Jump to content

Analverkehr vorbereiten

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Ihr, ich habe (leider) noch keine Erfahrungen mit Analverkehr sammeln können. Ich frage mich aber immer wie man das denn vorbereiten muss. Falls es spontan zum Analverkehr käme, müsste dann nicht der Schwanz voller Stuhl sein? Also müsste die Frau doch vorher mal eine Art Darmreinigung durchführen, damit das Rektum sauber ist...Für spontane Anale Freuden ist das aber doch ungeeignet. Vielleicht mögt ihr mir über Eure Erfahrungen mit dem Analsex berichten?
Danke und Gruß Er42nett


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Funboy83a
Geschrieben

also ich hatte noch keine Ka*** am Schwanz wenn ich eine Frau anal beglückt hab. Bislang hat sich da auch keine darauf vorbereitet


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Stefan-19651
Geschrieben

Meine Frau steht nicht besonders auf AV. Das ergibt sich dann meist spontan. Da ist dann natürlich keine Vorbereitung mehr möglich. Kondom rüber, etwas Creme drauf und los geht's.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

also meine Frau ist sehr Anal Geil... wir haben immer eine Küchenrolle daneben und Feuchtigkeit Tücher zum sauber machen ... wer Anal Sex liebt kann damit auch sehr gut leben....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
UKMNylon
Geschrieben

ich hatte grade ein Treffen mit einem Bi Mann und wir haben es mit etwas creme sehr gut hin bekommen, ist für mich wenn mich einer in meine Pomuschi fickt das geilste,


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Eifel56
Geschrieben

Der Darm ist überraschend selbstreinigend, wenn man halbwegs festen Stuhl hat ist 20 Minuten nachdem man auf der Toilette war alles sauber. Wenns weniger fest ist verbleiben gerne mal Reste drin, dann tritt der verlinkte thread in Kraft...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

gehört dazu wenn ein ganz klein wenig zeug vorhanden ist. aber bei mir wars immer spurenfrei.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Es gibt doch Fließwasser zur Reinigung des Schwanzes.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuckoldpaar934
Geschrieben

Kennt Ihr nicht das alte Soldatenlied ... scheisse auf der penis spitze dann war er in der falchen ritze ... das ist nunmal so scheisse auf der penisspitze dann war er in der falchen ritze ... wo ist das Problem ... wenn ihr geil seid ist das scheiss egal... bohh mann kanns auch übertreiben mit der pingellichkeit und hygiene


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
süssmitherz
Geschrieben

hat einer wieder mal zuviele pornos gesehen ?
in der freien Wildbahn wird doch noch immer das von Natur vorgesehende Spermaauffangbecken benutzt
oder täusche ich mich


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Ja, du täuschst dich - viele Paare haben Spaß am AV!

TE, das ist in der Tat sehr unterschiedlich. Manchmal passiert gar nichts, mitunter muss der Mann sich aber tatsächlich anschließend gründlich waschen. Allerdings ist eines klar: Der Darm enthält immer - auch nach Spülung - Keime. Daher sollte man nie erst Anal-, dann Vaginalverkehr haben. Denn das kann zu schmerzhaften Entzündungen führen. Idealerweise ein Kondom benutzen und anschließend entsorgen.

Wenn die Partnerin ebenfalls analunerfahren ist, geht AV meist ohnehin nicht spontan! Da muss man langsam vordehnen, viel Gleitgel verwenden und sehr behutsam eindringen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
süssmitherz
Geschrieben

wie soll das ganze denn funktionieren ?
naturgemäß fehlt hinten die Pressmanschette für den Eichelkranz
die serienmäßig vorm Spermaauffangbecken eingebaut ist


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Meine Güte!!! Hattest du eigentlich jemals Sex?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
heinzi01
Geschrieben

Das stimmt,
Frauen sind fast immer trocken und sauber,da kommt nichts mit raus wenn sie vorher auf WC war.
Bei Männer ist das anders,da ich der Hintern immer voll.
Die sollten bzw. müssen sich vorher immer einer Spülung unterziehen.
Ich persönlich mache dies täglich,damit mein Löchlein immer einsatz bereit ist--lächel!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
süssmitherz
Geschrieben

Meine Güte!!!


schon mal nachgemessen wieviel Luft rundherum vorhanden ist
bzw. wie stramm er im Loch sitzt ?
wenn er lose hin und her baumel würde, geschieht beim Böcklein gar nichts da muß schon etwas weibliche Reibung auf dem Eichelkranz vorhanden sein

Samenerguss, Ejakulation, das Ausspritzen des Spermas (Ejakulat) während der Begattung bzw. des Geschlechtsverkehrs, beim Mann meist unter gleichzeitigem Erleben eines Orgasmus. Durch Reizung des Penis wird beim Mann reflektorisch über das Thorakolumbalmark die Erregung sympathischer efferenter Neuronen ausgelöst, was zu Kontraktionen von Nebenhoden, Samenleiter, Prostata und Bläschendrüsen führt; dadurch werden Spermien und Drüsensekrete in das Lumen der Harnsamenröhre befördert. Die Harnblase verschließt sich am Ansatz reflektorisch, wodurch ein Rückfluss in die Harnblase verhindert wird. Die Reizung des Penis führt über die sensiblen Fasern des Schamnervs auch zur Erregungsauslösung im Ejakulationszentrum, das im Sakralmark liegt. Bei Überschreiten der Reizschwelle wird unter Mitwirkung parasympathischer und sympathischer Nervenfasern der Ejakulationsreflex ausgelöst. Das Sperma wird durch rhythmische Kontraktionen der Beckenbodenmuskulatur und der den hinteren Teil der Schwellkörper umschließenden Skelettmuskulatur aus der Harnröhre herausgeschleudert. Begleitet ist dieser Vorgang durch rhythmische Kontraktionen der Rumpfmuskulatur. Normalerweise werden etwa 2 - 6 ml Sperma, die insgesamt 200 bis 500 Mio. Spermien enthalten, ergossen. Das Ejakulat kann mit einem gewissen Druck herausspritzen oder auch langsam heraussickern. Bereits vor dem eigentlichen S. können durch kaum oder nicht spürbare Muskelkontraktionen Spermien in die Harnröhre und auch nach außen gelangen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Wovon sprichst du eigentlich??? (Außerdem muss man die Quelle angeben, wenn man etwas zitiert).

Ich kann dir jedenfalls glaubhaft versichern, dass die Reibung im Anus so intensiv ist, dass Männer eher schneller kommen als vaginal.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wir treiben es oft und sauberkeit ist das a und o in meinen dusche ist ein teil angebracht womit eine reinigung möglich ist..wenn einer keine bock auf anal hat,, o weiblein oder kerl der steckt sich ein plug rein


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Marie-Anne
Geschrieben

wie soll das ganze denn funktionieren ?
naturgemäß fehlt hinten die Pressmanschette für den Eichelkranz
die serienmäßig vorm Spermaauffangbecken eingebaut ist




...um was geht es genau...um Autos die "serienmäßig" sind...oder um AV...?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bipaarreif1234
Geschrieben

Irgendwie spricht ein Blinder da von Farben ...
Sie


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also manchmal wundert man sich schon, wer sich hier alles rum"treibt" Ist das jetzt eine religiöse Sache, die Begattungszeremonie?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Marie-Anne
Geschrieben

es geht um die Begattung hier scheiden sich die geister
der eine so der andere so




Nein, es geht hier darum ob und wie, man AV praktiziert...um nichts anderes....und wenn du Wiki, oder andere "zoologische Quellen" zitierst, musst du auch Angaben dazu machen!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ErsuchtPaare
Geschrieben

ich zitiere mal meine Freundin ,,Geil,Geil, besonders mit vaseline''


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Die sollten bzw. müssen sich vorher immer einer Spülung unterziehen.
Ich persönlich mache dies täglich,damit mein Löchlein immer einsatz bereit ist--lächel!!!


Täglich ist allerdings für die Schleimhäute recht ungesund, wurde mir gesagt.

@TE:
Eine Darmreinigung wie anfangs angesprochen ist zwar sicher, aber nicht empfehlenswert, schon gar nicht wenn man häufiger verkehrt.
Eine einfach Analdusche tut es auch, entsprechende Hilfsmittel sind zu hauf käuflich. Ist ganz einfach: der Mensch hat immerhin einen äußeren und einen inneren Schließmuskel, der Analverkehr spielt sich innerhalb des Bereiches zwischen den beiden ab und der ist nur beim Ausscheiden der Stoffwechselendprodukte gefüllt.
Eventuelle Reste lassen sich mit einer geringen Menge lauwarmen Wassers entfernen. Dieses mit geringem Druck einführen und wieder ausscheiden. Wenn man da mit zu viel Druck und im schlimmsten Fall heißes oder eiskaltes Wasser einführt, kann man das Vergnügen vorerst vergessen.
Wie bereits angesprochen: Kondom benutzen, Gleitmittel, eventuell vordehnen und der passive Partner sollte entspannt bleiben.
So viel zur Vorbereitung. Bei sponatenem Verkehr zunächst etwas vorsichtiger sein und etwaige Reste einfach abduschen/Kondom wechseln.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
zimba2700
Geschrieben

also ich hatte bisher leider noch keinen AV aber wenn dich mir einen Dildo rein schiebe war es bisher immer besser mit einer Reinigung vorher und da haben meist 50 ml lauwarmes Wasser gereicht. Suche noch


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×