Jump to content

Gibt es noch Normalen Sex?

Empfohlener Beitrag

hotlongdick
Geschrieben

kommt drauf an was deine definition von normal ist :)

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Nö. Ich für meinen Teil finde SM beispielsweise menschenunwürdig-abartig. Also - "normal" is not dead. :D

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

kommt immer darauf an, was man als normalen sex bezeichnen will. wenn alle beteiligten an besonderen spielchen spass haben, dann ist das für mich normaler sex. wie sich das anhört...."normal". na ja

  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

@Devotin9

Wer soll denn da mit Wem im Wettbewerb sein ? 

Devotin9
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Minuten, schrieb Upcoming_Storm:

Nö. Ich für meinen Teil finde SM beispielsweise menschenunwürdig-abartig. Also - "normal" is not dead. :D

Ich glaube nicht, dass er spezifisch SM meinte, sondern auch Dinge wie z.B. Superma schlucken, worauf du ja auch stehst ;)

(Und das würden Manche eher als menschenunwürdig-abartig empfinden *hust*)

bearbeitet von Devotin9
  • Gefällt mir 1
Condor229
Geschrieben

he was habt ihr im Kopf? Wenn ich eine Frau wäre, würde ich kotzen. Wenn eine Frau zustimmen möchte, dann bitte

Condor229
Geschrieben

ich will nur mit Frauen in allen erdenklichen Stellungen und überall.

  • Gefällt mir 1
Dan061168
Geschrieben

@Devotin9 ... Superma kannte ich noch nicht ... aber bei der Analyse hast du sicher Recht. Ist aber auch Generation bedingt. Alles ändert sich ... oder fast

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Normal  ist doch was beiden Spaß  macht 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Devotin9:

Ich glaube nicht, dass er spezifisch SM meinte, sondern auch Dinge wie z.B. Superma schlucken, worauf du ja auch stehst ;)

Naja - das Posting war entsprechend offen formuliert, sodass jegliche Interpretation von "extrem" und "normal" plausibel erscheint.

Und - mir persönlich erscheint es zumindest so, als würde es in den letzten Jahren eine extreme Zunahme von Praktiken kommen, die explizit die freie Selbstbestimmung (sprich: aktive Unterwerfung unter den Willen eines anderen und das zufügen von Schmerzen) einschränken. Wobei jetzt gesagt werden könnte, dass es ja ein Akt der Selbstbestimmung ist, die Selbstbestimmung aufzugeben.

Fußnote: Ich halte die Selbstbestimmung für unaufgebbar. Das ist ein essenzieller Teil der Menschenwürde und damit weder aufgebbar noch verlierbar. Insofern sind in meinem Verständnis sämtliche Formen von persönlicher Unterwerfung logisch unmöglich und moralisch falsch. ^^

AnotherMan16
Geschrieben (bearbeitet)

definiere bitte, was normaler Sex ist...

bearbeitet von AnotherMan16
Schreibfehler
  • Gefällt mir 2
Quicksafe
Geschrieben

Also ich für meinen Teil bevorzuge "normalen" Sex. In Ausnahmefällen kann es mal etwas ausgiebiger sein aber das ist bei mir nicht die Regel. Mit viel Romantik, kuscheln, knutschen und fallen lassen ist es mir am liebsten. Ich muss keinen Marathon davon machen und stundenlang meine Partnerin hin und her drehen wie ein Stück Fleisch in der Pfanne. Es darf gern länger dauern oder mehrmals hintereinander sein aber es sollte nicht in Sport ausarten.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

ich habe damals vieles ausprobiert und rausgefunden was mir gefällt und was nicht. das was mir gefiel habe ich dann weiter praktiziert. doch nun ist es so: wenn ich dann mal sex habe, dann den ehrlichen und schnörkellosen sex ohne schnick und schnack! in diesem sinne...öffnet eure herzen und herzt die öffnung! ✌😆

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

was ist denn normaler sex, und wo fängt die extreme an? das liegt ja immer im auge des betrachters.

  • Gefällt mir 4
Devotin9
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Upcoming_Storm:

Naja - das Posting war entsprechend offen formuliert, sodass jegliche Interpretation von "extrem" und "normal" plausibel erscheint.

Und - mir persönlich erscheint es zumindest so, als würde es in den letzten Jahren eine extreme Zunahme von Praktiken kommen, die explizit die freie Selbstbestimmung (sprich: aktive Unterwerfung unter den Willen eines anderen und das zufügen von Schmerzen) einschränken. Wobei jetzt gesagt werden könnte, dass es ja ein Akt der Selbstbestimmung ist, die Selbstbestimmung aufzugeben.

Fußnote: Ich halte die Selbstbestimmung für unaufgebbar. Das ist ein essenzieller Teil der Menschenwürde und damit weder aufgebbar noch verlierbar. Insofern sind in meinem Verständnis sämtliche Formen von persönlicher Unterwerfung logisch unmöglich und moralisch falsch. ^^

Aber die Frau deine Sperma schlucken lassen, findest du moralisch besser???

Da gibt es sehr viele, die es nur machen, um den anderen glücklich zu machen, nicht weil sie es selber mögen.

Das ist mehr als devot sein! 

Und ist SM!

 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Wohl kaum ! Jeder Mensch diviniert normal anders, ebenso auch du. Ich für meinen Teil habe generell nur "Normalen" Sex .Wenn ich dann welchen hab, und ja auch gibt es den mal "unnormalen" für den einen oder anderen!

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Devotin9:

Da gibt es sehr viele, die es nur machen, um den anderen glücklich zu machen, nicht weil sie es selber mögen.

Das würde ich ablehnen. :) Niemand sollte irgendetwas tun, was er nicht mag.

Wer nicht mag - lässt es halt und gut ist's. :)

  • Gefällt mir 1
BerlinerMaedchen
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Upcoming_Storm:

Nö. Ich für meinen Teil finde SM beispielsweise menschenunwürdig-abartig. Also - "normal" is not dead. :D

Komisch SM scheint ganz schön zu polarisieren. Egal in welchem Thread, liest man immer das gleiche. 

Man müsste erstmal  wissen,was normaler Sex für dich persönlich heißt. Das Ding ist,das wir in einer Gesellschaft  leben,wo jeder durch das Internet an Pornos kommt,früher gab es die höchstens in den hintersten Ecken einer Videothek. Dadurch kommt wahrscheinlich  vielen der Gedanje,das genau das der ultimative Sex ist.

Wenn dir dein Sex Lust bereitet,dann ist es doch das Beste. 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Höher, schneller, weiter.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

🙄 Sex war in meinem Leben viel zu lang ausgefallen. Ich möchte endlich wieder normalen Sex. 😙

  • Gefällt mir 5
Dan061168
Geschrieben

Sowieso wenn die Partner kommunizieren und es dann in Ordnung finden gibt es keine Probleme 😉 Ob extrem oder "normal"

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb OneNo:

@Upcoming_Storm

 

Also weniger Schwachsinn verzapfen und mehr nachdenken und sich schlau machen...

Verteidigungsreden für meiner Ansicht nach menschenunwürdige Praktiken gehen bei mir übrigens links rein, rechts wieder raus und haben vorher nicht die geringste Wechselwirkung mit meinen Einstellungen. :)

  • Gefällt mir 2
×