Jump to content
UteAndreas

Reizen mit Strom - Erfahrungsaustausch

Empfohlener Beitrag

Arteras
Geschrieben

@abartig68 Wenn du nicht in der bucht suchst sondern bei anderen Anbietern bekommst du stabilere und dickere Teile - must nur was suchen. Allerdingst sind die Teile meist in der Preisklasse >100€ . Die in der Bucht sind meist  dünne medizinische Teile  aus Plastik gegen Inkontinenz o. bei Prostataproblemen.

Michaelw74
Geschrieben (bearbeitet)
Am 23.8.2016 at 04:40, schrieb UteAndreas:

Wir möchten gerne unsere Sie mit Strom stimulieren. Nicht so das schmerzen entstehen sondern leichtes kribbeln zum erregen. Hat da jemand Erfahrung gesammelt und kann evtl. Hilfsmittel empfehlen?  Wie wendet man es an und wo kann es reizen. Eine Frau mit Erfahrung?

 

Mal zurück zum Thema: meine Frau mag den hier besonders...

***

Viel Spaß dabei, es ist eine wirklich kribbelnde Angelegenheit...

bearbeitet von MOD-Harold
*** Fremdlink entfernt
Geschrieben

mp3-Player >> Stereo-Kleinverstärker (natürlich alles ohne Netzstrom, zb. 12 Volt-Mopedakku !).

Auf den mp3 kommen sg. Soundfiles (gibts im Netz oder selbst machen  zb. mit SW-Tongenerator).

An die Speakerausgänge 4 Elektroden, zb. anal, Penisringe, evtl. Prinzenszepter, Brustwarzenklemmen (NUR mit 2-poligen Anschlüssen, nicht über das Herz!) etc.

Mit der Lautstärke wird die Intensität geregelt.

Kann süchtig machen wenn die Sounfiles gut sind.

Aber noch mal: NIEMLAS MTI NETZANSCHLUSS!

 

 

Arteras
Geschrieben

und niemals mit Stereoanlage !!!! - Wer Ahnung hat von Elektronik, also wirklich Ahnung hat von Elektronik kann eine 100V  ELA-Anlage (um)bauen zur Steuerung aber das gilt nur für Leute die wirkl. eine berufliche Ausbildung in dem Bereich haben.
Zum "Klein"-Verstärker - Wenn da am Autoradio steht 4*10W dann wird von einem Lautsprecher mit 8 Ohm ausgegangen  Wenn die Spannung die reinkommt nicht hochtransformiert wird, was aber meist der Fall ist, gehen wir mal von 12 V aus - das sind das bei 10W 0,83A Strom pro Ausgang. Ein Kumpel hat aus Versehen am Auto die Lautsprecher falsch verkabelt beim probeweisen anschliessen eines  Autoradios. Das LS-Kabel hat sich innerhalb einer Sekunde durch den Fahrersitz gebrannt bis es auf Metall traf. Nun stelle dir das mal mit dem netten Prinzenzepter vor .

Ansonsten TENS-Gerät mit Audio-Eingang (mystim, E-stim, electrastim etc.)  und 4 Kanäle oder mehr werden musikgesteuert auf einen losgelassen. Alternativ gibt es auch die Audio Elektro Box von E-Stim Systems. Es gibt auch soweit ich weiss Geräte die übers Internet gesteuert werden können, extra starken Output haben usw. Alles nicht so riskant wie sich an die Auto- oder Mopedbatterie zu hängen.

Geschrieben

Mein Beruf: staatl. gepr. E-techniker, Fachbereich Elektronik.... mit Messgeräten.

Du hast natürlich völlig Recht, wer sich nicht wirklich auskennt, sollte es lassen.

 

goldengate
Geschrieben
Am ‎23‎.‎08‎.‎2016 at 04:40, schrieb UteAndreas:

Wir möchten gerne unsere Sie mit Strom stimulieren. Nicht so das schmerzen entstehen sondern leichtes kribbeln zum erregen. Hat da jemand Erfahrung gesammelt und kann evtl. Hilfsmittel empfehlen?  Wie wendet man es an und wo kann es reizen. Eine Frau mit Erfahrung?

 

Strom ist schon nett, aber man muss aufpassen, dass der Strom nie über das Herz geht. Denn das kann im schlimmsten Falle tödlich enden.

Wir machen das ab und zu mal. Wir haben ein Keuschheitsgürtel für IHN (http://store.mystim.com/b2c_de/estim/cock-cage.html) und eine externe Stromversorgung, die auch eine Drahtlose Fernbedienung hat. Das macht Spaß! Endgeräte für die Frau gibt es natürlich auch, die man über eine Fernbedienung auslösen kann.

extrempenis
Geschrieben

HALLO,ICH NEHME EINEN TRANSFORMATOR VON MÄRKLIN.

DA LÄSST SICH DIE STÄRKE STEUERN.

ENTWEDER EINEN RING AM SCHAFT ODER UM DIE HODEN UND DEN PENIS.

DEN ANDEREN RING AN DIE PENISSPITZE.

DIE ÜBERGABESTELLE VOM KUPFERDRAHT AN DAS METAL ISOLIERE ICH AB,DAMIT ES ZU KEINEN VERBRENNUNGEN DORT KOMMT.

GEILER ORGASMUS IST DAMIT ERREICHBAR.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Die Geräte die in Physiotherpie praxen zu elektrotherpie eingesetzt werden , eignen sich auch prima 😉und da gibt es weit mehr als die klassischen tens geräte... eine nette kleine Spielerei. In meiner Ausbildung gab es in der schulbücherei , sogar ein Buch zu dem Thema.. nannte sich glaub Schmuse Strom😂und war schon etwas älter.

switchluder
Geschrieben

Um mal von den Meinungsverschiedenheiten in Sachen Weidezaun weg und zu der eigentlichen Sachfrage zurück zu kommen...

Prinzipiell geht es bei Reizstrom nicht um Elektroschocks mit dem Schmerz als Ziel, sondern um die Stimulation erogener Zonen.  Im Idealfann kann man so einen Orgasmus erzeugen, ohne dass die entsprechende Stelle überhaupt berührt wird.

Soll heißen, dass es nicht um möglichste heftige Schocks geht, sonder um das "Richtig". Dazu braucht es aber Geräte, die von Frequenz und Stärke (evtl sogar mit verschiedenen Programmen) dafür gemacht sind. Dafür muss man leider Geld in die Hand nehmen. ich habe auch vor vielen Jahren mit Reizstromgeräten gegen Rückenschmerzen angefangen und die Dinger schon ebenso lang in den Müll befördert. Eventuell kann Euch ein guter Freund ein Gerät leihen und Euch in der Bedienung (an welchen Stellen machts am meisten Spaß) einweisen. Schwieriger wird es dann mit den Elektroden, die natürlich zwecks Kontakt auf der haut liegen. Die leiht man  nicht so gerne her :-) deswegen hier die Klebeelektroden verwenden. 

Falls Ihr Euch FÜR DEN ANFANG was kaufen wollt, empfehle ich die Vibratoren mit Elektrostimulation von mystim, die kosten um die 120 EUR und sind aber genau für diesen Zweck gemacht und sorgen für wirklichen Spaß. Weitere Geräte werden dann sicherlich folgen, vielleicht auch einige Basteleien, aber tut das bitte erst dann, wenn Ihr Euch damit auskennt oder jemanden habt der Ahnung hat.

 

2016-07-01 11.12.42.jpg

  • Gefällt mir 1
Paarko1
Geschrieben

Boah Leute, also wenn ich manche Beiträge hier lese...

Ein normales Tens-Gerät googeln. - kostet heute keine 50 Euro mehr, und die reichen für den Anfang zum Antesten alle Male.
und ich würde erst mit Pads meine Erfahrungen sammeln, bevor ihr auf andere Erweiterungen umsteigt.

Und Hände weg von Weidezäunen, Selbstbau oder sonstigem Kram. -  Alles wirkt - aber eben auch total anders.
langsam anfangen und die verscheidenen Programme ausprobieren.

Das schöne am Strom ist: Man kann es sofort ausstellen und es ist dann sofort der Impuls/Schmerz weg.
 

Arteras
Geschrieben
Am 2.4.2017 at 17:00, schrieb extrempenis:

HALLO,ICH NEHME EINEN TRANSFORMATOR VON MÄRKLIN.

DA LÄSST SICH DIE STÄRKE STEUERN.

ENTWEDER EINEN RING AM SCHAFT ODER UM DIE HODEN UND DEN PENIS.

DEN ANDEREN RING AN DIE PENISSPITZE.

DIE ÜBERGABESTELLE VOM KUPFERDRAHT AN DAS METAL ISOLIERE ICH AB,DAMIT ES ZU KEINEN VERBRENNUNGEN DORT KOMMT.

GEILER ORGASMUS IST DAMIT ERREICHBAR.

Hallo,

erst mal nicht so schreien, zum zweiten Märklin arbeitet mit Wechselspannung mit Netzfrequenz. Netzfrequenz ist sch.... da hat man mal ganz flott nen Herzstillstand auch bei niedriger  Spannung erreicht. Des weiteren, wenn es ein älterer Trafo ist, hat das Ding Erdschluss zur Netzspannungsseite. Ein Fehler im Trafo und du grillst an voller Netzspannung.

Gruß

Seanthiar

extrempenis
Geschrieben
Am 10.4.2017 at 19:05, schrieb Arteras:

Hallo,

erst mal nicht so schreien, zum zweiten Märklin arbeitet mit Wechselspannung mit Netzfrequenz. Netzfrequenz ist sch.... da hat man mal ganz flott nen Herzstillstand auch bei niedriger  Spannung erreicht. Des weiteren, wenn es ein älterer Trafo ist, hat das Ding Erdschluss zur Netzspannungsseite. Ein Fehler im Trafo und du grillst an voller Netzspannung.

Gruß

Seanthiar

Sorry bin schon was älter und kenne mich hier nicht so aus.

Mit Schreien meinst Du wohl meine Großbuchstaben.

Ach weißte es gibt schlimmeres!

Was den Märklin-transformator angeht so benutze ich das Teil seit Minimum 16 Jahren.

Bin kein Elektriker und kenne mich so gut nicht aus,das gebe ich zu.

Nur hatte ich noch nie Verbrennungen.Es sei denn mann isoliert den Kupferdraht der an den Eisenring geht nicht ab.

Kann kann es vorkommen.Ferner benutze ich die Spannung auch in dem ein Ring um die gesamten Genitalien geht.

Oder um den Schaft und mit der Eichel geht es in ein Wasserbecher. Darin befindet sich der andere Pool.

Meist habe ich dann eine Mutter daran.Oder ein dickes Eisenstück.Je dicker um so heftiger ist das Kribbeln.

So das war es jetzt für mich mit dem Thema!

Gruß

Extrempenis

Der Name steht für ein Programm!!!

  • Gefällt mir 1
Walnuß
Geschrieben

Ich bin da ziemlich weit bei @Arteras...

Wer einmal erfahren möchte, wie sich ein 9V-Block anfühlt, der hält ihn sich mal kurz an die nasse Zunge.

Ansonsten sollten die Netzgeräte eine galvanische Trennung haben und diese Entkopplung sollte auch intakt sein. Von Weidezaungeräten würde ich Abstand nehmen. Insbesondere beim Pinkeln am Feldrand.

joe001002
Geschrieben

Hallo zusammen,

ich habe mir ein Met-4 Gerät gekauft, bräuchte ein bisschen Hilfe, freue mich auf eure Antworten. Danke. 

Gruss Joe 

Arteras
Geschrieben

Wer richtig Elektro testen will kann ja mal ein Pavlok besorgen. Steuerbar manuell, per App und per Webseite. Und vor allen für Menschen gedacht. Im Moment entwickeln die Pavlok 2 Habe es selber nicht, liest sich aber interessant und lässt das Kopfkino anspringen.

Hedelius
Geschrieben

Bei edeka gibt es Elektrostimulationsgeräte.Die Programme müssen durchprobiert werden.Alles in allem für 40 Euro eine geile Sexmaschine.

Hersteller Sanitas

DHPaar
Geschrieben

das ist ein sehr interessantes Gebiet für Leute die es mögen. Wir haben verschiedene Tensgeräte, u.a. eines mit 6 Ausgängen a 2 Kanäle, somit kann man 12 Pads, Klammern, Dilatoren, Analplug, Brustpads oder anderes dort anschliessen. . Er zappelt jedenfalls immer sehr schön dabei....

×
×
  • Neu erstellen...