Jump to content

Verzicht in der Beziehung

Empfohlener Beitrag

Pug84
Geschrieben

Ich hab für mich entschieden das ich auf nichts mehr verzichten möchte. Hatte das so gehabt wie du... Partnerin total verschloßen etc. kein bock mehr drauf... Lieber sterbe ich alleine!

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Nice_cut09:

Also wenn du mit ihm nicht über Sex reden kannst, geschweige denn von Vorlieben (vielleicht hättest du es dir ja mal oral gewünscht), finde ich das schon sehr schwierig auf lange Sicht hin .. Man sollte ja in einer Beziehung alles ansprechen können und vor allem glücklich sein .. wenn ich das Gefühl hätte mir fehlt was in der Beziehung und ich kann das nicht ansprechen, würde mir das kein gutes Gefühl geben .. dann hätte ich irgendwann das Gefühl mir diesen Verzicht (auch emotial) woanders zu holen wenn es meiner Partnerin quasi egal wäre ..

Glaub mir,ich habe mehrfach das Thema angesprochen. Nur drauf eingegangen ist er nicht. Wäre ich nicht so extrem verknallt gewesen hätte ich das auch nicht so lange mit gemacht.

Ausserdem gibt es ja auch Männer (und bestimmt auch Frauen) die dafür etwas Zeit brauchen.Vertrauen und so.

Aber nach 1,5 Jahren sollte genug Vertrauen da sein.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Reden über sex ist für mich schon mal des Wichtigste Ich möchte doch meiner Partnerin ihre sex Wünsche erfüllen und ich selber Möchte doch bei mir auch nur Sachen wo mir bzw.beide gefallen Verzichten kann ich beim sex auf vieles so lange meine Partnerin glücklich ist beim sex, denn der sex sollte für beide schön sein..

Geschrieben

Ich könnte ehrlich gesagt auf garnichts verzichten und meine Frau ebenso nicht das ist sicher.

Geschrieben

Solange Sie glücklich ist??? Nene, immer zurückstecken ??? Das führt nur in Aus!!!

  • Gefällt mir 2
gernemalpoppenmitdir
Geschrieben

Also beim Sex sollte Mann sich einfach fallen lassen und auf jeden Fall miteinander reden klar der eine mag mal was nicht deswegen sollte Mann redee

Geschrieben

Im Prinzip verzichte ich auf gar nichts in meiner jetzigen Beziehung! Ausser auf Parfum, parfumierte Duschgele und Lippenstift und auf die finanzielle Sicherheit und Abhängigkeit zu meinem Exmann. Auf was ich in meiner 37 jähriger Beziehung zu meinem Exmann verzichtet habe, dass wird mir erst so langsam nach und nach klar. Ich möchte nie wieder tauschen!

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

solange er das nicht anderst wo holt, wo von mir es nicht will finde ich ok,

bearbeitet von lolita324
  • Gefällt mir 1
6_liebhaber
Geschrieben

Ich kann "The_Zipper" nur zustimmen. Toller Beitrag. Danke

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Gute Frage , ich hätte eine lange Beziehung in der es sexuell wunderbar ,Na oder besser gesagt wir könnten fast alles miteinander machen ..das war aber dann auch alles ..Reden naehe ..Fehlanzeige .... Auf was ich verzichten koennte , ich denke da vorher nicht so darueber nach ..sonder in erster Linie ist mir die Harmonie oder die zweisamkeit ausshalb der bettkannte wichtig ...und zwar vor dem sex.... Ich glaube es gibt nichts schlimmere als wenn man horizontal zusammen passt aber vertikal sich dauerern bekriegt auf gut deutsch im bett klapp es aber sonst hat man sich nichts zu sagen ...um auf die Frage zurück zu kommen ... Wenn jemand eher prueder ist so kann ich sie ja verfuehren ..zu neuen Taten oder untaten ..grins und dann sieht man ja wie es ist ...die Frage spezifisch auf das kann ich verzichten oder das will ich unbedingt ..fuert ja nur auf Sex zurück ....eine bezihung langfristig sollte nicht nur auf dem Thema aufgebaut sein ..nun gut wenn ich sexeuell experimentierfreudiger bin und meine Partnerin eben weniger ..dann ist das auch nicht die Basis für etwas langeres... Die Mischung ..von beidem ...

  • Gefällt mir 1
DerLustvolle22
Geschrieben

Auf sogut wie alles bis auf den Sex. Iat es jedoch aus gesundheitlichen Gründen könnte ich dan aber doch auf Sex verzichten. Für mich gibt es wichtigere Dinge als Sex klar Sex ist wichtig aber auch nicht alles. Hatte eine Beziehung da hab ich in 4 Jahren vielleicht. 2 Blowjobs bekommen und das war für mich ok. Ich liebe es von der Frau ein geblasen zubekommen aber wen sie es nicht mag respektiere ich das und würde mir das nie wo anders holen oder schlimmeres. Ich kann sehr gut Abstriche machen in der Beziehung das ist ein geben und nehmen.

  • Gefällt mir 3
stetsheiss
Geschrieben

Das kenn ich aus eigener Erfahrung sehr ähnlich, nur umgekehrt Ich kann offen über alles beim sex reden, sie leider nicht Sind inzwischen 27 Jahre Beziehung wobei sie anfangs offener war

WildStallion001
Geschrieben
vor 38 Minuten, schrieb königstiger84:

Ich hab für mich entschieden das ich auf nichts mehr verzichten möchte. Hatte das so gehabt wie du... Partnerin total verschloßen etc. kein bock mehr drauf... Lieber sterbe ich alleine!

Genau so und nicht anders. Ich war in der gleichen Situation und habe kein Interesse daran das in irgendeiner Weise zu wiederholen...nicht mal im Ansatz.

  • Gefällt mir 2
WildStallion001
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb lolita324:

solange er das nicht anderst wo holt, wo von mir es nicht will finde ich ok,

geht das auch in verständlichen Sätzen? :crazy:

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Das wird keine Beziehung auf Lebenszeit, wenn man auf die normalsten Dinge verzichten muß. Und sorry, aber Oralsex ist für mich Standart, ohne geht es nicht 😁

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb stetsheiss:

Das kenn ich aus eigener Erfahrung sehr ähnlich, nur umgekehrt Ich kann offen über alles beim sex reden, sie leider nicht Sind inzwischen 27 Jahre Beziehung wobei sie anfangs offener war

Und weil es so toll in deiner Beziehung ist bist du hier unterwegs,oder?

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb CockringJack:

Das wird keine Beziehung auf Lebenszeit, wenn man auf die normalsten Dinge verzichten muß. Und sorry, aber Oralsex ist für mich Standart, ohne geht es nicht 😁

Jaaaaa...Das dachte ich bis dahin auch 😄

Kannte es gar nicht ohne 😉

Und genau darum möchte ich auch nicht drauf verzichten.

  • Gefällt mir 3
×