Jump to content
Typvonnebenan89

Gefickt und trotzdem unbefriedigt

Empfohlener Beitrag

Typvonnebenan89
Geschrieben

In letzter Zeit quält mich der Umstand, dass ich mich nach dem Sex immer noch weitestgehend unbefriedigt fühle und ich die Ursache dafür nicht ausmachen kann. Der Sex an sich ist toll und ich verstehe mich gut mit den Frauen die ich treffe. Wir unterhalten uns ausgiebig und unternehmen außerhalb der Bettgeschichten auch mal was. Es ist also keine oberflächliche Rein-und-Raus-Bekanntschaft..

Meine erste Vermutung war, dass es evt an fehlendem Tiefgang liegt.. allerdings lege ich persönlich viel Wert auf einen gefühlvollen Umgang miteinander.. küssen, streicheln, kuscheln sind keine Fremdwörter. Finde es wichtig, dass man sich einander auch wirklich hingeben kann..

Im Bett geht es dann natürlich auch härter zur Sache.. aber völlig egal was an der Tagesordnung steht: Ob Toys, Dominanzspielchen, Spanisch, Französisch, wie die Eskimos, Anal, Rimming, auf dem Kopf oder im Flug.. egal wie lange, ausgefallen oder ausgiebig.. hinterher ist der Zauber verflogen. Ich liebe Sex und es macht höllischen Spaß, aber warum fühle ich mich hinterher trotzdem irgendwie unbefriedigt?~ Das geht mir ziemlich auf die Nüsse ^^" 

Könnte das einfach nur eine Phase sein?

Dachte mir, ich benutze diesen Forumsbeitrag mal als kleinen Ideenpool. Also falls ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt, Lösungsansätze bieten könnt oder ihr euch auch einfach nur zu dem Thema auslassen wollt- fühlt euch frei und lasst einen Kommentar da. :)

Grüße,

der Typ von Nebenan

 

AnotherMan16
Geschrieben

Mach' einfach keinen Sex mehr und dann bist du auch nicht unbefriedigt nach dem Sex...?

hobby_love
Geschrieben

Vielleicht brauchst Du einfach ne zweite oder dritte Runde?

Geschrieben

Übervögelt? Ohne Blödsinn jetzt, setz einfach mal ne Zeit lang aus, vielleicht wirds wieder. Ist wie Schnitzel: Ab und zu lecker aber jeden Tag? Bäh...

Geschrieben

Hi, also bei mir war es so auch so. Auf Dauer fehlt einfach eine Beziehung mit tieferem Gefühl. Das ist schon was ganz anderes. Könnte mir vorstellen das dies der Knackpunkt ist bei dir.

SweetestBerlin
Geschrieben

Such dir eine Partnerin, mit der du die nächste Zeit deines Lebens verbringen willst, dann hast du auch kein Loch nach dem Sex mehr in das du fallen könntest, denn die Beziehung bleibt ja 👍

Geschrieben

eventuell bist du an dem punkt wo du begreifst das der sex zu mehr taugt als sich zu entleeren ! beziehzng - kinder machen - andere gefühle zulassen - in die zukunft denken !

tombottom
Geschrieben

Du sprichst mir aus der Seele...damn. Ich glaube, das ist der Mensch an sich, der immer mehr, höher, schneller, weiter usw. braucht? Guter Rat teuer und wahrscheinlich nicht ohne professionelle Hilfe behandelbar? Schau...ich habe mittlerweile so viele Bekanntschaften gemacht, so dass es kaum noch Reize gibt. Ich habe allerdings, oder zum Glück, keine extremen oder perversen Vorstellungen dabei. Dieses Problem ist sicher ein Grund, warum viele Prominente auch zum anderen Ufer wechseln? Alles gesellschaftlich Normale haben sie schon durch ;)

Torni69
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb tombottom:

Ich glaube, das ist der Mensch an sich, der immer mehr, höher, schneller, weiter usw. braucht?

Nicht von seiner Natur aus. Das ist eher eine Entwicklung der letzten Jahre - bei der keiner gezwungen ist, mitzumachen ;)

tombottom
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Torni69:

Nicht von seiner Natur aus. Das ist eher eine Entwicklung der letzten Jahre - bei der keiner gezwungen ist, mitzumachen ;)

Ich denke, das nennt man Evolution ;)

Typvonnebenan89
Geschrieben

@MittenInNRW und @eni_75 Es ja keine oberflächlichen Bumsgeschichten, mit unpersönlichen Fickbekanntschaften kann ich nix anfangen.. aber ja, prinzipiell könntet ihr damit schon recht behalten.. selbst wenn ich versuche Gefühl mit einzubringen. Evt reicht das einfach nicht, bzw geht nicht tief genung und es fehlt wirklich eine Beziehung. Allerdings bin ich momentan eigt ganz gerne Single und meine letzte Beziehung ist auch noch nicht soo lange her und ganz auf Sex verzichten möchte man ja dann auch nicht unbedingt.. @siebzehnmal5 (dezenter Nickname übrigens ^^) schönes Gleichnis! Wobei es bei mir eh Wochen gibt, in denen ich auch mal kein Sex habe.

Geschrieben

Ein frueherer freund von mir hat alle moeglichen sexvarianten durchgehabt. Es gab fast nichts mehr was er noch nicht probiert hatte. Er war immer schwerer zu befriedigen. Der reiz warcvorbei. Sex wurde immer seltener

 

 

gaymaleTS
Geschrieben

Leg doch nach dem Sex nochmal Hand an oder mach nen 3er

Torni69
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb tombottom:

Ich denke, das nennt man Evolution ;)

Ich würde mich geneigt sehen, anzuzweifeln, dass eine Verhaltensänderung, die die Menschen in erster Linie krank und unglücklich macht, einem evolutionären Fortschritt zuzuschreiben ist - aber das abschliessend zu Beurteilen überlasse ich dann lieber der Wissenschaft. 

Und wenn doch....naja, dann bin ich davon - Gottseidank - verschont geblieben ;)

tombottom
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Torni69:

Ich würde mich geneigt sehen, anzuzweifeln, dass eine Verhaltensänderung, die die Menschen in erster Linie krank und unglücklich macht, einem evolutionären Fortschritt zuzuschreiben ist - aber das abschliessend zu Beurteilen überlasse ich dann lieber der Wissenschaft. 

Und wenn doch....naja, dann bin ich davon - Gottseidank - verschont geblieben ;)

Du Glücklicher ;)

Typvonnebenan89
Geschrieben

@tombottom danke für deine Antwort. Ja, die Grundproblematik die du da beschreibst ist mir geläufig. Teilweise sehr schön bei aktiven Pornoguckern zu beobachten, die an einem Gewissen Punkt einfach einen "größeren Reiz" benötigen, um Ihre Sehnsüchte zu befriedigen.. weil es der 0815 Porno nicht mehr tut.

Typvonnebenan89
Geschrieben

@Brisaba47 Ich wünsche keinem, dass es einmal dazu kommt.. vielleicht hat dein Freund damals versucht eine Lücke zu füllen, die mit körperlichen Reizen einfach nicht zu füllen ist.

Geschrieben

Anscheinend bist du vom Typ Mann eher rastlos eingestellt oder die Damen sind nicht das was du wohl brauchst. Versuch es mal mit einem Kerl, vielleicht bringt der dir den Ausgleich.

ReneeLouise
Geschrieben

Weshalb wie die Karnickel quer durchs Repertoire? Kein wunder, dass das unbefriedigend ist.

Biglove777
Geschrieben

ist ne phase kommt gegen winter geht gegen Sommer....halt durch😊

bimann1971
Geschrieben

mitmitte 20 konnt ich 5x hintereinandersupergeilen und war danach immer geil wie nachbarslumpi . teilweise hab ich da 3 bis 5 frauen am tag gefickt und alle waren danach fix und foxi ich auch für 5 min dann hätte ich sofort weitermachen können

Typvonnebenan89
Geschrieben

@ReneeLouise Das mit dem "quer durchs Repertoire" ist weder aus der Not heraus entstanden und es läuft auch nicht immer so ab :) mit der Zeit wächst halt die Neugierde und man versucht verschiedenes aus. Es darf aber auch romantischer Blümchensex sein. @Arcadius Mit dem rastlos liegst du nicht falsch. Aber würde ich mich von Männern angezogen fühlen, hätte ich da sicher schon entsprechend gehandelt ^^

Geschrieben

Qualität sollte über Quantität stehen. Nicht mit vielen treffen sondern besser mit DER/Dem EINEN mit dem / mit der die Chemie stimmt.

×