Jump to content
Telefongeliebte

Wollen Männer belogen werden?

Empfohlener Beitrag

Telefongeliebte
Geschrieben

Mensch, ich bin mal wieder derart geladen und von den Männern frustriert! Warum? Weil ich eben die Post und mein Konto durchstöbert habe und dabei lediglich die 70€ Gebührenabbuchung für ein FI-Profil gefunden habe, hingegen keien einzige der mir in Aussicht gestellten Zuwendungen.

Man mag mir vorhalten, dass es generell unmoralisch sei, dass ich für Telefonsex Geld möchte, aber ist es moralischer, wenn mein Mann die Zeit finanziert, die ich fremden Männern widme? Ich wollte bewusst keine teure 0900- Nummer, weil ich keine Lust habe, das Gefühl zu haben, jede Minute mit mir kostet meinem Gesprächspartner ein Vermögen. Auch Vorkasse behagt mir nicht, denn dann muss ich telefonieren, auch wenn ich das nicht will. Und für die Männer ist es ja auch doof, wenn sie heute Lust haben dann aber erst Tage später telefonieren dürfen.

Ich hatte eigentlich die Männerwelt schon für ehrlicher gehalten, aber anscheinend war das extrem naiv. Da unterhält man sich stundenlang mit einem Mann, der sehr sympathisch wirkt, man schildert auch das Problem, der leeren Versprechungen und was ist? Er ist genau so ein Lügner und Geizkragen. Jungs, macht ihr euch echt wegen lumpiger 10 Euros zum Deppen? Ich versteh das nicht! Mein Angebot - jeder zahlt was er möchte und wie er möchte ist doch extrem fair. Dann müsst ihr eben in Zukunft die teuren Hotlines anrufen, wo euch die Frauen belügen und hinhalten damit sie möglichst viel verdienen.

Getoppt wird das Ganze noch von denen, die behaupten, sie hätten mir eine sehr hohe Summe geschickt, die aber - oh Wunder - nie ankommt. Oder Versprechungen von netten Geschenken etc und dann die Frage: ich habe es doch schon losgeschickt, da können wir ja gleich nochmal telefonieren.... Es gibt durchaus einige Mänenr, mit denen ich einfach aus Spaß telefoniere, aber diese Gunst muss man sich halt erwerben!


TheCuriosity
Geschrieben



PayPal... da kommt innerhalb von Minuten eine Mail mit dem Betrag



Geschrieben

Ich wpürde mal sagen ,da bist du etwas blauäugig an der Sache rangegangen.
In der heutigen Zeit muß man fakten abieten.
Wie meine Vorgänerin sag ich paypal und dann erst den gemeinsammen Spaß.
Immerhin willst du doch ein Geschäft machen und leider geht im Geschäftsleben nix mit vertrauen.
Im Geschäft kriegste auch die Ware erst ,wenn du zahlst .
Onkel Aldi vertraut da keinen Kunden.

Es ist zwas ärgerlich ,aber irgendwie war es zu erwarten.
Einige Männer und auch die wenigsten Frauen sind was das eigene Portemonnaie angeht ,gegenüber andere Großzügig.
Dein Angebot in Ehren ,aber es ist nunmal geschäftsuntauglich.


Telefongeliebte
Geschrieben


Dein Angebot in Ehren ,aber es ist nunmal geschäftsuntauglich.



Da hast du leider recht... aber so weit verbreitet ist paypal nicht, oder? Interessanterweise zahlen im Schnitt Männer, die es sich absolut leisten könnten, eher seltener...


Geschrieben (bearbeitet)

Ein Argument für die Behauptung, dass Männer naive Frauen bevorzugen.

Aber vielleicht entgeht mir ja auch die Kernaussage, weil ich nicht auf den Gedanken käme
meine Waren an einem Ort unbeaufsichtigt liegen zu lassen wo diese gebraucht werden, um mich im nach hinein nicht wundern zu müssen, dass nicht soviele Geldscheine dort liegen.


bearbeitet von dreamwaver2
lonesome50
Geschrieben

Ich würde mal sagen, dass hängt von der Ware ab. Ich kenne Gegenden wo diese Geschäftspraktiken in Form von Obst und Gemüseständen durchaus erfolgreich sind.


Ballou1957
Geschrieben

@lonesome

und ich glaube, hier liegt der Hund begraben: wenn ich vom Obststand was mitnehme, sehe ich, was ich bekommen werde, es spricht mich an und bei normaler Veranlagung sehe ich es als in Ordnung an, dem Erzeuger des Produktes den adäquaten Geldwert dazulassen. Gesagt - getan.

Das Problem der TE ist anders gelagert: im Moment des Gesprächs sind die Herren sicher angetan, genießen die Zeit und finden natürlich auch die Bezahlung hierfür in Ordnung. Und dann ist das Gespräch zu Ende, die Wirkung und Erinnerung läßt nach - und damit auch die unbequeme Erinnerung.

Leider kann ich aus eigener Erfahrung mit Selbständigkeit auch nur bestätigen: Vertrauen ist keine solide Geschäftsgrundlage - man kann es genießen, wenn es in Einzelfällen funktionier, aber das ist Luxus! - die Normalität ist es nicht.

Was Paypal angeht - ist so einfach einzurichten für jedermann, der ein Girokonto hat und funktioniert zuverlässig.


Oh_Jaaaa
Geschrieben

So weit ich weiß, wird jede Art von sexueller Dienstleistung im voraus beglichen.
Solange der Lümmel die Kontrolle hat, sitzt der Geldbeutel locker (wie schreibt man jetzt eigentlich Portmonnä?)
Wenn der Saft raus ist, treten wieder andere Dinge in der Prioritätenliste nach vorne und solche Nebensächlichkeiten wie verabredete Bezahlungen können dann schon mal der Vergessenehit anheim fallen.

Aber mach Dir nichts draus. Es steckt nichts Persönliches dahinter.

Freiheit für die Unterdrückten!


Telefongeliebte
Geschrieben

Nennt mich naiv, aber ich habe keine Lust allen Männern grundsätzlich mit Misstrauen zu begegnen. Das belastet nur das Leben! Meist habe ich ja wenigstens so viel Spaß dabei, dass ich auch in irgendeiner Form entlohnt werde. Wenn ich keine Lust habe, telefoniere ich nicht.

Ich fühle mich halt einfach menschlich enttäuscht wenn ich belogen werde - gerade wenn ich jemanden für zuverlässig und nett gehalten hatte. Es ist ja nicht so, dass ich einfach nur rumstöhne, sondern teilweise ergeben sich durchaus tiefergehende Gespräche. Wenn jemand nicht zahlen will, soll er das gleich sagen, dann kann ich mir ja immer noch überlegen, ob ich mit ihm sprechen möchte oder nicht.

Übrigens gibt es ab und an auch wirklich großzügige Männer, aber die haben wohl einfach einen anderen Ehrenkodex. Tja, und die müssen dann unter den unehrlichen leiden, weil ich entweder grundsätzlich misstrauisch werde, aufhöre zu telefonieren oder aber mir doch eine 0900-Nummer zulege.

Im Chat traf ich mal auf eine wirklich Professionelle, die behauptete, sie würde mit Telefonsex 5000€ monatlich verdienen - obwohl sie keinen einzigen korrekten Satz schreiben konnte. Da kam ich mir dann echt verarscht vor...


AeriusZweier
Geschrieben (bearbeitet)

Ich nenne dich nicht naiv, aber versteh dich trotzdem nicht.


Im Chat traf ich mal auf eine wirklich Professionelle, die behauptete, sie würde mit Telefonsex 5000€ monatlich verdienen - obwohl sie keinen einzigen korrekten Satz schreiben konnte. Da kam ich mir dann echt verarscht vor...


Irgendwie ärgert dich das. Warum ziehst du nicht die KOnsequenz?


ich habe keine Lust allen Männern grundsätzlich mit Misstrauen zu begegnen


Das Mißtrauen wird sich automatisch entwickeln, wenn du auf diese Weise weitermachst. Das Gefühl, verarscht zu werden, hast du schon.
Stell das Ganze auf eine für dich saubere finanzielle Basis und du mußt dich emotional nicht mehr runterziehen.


Übrigens gibt es ab und an auch wirklich großzügige Männer


Das sind die großen Ausnahmen. Die kennst du ja jetzt und brauchst die Vorab-Paypal-Regelung bei ihnen nicht machen.


oder aber mir doch eine 0900-Nummer zulege.


Nun wirst du aber trotzig .
Zu deinem bisherigen "Geschäftsmodell" und deiner Einstellung passt die PayPal Zahlung um einiges besser. Fast jeder, der bei Ebay einkauft, hat sich PayPal schon eingerichtet und wenn noch nicht: das ist schnell erledigt und wirklich kein Problem.

Bevor du hier noch länger deinem Unmut Luft machst, überleg es dir in Ruhe und mit dem Verstand, den du ja hast. Schlaf eine Nacht drüber und dann schreib es in dein Profil und zieh es durch.
Falls du nach einem Monat feststellst, dass es sich nicht bewährt hat, oder für dich emotional nicht stimmig ist, kannst du immer noch zu deinem bisherigen Verfahren zurückkehren. Hindert dich ja niemand daran.
Aber beschwer dich nicht über Menschen, deren Verhaltensweisen du doch kennen solltest. (Frauen sind in der Hinsicht sicher auch keine Engel, wenn es mal was "umsonst" gibt)
Ausserdem passt dein Titel nicht. Es geht nicht darum, dass die Männer belogen werden möchte, sondern darum, dass du dich emotional oder sexuell nicht ausgebeutet fühlst.
Aber dafür gäbe es mehr als eine Lösung, oder?

Die Sie vom Zweier


bearbeitet von AeriusZweier
Fehler gefunden
Telefongeliebte
Geschrieben


Ausserdem passt dein Titel nicht. Es geht nicht darum, dass die Männer belogen werden möchte, sondern darum, dass du dich emotional nicht ausgebeutet fühlst.

Die Sie vom Zweier



Stimmt, das fiel mir dann auch auf, aber da war es schon zu spät. Der Titel ist aber insofern doch richtig, dass Männer wohlwissend, dass ihnen nur Theater vorgespielt wird, bei einer Profi-Line ein Vermögen bezahlen, aber zu geizig sind, etwas auszugeben, wenn man ihnen die Freiheit lässt, selbst zu entscheiden...

Du hast das sehr gut analysiert und wenn ich mich nicht dauernd aufregen will, muss ich das wohl in Zukunft ändern und auf paypal umsteigen.


jeano2
Geschrieben

... Mein Angebot - jeder zahlt was er möchte und wie er möchte ist doch extrem fair.

ja und? auch wenn es dir nicht gefällt, die jungs haben das doch so gemacht.

...Dann müsst ihr eben in Zukunft die teuren Hotlines anrufen, wo euch die Frauen belügen ...

ich weis ja nicht was du denen erzählst, aber n paar Lügen oder Übertreibungen sind bestimmt auch dabei.


Geschrieben

So weit ich weiß, wird jede Art von sexueller Dienstleistung im voraus beglichen.



Fallen Telefongespräche mit einer Frau, die nebenbei die Socken ihres Mannes bügelt unter "sexuelle Dienstleistungen"?


Telefongeliebte
Geschrieben

ich weis ja nicht was du denen erzählst, aber n paar Lügen oder Übertreibungen sind bestimmt auch dabei.



Wie willst du das beurteilen, du hast ja nie mit mir telefoniert! Ich bin notorisch ehrlich und breche eher ein Gespräch ab, als irgendwelche Sachen zu erzählen, die ich idiotisch finde..

Oh, und ich bin durchaus so selbstbewusst und erfahren, dass ich weiß, dass die mangelnde Zahlungsmoral nicht an mir, sondern eher an dieser unsäglichen Freibiermentalität liegt!


jeano2
Geschrieben

Wie willst du das beurteilen, du hast ja nie mit mir telefoniert! ..

stimmt, deshalb schreib ich ja: "ich weis ja nicht was du denen erzählst". Leider ist es hier fast immer so, dass man über diverse dinge mutmaßungen anstellt.


Delphin18
Geschrieben (bearbeitet)

Und dann ist das Gespräch zu Ende, die Wirkung und Erinnerung läßt nach - und damit auch die unbequeme Erinnerung.


Ich habs doch immer gewusst: Onanie schädigt das Rückenmark

Fallen Telefongespräche mit einer Frau, die nebenbei die Socken ihres Mannes bügelt unter "sexuelle Dienstleistungen"?

Bezahlter T-Sex fällt selbstverständlich darunter, egal, was die Dame nebenher treibt. Oder glaubst Du, dass sie beide Hände zum stöhnen braucht?

@T-Geliebte
Es ist wirklich so, wie Ballou und andere es schreiben. In dem Moment, in dem Du den FI-Beitrag bezahlst, musst DU leider selbst dafür sorgen, dass es nicht beim Interesse bleibt und Du nur draufzahlst.
Auf die Ehrlichkeit zu vertrauen ist zwar ein sympathischer Zug von Dir, aber in dem Moment geht es darum, die geschäftliche Basis abzusichern.


bearbeitet von Delphin18
Ballou1957
Geschrieben

@Delphin

Du onanierst beim Telefonieren?

Was machst Du beim Schreiben?


Geschrieben

Ich finde es einfach köstlich hier

Da beschwert sich eine Frau, die Männern am Telefon etwas vorgaukelt, dass die Männer das selbe am Telefon mit ihr machen...........

Schwer naiv an die Sache ran gegangen, oder ?
Aber natürlich lügen nur die Männer und sowieso .......


Geschrieben

Da unterhält man sich stundenlang mit einem Mann, der sehr sympathisch wirkt, man schildert auch das Problem, der leeren Versprechungen und was ist? Er ist genau so ein Lügner und Geizkragen. Jungs, macht ihr euch echt wegen lumpiger 10 Euros zum Deppen? Ich versteh das nicht! Mein Angebot - jeder zahlt was er möchte und wie er möchte ist doch extrem fair. Dann müsst ihr eben in Zukunft die teuren Hotlines anrufen, wo euch die Frauen belügen und hinhalten damit sie möglichst viel verdienen.



du sagst den männern beim telefonieren noch, dass die anderen nicht zahlen? dann werden einige sich sicher denken, warum soll ich, wenn der andere es nicht macht?


Es ist ja nicht so, dass ich einfach nur rumstöhne, sondern teilweise ergeben sich durchaus tiefergehende Gespräche.



vielleicht haben sie garnicht das gefühl gehabt, dass sie eben telefonsex hatten, sondern einfach nur mit einer guten bekannten telefoniert haben und denen überweist man ja auch kein geld.


Im Chat traf ich mal auf eine wirklich Professionelle, die behauptete, sie würde mit Telefonsex 5000€ monatlich verdienen - obwohl sie keinen einzigen korrekten Satz schreiben konnte. Da kam ich mir dann echt verarscht vor...



ich hab noch so ein altes telefon ... wenn ich telefoniere, brauch und kann ich nicht schreiben und keiner kann sehen, ob ich nen korrekten satz schreiben kann oder nicht :-)


Telefongeliebte
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde es einfach köstlich hier

Da beschwert sich eine Frau, die Männern am Telefon etwas vorgaukelt, dass die Männer das selbe am Telefon mit ihr machen...........



Auch wenn du dir das möglicherweise nicht vorstellen kannst, es gibt Frauen, denen macht Telefonsex Spaß. Würde ich damit nur Geld verdienen wollen, würde ich das natürlich professioneller angehen - aber dann müsste ich mit Männern telefonieren, auf die ich absolut keine Lust habe und würde natürlich schnell anfangen, ihnen etwas vorzuspielen. Mag ich aber nicht, denn das würde mir sicher bald den Spaß daran verderben.
Wenn du mich nicht kennst, kannst du mich auch nicht beurteilen und nicht alles, was außerhalb deines Vorstellungshorizonts liegt ist deshalb gleich unrealistisch!

Ich bin ja nicht naiv und hatte natürlich einen relativ hohen Prozentsatz an Nichtzahlern einkalkuliert, aber derzeit ist es echt extrem. Aber Danke, Delphin, draufzahlen muss ich noch nicht.. Socken würde ich prinzipiell nicht bügeln und wenn ich Telefonanie anbiete, dann meine ich das auch von meiner Seite aus so...

Übrigens - auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, (falls ich das irgendwann schon mal geschrieben haben sollte): Gerade Frauen mit leichten Orgasmusschwierigkeiten kann ich Telefonerotik nur empfehlen. Anfangs hatte ich je Telefonat einen Orgasmus, nun dauert es nur noch Sekunden bis ich komme und das so oft ich eben will. Glücklicherweise hat sich das auch auf den Realsex übertragen. Ich habe keine Ahnung, warum das so ist, aber es ist eben so. Vielleicht kommt es einfach daher, dass ich meinen Körper nun sehr genau kenne und durch das viele Reden über Sex viel lockerer geworden bin.. Das finden ich und meine Partner, real wie telefonisch, jedenfalls einen tollen Nebeneffekt...


du sagst den männern beim telefonieren noch, dass die anderen nicht zahlen? dann werden einige sich sicher denken, warum soll ich, wenn der andere es nicht macht?




Wenn du weißtm dass andere klauen, machst du es deswegen auch? Die wissen doch ohenhin dass sie mir zahlen sollen, was sie wollen.


vielleicht haben sie garnicht das gefühl gehabt, dass sie eben telefonsex hatten, sondern einfach nur mit einer guten bekannten telefoniert haben und denen überweist man ja auch kein geld.?


Da hast du recht.. ist in der Tat ein Problem! Bei manchen Männern habe ich, genau weil wir ein zu freundschaftliches Verhältnis haben, Probleme, etwas zu verlangen..

Klar merkt man am Telefon keine Rechtschreibfehler, aber wer so viele Fehler macht, dem unterstelle ich (außer Legasthenikern) auch sonst eher ein geringeres Niveau..


bearbeitet von Telefongeliebte
0815Erwin
Geschrieben

@TE: wie lang praktiziert du schon dieses Geschäftsmodell?
Bzw. ist es ein nur ein Einbruch, oder ein Dauerzustand?


Geschrieben

Ich wüsste nicht, warum ich für etwas zahlen sollte, das ich besser kann, als mein Gegenüber...


Delphin18
Geschrieben

Was machst Du beim Schreiben?


Da brauche ich beide Hände für die Tastatur


Telefongeliebte
Geschrieben

@TE: wie lang praktiziert du schon dieses Geschäftsmodell?
Bzw. ist es ein nur ein Einbruch, oder ein Dauerzustand?



Seit einem halben Jahr. Vorher habe ich es nur zum Spaß gemacht, aber dann wurde ich zu oft bedrängt und dachte, ich könnte so wenigstens die Haushaltskasse etwas aufbessern. Leben muss ich davon zum Glück nicht und notfalls habe ich ja einen sehr seriösen Beruf.

Spritzneuling, das müsstest du erst mal unter Beweis stellen... glaube ich so nicht *g*


Geschrieben

aber ich habe keine Lust allen Männern grundsätzlich mit Misstrauen zu begegnen....



also mich hat die Erfahrung auch ohne FI gelehrt das frau dies GENERELL tun sollte!


×