Jump to content
mamourluebling

Analsex

Empfohlener Beitrag

mamourluebling
Geschrieben

Frauen lassen sich überall piercen und Tattoo's einritzen...
das Gesicht liften...
Falten straffen...
sie lassen per Kaiserschnitt entbinden...
das Fett absaugen...
die Oberschenkel straffen...
die Eierstöcke abschnüren...
die Tränensäcke reduzieren...
Silikonimplantate einsetzen...
sie entfernen sich Haare mit der Pinzette,
oder heißem Wachs...
und dann lassen sie sich
NICHT IN DEN ARSCH POPPEN, WEIL DAS SO WEH TUT?!"

WARUM?


Liebegesucht001
Geschrieben

Analsex nur für Gerard????

mmmh?


Geschrieben

Da hatte wohl wer n bissl zu viel "vorgeladen"... Ist schon n bissl enttäuschend aber einfach Belohnungszentrum in das Vorspiel zum Posex integrieren und schon sind es "schöne Schmerzen" wie bei den anderen Sachen auch.


mannheimmaus90
Geschrieben

Ich habe keine Tatoos, keine piercings, usw. und habe trotzdem Analsex Ich muss sogar sagen das ich mehr Anal als Vaginalsex habe.


  • Gefällt mir 3
Geschrieben

warum. kein Thema solange es da auch geil feucht ist!!!!
Ich liebe es,den dicken geilen Schwanz meines Freundes in mir zu haben



LG

Blondy478 & Hase478


  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Ich glaube, hier auf der Seite gibt es schon Frauen, die auf Analsex stehen... nur gehört meiner Meinung nach dazu großes Vertrauen, und das baut sich nach und nach auf. Nicht von jetzt auf gleich

Darauf Rücksicht zu nehmen bzw. sich die Zeit zu nehmen ist nicht jedermanns Sache

Aber: wieso interessiert Gerard, wieso es Frauen gibt, die nicht auf anal stehen? Seine Zielgruppe sind doch Männer

Wenn die drauf stehen ist doch alles bestes


bearbeitet von sub_catta
Hase478
Geschrieben

Man n kann es ja ins Spiel einbauen das es flutscht und etwas dehnbarer wird..grins..macht dann auch mehr Spass..


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Man n kann es ja ins Spiel einbauen das es flutscht und etwas dehnbarer wird..grins..macht dann auch mehr Spass..




das stimmt,feucht ist man ja genug :-)


Geschrieben

Ich glaube, hier auf der Seite gibt es schon Frauen, die auf Analsex stehen... nur gehört meiner Meinung nach dazu großes Vertrauen, und das baut sich nach und nach auf. Nicht von jetzt auf gleich



Vollkommen richtig!! Es braucht einiges an Vertrauen, Liebe und Zärtlichkeit. Das geht nicht von heute auf morgen, es sei denn die Dame hat ein Faible dafür ;-)

Bei uns hat es auch seine Zeit gebraucht und ist nun jetzt sehr anregended und eine nette Abwechslung für uns. Wir benötigen das nicht bei jedem Sex aber wenn die Stimmung passt dann gerne...

spiel73


  • Gefällt mir 1
schneckenkeiler
Geschrieben

Analsex nur für Gerard????

mmmh?


analsex ist doch sehr schön wenn mann sie oder sich liebt


Geschrieben

Bis dato hatte ich die Erfahrung gemacht, dass sehr viele Damen es ausprobieren wollten bzw. bereits hatten. Die Mädels die bereits Erfahrungen gesammelt hatten berichteten das die mesisten Männer gefühllos das Ding auch unter Gewalt "reingedrückt" haben.
Was ein absolutes no-go aus meiner Sicht ist und wo sich der Spass aufhört das viele Damen erzählten, das sie nach Analverkehr ohne das der Schwanz gereinigt bzw. das Kondom gewechselt wurde, vaginal
genommen worden sind. Das kann böse Infektionen für die Frau geben. Aus meiner Sicht geht das gar nicht!
Ansonsten wenn man(n)s richtig und gefühlvoll macht, haben es viele Frauen genossen.


Feger0
Geschrieben

und dann lassen sie sich
NICHT IN DEN ARSCH POPPEN, WEIL DAS SO WEH TUT?!"


Seuffffffz, all Deine Aufzählungen treffen nicht auf mich zu. Und ich zupfe mir die Augenbrauen selbst, denn wenn es jemand anderes macht tut es mir furchtbar weh.
Ich mag KEINEN Analsex. Hatte das mit 18 Jahren einmal probiert und war nichts für mich. Dabei ist es auch geblieben. Ich hatte nie mehr das Bedürfnis es zu probieren.
Deshalb habe ich schon immer gleich gesagt, kein Anal.
Es geht hier eigentlich nicht um Schmerz, sondern um meine Einstellung. Mein Hintern hat andere Funktionen.


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

[QUOTE=Feger0;12768510]und dann lassen sie sich
NICHT IN DEN ARSCH POPPEN, WEIL DAS SO WEH TUT?!"


Seuffffffz, all Deine Aufzählungen treffen nicht auf mich zu. Und ich zupfe mir die Augenbrauen selbst, denn wenn es jemand anderes macht tut es mir furchtbar weh...

Kann ich verstehen und jeder von uns ist nicht gleich, davor habe ich großen Respekt.


Geschrieben

Wenn es eine SIE gibt die Analsex ausprobieren möchte und das bei einen Jungen Mann der Standhaft ist, dann kann du dich bei mir Melden. Beiße auch nicht, nur auf wunsch.


Geschrieben

Wenn es eine SIE gibt die Analsex ausprobieren möchte und das bei einen Jungen Mann der Standhaft ist, dann kann du dich bei mir Melden. Beiße auch nicht, nur auf wunsch.





Dann inseriere im Suchbereich anstatt Threads zu vermüllen. Und "Standhaft" musst Du nicht sein, wenn Du willst das Sie Analsex bei Dir ausprobieren soll.


Frauen lassen sich überall piercen und Tattoo's einritzen...
das Gesicht liften...
Falten straffen...
sie lassen per Kaiserschnitt entbinden...
das Fett absaugen...
die Oberschenkel straffen...
die Eierstöcke abschnüren...
die Tränensäcke reduzieren...
Silikonimplantate einsetzen...
sie entfernen sich Haare mit der Pinzette,
oder heißem Wachs...
und dann lassen sie sich
NICHT IN DEN ARSCH POPPEN, WEIL DAS SO WEH TUT?!"

WARUM?




Weil all diese Dinge Ihr etwas bringen. Das letzte nicht.


Severin-und-Sub
Geschrieben


Frauen lassen sich überall piercen und Tattoo's einritzen
das Gesicht liften
Falten straffen
........
und dann lassen sie sich
NICHT IN DEN ARSCH POPPEN, WEIL DAS SO WEH TUT?!
WARUM?



Ich bin weder überall gepierct, noch trage ich ein Tattoo
Kein geliftetes Gesicht
Keine gestrafften Falten
Kaiserschnitt, nicht freiwillig
Kein abgesaugtes Fett
Keine gestrafften Oberschenkel
Keine abgeschnürten Eierstöcke
Keine reduzierten Tränensäcke
Keine eingesetzten Silikonimplantate
Kein entfernen der Haare mit der Pinzette
auch nicht mit heißem Wachs
Dann lasse ich mich
IN DEN ARSCH POPPEN, WEIL DAS SO WEH TUT!
WARUM?
WEIL ICH ES MAG!

Und die Moral von der Geschicht'
Bin ich deshalb jetzt eine Frau nicht?

Betty


Zorrrooo92
Geschrieben

Meine Freundin lässt sich ned in arsch Poppen tut ihr weh


Geschrieben (bearbeitet)

mal den selbsttest machen.

dildo an hintern und dann mal kräftig hinten draufhauen damit er gleich drin ist.
viel anders machen das manche ja auch nicht......
unterschied ist.....dass es kein schwanz sondern ein dildo ist und kein schlag sondern ein stoß.

in manchen fällen dürfte sich die frage damit beantwortet haben... bei den anderen hat es andere gründe.


bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

mal den selbsttest machen.




Das habe ich wirklich mal gemacht. Ergebnis:

1. Ich war bisher beim AV nicht annähernd so feinfühlig, wie ich dachte
2. Es ist Außen schöner als Innen
3. Es muss nicht sein ;-)


Seit dem gefällt es der Lady ab und an, eben weil ich um Welten sanfter agiere :-)


  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

und wenn man nur den halben schwanz reinstecken will und den anderen halben mit aller gewalt ins gewebe drumrum bohren will... wird das auch nix... der geht da nicht rein.
aber kann sein dass das "zimperliche" weibchen" welches sich vorher die augenbrauen gezupft hat...."hör auf" schreit ^^


bearbeitet von magnifica_70
Geschrieben

Wenn jemand etwas nicht mag und will, dann ist das eben so. also muss Mann das auch akzeptieren wenn die Frau "Nein" sagt.

Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht das sich die Lage dramatisch verändert wenn der Mann die Sache beherrscht und weiß wie er agieren muss damit Frau den Analsex genießen kann.

Es liegt also , aus meiner bescheidenen Sicht, eher an den Männern als an den Frauen.

Im übrigen finde ich den Hinweis von magnifica_70 absolut genieal - Selbstest machen!


Geschrieben



Im übrigen finde ich den Hinweis von magnifica_70 absolut genieal - Selbstest machen!



Dann mach mal


und wenn man nur den halben schwanz reinstecken will



So schlimm war ich auch nicht :-) Aber es ist echt ein Unterschied an welchem Ende vom Schwanz/Dildo man ist.

"Schreien" musste auch keine, das merkt man ja wenn es dem anderen weh tut an Körperspannung und eben allem....


Inguimero
Geschrieben

90% der Frauen mochten Analverkehr. Und da ich bisexuell bin, habe ich auch eigene Erfahrungen mit passiven AV gemacht.

P.S.
Es gibt auch Frauen, die bevorzugen den AV !


Geschrieben



WARUM?



weil sie es so wollen


Sir_Cameron
Geschrieben

Als Ausbilder in BDSM-Bereich mache ich auch häufiger Analtraining, sowohl für solche die dies aktiv bzw. passiv ausleben wollen.

Wie jeder Körperteil, hat auch dein After eine eigene Physiologie die es zu berücksichtigen gibt. AV so wie in Pornofilme ist da nicht wirklich ein gutes Beispiel, obwohl ich auch schon ähnliche Analvergewaltigungen gemacht habe, nur .. die wenigsten brauchen so was.

Wie bei jeder Form der Intimität, ist vor allem die Körperchemie und die Sympathie von Bedeutung, sowie ein Vorspiel wobei Lust und Offenheit entsteht.

Damit AV schmerzfrei Spaß macht - oder für Masochisten auch mit Schmerz - ist eine Dehnung sowie ausreichende Befeuchtung sehr wichtig, neben die mentale Bereitschaft sich jemand zu öffnen. Jedoch kann es immer Gründe geben, weshalb AV nicht klappt, bzw. nicht gewollt ist.

Bezüglich Analorgasmen liegt in der Fachliteratur wenig Material vor. In einer Zeit das immer noch mehr als die Hälfte der Frauen ausschließlich durch klitoraler Stimulation zum Orgasmus kommt, sind Analorgasmen, mit oder ohne Squirting dementsprechend kein sehr häufiges Phänomen, jedoch auch nicht selten.

Meine persönliche Erfahrung ist das bei mir in etwa die Hälfte der weibliche Subs die ich Trainiere auch Analorgasmen hat, die andere Hälfte mag trotzdem AV - denn sonst würden sie auch keine Training machen wollen. Dabei stelle ich fest, dass sexuell aktivere Frauen es dabei leichter haben, und auch Frauen die multiple Orgasmen haben. Frauen die Abspritzen scheinen ebenfalls leichter zu einem oder mehreren Analorgasmen zu gelangen. Doch wie betont, diese individuelle Erfahrungen sind nicht als Stichprobe geeignet, noch als Idealbeispiel.

Wie bei jedem guten Sex, ist auch bei AV die Dynamik und Energie zwischen den Partnern das wichtigste, sowie die Bereitschaft sich gegenseitig befriedigen zu wollen - vorausgesetzt die Rolle sieht dies vor.

Nicht die Anzahl der Orgasmen, die Fick-Dauer oder sonstige Leistungs-Zahlen sollten uns wichtig sein, sondern die Qualität und Intimität unseres Spiels.

Analverkehr kann für vielen Beziehungen eine spannende Dimension an dem Liebesleben hinzufügen. Deshalb rate ich auch jeder der dafür aufgeschlossen ist, dies in ruhe und mit humor zu probieren. Wer es mag, hat was dazu gewonnen, wer es nicht mag, hat nichts verloren.

Sir Cameron


×