Jump to content

warum können schätzungsweise 60 % der männer nicht treu sein???

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

das würde mich mal interessieren! ich habe beim durchstöbern der männerprofile festgestellt, dass sehr viele männer hier verheiratet oder gebunden sind und trotzdem suchen sie hier leidenschaftlichen sex!

was soll das? ihr habt doch eure frauen zu hause, können die euch nicht das geben, was ihr braucht? wenn nicht, warum seid ihr noch mit der frau zusammen???

ich weiss es ist ein thema, was vielleicht unerklärlich bleibt, trotzdem würde ich mich über regen diskussionsstoff freuen, von frauen aber natürlich auch von männern!!!

lg


Geschrieben

Weil ein großer Teil dieser Fremdgeher
- zu blöd
- zu feige
- zu verklemmt
- zu kommunikationsgestört
- zu egozentrisch

ist,um zuhause gegenüber der Frau/Freundin hinsichtlich ihrer sexuellen Wünsche den Mund aufzukriegen und hier einen auf vernachlässigtes Opfer macht(*Mitleids-Schnuffeltuch holt*)

@TE:
Warte mal ab,was für "clevere Motive" Du hier noch serviert bekommst...

Viel Spaß.


Geschrieben

Hallo niveauvoll,

ich bin single, Das sind auch viele hier, du musst nur suchen, Es gibt sie, das habe ich aus vielen Forenbeiträgen herausgelesen. Nur leider wohne ich viel zu weit weg von dir.

Gruß
wish


Geschrieben

ui ui ui endlich mal jemand der sich was traut!!!!!

ich sehe das ja ähnlich, aber wie gesagt andere meinungen interessieren mich auch! vor allem natürlich von den fremdgängern, also jungs haut in die tasten! ;o)))


Geschrieben

@wish:
Du musst noch ganz doll betonen,daß Du real bist und immer brav zu den vereinbarten Dates erscheinst.

Das würde Gaby,äh die TE sicher freuen.


Geschrieben

Denke es gibt dafür keine Pauschale Begründung.

Vom genetischen Trieb her ist der Mann darauf gepolt sein Erbgut möglichst an viele Frauen zu verteilen.

aber ob das in der modernen Zeit noch aktuell ist, zumal durch Aids und Kummi das ganze ja nicht mehr wirklich passiert.

Hinzu kommt das das Thema Sex in der Gesellschaft immermehr gepuscht wird und vermutlich viele das Gefühl haben sie verpassen irgendetwas, wenn sie nur mit einer Frauen sex haben und dann vielleicht überwiegend nur im Bett (immer noch mein Lieblingsplatz)Dafür spricht zumindest das auch Frauen hier fremd gehen.

Hinzu kommt das diese Seite nunmal Fremdgeher einlädt, die nunmal nicht auf ne Singleseite passen.

Warum keine Trennung:

also oft hört man Sachen wie finanziele Gründe oder besser für die Kinder.

Ich fände dann sollte man schon so ehrlich sein und zugeben das man es aus reinem Egoismus tut, wenn man sich um die Kinder sorgt würde man vermutlich gar nicht fremdgehen.

Persönlich muss es jeder selber wissen was er tut, da man es von außen nicht beurteilen kann.

Ich habe nur nen faden Beigeschmack bei verheirateten mit Kindern, weil es dann zu lasten der Kinder gehen könnte.

Ob Mann oder Frau Fremdgeher ne Chance gibt , ist eine persönlich Sache. Sollte aber auch von der Gegenseite akzeptiert werden


Geschrieben



was soll das? ihr habt doch eure frauen zu hause, können die euch nicht das geben, was ihr braucht? wenn nicht, warum seid ihr noch mit der frau zusammen???

i
lg



genau das sage ich jedem verheirateten Mann der mich anschreibt. Nur leider werde manche noch böse und erzählen mir: wegen dem Geld, der Kinder usw. Notorische Lügner, die die Bequemlichkeit zuHause lieben aber den Kick durch das Fremdgehen brauchen!!!


Geschrieben

statisch gehen mehr frauen als Männer fest. (nur mal so am Rande)

auch wenn sie sich vermutlich nciht so oft erwischen lassen.

Sind diese frauen dann auch alles notorische Lügner und so?

Oder sind das dann wieder starke Frauen die wissen was sie wollen?

Monogamie, ist in der Natur eher die Ausnahme, beruht in unsere Kultur sehr auf den christlichen werten und die Kirche hat davon ja nun eigentlich keine praktische Erfahrung (gibt außerdem auch ander Religionen die das lockerer sehen)


TheCuriosity
Geschrieben




Vielleicht ist es aber auch anders rum und sie können ihren Frauen nicht geben was die brauchen. Deswegen verzichtet Frau lieber ganz und Mann sucht den schnellen F*** zwischendurch wo er sich nicht viel Mühe geben muss... weil man sieht sich ja eh nicht wieder

Und six... staTIStisch gesehen lassen sich Frauen eben seltener erwischen und für mal eben einen Mann zu finden ist nun mal einfacher



Geschrieben


Monogamie, ist in der Natur eher die Ausnahme, beruht in unsere Kultur sehr auf den christlichen werten und die Kirche hat davon ja nun eigentlich keine praktische Erfahrung (gibt außerdem auch ander Religionen die das lockerer sehen)



Aus diesem Grunde haben die heidnischen Atheisten das Swingen erfunden:eifersuchtsfreies Rumpopp-Recht für alle.


Geschrieben

Hallo niveauvoll,

ich bin single, Das sind auch viele hier, du musst nur suchen, Es gibt sie, das habe ich aus vielen Forenbeiträgen herausgelesen. Nur leider wohne ich viel zu weit weg von dir.

Gruß
wish



Wie geil ist das denn.....

der_master


Geschrieben

klar muss jeder selbst wissen was er/sie tut!

klar ist auch, dass diese seite männer/frauen zum fremdgehen animiert, ist ja schön einfach hier!

ich kann nur sagen, wenn der mann in einer beziehung mit mir ein problem hat, soll er gefälligst seinen mund auf machen oder sich von mir trennen, wenn er mit mir unzufrieden ist!

ich weiss nur eins, ich gehe auf meinen partner ein, habe nie migräne und habe auch sonst im bett keine probleme! also woran liegt es?
"zitat eines mannes: ich möchte mal fremde haut spüren", ja meine güte, dann umarme doch deine mutter oder streichel deiner bekannten über den arm, dann hast du auch fremde haut! :-P


Geschrieben

Also wenn Mann die haut seiner Mutter fremd ist, würde ich mir Gedanken machen

Wenn Du sexuelle wirklich so offen drauf bist wie du sagst, hast du vermutlich eher das umgedrehte Problem, das Dir vielleicht Dein Partner nciht das gibt und Du selber fremdgehen wirst.

In meinen Augen geht ne Beziehung nciht durchs fremdgehen kaputt, sondern war es schon vorher.


Geschrieben

Also wenn Mann die haut seiner Mutter fremd ist, würde ich mir Gedanken machen

Wenn Du sexuelle wirklich so offen drauf bist wie du sagst, hast du vermutlich eher das umgedrehte Problem, das Dir vielleicht Dein Partner nciht das gibt und Du selber fremdgehen wirst.

In meinen Augen geht ne Beziehung nciht durchs fremdgehen kaputt, sondern war es schon vorher.




ok ok, mutti's haut ist vielleicht nicht fremd! dann soll er halt der kassiererin mal die hand geben, keine ahnung!!! ;o)))

ich gehe nicht fremd, weil ich vorher mit meinem partner klären würde, wenn mir im bett was fehlt! oder ich trenne mich von ihm! du hast nämlich recht, meist liegt schon vorher was im argen......


Geschrieben

Mag vielleicht etwas gewagt sein:

aber das "fremde Haut" spüren ist nciht unbedingt nur wörtlich zu verstehen

Ansonsten gibt es ja auch sich glückliche Paare wo beide einzelnen was suchen.

Da ich noch nciht 20 Jahre lang mit einer frau zusammen war, enthalte ich mich mal einer Wertung.

aber ist sicherlich nicht so einfach den Sex auf Dauer interessant zu gestallten


TheCuriosity
Geschrieben




Ich denke die Kunst liegt darin sich im alltäglichen (Arbeit, Haushalt, Kinder etc.) das besondere zu erhalten. Sprich das was er/sie beim fremdgehen sucht/erlebt mit dem Partner zu unternehmen... Ganz einfach




Geschrieben

Genau......so einfach ist das.

LG xray666


Geschrieben

Warum lässt Esso in Nigeria Menschen sterben und Singles tanken deren Benzin?
Warum haben Menschen Bedürfnisse?
Warum geben auch Singles den hohen Wert persönlicher Intimität fürs kreuz- und quervögeln auf?
Warum fahren ca. 60% der Männer betrunken Auto und überfahren Kinder?
Warum können viele Frauen keine Profile schreiben?
Warum glaubt eine Frau, die sich auf einem Parkplatz von einer Horde Wildfremder anspritzen lässt, das sei moralisch, nur weil ihr Mann Bescheid weiß und sie hingefahren hat, um die Kohle einzusammeln?
Warum wird sich jetzt wieder ein vermeintlich Berufener über diese Frage aufregen, weil er nicht versteht, was sich mit ihnen zeigen will?
Warum werden deutsche Soldaten in Afghanistan getötet, während Singles wegen der schlechteren Steuerklasse mehr Steuern dafür zahlen?
Warum geht man spazieren, wenn man auf einen Käfer treten und ihn töten könnte?
Warum schlagen Polizisten ihre Frau, nachdem sie einen Frauenschläger verhaftet haben?
Warum gegen Stewardessen mit jedem ins Bett?
Warum unterschlagen Unverheiratete prozentual mehr Steuern und begehen mehr Kaufhausdiebstähle als andere?
Warum ist ein PC-Spiel daran schuld, dass Eltern ihren Sohn nicht richtig erzogen haben, wenn er seine Mitschüler erschießt?
Warum ist George W. Busch ein Swinger?
Warum ereifern sich Singlekerle hier, deren Beziehungsfähigkeit nicht bewiesen ist?

******************

Einige werden sich jetzt tierisch aufregen, aber das ist der Sinn der Sache.

Ich distanziere mich inhaltlich ganz deutlich von den Fragen, erkläre aber nicht, warum ich sie so gestellt habe.
Befragt einfach die Gefühle, die ihr beim Lesen habt und macht Euch ein paar Gedanken (sofern möglich)


Tizia
Geschrieben (bearbeitet)

@ xray: So einfach ist es vermutlich gerade nicht.

Singlefrauen und Singlemänner sind wahrscheinlich besonders prädestiniert, die Probleme in langfristigen Beziehungen befindlicher Menschen zu beurteilen.

Sicher gibt es Alleinerziehende, die von den zeitlichen, physischen und psychischen Belastungen her ähnlichen, vielleicht im Regelfall höheren Belastungen unterliegen. Sicher gibt es die Männer, die ihre Frauen mit den Kindern allein zu Hause lassen, sich zur Arbeitstelle flüchten, um den Belastungen der Kindererziehung und -versorgung zu entfliehen, und nur ihren Spaß suchen, ohne Rücksicht auf ihre Frauen.

Trifft das wirklich für alle zu? Ich höre im Geiste schon das "Ja" geschrien, ohne daß es wirklich belegt werden kann.

Es gibt mit Sicherheit auch die anderen, die die Mühen des Alltags mit ihren Frauen teilen, und trotzdem fremdgehen. Kann es hier nicht einfach sein, daß die Schnittmenge der erotischen Interessen zu klein ist? Kann es nicht sein, daß einem der beiden die Häufigkeit des Liebesspiels nicht genügt? Kann es nicht sein, daß allein schon evolutionäre Mechanismen dafür sorgen, daß nach einiger Zeit das erotische Verlangen auf einen Partner nachlässt? - Ach, Entschuldigung, auch in Deutschland meinte eine Kultusministerin ja, man sollte die Kreations-"lehre" im Biologieunterrricht behandeln. Dann wären ja die Frauen doch nur aus einer Rippe des Mannes gemacht, oder wie war das?

Um die Gründe für das "Fremdgehen" herauszufinden, müsste man sicherlich eine ganze Bandbreite von Faktoren untersuchen, die beginnen bei den rein biologischen Vorprägungen des Menschen bis hin zu den konkreten Problemen jeder einzelnen Beziehung.

Was eigenartig ist, daß immer wieder die "fremdgehenden" Männer, korrekterweise müssten auch die "fremdgehenden" Frauen einbezogen werden, darauf festgenagelt werden sollen, daß sie sich von ihren Partnerinnen trennen sollten, wenn sie nicht in der Lage seien, offen auf diese zuzugehen und über ihre sexuellen Probleme zu sprechen, wenn ihnen ihre Partnerin nicht geben könne, was sie sexuell brauchen.

Ist es nicht ein wenig platt, die Langfristbeziehungen so stark vom Sex abhängig zu machen? Ist es wirklich das, was eine funktionierende Partnerschaft ausmacht? Sollten wirklich vielleicht über Jahre dauernden Beziehungen beendet werden, nur weil es im Bett nicht mehr klappt? Was für ein Armutszeugnis für das Bild von Lebenspartnerschaften. Es funktioniert in einem Punkt nicht mehr, dann trenne ich mich. Wie egoistisch!

Was macht eine echte Lebenspartnerschaft denn aus? Doch eher das Füreinander-da-sein, emotional wie auch tatkräftig. Wenn es damit nicht mehr klappt, dann sähe das anders aus. Denn dann wäre die eigentliche Basis der Beziehung weg.

Aber hurra wenn ihr 'mal fremdpoppen wollt, dann lasst doch lieber Eure Partnerin/Euren Partner gleich ganz sitzen; auch wenn sonst alles klappt!

Wenn jemand nicht mit Gebundenen poppen will ist das doch ok! Muß deshalb aber immer gleich der moralische Zeigefinger gehoben werden?

Wie war das: "Wer glaubt, selbst ohne Sünde zu sein, der..."


bearbeitet von Tizia
Aktualisierung
FunPaar3053
Geschrieben

@ Niveuvollgesu Warum fragtst du nur nach den Männern?

Es gibt ne Menge Paare(verheiratet oh Gott) die was anderes suchen, Wir auch. Kann man in deinen Augen davon sprechen,wenn der Partner dabei ist,dann wäre das kein fremdgehen sondern mann/frau geht bekannt.

Jeder definiert fremdgehen oder Treue doch, für sich und seinen Partner, unterschiedlich.


Geschrieben

ich gehe nicht fremd, weil ich vorher mit meinem partner klären würde, wenn mir im bett was fehlt! oder ich trenne mich von ihm!



klar, und wenn DU z.B. deinen ABSOLUTEN TRAUMPRINZEN kennenlernst, auf emotionaler ebene mit diesem zu 100% übereinstimmst und dir jede begegenung anfangs kribbelnde glücksgefühle bereitet ... dann würdest du DIESEN glücksgriff auf zwischenmenschlicher ebene sofort in den orkus befördern, weil du beim nachmessen feststellst, dass dieser z.B. nur 16,4 cm aufweist??

Hallo???? Du schreibst selbst in dein profil "Und unter 17 cm brauchst du mich auch nicht anzuschreiben!!! " .. und würdest dich anscheindend lieber jahrelang mir irgendeinem stupiden loser mit 17,2 cm abgeben .. während nur 100m weiter dein absoluter lebenserfüllender (!!) traummann schmachtet, weil diesem im Beispiel 6 mm fehlen?

ach ja, du klärst das dann mit deinem partner und gibst ihm zaubertränke, um neben der schwanzlänge auch fehlendes niveau hervorzuzaubern .... wenn die anfangs rosarote zeit langsam verblasst?

verheiratete männer, die lediglich fremdgehen wollen, ok - das sind Luschen!!
Aber (unverheiratete) Männer, die anfängliche Blauäugigkeit erkennen und sich neuen partnerschaften gegenüber aufgeschlossen zeigen, verdammst Du auch?

Dann mal zu .. ich gehöre zu jener Spezies!
Nicht jeder Nicht-Single hier ist auch ein Schwein ... aber jede Frau, die so einen Bullshit verzapft (sorry) ist zurecht Single ... einfach so trennt sich ein mann nicht, wenn nicht eine aussichtsreichere Frau in greifbarer nähe scheint.

nur habenichtse, spielen leichtfertig "hemdchen wechsele dich" .... allen anderen muss eine frau erst einmal beweisen, dass sie ein (auch finanzielles) risiko auch wirklich wert ist.

"friseuse mach die beine breit" spielen vielleicht stupide sozialloser gerne ... jeder mann mit weitblick ist da skeptischer!

ach ja, du bevorzugst also nur "echte" singles ... dann wundere dich mal nicht, wenn gerade DIESE dich belügen und verarschen, weil sie ja nichts zu verlieren haben!

SINGLES und VERHEIRATETE sind gerade diejenigen, die dich von vorn bis hinten belügen, nur um ihren spaß zu haben - mangels risiko!

träum weiter in deiner naiven weltsicht ... und trenn dich sofort, wenn es im bett nicht mehr stimmt! solange du habenichts bist, ist das leicht gesagt .. wenn du aber erst einmal einen gewissen lebensstil gewohnt bist, denkst du über diese platten worte ernsthafter nach und prüfst sehr genau, bevor du dich wieder erneut bindest ...!!!

***********************************
nur um die blödesten komentare hierzu ad absurdum zu führen:
- habe über 17 cm
- habe nichts gegen "Nichtserreicher"
- war lange in einer unerfüllten partnerschaft und weiss wovon ich rede
***********************************

aber was solls, die perspektivlosen single oder verheitrateten schlauberger werden sich eh belanglos zu wort melden, weil sie ihre felle davonschwimmen sehen...


Geschrieben

ich glaube kaum, dass wirklich männer untreuer sind als frauen...

und es gibt hier auch weiß gott genügend gebundene frauen...

moralisch muss das jeder für sich ausmachen, weil jede situation anders ist...

oder man stellt die frage anders herum, warum reizt viele frauen der sex mit gebundenen männern???

jedenfalls steht eins fest, diese diskussion wird das rätsel nicht lösen, genausowenig wie alle diskussionen davor...


unkraut69
Geschrieben

find diese frage irgendwie albern. wie schon erwähnt: frauen gehen auch fremd, statistisch gesehn sogar öfter... aber im allgemeinen regt man sich hier hauptsächlich über die fremdgehenden männer auf! hat man überhaupt das recht, über andere zu urteilen in dieser hinsicht? und nur weil man auf dieser seite kein single ist, heisst das längst nicht, dass man seiner frau "fremdgeht"... beziehungen sind nunmal so individuell wie die menschen selbst... ddementsprechend ist es auch für manche paare ok, für manche nicht... und selbst die, die es heimlich tun haben unterschiedliche gründe....


Geschrieben

warum können schätzungsweise 60 % der männer nicht treu sein???



... und ewig lockt das Fleisch .

Sumse


Geschrieben

das würde mich mal interessieren! ich habe beim durchstöbern der männerprofile festgestellt, dass sehr viele männer hier verheiratet oder gebunden sind und trotzdem suchen sie hier leidenschaftlichen sex!

was soll das? ihr habt doch eure frauen zu hause, können die euch nicht das geben, was ihr braucht? wenn nicht, warum seid ihr noch mit der frau zusammen???



lg



weil es zum beispiel frauen wie mich gibt, die total auf verheiratete männer abfahren!!!!

verheiratet zu sein bedeutet nicht unweigerlich damit den besten sex der welt zu haben.
eine heirat kann hundert gründe haben...eine trennung auch...ebenso wie die anzahl der paare, die sich gegenseitig betrügen oder eine offene beziehung führen.
aber sag mal ehrlich...willste hier was zum poppen suchen oder den psychologischen moralapostel spielen?
wer hier was sucht ist doch am ende egal, da eh nicht alle zusammen passen würden.
ich rege mich ja auch nicht über die vielen unzurechnungsfähigen singles( nicht singles generell) auf oder die, die ein nein für ein ja halten oder sonstige schwachmaten.
du willst hier nix zum poppen, so scheint es mir, du suchst ne chance auf ne beziehung.
und wehe der typ hat hier schon 10 mädels durchgepoppt...tz tz tz.
eine trennung ist für dich so wie arsch abwischen...mehr nicht...du versuchst nicht wirklich was zu retten und dein partner wird lediglich ausgetauscht wie ne stereoanlage.
wer sich nicht trennen möchte...es sei ihm überlassen.
wer mir nicht passt, wird entsorgt...oh wie schön einfach das klingt...träum weiter!


×