Jump to content
Azaziel

Aufnahmen beim Sex

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Community,

ich würde demnächst gerne mal Video-Aufnahmen beim Sex machen, aber habe darin natürlich noch keinerlei Erfahrungen. Habt ihr ein paar Tips, oder Kniffe, wie das selbstfilmen auch ein paar ansehnliche Ergebnisse liefert?

Danke schonmal im Vorraus.

LG

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Wird schwer! Ist immer besser, wenn jemand euch filmt. Du hast ansonsten auch nur stets eine Einstellung.

  • Gefällt mir 2
Susanne007
Geschrieben

Stativ aufstellen, Kamera dran, für gute Beleuchtung sorgen und ab geht's 😉

  • Gefällt mir 2
DrGreenthum143
Geschrieben

Mit Helmkamera 😂😂 Ps: nimmst mir nicht übel, deine frage hat jegliche Berechtigung aber das mit der Helmkamera kam mir so in den Sinn und das musste raus. Hoffe du bekommst noch viele hilfreiche Nachrichten.

  • Gefällt mir 1
bln12679
Geschrieben

ich glaube, selber filmen lenkt zu sehr ab, bzw es kommt nix bei rum. zumindest wahrscheinlich nicht das, was du dir erwartest. Es bleibt ja nur Stativ, und damit statische Aufnahme oder selber festhalten und damit wohl verwackelt und nicht dort/das was du dir vorstellst. Das sinnvollste ist wohl eine dritte Person, aber darauf muss man sich einlassen können. Und setzt ein gewisses Vertrauen voraus.

Nur_Ich87
Geschrieben

Mehrere Kameras. Aus verschiedenen Blickwinkeln. Am ende schön zusammen geschnitten und fertig is ein high end Amateur porno.

  • Gefällt mir 1
FrolleinFuchs
Geschrieben

Ich hab da keine Erfahrung - aber entweder Stativ oder selbst in die Hand nehmen und abwechseln beim filmen oder ein Mix aus beidem? Lass dich doch noch von Amateuren inspirieren :P

  • Gefällt mir 3
t_thomas_mail
Geschrieben

Ein Fotograf der euch filmt ist auch ne Option. Wenn er seriös ist lässt er nicht ungefragt die Hose runter :)

binMann123
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten, schrieb DrGreenthum143:

Mit Helmkamera

Gewöhnlich hat man beim Sex keinen Helm auf. Ist auch nicht nötig.

Solche Kameras kann man mit ein Stirnband am Kopf befestigen.

bearbeitet von binMann123
Geschrieben

Stets auf die Pose und Körperspannung achten - lächeln und dabei bitte geheimnisvoll dreinschauen :-)

  • Gefällt mir 2
Sweetness78
Geschrieben

Kein Radio/Fernsehen im Hintergrund laufen lassen. Das stört mich bei "Amateurfilmen" am meisten.

  • Gefällt mir 3
Nur_Ich87
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb binMann123:

Gewöhnlich hat man beim Sex keinen Helm auf. Ist auch nicht nötig.

Solche Kameras kann man mit ein Stirnband am Kopf befestigen.

Bei der Lösung könnte das Bild aber echt verwackeln. Und man konzentriert sich wahrscheinlich zu viel auf die cam. Und wenn man den Kopf falsch hält Film man die wunderschöne blümchentapete.

  • Gefällt mir 2
DrGreenthum143
Geschrieben

Vielen dank für diesen sehr erleuchteten Hinweis :praise::smiley::smiley:

 

Alles gut :)

DrGreenthum143
Geschrieben

Aber versuch es doch erstmal ... schneiden kannst du es im Anschluss doch eh nochmal. ... im Grunde müsste du aber jede Stellung, mehrmals filmen und dabei dann noch gut gelaunt und voll im Saft stehend auszusehen. .. stell ich mir schwer vor. Bestimmt gibt es da aber auch Anleitungen  im Internet oder bei YouTube ... gibt doch fast nichts was es nicht gibt.

Geschrieben

stative sind von vorteil... außer du hast ne verdammt ruhige hand (oder lässt sie "arbeiten") muss ja kein alu-premium-überding sein... die gibts relativ günstig (auch gebraucht)

Geschrieben

Ein Stativ ist immer zu empfehlen dann verwackelt nichts. Der Raum sollte gut ausgeleuchtet werden. Die Kamera/Camcorder sollte eine gute Autofokusautomatik haben, sonst wird es mitten im Dreh unscharf. Für Actioncams gibt es Zubehör wie zB.eine Brustgurthalterung.:-) Ist dann für den männlichen Part mehr von Interesse. Er hat dann beide Hände frei.

  • Gefällt mir 1
dauergeil-48
Geschrieben

Kamera an ne Drohne und die filmt aus allen Blickwinkeln. Da brauchst weder Helm noch Brustgurthalterung - nur ne Fernbedienung. 

Geschrieben
vor 47 Minuten, schrieb Sweetness78:

Kein Radio/Fernsehen im Hintergrund laufen lassen. Das stört mich bei "Amateurfilmen" am meisten.

Haha keine Sorge so etwas besitze ich nicht mehr seit 14 Jahren ^^

LKCelleBi90
Geschrieben

Je nachdem was aufgenommen wird sollte man auch darauf achten, das nichts zu künstlich gespielt wird. Das bedeutet: Keinen Orgasmus vortäuschen sondern so machen und kommen lassen, wie es wirklich ist. Verstellt euch nicht! Eine gute Raumausleuchtung bzw. Ausleuchtung vom Ort des Geschehens ist auch wichtig! Wenn nicht viel Geld ausgegeben wird, dann einen Camcorder kaufen, der lässt sich auch in die Hand nehmen und so gut benutzen, wenn man z. B. von Hinten Sex hat oder Missionar. Die Positionen sollten eventuell auch mal gewechselt werden, da es sonst langweilig werden könnte. Auch ein kleines Stativ hilft sehr viel. Hier kann man variieren. Wenn du nicht gleich 2 Kameras kaufst, solltet ihr vorher überlegen, was ihr jetzt drehen wollt. Entweder wird die Kamera möglichst stur auf ein Stativ gestellt und kurz vorm Kommen nimmt ihr die Kamera in die Hand oder ihr habt diese die ganze Zeit in der Hand. Während es Akts eine Kamera umpositionieren auf einem Stativ kann eventuell abtörnend sein. Wenn ihr also nicht 2 Kameras habt bedenkt dies bitte. Ansonsten viel Spaß beim ersten Videodreh!

  • Gefällt mir 1
Lovefeelshot
Geschrieben

Ganz spontan ist am geilsten!!!

LadyHenderson
Geschrieben

Ich wuerde erstmal den Sexpartner fragen ob er eventuell  lust hat mitzuspielen :confused:

  • Gefällt mir 3
alecksander
Geschrieben

.....ne Kamera solltest du auch haben......;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 43 Minuten, schrieb LadyHenderson:

Ich wuerde erstmal den Sexpartner fragen ob er eventuell  lust hat mitzuspielen :confused:

Ich würde es nicht machen, wenn das nicht der Fall wäre ...
Wie kommt man auf die Idee nicht mit seinem Partner über so wichtige Sachen zu sprechen, oder das einseitig zu entscheiden?

Geschrieben

Selber festhalten ist nicht gut, da kommt man nicht so auf Touren wie man sich das vorstellt geht dann schnell die Lust verloren weil man mit dem Filmen beschäftigt ist. Eine dritte Person ist einfach besser. Der oder die Person kann dann auch noch sagen welche Stellung besser zu Filmen ist das auch genug gesehen wird.

  • Gefällt mir 1
×