Jump to content
suche_dreier

Wieviel Geld verdient Ihr wirklich???

Wieviel € (brutto) verdient Ihr wirklich im Monat???  

49 Stimmen

  1. 1. Wieviel € (brutto) verdient Ihr wirklich im Monat???

    • 1000 - 2000 Euro
    • 2000 - 3000 Euro
    • 3000 - 4000 Euro
    • 4000 - 5000 Euro
    • 5000 - 6000 Euro
    • 6000 - 7000 Euro
    • 7000 - 8000 Euro
    • 8000 - 9000 Euro
      0
    • 9000 - 10000 Euro
      0
    • über 10000 Euro


Empfohlener Beitrag

suche_dreier
Geschrieben (bearbeitet)

Hier möchte ich euch fragen wieviel Euro (Brutto UND Netto) Ihr mit welchem Beruf (also genaue Tätigkeitsbeschreibung - ggf. auch mit Angaben zur Qualifikation) verdient. Euer Alter spielt natürlich dabei auch eine Rolle.

Bitte nur ehrliche Angaben, Ihr seid ja auch anonym hier unterwegs.

Ich möchte damit einfach nur wissen ob das was Zeitungen ständig schreiben stimmt. Also das der Durchschnittsdeutsche mittlerweile nicht mehr ca. 2.500, sondern schon 3.000 Euro Brutto/Monat verdient. Interessant wäre dann auch wieviel das bei den einzelnen genau netto bringt - mal sehen was es für unterschiede gibt zwischen den Branchen, den Job`s und Männern und Frauen.

Schliesslich möchte ich noch wissen, ob Ihr euch gerecht bezahlt fühlt und was euer reeles Wunschgehalt wäre wenn Ihr es euch wünschen könntet.

Ich hoffe auf viele ehrlich Antworten und freue mich auf eure Post!!

Ganz liebe Grüße!!!

AN DIE MODS: BITTE LASST DIESE UMFRAGE STEHEN UND LÖSCHT WENN DIE ANDERE GLEICHE VON MIR MIT DEN ANDEREN UMFRAGEWERTEN - VIELEN DANK!!!


bearbeitet von suche_dreier

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Pumakaetzchen
Geschrieben

Ich sag immer noch nix und bin eh unbezahlbar!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Diese Umfrage ist genau so blöd, wie die andere, denn die ganzen Minijobber, Studenten oder Azubi's und Azubienen mit einem Einkommen von unter 500 Euro im Monat, sowie die ALG II Empfänger haben keine Antwortchance.

Also TE, jetzt die dritte Umfrage mit Werten von unter 500 Euro beginnen.

Wir warten darauf.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@bdsmpaar

Da hier ja sowieso kein belastbares Ergebnis raus kommt, ist das egal. Vielleicht sollte er noch ein paar weitere Umfragethreads eröffnen mit feingetunter Abstufung. Da können dann alle, vom 1€-Jobber bis zu den Albrecht Brüdern – so sie reinschauen würden – die Daten hinterlassen. Und da ja auch die eine oder andere Sprachbarriere zu befürchten ist, zumindest auch noch in den üblichen europäischen Sprachen.

Die Betreiber sollten einen eigenen Forenbereich freimachen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

was ist hier gefragt? wieviel ich VERDIENE, oder wie viel ich bekomme? wer bekommt denn schon wirklich, was er verdient?? ich jedenfalls nicht *maul*


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@bdsmpaar

........ Vielleicht sollte er noch ein paar weitere Umfragethreads eröffnen mit feingetunter Abstufung. ............




Einverstanden, dann aber auch mit neuem Nick, so etwa

habe_Secher_mit_Zusatzzahl,

wobei poppen dafür extra eine Ausnahme schaffen müsste, wegen der Anzahl der Zeichen im Namen).


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wie wäre es mit der Antwortmöglichkeit: Geht dich gar nichts an?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen74
Geschrieben

warum genau interessiert dich das? also 3000 verdiene ich nicht schön wäre es.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

.Antwortmöglichkeit: Geht dich gar nichts an?




Bah, wie realitätsbezogen bist Du denn drauf ?

Wäre übrigens eine Option für Thema Nr. 4


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Engelschen:

Das hat er doch im Nachbarthread geschrieben. Denn die Werte des Statistischen Bundesamtes sind nicht aussagefähig genug, dort wird die Geilheit nicht reflexiv berücksichtigt.

@bdsmpaar:

Eh klar . . . da wären dann nur noch die Rubrik Erbschaften, Lottogewinne und unredlich erworbenes Kapital und . . . .

BTW: ist der Thread erst ruiniert, spamt sich völlig ungeniert.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Hendrix28
Geschrieben

immer zu wenig


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich hätte ja geantwortet, wenn es sich um eine geheime Umfrage handelt . Anonymität der User hin oder her, aber meinen Namen werde ich mit Sicherheit nicht in die Liste setzen. Diejenigen, die mich hier kennen, können ahnen, was ich bekomme (verdienen tue ich mit Sicherheit mehr ), aber andere geht das mal gar nichts an .

Ich denke, dass Ergebnis der Statistik des Statistischen Bundesamtes dürfte durchaus realistisch sein. Vor allem unter em Aspekt, dass z.B. der Spitzenverdiener der deutschen Wirtschaft statistisch ca. 1.600 Nullverdiener ausgleicht .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Vor allem unter em Aspekt, dass z.B. der Spitzenverdiener der deutschen Wirtschaft statistisch ca. 1.600 Nullverdiener ausgleicht

Warum kommentierst Du Zahlen, die Du überhaupt nicht kennst? Dort werden die tatsächlich arbeitenden Berufsgruppen einzeln aufgeführt. Die globalen Werte stehen im Monatsbericht der Deutschen Bundesbank. Schon mal reingeschaut? - liest sich nicht so flüssig, wie das p.de-Forum.

Bestimmt wird diese Auswertung neuer Erkenntnisse bringen. Ein Ergebnis liegt schon vor: Das Cellepaar hat in der letzten Stunde eine weit über 500%-ige Gehaltssteigerung mitgenommen. Hoffentlich frisst das die Inflation in der nächsten Stunde nicht weg.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Cellerpaar
Geschrieben

Ja meinst du denn das wir in der Umfrage unser gehalt nennen??

Muss doch nicht jeder wissen das wir zusammen im monat 28.000€ haben


Gruss aus Celle


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Diese Umfrage ist völlig daneben und zeigt, daß der TE eindeutig zuviel verdient.
Es sind sehr aussagefähige, belastbare Zahlen frei verfügbar.
Die Ehrlichkeit der Antworten hier läßt sich im Vergleich der Umfragen gut feststellen. Hier soll wohl nur allen Profilneurotikern die Möglichkeit sich zumindest finanziell schön zu reden geboten werden.
Eine anonyme Umfrage hätte möglicherweise eine gewissen Aussicht, realitätsnahe Antworten einzufangen.

Dem Cellerpaar meine Glückwünsche zur neuen Stelle und der faireren Vergütung für ihre wertvolle Arbeit !


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Muss doch nicht jeder wissen das wir zusammen im monat 28.000€ haben

Na dann könnt Ihr mich ja locker frei halten, denn ich bin am Montag wieder in Celle . . . . . . Ähm ist das jetzt gar OT?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Warum kommentierst Du Zahlen, die Du überhaupt nicht kennst? Dort werden die tatsächlich arbeitenden Berufsgruppen einzeln aufgeführt. Die globalen Werte stehen im Monatsbericht der Deutschen Bundesbank. Schon mal reingeschaut? - liest sich nicht so flüssig, wie das p.de-Forum.



@MucPierre,

Welche Statistik soll ich denn jetzt nehmen? Die der Bundesbank, die des statistischen Bundesamtes. Ich habe tatsächlich einen falschen Bezug geäußert. Nullverdiener werden in den Statistiken nicht berücksichtigt, sondern nur Vollzeit- bzw. Teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer (zumindest beim Bundesamt für Statistik).

Anyway, auch wenn ich die einzelnen Berufsgruppen heranziehe (z.B. produzierendes Gewerbe), treten statistische Verschiebungen auch durch Managergehälter auf .

Eine Regel hat trotzdem Bestand : "Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast"


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Eine Regel hat trotzdem Bestand : "Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast"

Genau deswegen gibt es ja diesen hochwissenschaftlichen Thread hier


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Na, dann gehe ich mal fälschen . Wo ist den eigentlich der TE geblieben ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
suche_dreier
Geschrieben

TE ist wieder da ,-))

Aber auch der muss mal arbeiten zwischendurch...auch wenn er dafür nicht das bekommt was er verdient... ,-)))

Danke auf jeden fall für die vielen Antworten.

Ich hoffe es machen sich auch noch einige die Mühe mehr zu Ihrem Job, Alter, Qualifikation Gehalt etc. zu berichten...und jajaja...wer das nicht sagen will, soll es auch nicht tun...mein Gott, klickt weiter und schreibt woanders weiter...ist doch nicht sooooo schwer, oder?? ,-)))

Also, danke noch einmal an alle die diese Frage ernst nehmen & viele Grüße!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

TE wenn ich dich mal querlese,keimt in mir ein komischer Verdacht auf


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hat dieser Verdacht etwa mit weißen Turnschuhen, weißer Kleidung und gerne mit einem Auto mit zu tun ? ? ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TheCuriosity
Geschrieben



Ich finde es immer suspekt wenn Ersteller solcher Umfragen erwarten das andere Dinge erzählen die sie selber nicht veröffentlichen...
Es sollte sich generell geweigert werden solche Fragen zu beantworten bevor nicht auch der TE sich nackich gemacht hat!



Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich finde die frage des TE absolut interessant. Noch interessanter wäre es, das einkommen dann in Relation zur Penislänge zu setzen und das Ergebnis mit dem -bmi zu multiplizieren. Diese Angaben im Profil der männlichen User wären den Damen ungemein hilfreich bei der Wahl des treffpunktes: Wird das Menue vom 3-Sterne-Koch serviert oder kommt es aus der Junior-Tüte von McD.?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Es sollte sich generell geweigert werden solche Fragen zu beantworten bevor nicht auch der TE sich nackich gemacht hat!



Vollste Zustimmung , also TE

Mandarinchen, ihr wollt doch nur unser Bestes . Aber bei deinem Gedankengang würde ich das Einkommen mit der Penislänge multiplizieren und durch den BMI dividieren. Das gibt besser interpretierbare Werte. Ist der Gesamtwert klein, ist entweder das Einkommen und/oder der Penis klein und/oder der BMI ist groß. Also je kleiner der Wert, desto uninteressanter für Frauen .

Und welche Werte nehmen wir für Frauen ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×