Jump to content
BiMannEF

Bisexuell und nun ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Also bei mir wissen es eigentlich fast alle ich nehm nen Teil Familie jetzt mal aus.

  • Gefällt mir 1
MarcoKHannover
Geschrieben

Ich lebe es aus. Bin geoutet.

  • Gefällt mir 2
averell001
Geschrieben

Bei mir wissen es 2-3leute....und die mit denen ich es auslebe😉

  • Gefällt mir 2
Maltrik
Geschrieben

meine Meinung dazu ist, es kommt immer auf das Umfeld eines jeden Einzelnen an....bei den meisten wird es so sein.....dass die Erkenntnis zu erfahren, dass jemand im Umfeld eine nicht hetero-sexualität lebt mehr schockiert...wie die täglichen Kriegs- und Gewaltbilder in den Medien.....Traurig aber wahr

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Habe ab und zu Bi Phantasien und lebe sie nicht aus, es quält mich allerdings auch nicht und kann das Thema ganz locker so laufen lassen.

Bi sein empfinde ich bei Frauen als sehr sexy  aber zwischen Männern ist es genauso prickelnd und OK

Mario678
Geschrieben

Habe bi Erfahrungen gemacht bin verh. Es ist schon sehr toll aber schwer jemand zu finden

Geschrieben

Ich lebe meine Bisexualität heimlich aus. Zum einen, weil meine Partnerin bei meinen Gesprächsversuchen extrem ablehnend reagiert hat, zum anderen aber auch, weil ich beruflich in der Öffentlichkeit stehe und nicht alle souverän mit BiSexualität umgehen. Ich befriedige meine Bi-Lust deshalb in Pornokinos oder auf Parkplätzen, anonym und auf die Schnelle. Leider.

  • Gefällt mir 2
weiche_haende
Geschrieben

Gegenfrage, wer lebt seine Heterosexualität offen aus? Sagst du beim Kaffeetisch, wenn Omma, Oppa und die lieben Schwiegereltern am Tisch sitzen, das du Heterosex praktizierst? Mal wirklich, wer will das wissen?

  • Gefällt mir 3
Mikol1962
Geschrieben

Also meine Frau weiß es natürlich, das war mir wichtig. Alle Anderen müssen es nicht unbedingt wissen, muß damit ja nicht hausieren gehen.

Wenn es aber mal bekannt werden würde, würde ich aber offen dazu stehen

  • Gefällt mir 1
SonnigUndHeiter
Geschrieben

Man muss seine Umwelt nicht unbedingt mit seinen sexuellen Präferenzen "belästigen", es reicht, wenn es Die wissen, die es auch interessiert. Ansonsten ist es eine sehr schöne Bereicherung und Abwechslung, die man genießen sollte !

  • Gefällt mir 2
Maltrik
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb verwoehnt:

Gegenfrage, wer lebt seine Heterosexualität offen aus? Sagst du beim Kaffeetisch, wenn Omma, Oppa und die lieben Schwiegereltern am Tisch sitzen, das du Heterosex praktizierst? Mal wirklich, wer will das wissen?

da hast du absolut recht...nur das interessiert auch niemanden, weil es "die normalität ist" man fragt auch nicht einen single...wie lebst du deine sexualität aus - was? du machst selbstbefriedigung oder kaufst dir die körperliche liebe....interessiert in der tat niemnd. aber sobald sich einer outet, dass man >nicht-hetero< lebt...da werden die ohren gross und das getuschel oder eine antisympathie fängt an zu wachsen.....wir sind noch lange nicht tolerant...smile

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Wieso diese Feigheit? So wenig Selbstbewußtsein?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Bei Frauen, ist meiner Meinung nach die "BIN Wahrscheinlich

weiche_haende
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Maltrik:

da hast du absolut recht...nur das interessiert auch niemanden, weil es "die normalität ist" man fragt auch nicht einen single...wie lebst du deine sexualität aus - was? du machst selbstbefriedigung oder kaufst dir die körperliche liebe....interessiert in der tat niemnd. aber sobald sich einer outet, dass man >nicht-hetero< lebt...da werden die ohren gross und das getuschel oder eine antisympathie fängt an zu wachsen.....wir sind noch lange nicht tolerant...smile

Du gibst dir schon selbst die Antwort, die Normalität interessiert auch keinen.

Doch warum muss man denn mit einem Outing das Umfeld verunsichern? Was ist daran so interessant? Ein Heteropaar wird sich auch nicht outen, welche Praktiken im Bett oder sonstwo getrieben werden. Sexualität ist Privatsache und das vielgepriesene Outing ist in meinen Augen nur eine Selbstdarstellung ... mit einer Ausnahme ...

Wenn Homosexuelle in ihrem engeren Bekanntenkreis sich outen ist es etwas anderes, denn dort geht es ja meist um mehr als reinen Sex, sprich Gefühle und Partnerschaft. Die zu verstecken vermindert die Lebensqualität.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Sorry falsche taste 😣😂

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

ich ertappe mich immer wieder bei dem gedanken, eine frau mit männlichem glied (hermaphrodit) verwöhnen zu wollen. auch einen mann per handjob glücklich zu machen stell ich mir ab und zu vor. aber mich outen, ich weiß nicht...

  • Gefällt mir 1
Maltrik
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Arcadius:

Wieso diese Feigheit? So wenig Selbstbewußtsein?

lach, dass hat doch garnichts mit feigheit zu tun. es gibt menschen die empfinden eben anders...auch auf das gesagte....wenn einem aber alles am arsch vorbei geht.....der ist einfach ein egoist...smile....nicht persönlich nehmen....

  • Gefällt mir 1
Ehemann4U
Geschrieben

Ich wurde mit 19 verführt (er war 45) seitdem bin ich Bi und meine Frau weiß Bescheid und auch einige gute Bekannte. Was mir auffällt, es gibt immer mehr Bi-Männer, es bekennen sich immer mehr dazu. Ich finde es einfach eine Bereicherung beim Sex, da es einfach anders ist, als mit einer Frau, aber genauso erregend.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Nehme hier zum Glück gar nichts persönlich, da mir andere wirklich am Po vorbei gehen. Aber wenn man doch das andere Ufer betritt, wieso wird dann keine Fahne gehisst. Das sind für mich keine Argumente. Lasst die Welt doch wissen was los ist.

Maltrik
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb verwoehnt:

Du gibst dir schon selbst die Antwort, die Normalität interessiert auch keinen.

Doch warum muss man denn mit einem Outing das Umfeld verunsichern? Was ist daran so interessant? Ein Heteropaar wird sich auch nicht outen, welche Praktiken im Bett oder sonstwo getrieben werden. Sexualität ist Privatsache und das vielgepriesene Outing ist in meinen Augen nur eine Selbstdarstellung ... mit einer Ausnahme ...

Wenn Homosexuelle in ihrem engeren Bekanntenkreis sich outen ist es etwas anderes, denn dort geht es ja meist um mehr als reinen Sex, sprich Gefühle und Partnerschaft. Die zu verstecken vermindert die Lebensqualität.

wir denken schon gleich.....warum verstecken es viele....weil die gesellschaft es nicht wahr haben will, das liebe - gefühle unabhängig vom geschlecht sind

Geschrieben

Bei Frauen, ist meiner Meinung nach, das sie Bi-Sexuell werden und größtenteils auch sind, wahrscheinlich höher "einzustufen...!!! Das heißt, Frauen gehen DAMIT NICHT SO VERKRAMPFT UM, wie die Männer...!!! Man muss es ja nicht gleich jedem "preisgeben", offenlegen....!!!!

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Erzählt das mal einem gläubigen Christen! Ihr kommt alle in die Hölle!

  • Gefällt mir 1
×