Jump to content
fr33spirit

Masturbieren/Onanieren vor dem Partner. Warum ist das so ein Tabu?

Empfohlener Beitrag

fr33spirit
Geschrieben

Ich lese und höre immer wieder das voreinander mastubieren ein ziemliches Tabu ist, über das weder geredet und schon gar nicht praktiziert wird. Warum ist das so? Wenn einer der beiden es dann doch irgendwie einfädelt, dann liest man immer das es total geil war. Also woher kommen diese Ressentiments?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also für mich ist das kein Tabu, im Gegenteil, es gibt kaum ein schöneres und geileres Vorspiel, als meiner Partnerin dabei zuzusehen und selbst Hand anzulegen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Hase478
Geschrieben

Also für mich ist das kein Tabu, im Gegenteil, es gibt kaum ein schöneres und geileres Vorspiel, als meiner Partnerin dabei zuzusehen und selbst Hand anzulegen


Das sehen wir genauso..einfach Geil


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also für mich ebenfalls kein tabu! Ich praktiziere das regelmäßig mit meiner Partnerin. Uns macht es immer wieder an gegenseitig zu zusehen dabei. Wir bauen es immer wieder in unserem Liebesspiel mit ein. Häufig auch, wenn es nicht klappt gemeinsam zum Höhepunkt zu kommen, dann legt der jenige, welcher nicht gekommen ist, gerne nochmal selbst Hand an.

Wir lieben es einfach!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fr33spirit
Geschrieben

Vielleicht ist das hier auch gar nicht das richtige Klientel für meine Frage. *Kopf kratz*

Hier essen ja auch viele, genau wie ich, ihr Sperma. Naja, wer hier angemeldet ist, der wird schon wissen wieso er hier angemeldet ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
androTT
Geschrieben

Es ist doch echt besonders schön, wenn sich die Frau neben einem rekelt, sich dabei verwöhnt und der Mann springt im richtigen Moment ein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sarah430
Geschrieben

Für mich ist das kein Tabu und es wird von beiden Parteien praktiziert. Es ist unheimlich erregend und auch einfach mal schön.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
biversuche-ks
Geschrieben

wir machen es beide selber vor einander .. gibt ja auchtage da möchte mann nicht poppen oder gepoppt werden ...
dann machen wir es auch mal selber
aber auch sonst wisssen wir von einander das solo sex gemacht wird , mal zur reinen entspannung mal auch einfach mal so weil man es will


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

kein tabu sondern bei uns ganz normal seit über 20 jahren


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

Das ist kein Tabu. Wenn ich mit jemandem zusammen bin machen wir das auch mal. Vielleicht haben die, die es nicht machen nen Pfeil im Hirn?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wieso Tabu??
Wir bzw.ins besondere ich mache das sehr gern


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Johan74
Geschrieben

Ist es das? Wir machen das gerne!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich seh's auch nicht als Tabu.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Cellerpaar44
Geschrieben

Ich wichse gerne mal vor ihren Augen , spritze auf T... oder Arsch


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Micchelino
Geschrieben

Auch bei uns KEIN TABU !!!
Ganz im Gegenteil.
Wir lieben es sehr uns gegenseitig dabei zu zu schauen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
capitanoms
Geschrieben

Also bei uns gehört es auch dazu.
Wir beide machen es gerne vor dem anderen und schauen gerne zu und eigentlich zu 100 % steigen wir dann auch ein


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
sveni1971
Geschrieben

Also bei uns ist das zwar kein Tabu-Thema aber wir machen es voreinander (zumindest bis zum Finale)eher selten. Liegt aber mehr daran, dass Sie sich gern von mir verwöhnen lässt wenn ich schon dabei bin. Aber so zum "aufheizen" haben wir schon öfter mal selber Hand angelegt, oder sie den Vibri.

Wir reden aber schon darüber wenn man es sich ohne den Partner selbst gemacht hat.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ispy36
Geschrieben

Woher kommt denn die Aussage/Erkenntnis, es sei für viele ein Tabu?

Die bisherige vetretrene Meinung ist recht eindeutig, es ist kein Tabu.
Ich weiss es nicht, wie es im bundesdeutschen oder gesamtmenschlichen Durchschnitt aussieht.

Für mich ist es kein Tabu, aber auch nichts was ich immer oder mit jedem praktizieren will oder muss.

Warum stört es manche Menschen, wenn sie nicht alleine aufem Klo sind? hmm tabu?

Ich glaube all das ist von Situation, Partner, Laune, kultureller Prägung, individuellem Schamgefühl usw abhängig.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich geh da mit ipsy - tabu ist was anderes.
*wunder*

Eher im Gegenteil - meinem Sexleben hat es eigentlich immer ganz gut getan, wenn Beide wußten und auch im Bett gezeigt haben, was ihnen gefiel.

Ich hätte bei Parterin xyz sicher nie gelernt, daß Sie tiefe Penetration mit 2-3 Fingern mag, oder Parterin abc hätte nicht begriffen daß ich auf Fingerlutschen und Unterwerfungsgurren stehe, wenn das Thema "wie mach ichs mir selber?" in der jeweiligen Partnerschaft tabu gewesen wäre.

Es gibt natürlich die problematische Thematik "externe Stimulantien".
Sprich Fantasie oder Pornos.

Da mag der eine oder andere Mensch schon Probleme damit bekommen, weil er/sie fürchtet, die Fantasie sei eine Konkurrenz für die Wirklichkeit.
Privat habe ich das nie verstanden - selbst als eine völlig volltrunkene Gespielin mir ein Mal erzählt hat, sie würde manchmal Schweinsteiger fantasieren...
Ehrlich gesagt dachte ich (Völliger Fußball-Analphabet und -Verachter) mir dabei "Was? ich Rundling halte als Surrogat für den hageren Extremsportler-Legionär her? WieeeGeil!"


Und verwenden wir in unserem Erregungszyklus nicht alle das primäre Sexualorgan Hirn?

Wenn mir eine Partnerin sagt "Kommm!" dann weis ich genau, was für einen Film ich im Hirn schieben muß, damit es in den nächsten 60 sec rum ist....

Also als Abschluß - ohne Selbst-Befriedigung keine Befriedigung.

Wer das verleugnet ist .... wenig reflektiert, glaub ich.

LG
FT


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ispy36
Geschrieben

Ich geh da mit ipsy



wieso weiß ich davon nix?
müssen wir jetzt im bi-männerfred mitmischen?



schönen tach zusammen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@TE
Für uns ist es absolut kein Tabu. Wir sprechen uns sicherlich nicht ab wenn wir SB machen, damit der Partner auch ja zusehen kann. Wir bauen das aber recht regelmäßig in unser Liebesspiel ein.


@Rest
Sicherlich ist Selbstbefriedigung in all seinen Facetten unter den Mitgliedern dieses Forums, kein Tabu. Wie es außerhalb des Forums aussieht kann niemand mit Sicherheit sagen, nur vermuten.

Es gibt jedoch so viele verklemmte Menschen da draußen das es mir recht unwahrscheinlich erscheint das SB vor dem Partner der Normalfall wäre.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Meine Freundin geht ja schon unter die Decke wenn ich ihr erzähle das ich es mir beim Duschen selber gemacht hab


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Ich weiß von Paaren in meinen Bekanntenkreis, bei denen das tatsächlich ein absolutes Tabu ist. Bei uns ist es eher das Gegenteil, das heißt, es ist uns lieber, wenn der Partner es offen und vor den Augen des anderen tut, statt heimlich und allein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Als Tabu würde ich es nicht bezeichnen, aber zusehen (lassen) ist nicht mein Fall. Bei meinem Partner mag ich nicht zuschauen weil ich den Anblick eines wichsenden Mannes generell nicht sonderlich anregend finde (ist keineswegs abwertend gemeint, einfach nur keine sexuelle Präferenz von mir).
Und (bewusst) zusehen lassen möchte ich bei mir nicht weil mich da vermutlich mehr auf ne super Show konzentrieren würde als darauf, meinen Spaß zu haben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wie mache ich auf mich aufmerksam? ich stelle einfach ne blöde Behauptung auf und mache nen Thread draus...


Man(n) muss sich nur zu helfen wissen, wenn schwachsinnige realitätsfremde Beiträge in anderen Threads nicht zielführend sind


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×