Jump to content

Zwischen den Laken einer langen Beziehung - Was ist der Trick für ein erfülltes Sexleben in den Wirren von Alltag und Gewohnheit?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Getrennte Wohnungen sind immer am besten dieses Zusammenleben und zusammen hocken kann eine Beziehung wirklich töten

oversexed_woman
Geschrieben

Für mich ist es Liebe und Vertrauen sowie auch Freiräume für jeden! Mein Mann und ich sind 19 Jahre zusammen, davon 13 verheiratet. Wir hatten immer ein ausgefülltes Sexleben. Und das haben wir immer noch. Und auch mit 4 Kindern hat sich das nicht verändert. Was sich verändert hat, ist die Spontaneität. Das funktioniert leider nicht mehr so ohne weiteres. Kommunikation ist im übrigen auch ein wichtiger Bestandteil das es nicht langweilig wird. Weil nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Und um Missverständnisse zu vermeiden, mein Mann ist auch hier angemeldet und weiß über alles Bescheid.

Geschrieben

Wohl dem Paar das sich das sexuelle Interesse aneinander über lange Jahre erhalten kann.....wenn da nur nicht immer wieder (mal) dieses starke Interesse an fremder Haut wäre, zwinker.

Bopps
Geschrieben

@ oversexed_woman klar, und wegen deinem ausgefüllten Sexleben bist du ja auch hier 🤣🤣🤣

Geschrieben

Es gibt nicht das ultimative Rezept, weil jeder Mensch anders ist, die einen brauchen viel Freiraum und andere brauchen viel Nähe, nur mal ein Bleistift von vielen...

Pesieralf
Geschrieben

Du sprichst von einem Zeitraum von sieben Jahren.... nun, ich denke hier fängt vertrauter Sex erst an. Probleme tauchen nach zwanzig Jahren auf. Wenn beide älter geworden sind, die Hormone sich ändern.... über diesen Zeitpunkt sollten wir sprechen

Geschrieben

@Bopps Eventuell ist sie ja hier angemeldet wegen dem Forum oder einfach nur um nette Kontakte zu knüpfen. vielleicht mal jemanden zu finden der etwas mit ihrem Mann und ihr zusammen machen möchte .das iat jedem sich selber überlassen was er /sie hier macht. ist ja nicht jeder so sexuell frustriert wie manche hier

Geschrieben

Uns wurde mal von einem Therapeuten erzählt, dass wir nach dem Sex und auch einfach mal so, darüber sprechen sollten. Was fanden wir toll, was weniger, welche Situationen haben uns besonders scharf gemacht usw. Das war so sein Tipp für ein langfristig funktionierendes Sexleben. Und ich muss sagen: er ist der erste Partner mit dem ich viel über Sex rede und es funktioniert tatsächlich. Langweilig ist der Sex nämlich tatsächlich nie geworden :)

Geschrieben

immer wieder Auszeiten vom Altag nehmen und sich als Paar feiern.

Geschrieben

Thema ist spannend, leider muss ich mir eingestehen, das ich in einer Beziehung es habe schleifen lassen und zum Schluss war es so langweilig, das du schon keine Lust mehr hattest überhaupt an Sex zu denken. Das wichtigste finde ich ist reden, reden und nochmals reden, sein Wünsche, Sehnsüchte, seine Lieblingsstellunge, sein Verlange alles mitteilen und sich Zeit dafür nehmen. Dann immer wieder die Fantasie spielen lassen, sich was einfallen lassen, ein Hotel buchen, in den Swinger Club gehen andere beobachten, es im auto tun, oder auch mal in der Umkleidekabine anfangen, alles kann so einfach und doch erregend und wundervoll sein. Wichtig den richtigen Partner braucht Ihr, nicht jeder ist begeistert mit dabei in der Umkleidekabine!!-:)

Geschrieben

Und nicht nur der Unterschied zwischen dem Freiheitsbedarf sit entscheidend, auch kommen noch viele andere Faktoren dazu: Lebt man zusammen, wie sind die Jobs, wie ist die Familienplanung, ist einer der Beiden vllt. körperlich oder psychisch erkrankt, wie gut ist das soziale Umfeld der einzelnen Personen, und so weiter...

darkmother
Geschrieben
vor 28 Minuten, schrieb Lily123581:

Uns wurde mal von einem Therapeuten erzählt, dass wir nach dem Sex und auch einfach mal so, darüber sprechen sollten. Was fanden wir toll, was weniger, welche Situationen haben uns besonders scharf gemacht usw. Das war so sein Tipp für ein langfristig funktionierendes Sexleben. Und ich muss sagen: er ist der erste Partner mit dem ich viel über Sex rede und es funktioniert tatsächlich. Langweilig ist der Sex nämlich tatsächlich nie geworden :)

Schon schade allerdings, dass das erst ein Therapeut als Tipp geben muss...aber widerum schön, dass manche menschen es dann umsetzen und es klappt

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb darkmother:

Schon schade allerdings, dass das erst ein Therapeut als Tipp geben muss...aber widerum schön, dass manche menschen es dann umsetzen und es klappt

Wir haben das vorher schon gemacht, allerdings nicht gewusst, dass das aus therapeutischer Sicht so sinnvoll und wichtig ist ;-) 

War aber auch ein Privtgespräch, also keine Therapiestunde, bis uns funktioniert es ja Gott sei Dank super. 

Geschrieben

Saillady ein sowohl als auch ,aufgeben ist nichts ,aber egomaessig auf seine Lust zu pochen auch nicht ,siehe hier die jammernden von mein Partner will nicht mehr ..usw. Ich denke das es mit der Sichtweise zusammen haengt ,in wie weit ich meinen parnter schätzt , auch im Alltag ,in wie weit er/sie mir wichtig ist ..oder ich mir selbst ,bzw. Freunde ,Hobbys ,keines,sollte vernachlaesdigt werden ..da die Balance zu finden ist schwer aber auch wenn gefunden langfristig glueck nicht nur im Schlafzimmer

BerlinerMaedchen
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb avatar997:

Saillady ein sowohl als auch ,aufgeben ist nichts ,aber egomaessig auf seine Lust zu pochen auch nicht ,siehe hier die jammernden von mein Partner will nicht mehr ..usw. Ich denke das es mit der Sichtweise zusammen haengt ,in wie weit ich meinen parnter schätzt , auch im Alltag ,in wie weit er/sie mir wichtig ist ..oder ich mir selbst ,bzw. Freunde ,Hobbys ,keines,sollte vernachlaesdigt werden ..da die Balance zu finden ist schwer aber auch wenn gefunden langfristig glueck nicht nur im Schlafzimmer

Deshalb steht da, die EIGENE Befriedigung und DIE vom PARTNER.

 

oversexed_woman
Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb Bopps:

@ oversexed_woman klar, und wegen deinem ausgefüllten Sexleben bist du ja auch hier 🤣🤣🤣

Tja... Du kannst es dir in deinem kleingeistigen Wesen vielleicht nicht vorstellen, aber ich liebe Sex. 

Mit meinem Mann, mit fremden Männern, mit mehreren Männern, als Paar. 

Übrigens existiert auch ein Paar Profil von uns...

Und außerdem beteilige ich mich gerne hier im Forum und bin immer offen, neue Menschen kennen zu lernen!

Viel Spaß beim drüber Nachdenken!😉

Joe_2016
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb EinfachMark:

Ich freu mich auf eure Tipps!

Ich bin mit meiner Frau 29 Jahre zusammen und 19 Jahre verheiratet. Wir hatten sicher auch unsere Krisen, aber was uns immer geholfen hat "reden" - den anderen versuchen zu verstehen, offen und ehrlich sein und ganz sicher Vertrauen.

und was auch wichtig ist - man muss in einer Beziehung eine eigenständige Person bleiben. Deshalb unternehmen wir Dinge auch allein, haben dabei unsere Regel und würden uns als glücklich bezeichnen 

oversexed_woman
Geschrieben
vor 48 Minuten, schrieb chubbychica:

@Bopps Eventuell ist sie ja hier angemeldet wegen dem Forum oder einfach nur um nette Kontakte zu knüpfen. vielleicht mal jemanden zu finden der etwas mit ihrem Mann und ihr zusammen machen möchte .das iat jedem sich selber überlassen was er /sie hier macht. ist ja nicht jeder so sexuell frustriert wie manche hier

Danke! 

Eigentlich dachte ich, ich hätte mich verständlich ausgedrückt. 

Aber manche wollen unbedingt versuchen, einem was negatives anzuhängen wenn man hier ist.

In diesem Fall das glauben einer gesunden sexuellen Vielfalt zwischen meinem Mann und mir obwohl wir hier sind.

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Sternchen-97:

@BerthaLou: Wieso sollte man sich nicht im Schlabberlook zeigen?!? Ich finde das nicht nur sehr normal, sondern auch sehr angenehm sich nicht dauernd aufzuhübschen, was ich aber prinzipiell nicht tun würde... "Wer dich in der Jogginghose nicht mag hat dich auch nicht im Abendkleid verdient..."

Da bin ich auch eher bei dir! Entspannt nach dem Sport in Jogginghose und co noch spatzieren oder gemütlich auf der Couch liegen. Das stört uns auch nicht. Um auf die Kommentare davor zurückzukommen. Wir setzen uns konkrete Dates #bestoftwoworlds

×