Jump to content
Sebastian402

Hilfe

Empfohlener Beitrag

Sebastian402
Geschrieben

Bin so verzweifelt und brauche einen zum reden 

SahneLolly25
Geschrieben

Domain?

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Geh doch in den Chat....da hören dir bestimmt viele zu oder jemand meldet sich dann...und kopf hoch....jedes tief, bringt auch wieder ein hoch...alles nur ein Zustand...

  • Gefällt mir 3
Entdecker77777
Geschrieben

Wir alle kennen die abgedroschenen Sprüche. Aber weist Du was ? Sie treffen zu, zumindest bei mir, wie z.B. "Zeit heilt alle Wunden". Nimm Dir Zeit zum trauern. Und die Trauer hat was Gutes, sie zeigt nämlich, dass Du nicht gefühlslos bist. Alles Gute für Dich !

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Telefonseelsorge

  • Gefällt mir 3
neverdown1980
Geschrieben

Echt jetzt? Meinst wirklich so klappt es hier?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Jo was geht. Schreib mich ma an wenn du willst quatschen wir

Nic-77
Geschrieben

Was ist denn überhaupt los?

DOMINANTEmitHÜFTGOLD
Geschrieben

Du hast wohl eher das Aufmerksamkeits Syndrom...

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

keinnickmehrfrei deinen Kommentar kannst dir auch sparen

Geschrieben

Was los Sebastian?

Geschrieben

Ist denke ich die falsche Seite hier

  • Gefällt mir 3
DOMINANTEmitHÜFTGOLD
Geschrieben

Ach Petty,fandest Du nicht gerade ein paar Threads tiefer was ECKELHAFT ? :D Dein Kommentar war auch übrigens da überflüssig ;-)

  • Gefällt mir 3
SonyboyPB
Geschrieben

Schreib mir ne Pn. Halbe Stunde bin ich noch auf!

Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb OneNo:

Weshalb sollte er sich das sparen? Das war der bisher hilfreichste Beitrag überhaupt gewesen - oder willst Du behaupten, daß Du oder ein Sex-Forum im Allgemeinen einen besseren Dienst bei wirklichen Problemen leisten könnte als jene Menschen bei der Telefonseelsorge (und das auch nur unter dem Gesichtspunkt, daß dieser "Hilferuf" hier überhaupt ernstgemeint ist und nicht nur einer Nachrichtenflut im Postfach dienen soll)?

Hast mich falsch verstanden 

  • Gefällt mir 1
kuchen65
Geschrieben

für sowas hat man eigentlich gute Freunde

  • Gefällt mir 1
iphone4
Geschrieben

willkommen im Club, vor ca 2 Monaten stirbt unerwartet meine Schwiegermutter, seitdem war es nicht möglich einen Weg zu finden mit meiner Partnerin zu reden Sie hat sich total eingeigelt, ließ mich nicht an Ihrer Trauer teilhaben, Donnerstag hat Sie bei einer Freundin sehr geweint und immer wieder nach Ihrer Mama gerufen und warum. Und am Freitag hat Sie morgends die ganzen wichtigen Unterlagen, alle Kinderbilder und einige Anziehsachen mit einem Großen Reisetrolley mitgenommen und war erst mal mit den Kindern 3,5 + 7 weg! Ich konnte Sie seit Freitag nicht mehr erreichen weder telefon noch Mail. Gestern sollte dann die Einschulung unseres Sohnes sein, hier hoffte ich auf eine Möglichkeit mit Ihr zu sprechen oder zumindest Ihr einen 4 Seiten langen Brief zu geben. Ich war früher da und konnte auch mit der Schulleiterin etwas darüber sprechen, weil es mich auffressen tut ich liebe meine Kinder und meine Partnerin von ganzem Herzen. um 10 Uhr kam dann die Schulleiterin auf mich zu und sagte das mein Sohn heute hier nicht eingeschult werden würde, da brach ich zusammen. Ich sollte dann zum Jugendamt, von dort zur Polizei wegen einer Vermisstenanzeige, das dauerte ca 2,5 Std. dann der Schock, Sie wurde gefunden, Sie ist in einem Frauenhaus nicht in unserer Stadt und will sich trennen. Das wichtigste den KIndern geht es dort gut und es wird sich um Sie auch Psychologisch gekümmert, weil alles zu Viel war und über Sie hereingebrochen ist. Ich habe meine Frau und meine Kinder niemals angefasst oder geschlagen, ich wünsch mir so sehr das Sie meinen Brief bekommt, liesst und mit den Kindern wieder zu mir zurück kommt! Es ist echt hart, zumal mein Sohn erst am Dienstag Geburtstag hatte und da war alles noch in Ordnung.

Geschrieben
vor 26 Minuten, schrieb iphone4:

willkommen im Club, vor ca 2 Monaten stirbt unerwartet meine Schwiegermutter, seitdem war es nicht möglich einen Weg zu finden mit meiner Partnerin zu reden Sie hat sich total eingeigelt, ließ mich nicht an Ihrer Trauer teilhaben, Donnerstag hat Sie bei einer Freundin sehr geweint und immer wieder nach Ihrer Mama gerufen und warum. Und am Freitag hat Sie morgends die ganzen wichtigen Unterlagen, alle Kinderbilder und einige Anziehsachen mit einem Großen Reisetrolley mitgenommen und war erst mal mit den Kindern 3,5 + 7 weg! Ich konnte Sie seit Freitag nicht mehr erreichen weder telefon noch Mail. Gestern sollte dann die Einschulung unseres Sohnes sein, hier hoffte ich auf eine Möglichkeit mit Ihr zu sprechen oder zumindest Ihr einen 4 Seiten langen Brief zu geben. Ich war früher da und konnte auch mit der Schulleiterin etwas darüber sprechen, weil es mich auffressen tut ich liebe meine Kinder und meine Partnerin von ganzem Herzen. um 10 Uhr kam dann die Schulleiterin auf mich zu und sagte das mein Sohn heute hier nicht eingeschult werden würde, da brach ich zusammen. Ich sollte dann zum Jugendamt, von dort zur Polizei wegen einer Vermisstenanzeige, das dauerte ca 2,5 Std. dann der Schock, Sie wurde gefunden, Sie ist in einem Frauenhaus nicht in unserer Stadt und will sich trennen. Das wichtigste den KIndern geht es dort gut und es wird sich um Sie auch Psychologisch gekümmert, weil alles zu Viel war und über Sie hereingebrochen ist. Ich habe meine Frau und meine Kinder niemals angefasst oder geschlagen, ich wünsch mir so sehr das Sie meinen Brief bekommt, liesst und mit den Kindern wieder zu mir zurück kommt! Es ist echt hart, zumal mein Sohn erst am Dienstag Geburtstag hatte und da war alles noch in Ordnung.

Das tut mir leid , aber bei vielen bricht eine Welt zusammen ,wenn Eltern sterben .sie waren der einzigste feste Bezugspunkt in ihrem Leben ...und ist der nicht mehr da , verlieren sie den Boden unter den Füssen .ich wuerde dir raten halte dich zurück mit Schreiben und Briefen ..sie empfindet dies momentan als bedraengung ....deine  Frau muss sich selbst erst einmal wieder finden .. und ihr Leben neu ordnen ...wie gesagt ,bis jetzt könnte sie immer auf Mutter zurück greifen ,und die ist nicht mehr da **** das hat nichts mit dir zu tun ..auch wenn du es im Augenblick nicht glauben magst ....Du kannst in einen Menschen (in seine gefuehlswelt ,Gedanken ) nicht hineinsehen ..und jeder Versuch wird von ihr als Bedrohung war genommen .. also gib ihr Zeit ..und kuemmere dich so gut es geht um eure Kinder ,so das dieser Kontakt bestehen bleibt ,allein aber nur um die Kinder ...alles gute 

  • Gefällt mir 3
iphone4
Geschrieben

Danke Sebastian402, es tut so weh, habe gerade mit dem JA gesprochen die werden den Vorschlag prüfen, das ich die Kinder in den Kindergarten und die Schule bringen kann und die Kinder nachmittags zu Ihrer Mutter bringe, damit Diese in Ihrem gewohnten Umfeld bleiben. Wir sind seit 13 Jahren ein Paar, das ist echt hart....

Knut_Schmund
Geschrieben

Was ich aber trotzdem nicht verstehe, warum will sich die Frau trennen, wenn die Mutter verstorben ist? Meine Eltern sind im Abstand von zwei Jahren verstorben, ich war froh, meinen Mann an meiner Seite zu haben. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Es gibt die Telefonseelsorge. Dort sitzen Menschen, die geschult sind und zuhören. Ich wünsche Dir viel Kraft, damit die dunklen Gedanken verschwinden, denn diese haben keine Berechtigung, irgendwann scheint auch für dich wieder die Sonne.

Hades638
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Knut_Schmund:

Was ich aber trotzdem nicht verstehe, warum will sich die Frau trennen, wenn die Mutter verstorben ist? Meine Eltern sind im Abstand von zwei Jahren verstorben, ich war froh, meinen Mann an meiner Seite zu haben. 

Das Erlebniss ist für diese Person zu einschneidend.

 

die Person steht vor einem sehr großen Verlust und Angst .

 

die Angst vor verlassen werden , SIE entscheidet selbst wer und WANN die geliebten Menschen gehen, um es erträglicher zu empfinden.

 

gib dieser Frau Zeit und sie wird wieder kommen.

 

ist meine Erfahrung die ich sammeln musste :-(

×