. Von Frauen mit einem derartigen Fetisch habe ich nie gehört, aber ich kenne auch keine, die gerne an Herrenschuhen lecken.


sozusagen
Geschrieben

Hä? Nicht ganz ungefährlich?? Ich denke mal, das hat mit pädophilen Neigungen absolut nichts zu tun.



Das sehen wir scheinbar unterschiedlich. Es geht mir hier auch nicht um denjenigen, der es trägt - so leben will .. sondern natürlich geht es hierbei um den, der es anziehend findet ^^


Mandelmilch
Geschrieben (bearbeitet)


Ein Mann hätte den Thread erstellt und gesagt das er auf Frauen steht die Windeln tragen.



Ich habe aber geschrieben, dass ich nicht drauf stehe und das ich mich wundere und wissen möchte, warum jemand drauf steht.


bearbeitet von Mandelmilch
zungenfee
Geschrieben

@Mandelmilch

Ich habe ja auch extra geschrieben das es mir durch den Kopf ging.

Ich bin aufgrund deines Threads auf den Gedanken gekommen.

Daher auch die Form : WENN


Geschrieben

Ist halt schon eine völlig andere Baustelle.


Geschrieben

Zum Dem Thema hat mal einer Nachts bei domian angerufen. Nachzulesen in seinem 1. buch über die Sendung!

Buch haben wir Können das Gespräch gerne koperiren und dir zusenden!


Mandelmilch
Geschrieben

sehr interessant, danke, das Lese ich mir mal bei Hugendubel durch.


Geschrieben

Die,die ich kenne haben allesamt eine ähnliche Vergangenheitine lieblose Kindheit,in der sie nicht Beachtung fanden..ihr Kind sein nicht leben durften und nie zärtlich umhegt und umkuschelt wurden.

Das ganze ist keine Perversion,sondern schlichtweg ein Liebesdefizit aus frühen Kindertagen..wie jene Betroffenen,die ich kenne,auch selbst erkannt haben.


Geschrieben

Es gibt auch eine Folge von CSI, in der das Thema mehr oder weniger ausführlich behandelt wird.


LappaMajor
Geschrieben

Es wird sich hier wohl niemand äussern und euch erklären, was er an diesem Fetisch hat, wenn ihr vorher ausführlich äussert, das ihr diese sexuelle Spielart total abturnend findet und negativ voreingenommen seid.

Vielleicht wären neutrale Fragestellen zu solchen Themen eher hilfreich?!?

Schade, wieder mal ein Thema verschenkt, das interssant hätte sein können, nur weil eure Befindlichkeiten wichtiger sind als die Themen.


Geschrieben

ich bin noch auf einer anderen website
dort gibts Windelträger die sich dazu bekennen..
für mich ist es nichts... ich packe den Mann gern aus der Unterhose... aber nicht aus den Windeln, wenn ich mal.... na ihr wisst schon
was ich mich frage, warum dann auch noch in selbige uriniert und gekotet wird.Das ist sehr brrrrrrrrr af der Haut.

ein weniger gutes Beispiel habe ich selbst schon erleben dürfen/müssen
ein geistig behinderter ca 55 jähriger Mann, den ich betreute... packte sich immer mal Windeln um..
FRagen konnte man ihn bezüglich dessen nicht, denn eine "vernünftige, bzw nachvollziehbare" Antwort wäre sicher nicht gekommen.allerdings belächelten ihn seine anderen auch geistig behinderten Mitbewohner.Sie wussten wohl einzuschätzen, dass dies nicht "normal" ist.


Geschrieben

Nun ja.."nicht normal" im Sinne von "nicht dem Durchschnittsgeschmack der Masse entsprechend"...ist sovieles..

Es ist wohl auch für den Durchschnittsbürger auf der Straße nicht normal..einen anderen wortwörtlich am allerwertesten zu lecken...oder seine Füsse oder ein ungewaschenes "Gemächt"..dennoch..stehen hier nicht wenige darauf.

Insofern zählt für mich nicht,was vermeintlich "normal" ist..sondern,obs mit den eigenen Vorlieben bzwl überhaupt Vorstellungen harmoniert oder eben nicht..


Geschrieben

ich habe es aus Sicht der Mitbewohner geschrieben.. selbst wenn sie behindert sind, wussten sie einzuschätzen dass es nicht ganz richtig sein kann, was er da tut..
Einzelheiten gefällig? gerne, auch wenn es eklig wird
"Zum Teil" suchte er sich nämlich "volle" Windeln aus Containern

aber es soll jeder seinen Fetisch leben....


×