Jump to content

In welcher Bewertungs-Skala denkst Du?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich würde gerne wissen, in welche Kategorien Ihr Eure potentiellen Sex-Partner einteilt bzw. ob Ihr eine Zahlen-Skala verwendet. Hauptsächlich durch Filme und Fernsehserien wird uns schon seit jeher suggeriert, dass Männer Frauen zahlenbasiert auf einer Skala von eins bis zehn bewerten. Dabei ist eins die unterste Kategorie, die Zehn wären dann Supermodels. Wobei in einschlägigen Teenie-Komödien dann immer noch eine Abstufung mit + und - vorgenommen wird. Das bedeutet, die Skala bietet 30 Möglichkeiten der Bewertung, von eins minus bis zehn plus.

Jetzt ist es aber so, dass viele Männer ganz anders, nämlich viel simpler ticken. Es gibt z.B. die Klassifizierung in zwei Kategorien: (1. „Würde ich f….“ und 2. „Würde ich gerne f…..“. Nicht Kopfschütteln, die Männer die in diesen beiden Kategorien denken gibt es und ich kenne sogar ein paar davon.

Mein Denkmuster bewegt sich in einer 3er Skala: 1.: „nicht mein Typ“; 2.: „Ich hätte gerne Sex mit Dir“ und 3.: „Laß mich Dein Badewasser schlürfen, egal wie schmutzig Du vorher warst“. Ich habe mich dabei ertappt, dass ich auch bei der Profilbewertung (5er Skala) meistens nur die eins, die drei und die fünf verwende.

Im Gegensatz zu der wahrscheinlich in Hollywood erfundenen, recht statischen 10er Skala (eine acht plus bleibt eine acht plus; wenn sie ich anstrengt wird sie vielleiht eine neun minus) ist meine Skala wesentlich dynamischer und beinhaltet eine sehr starke emotionale Komponente.

So kann eine Frau, die mich bisher sexuell nicht angesprochen hat, zu der Person werden, der ich bedingungslos jeden Wunsch erfüllen würde. Oft reicht dabei eine Bemerkung, eine Geste, ein Duft. Eine Frau, die mich emotional anspricht wirkt dabei wesentlich anziehender als eine oberflächliche oder unintelligente Misswahl-Gewinnerin. Das gleiche geht auch in die andere Richtung.

 

Mich interessiert, wie sich das bei Euch verhält. Denken Frauen auch in solchen Mustern? Wenn ja in welchen?

Mir ist aufgefallen, dass Frauenprofile wesentlich mehr Profil- und Bildbewertungen bekommen als Männerprofile. Ist diese Art der Bewertung eine eher männliche Eigenschaft oder täuscht das?

Wie denken andere Männer?

Vielleicht wurde dieses Thema hier schon mal behandelt. Ich halte es aber für spannend genug, um es öfter zu diskutieren.

Ich bin jedenfalls neugierig!

  • Gefällt mir 3
Minchen86
Geschrieben

??? Skala ???

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Muahahahahahahahahahahahaha

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich denke nicht nach einer Skala. Prinzipiell hat jede eine Chance verdient. Wenn es passen sollte ist es okay.

Geschrieben

Filme sind sowas von Realität.... omg

  • Gefällt mir 4
Orri
Geschrieben

So ein Humbug!

  • Gefällt mir 1
nightowl1979
Geschrieben

Ne Partnerin ist doch kein Gegenstand den man bewerten kann

  • Gefällt mir 1
Bicolour
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Interessiert75:

Süß mal das verstehen?

 

Nee. Hab gerade mal geguckt, die alt der TE ist, der Teenie-Komödien guckt. Ich fall ja vom Glauben ab :jumping:

Und um auf  die Frage zurückzukommen, ja, ich habe ein Bewertungssystem. Ist da ein Lächeln im Profilbild, springt mich vom Foto sonst etwas an, schöne Augen, sinnlicher Mund, kommt es sehr darauf an, was in seinem Profiltext steht. Dann gibt es entweder eine 1 für ein mögliches Treffen oder eine 0 und dat wird nüscht.

  • Gefällt mir 3
Pug84
Geschrieben

Wer bitte denkt nach Skala? Reicht das Maßband für den Schwanz nicht mehr aus ?

  • Gefällt mir 5
Mood2squeeze
Geschrieben

...:coffee_happy:

images.jpg

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

:crazy::crazy::crazy:

Mehr fällt mir dazu beim besten Willen nicht ein. 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Bicolour:

 

Nee. Hab gerade mal geguckt, die alt der TE ist, der Teenie-Komödien guckt. Ich fall ja vom Glauben ab :jumping:

Und um auf  die Frage zurückzukommen, ja, ich habe ein Bewertungssystem. Ist da ein Lächeln im Profilbild, springt mich vom Foto sonst etwas an, schöne Augen, sinnlicher Mund, kommt es sehr darauf an, was in seinem Profiltext steht. Dann gibt es entweder eine 1 für ein mögliches Treffen oder eine 0 und dat wird nüscht.

Genau entweder oder... nix mit 3,2 oder so... 🤣

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Lichterloh81:

:crazy::crazy::crazy:

Mehr fällt mir dazu beim besten Willen nicht ein. 

😂😂😂😂😂😂😂

Joker139
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Nacktschläfer:

 Hauptsächlich durch Filme und Fernsehserien wird uns schon seit jeher suggeriert, dass Männer Frauen zahlenbasiert auf einer Skala von eins bis zehn bewerten. 

Da sieht man mal wieder wohin zu viel Film und Fernsehkonsum führen.
Ganz einfach, nach Gefallen oder Nichtgefallen.

  • Gefällt mir 3
DerLustvolle22
Geschrieben

Absolut unsinnig gibt bestimmt einige ich auf jeden Fall nicht. Ich finde man kann Frauen nicht nach sowas bewerten und sollte man auch nicht.

  • Gefällt mir 1
DerMitDerZunge
Geschrieben

Da bin ich wohl der komplett falsche Ansprechpartner für....ich differenziere nur zwischen "Ist mir sympatisch" und "ist mir nicht sympatisch".

  • Gefällt mir 4
Südfriese
Geschrieben

Käpt'n Hirni an Brückeeeee . . . .

. . . . und schöne Grüße vom AsiTV!

  • Gefällt mir 2
musikpirat
Geschrieben

bei mir gibt das keine skala von eins bis zehn.....

Geschrieben

Ähmmm hatte noch nie so ein denken. Entweder es passt oder nicht.. da gibts kein 1 - 10 oder sonst was. Finde das auch eher sehr anmaßend und das ist nicht mein Stil. Sicherlich denke nicht nur ich so

  • Gefällt mir 1
SevenSinsXL
Geschrieben (bearbeitet)

Natürlich nehme ich die 10, auf einer Skala bis 10. Nix unter Wert bitteschön!

 

OMG......

bearbeitet von SevenSinsXL
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hier hatte jemand eindeutig zu viel Zeit.....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

In gar keiner.

×