Jump to content
Lucretia34

Wenn der Mann nicht kommt...

Empfohlener Beitrag

Lucretia34
Geschrieben

Wenn der Mann beim gemeinsamen Sex nicht gekommen ist, fühle ich mich immer ein bißchen schäbig. So als würde ichs nicht bringen. Denn: eine Frau zum Orgasmus zu bringen, ist ja bekanntlich nicht unbedingt so einfach. Aber bei einem Mann sollte frau das schon schaffen, oder?
Wie denkt ihr darüber?


Geschrieben

Bekannterweise sich auch Männer Menschen - oder?


Geschrieben

Warum eigentlich "müssen"? Hat es nicht mehr mit dem Gedanken zu tun es könnte ihm nicht Spaß gemacht haben? oder man war einfach nicht gut??

wie Muc scho sagte..Männer sind doch keine Maschine und sowas kann scho ma vorkommen


Geschrieben

Aber bei einem Mann sollte frau das schon schaffen, oder?
Wie denkt ihr darüber?

Manchmal klappt es eben nicht. Aber die Männer sind die besseren Schauspieler, drum ist das unter den Frauen weithin unbekannt.


Geschrieben

Wozu diesen Druck auf sich selbst und den Mann aufbauen ?


Es klappt, oder eben nicht und das ist nur so, weil wir alles ganz normale sterbliche Menschen sind


Geschrieben

weil wir alles ganz normale sterbliche Menschen sind

. . . nur Oppas und Soggen leben ewig


Geschrieben

. . . nur Oppas und Soggen leben ewig




Hier bitte keinen Spam



Bloodclaw
Geschrieben

vielleicht ist es dem mann aber auch nicht wichtig ob er kommt oder nicht.
schon mal daran gedacht das es sein kann, das es dem mann viel wichtiger ist das seine partnerin gekommen ist??
ich weiß, ist schwer vorstellbar. aber früher glaubten die menschen auch, die erde sei eine scheibe und die sonne dreht sich um die erde.
es existieren vielleicht männer auf diesem planeten die nicht, oder zumindest nicht jedesmal, einen orgasmus brauchen solange die partnerin gekommen ist.
manche männer brauchen halt ein paar auf den arsch um glücklich zu sein und diese brauchen halt einfach die tatsache das die frau gekommen ist um glücklich zu sein.
da sollte sich frau halt mal den kerl zur seite nehmen und darüber reden was denn los ist. vielleicht ist es ja einer der wenigen.


Geschrieben

Ich kann auch geieln Sex haben ohne zu kommen.... muss nicht immer sein aber kommt halt schon mal vor.... Kann auch durchaus mal mit überreizung zu tun haben..


jen_web
Geschrieben

es ist nicht nur der reine sex der seine reitze hat
auch der kopf muss mitspielen und ich kann aus erfahrung schrieben
ja es geht das der mann nicht kommen brauch muss oder kann
alles eine reineauslegungssache über die auf jedenfall zu reden es wert ist


Schlüppadieb
Geschrieben

Vielleicht sollte man von der Erwartungshaltung wegkommen, das Sex nur guter Sex ist, wenn man auch gekommen ist.


Geschrieben

also..das erlebt man zwar eher selten als frau..das ein mann nich kommt..aber wenn..mein gott,is doch nich weiter schlimm..für die frau eher,wl sie sich denkt,hm,irgendwie schein ichs nich zu bringen,was natürlich quatsch is..das is genauso wie,hm,is mein schwanz zu klein...oder..och,ich müste länger können,bis ich abspritz..das zählt doch alles nich wirklich.was zählt is doch eigentlich,das einfach beide daran spass haben..sich sehen,riechen,schmecken,berührn,küssen,streicheln,dieses haut an haut gefühl..das allein is doch schon genuss..


Geschrieben

...manchmal sollte mann doch schnell zum kommen gebracht werden, wenn die gefahr besteht, dass er schnell überreizt ist.


Geschrieben

Vielleicht sollte man von der Erwartungshaltung wegkommen, das Sex nur guter Sex ist, wenn man auch gekommen ist.




Mehr Worte bedarf es nicht


Einfach mal drüber nachdenken und diesen Druck aus den Medien vergessen, der einem dort aufgezwungen wird


Geschrieben

dass ich nicht komme ist die letzten male passiert aber es war trotzdem schön weil meine partnerin mehrfach kam. es liegt bei mir aber an den medikamenten die ich mehme.der arzt bei dem ich war sagte mir auch dass die nebenwirkungen "orgasmusverzögerungen oder sogar das ausbleiben enes solcheni.


kuenstler41
Geschrieben

..ist doch nicht schlimm! Mann kann sich auch erfreuen dass Frau kommt!!

PS: abgesehen davon ist es für einen Mann unbefriedigend "körperlich" zu kommen, aber der Kopf nicht...!!!!


jeano2
Geschrieben (bearbeitet)

das ist aber nicht so abwegig was die Te da schreibt. Das frau sich da komisch vorkommt, wenn er nicht kommt.

Hab ich selbst oft erlebt und muß sagen das es meinerseits zwar von Vorteil war, da man ja dann länger kann, aber man sich als Mann schon regelmäßig rechtfertigen muß. Es ist einerseits bestimmt auch Kopfsache, andererseits sind auch medizinische Gründe vorstellbar.

edit: ok, die medizin hat ein vorschreiber nun schon erwähnt.

Das die Te für den Mann nicht reizvoll war, kann man ja aussschliessen. Schliesslich hat er doch ne ordentliche Erektion gehabt oder etwa nicht?

Wenn du ihn zur Rede stellst, könnte das auch das Gegenteil bewirken. Mein Tip: Lernt euch besser kennen und seid richtig lieb zueinander.


bearbeitet von jeano2
korrektur
Schlüppadieb
Geschrieben

Das frau sich da komisch vorkommt, wenn er nicht kommt.



Das ist vermutlich eher die Ausnahme, und in der Regel eher die Interpretation des Betroffenen (Mann).


69Joker_69
Geschrieben

Ich schließe mich da mal den meisten meiner Vorredner an. Ein Mann muss nicht unbedingt zum Orgasmus kommen um Spaß am Sex zu haben.
Und lieber komm ich nicht und hab ne geile Zeit beim Sex, als dass ich nach 5 min. abspritze, was weder der Frau noch dem Mann Befriedigung verschafft.
Im Übrigen ist der Beitrag von Robo37 bzgl Überreizung auch ganz richtig. Das passiert halt, wenn man nicht die ganze Zeit dem eigenen Orgasmus hinterherjagt.
Macht euch dewegen keinen Kopf, liebe Frauen
SG
der Joker


spitzpassauf69
Geschrieben

Ich habe es schon mehrfach erlebt, dass sie einen höhepunkt nach dem anderen hatte und ich noch nicht mal einen..:-)
Ich mag es zum z.b. wenn ich sie von hinten nehmen kann und dann komme ich auch, ob in ihr oder auf ihr, egal..:-)
Die frauen sollten sich da keinen stress machen und beide sollten es offen sagen wie sie am besten kommen, oder?

LG


jeano2
Geschrieben


Das ist vermutlich eher die Ausnahme, und in der Regel eher die Interpretation des Betroffenen (Mann).



Nein ist es nicht, es sei denn ich poppe nur mit Ausnahmen. was mir allerdings zu denken geben würde.


Schlüppadieb
Geschrieben

Naja, vielleicht gehen Frauen ab einem gewissen Alter einfach anders damit um, mir sind keine Frauen bekannt, denen es komisch vorkäme, oder die sich schäbig vorkämen.


TheCuriosity
Geschrieben


Wenn der Mann nicht kommt...


... dann bleibt er eben tu Hus...


Alles andere ist doch nur menschlich, passiert, und ist nicht weiter schlimm.

Ganz im Gegenteil, dann dauert das mal so riiiichtig laaaange

Nur wenn es zu oft passiert, oder aber von eben auf jetzt nimmer geht, dann mal einen Doc aufsuchen... Die meisten werden ja nicht jünger hab ich mal gehört...






Geschrieben

Wer glaubt das Mann immer kommen muss und das noch Literweise der schaut zuviel Pornos


Geschrieben

Aber bei einem Mann sollte frau das schon schaffen, oder?
Wie denkt ihr darüber?



Das entspricht einmal mehr der zeitgemäßen Selbstüberheblichkeit der Frau. Frau im Jahr 2008 überschätzt sich und ihre Möglichkeiten permanent maßlos.

Nicht jede Frau spricht automatisch jeden x-beliebigen Mann derart an, dass er bei ihr immer und zu jeder Zeit beliebig kommt. Lichtschaltermäßig zu funktionieren lehne ich als emanzipierter Mann rundweg ab. Wir sind schließlich auch sensibel.






Ganz im Gegenteil, dann dauert das mal so riiiichtig laaaange




Genauuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu, Baby, nicht immer liegt in der Kürze die Würze.

Mit manchen Frauen verlustieren wir uns auch gerne lange und ausgiebig. Mit den Frauen macht das dann auch rischtisch Spaaaaaaaaaß. JA!


LG xray666


×