Jump to content
Rubenspaar_OWL

Wie definiert ihr für euch selbst die Begriffe "Bi" und "Bi-interessiert"?

Empfohlener Beitrag

Neubeginn2017
Geschrieben

Hallo ihr zwei, ich bin z.B. Bi. Heißt, ich habe Bi-Erfahrung , nicht nur mal einen anderen Schwanz angefasst, sondern auch mit blasen und ficken. Bi-interessiert ist für mich entweder ein Neuling, der diese Erfahrung erst noch sucht oder, der ( meine devote Zofe beispielsweise ) vor einiger Zeit schon mal einen bi-Kontakt hatte und nun dieser Sucht verfallen ist und nach Fortführung dieser Lust sucht. Für mich ist bi-interessiert spannender, weil diese Nervosität, diese Aufregung, das erste mal das gleiche Geschlecht anzufassen bzw. angefasst werden , diese Erregtheit ein großes Glück ist, dies zu spüren und zu erleben.

  • Gefällt mir 3
flutschBYmuc
Geschrieben

Nachdem es dazu keine DIN-Norm gibt: Meine Interpretation, wenn ich das lese: Bi ist es, Interessiert möchte es ausprobieren.

Geschrieben

Hey ich kann nur von mir sprechen.Mich haben schon einige Paare angeschrieben ob ich Lust hätte zu dritt und ob ich auch bi wäre oder intressiert bin.Ich bin leider nicht bi aber hätte kein Problem oder Berührungsängste mich von einem Mann anfassen zu lassen oder sogar einen geblasen oder einen Handjob von ihm zu bekommen.Das wäre halt mein Bi intresse.Aber halt nicht mehr.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Glasklar: interessiert bin ich,wenn ich keine oder kaum Erfahrungen gemacht habe...Ich also erstmal herausfinden möchte, ob das überhaupt was für mich ist. Da spielt auch keine Rolle, was mit dem Gegenüber dann ablâuft. Bi bin ich, wenn ich weiß, das ich aufs gleiche Geschlecht stehe.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

nichts, richtung Bi wie Beiden. Punkt

wild_pearl
Geschrieben

Für mich ist es so das bi interessiert ist, das es im Kopf geil macht und anregt man jedoch noch keine Erfahrung damit gemacht hat ob es real auch so wäre.

Bi ist jemand der egal welche Handlung mit dem selben Geschlecht stattgefunden hat es an- und Erregend empfunden hat.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Bei interess(ier)anten Pärchen definiere ich das BI so das es für mich ausscheidet wenn der Mann solche Interessen hegt. Bei einer Frauenkombination hingegen habe ich gegen BI und/oder BI interessiert natürlich nix einzuwenden, zwinker.

Geschrieben

leider gibt es keine Abstufungen Von Bi außer Bi-Interessiert in den meisten Foren, es sei denn man beschreibt es umständlich. Also für mich persönlich bedeutet es für mein eigenes Handel, dass ich keine Berührungsängste gegenüber des eigenen Geschlechts habe, Ich den Schwanz meines Gegenübers wixe, blase und noch nicht erfahren habe wenn mein Hinterstübchen benutzt wird, ich aber daran eventuell gefallen finden könnte  es aber noch nicht weiß weil ich es eben noch nicht erlebt habe.

Allerdings und jetzt kommt das wichtige, ich habe nur in der Verbindung mit dem gemeinsamen Spiel einer Frau Spaß am eigenen Geschlecht..... also eben nicht ganz Bi.... oder? Eben die mögliche Abstufung..... Bi-Interessiert

  • Gefällt mir 3
Walnuß
Geschrieben (bearbeitet)

Bi: ich will (!) beide

Bi-interessiert: Schaung mar amoi, na seng ma’s scho! (Franz Beckenbauer)

bearbeitet von Walnuß
  • Gefällt mir 1
Devotin9
Geschrieben

Kurz: Bi-interessiert sind die angeblichen Bisexuellen hier^^ Also Frauen, die unbedingt einen Mann dabei haben müssen oder Männer unbedingt eine Frau, damit sie mit dem gleichen Geschlecht Spaß haben können. Aber auch die, die das eigene Geschlecht nur zum Experimentieren oder für Abwechslung nutzen. Ein echter Bisexueller hat ernsthaft Interesse an dem gleichen Geschlecht und könnte sich sogar durchaus eine solche Beziehung vorstellen. Ich bin eine und habe Problem mit Bi-Interessierten, ich möchte kein Spielzeug für sie sein ✌

  • Gefällt mir 2
Pegami
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb fuckthatchick:

Bi-Interessiert ist für mich jemand der es mal ausprobieren möchte. Neuling sozusagen. Bi ist jemand er es bereits genossen hat und wiederholen möchte.

Seh ich fast genauso, mit der Einschränkung bei Bi, dass es nicht unbedingt bereits erlebt sein muss, jemand kann auch so wissen dass er/sie beide Geschlechter will

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Devotin9:

Kurz: Bi-interessiert sind die angeblichen Bisexuellen hier^^ Also Frauen, die unbedingt einen Mann dabei haben müssen oder Männer unbedingt eine Frau, damit sie mit dem gleichen Geschlecht Spaß haben können. Aber auch die, die das eigene Geschlecht nur zum Experimentieren oder für Abwechslung nutzen. Ein echter Bisexueller hat ernsthaft Interesse an dem gleichen Geschlecht und könnte sich sogar durchaus eine solche Beziehung vorstellen. Ich bin eine und habe Problem mit Bi-Interessierten, ich möchte kein Spielzeug für sie sein ✌

sind wir nicht alle ein wenig Spielzeug..?

Geschrieben (bearbeitet)

für mich......

bi interessiert = bi

bearbeitet von magnifica_70
MrsZicke
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb magnifica_70:

für mich......

bi interessiert = bi

Bzw. auch bi, aber noch nicht erlebt.

  • Gefällt mir 1
searchbigcock20x4
Geschrieben

Ich habe selbst angegeben Bi-interessiert zu sein. Ich habe bisher beim Sex eher ihm "gedient" seine Lust zu stillen, selbst aber nur beim masturbieren einen Orgasmus gehabt. Daher möchte ich bei meinem Bi-Interesse herausfinden, ob ich vielleicht da mehr Lust empfinde und eine Frau mir diesen Orgasmus bereiten wird.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich denke "bi-interessiert" meint eher Menschen, die sich nicht sicher sind, ob sie Bi sind, zum Beispiel, weil sie es noch nie probiert haben. Bisexuelle sind Menschen, die sich sicher sind, dass sie auch auf dasselbe Geschlecht stehen. Probiert müssen sie es aber auch noch nicht haben. Schwule wissen ja auch oft, dass sie schwul sind, obwohl sie noch keinen Sex mir anderen Männern hatten.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Bi-interessiert bin ich auch. Aber nur mit einer leichten Neigung zum eigenen Geschlecht. Mein Hintern gehört nur mir. Aber z.B. bei MMF kann das interessant sein .......

  • Gefällt mir 1
Vivam71
Geschrieben

Ich kann nur von mir ausgehen, mich würde es einmal intressieren Sex mit einer Frau zu haben. Ich habe keine Berührungsängste, aber kann nicht sagen wie weit es geht. Mein Freund ist bi veranlagt und das mit allem was dazu gehört.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Wenn man sich zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlt und rum macht ist es bi... Wenn man noch nicht mit dem gleichen Geschlecht schon was hatte aber sich trotzdem hingezogen fuhlt und es ausprobieren mochte is man intetessiert...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hetero, Bi oder Schwul, klar, irgendwie muss man die Dinge beschreiben, aber es ist auch ein wenig Schubladendenken. Vor v vielen Jahren hatte ich einen schwulen Kollegen. Wir waren im Aussendienst und niemand wollte mit ihm fahren und ihn anlernen. Also habe ich ihn mit genommen und die Zusammenarbeit hat toll funktioniert.Seine sexuelle Ausrichtung war in dem  Zusammenhang vollkommen nebensächlhlich für mich. Menschlich war der klasse und fachlich hatte er es auch drauf. Den Spott der Kollegen habe ich damals schon belächelt.

Aber  das nur am Rand, Bi interessiert ist meiner Meinung jemand, den das eigene Geschlecht reizt, , aber noch keine Erfahrung damit hat. Bi ist jemand, der es aktiv und passiv lebt.

  • Gefällt mir 2
Bielefelderin
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb fuckthatchick:

Bi-Interessiert ist für mich jemand der es mal ausprobieren möchte. Neuling sozusagen. Bi ist jemand er es bereits genossen hat und wiederholen möchte.

Ich definiere das für mich genau so.

Muss aber ehrlich zugeben, dass mich das überhaupt nicht anspricht. Lese ich bi(-interessiert) in einem Männerprofil, ist das für mich ein Ausschlusskriterium. 

  • Gefällt mir 2
_dedizione_
Geschrieben

Bi-Neugierig sagt ja schon aus. Neugier....... also jemand der es mal ausprobieren möchte mit dem gleichen Geschlecht........ Bi eben jemand der es schon kennt.

  • Gefällt mir 1
ingridwolfgang
Geschrieben
vor 20 Stunden, schrieb magnifica_70:

für mich......
bi interessiert = bi

Können wir so nicht unterschreiben.
"interessiert" ist für uns mehr eine Sache des Kopfkinos = finden es interessant, vielleicht auch anregend, aber ob es den "Praxistest" besteht ist noch völlig offen.
Wenn es uns dann aber auch in der Praxis kickt, der Wunsch nach Wiederholung besteht und ihm dann auch öfer als nur sehr selten nachgegeben wird, dann sollten wir definitiv von "bi" sprechen.

×