Jump to content

Verliebt in die Affäre

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Miss_charming .. Da hast du wohl Recht Bei Liebe gibt es keine Fragen u man weiß es einfach

  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb henrydali:

Ich kenne das leider... wenn auf einmal Liebe ins Spiel kommt ist es vorbei. 

Nicht zwangsläufig. Solang keine Ansprüche erhoben werden, kann es sehr wohl funktionieren und nix ist wenn "Liebe ins Spiel kommt" vorbei.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Es ist richtig sich dagegen zu entscheiden wenn man dem ganzen Mental nicht gewachsen ist. Ich erinnere mich an eine Affaire die ich vor vielen Jahren hatte, beide waren wir verheiratet, träumten hier und da von einer gemeisamen Zukunft. Uns beiden war aber bewusst das wir unser beider Leben nicht aufgeben wollen oder können... heute sehe ich das etwas anders.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb ITkiZs:

Es ist richtig sich dagegen zu entscheiden wenn man dem ganzen Mental nicht gewachsen ist. Ich erinnere mich an eine Affaire die ich vor vielen Jahren hatte, beide waren wir verheiratet, träumten hier und da von einer gemeisamen Zukunft. Uns beiden war aber bewusst das wir unser beider Leben nicht aufgeben wollen oder können... heute sehe ich das etwas anders.

Inwiefern siehst du das jetzt anders?

 

Geschrieben

Nicht gut!!! Das klappt meist nie

  • Gefällt mir 1
Teuferlin
Geschrieben

Ja leider funktioniert das nicht. Hatte einen verheirateten Mann kennen gelernt, von Anfang an war klar, er will nur Sex mit mir.....wir haben uns ineinander verliebt.....was soll ich sagen, er hat mit aller Brutalität , die ihm zur Verfügung stand, dagegen gekämpft.....mir erklärt, wie toll der Sex mit meinen Vorgängerinnen war.....usw.......usw. Er war nur unter der Woche aus beruflichen Gründen hier.....dann würde er in sein Heimatgebiet versetzt......die Trennung war nicht leicht. Jetzt bin ich drüber hinweg, er noch nicht, würde gerne eine Fernbeziehung mit gelegentlichen Sex haben wollen, ist aber nicht meins......also bin ich wieder auf der Suche.

  • Gefällt mir 2
nightflight_007
Geschrieben

Bisschen verliebt sein gehört zu einer top Affaire dazu. Gegen Zuviel Herzschmerz sollte man sogut wie möglich mit Hirn gegensteuern und vorallem aussitzen... Die Zeit heilt alle Wunden und auch Herzschmerz.

  • Gefällt mir 2
Subausbildung
Geschrieben

Genießen so lang es möglich ist, und dann Farbe bekennen und Fakten schaffen.

Vivam71
Geschrieben

Wir haben uns vor kurzem von unserern Ehepartnern getrennt und für einander entschieden. Ihr müsst selbst abwägen wie ihr zueinander steht, wie groß eure Liebe ist. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass kann als Affäre nicht gut gehen. Es wird euch nicht mehr langen. Es wird, egal wie Tränen geben und es werden Menschen verletzt. Überlegt genau was ihr wollt, aber wartet nicht zu lange, es wird nur schlimmer, egal wie ihr euch entscheidet.

  • Gefällt mir 3
Walnuß
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb ITkiZs:

Bei meiner letzten ging es leider schief, obwohl ganz klar war das wir nur gewissen Stunden gemeinsam verbringen bekam ich nach dem 7ten Treffen eine Whatsapp mit einem Chatverlauf mit ihrem Mann den sie darin verlassen hat und sich zu mir bekannt hat. Ich habe es kommen sehen doch neider nicht für möglich gehalten und werde in Zukunft doch etwas vorsichtiger sein, mir liegt es fern anderer Menschen leben zu zerstören. Für mich war es nie ein Thema und zum Glück hat ihr Mann ihr vergeben. War allerdings das erste mal das es so eskalierte, mir selbst ist es zwar schon passiert das ich mir mehr vorstellen konnte, mich aber an die Vereinbarung der Affaire gehalten habe.

Lieber @ITkiZs,

zum einen kannst Du nicht die Verantwortung dafür übernehmen, dass ein anderer aus seiner Beziehung ausbricht und zum anderen spreche ich Dir die Macht darüber ab, dass Du Beziehungen so einfach mal zerstören kannst. Dafür bist Du nicht verantwortlich!

Leider hält sich diese Vorstellung in unserer "Richtig/Falsch-Gesellschaft"... Es ist ja auch so leicht zu sagen: "Du hast deren Beziehung zerstört! Du bist schuld!"

Die Hauptverantwortung liegt beim Paar. Ggf. darfst Du Dir eine untergeordnete Mitverantwortung an die Brust heften.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Walnuß:

Lieber @ITkiZs,

zum einen kannst Du nicht die Verantwortung dafür übernehmen, dass ein anderer aus seiner Beziehung ausbricht und zum anderen spreche ich Dir die Macht darüber ab, dass Du Beziehungen so einfach mal zerstören kannst. Dafür bist Du nicht verantwortlich!

Leider hält sich diese Vorstellung in unserer "Richtig/Falsch-Gesellschaft"... Es ist ja auch so leicht zu sagen: "Du hast deren Beziehung zerstört! Du bist schuld!"

Die Hauptverantwortung liegt beim Paar. Ggf. darfst Du Dir eine untergeordnete Mitverantwortung an die Brust heften.

Danke schön, ich bin mir aber schon bewusst das ich Menschen mit nehmen kann und sie ab und an zu Taten animiere denen sie nicht gewachsen sind.

Daher muß ich schon ein wenig darauf achten.

Grundsätzlich hast du aber recht das jeder mensch für sich selbst und für sein handeln  verantwortlich ist, bis auf die Menschen die dieser Verantwortung nicht gewachsen sind ;)

Walnuß
Geschrieben

Du wirst doch hoffentlich keine Kleinkinder verführen???? :P

Geschrieben

Man sag die Liebe und der Tod kommen immer unerwartet

  • Gefällt mir 3
mg20cm410xx
Geschrieben

auch in der liebe ist nicht alles erlaubt....vielleicht ja fur das weibliche geschlecht. aber nur weil sie es wie krieg angehen. tuh dir nen gefallen und sei und bleib ein gentleman bei deinem herzschmerz. ich spreche aus erfahrung du wirst wie ein schwanz alleine da stehen und mehr schmerz als herz von irgendjemandem zurückbekommen

  • Gefällt mir 2
AO_GB_HOTELFICK
Geschrieben

nein

  • Gefällt mir 3
Geil33607
Geschrieben

Bestimmt nicht

Geschrieben

No way! Geht nicht gut , auf gar keinen Fall! Eine gute Freundschaft und tiefe Zuneigung ist kein Problem wenn es so bleibt......bei echter Liebe wird die Affäre früher oder später zum Problem.

Geschrieben

Schreib weiter!

Geschrieben

Das geht auf gar keinen Fall gut, wenn liebe im Spiel ist. Habe es selbst erlebt. Man sollte dann so ehrlich sein und die Sache beenden.

Geschrieben

Ist mir (leider) schon mehrfach passiert, daß sich meine (Single)Affaire nach einer gewissen Zeit in mich verliebt und es mir gestanden hat.....das veränderte natürlich die Voraussetzungen und der Fairness halber habe ich, für die Frauen oft unverständlich, diese Beziehungen beendet. Der Grat zwischen (etwas)Gefühl und Liebe(Verliebtsein) ist ziemlich eng, trotzdem bin ich für Ehrlichkeit und ein Spiel mit offenen Karten.............

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

@bulldog790 findes du nicht, es gibt einen unterschied zwischen verliebt sein und echter liebe?

×