Jump to content

Treffen ohne Anlaufzeit


Horny4Horny

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Bei ersten Treffen bevorzugen wir, auf jede Anlaufzeit zu verzichten. Unsere Sie ist von Beginn an in Dessous auf High Heels (bei privaten Treffen bei uns), mit verbundenen Augen. Oft kniet sie, damit der männliche Besucher ihr direkt seinen Schwanz ins Mäulchen schieben kann.

 

Wenn wir uns mir Paaren treffen, mögen wir das genauso. Während die männlichen Parts von der Idee immer begeistert sind, reagieren sehr viele Frauen entsetzt, und wollen die verabredeten Treffen dann oft plötzlich nicht mehr.

 

Wir sind hier bei POPPEN, und wir alle wissen doch, warum man sich trifft. Was stört die Frauen an dieser unserer Lieblingsspielart ?

bearbeitet von Immoralisten
Geschrieben

Hi

finde ich gut und richtig Geil

Geschrieben

Tja, ich denke mal, das es bei den meisten Frauen so ist, dass selbst wenn sie sagen, das sie keine Anlaufzeit brauchen, trotzdem sagen, das es passen muss, damit es ohne Anlaufzeit ist.

Unsere Sie ist so drauf, das sie mit dem Paar oder der einzelnen sie erst ein paar wenige Minuten reden möchte um die Person einzuschätzen um dann sagen zu können, ob es passt oder halt nicht passt. Das gibt vielen Frauen und auch der meinen ein gewisses Gefühl von Mitbestimmung und Sicherheit. Denn es will ja nicht unbedingt jede mit jedem Mann, so wie auch einige Männer nicht jede besteigen wollen.

Geschrieben (bearbeitet)

Es ist IHRE Lieblingsspielart - ebenso wie im Club mit verbundenen Augen auf deie Matte gelegt zu werden ....

 

Und die beteiligten Männer - mochten es bisher ALLE. Bis auf die, die sofort Stress mit ihrer Begleiterin hatten ....

bearbeitet von Immoralisten
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb Immoralisten:

Und die beteiligten Männer - mochten es bisher ALLE. Bis auf die, die sofort Stress mit ihrer Begleiterin hatten ....

nun...es hat eben nicht jede frau lust darauf nen kerl mit heimzunehmen, der seinen wurmfortsatz in alles reinsteckt, was irgendwo parat liegt...vor allem wenns da bei um bekennende AO-vögler geht:confounded:

Geschrieben (bearbeitet)

ich weiss jetzt nicht wer da ärmer ist...

derjenige der einen gewissen anspruch bei der wahl seiner sexpartner an den tag legt, oder derjenige der für jeden x-beliebigen mal stille hält oder über jedes bereitliegende loch mal eben schnell drüberrutscht.............:smirk:

bearbeitet von mondkusss
Geschrieben

Solange es allen Beteiligten Spass macht, erübrigt sich die Frage.

Wenn eine eifersüchtige (oder sonstwie unzufriedene) Frau ihrem Mann aber den Spass versaut - dann ist der schon arm dran.

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Immoralisten:

 Was stört die Frauen an dieser unserer Lieblingsspielart ?

Ich würde mal sagen einer von euch.

Geschrieben

Ne - das läuft ja meist schon so ab, dass mit dem Mann alles abgemacht wird - und wenn die Frau es dann erfährt, sagen sie ab.

 

Wenn die Frau nicht mitspielen will, dann soll sie doch ihrem Mann wenigstens den Spass lassen. Sie muss ja nicht zwingend was mit unserem ER machen, wenn sie nicht will.

Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Immoralisten:

 dass mit dem Mann alles abgemacht wird

Findet den Fehler. Ich frage mich nur so langsam ob da von euren "Erfolgen" die ihr z.B. im Swingerbereich zum Besten gebt überhaupt die hälfte von wahr ist, wenn ihr schon bei einem simplen Paaretreffen so eine schlechte Erfolgsquote habt.

Geschrieben

Es reicht aus - mach' Dir da mal keine Sorgen um uns.

Geschrieben

hatte ich auch schon öfters, sollte aber wenigstens rein äußerlich schon mal passen. Und man weiss ja durch die vielen Kommunikationsmöglichkeiten heutzutage, das es hier nur um Sex geht.

Geschrieben

Ich weiß nicht, was ich trauriger finde... Die Männer, die keine Eier in der Hose haben, Ihren Frauen zu sagen was sie bei Euch erwartet (denn das tun sie nicht, sonst würden die Damen ja  nicht vor Ort so reagieren ;) ) ODER die Frauen, die erst bei Euch verstehen, an was für einen Mann sie geraten sind....


Sicherlich gibt es Paare, die auf das von Euch beschriebene ebenso stehen, wie Ihr.... Aber anscheinend nicht die, die bei Euch waren ;)

Geschrieben

Neeee - ganz oft hat das ja auch prima und einvernehmlich funktioniert. Wir haben halt wenig Verständnis für die Mädels, die dann so panisch reagieren - obwohl es sich doch um ein POPPEN Date handelt. Wenn es halt mal ein bischen drüber ist - das kann man doch einfach lächelnd akzeptieren ....

Geschrieben

Also unsere Sie steht auch auf verbundene Augen. Überall von vielen Händen berührt zu werden. Oral zu verwöhnen und verwöhnt zu werden. Ebenso in Der Doggy-Stellung ohne zu wissen, wer sie gerade nimmt.

 

Geschrieben

Ja wenn das doch ganz oft und einvernehmlich funktioniert hat, was soll dann dieser Thread?
Nachschubprobleme?

Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Immoralisten:

Bei ersten Treffen bevorzugen wir, auf jede Anlaufzeit zu verzichten. Unsere Sie ist von Beginn an in Dessous auf High Heels (bei privaten Treffen bei uns), mit verbundenen Augen. Oft kniet sie, damit der männliche Besucher ihr direkt seinen Schwanz ins Mäulchen schieben kann.

Das ist einfach nur unterste Triebe befriedigen. Schnell fertig werden und das war es.

So verstehen wir es jedenfalls.

 

Wir sind nicht prüde, aber bevor wir in den Nahkampf gehen, sollten schon einige Worte gewechselt worden sein. Das ist einfach zu.................... Wie sollen wir schreiben? ................................. Abgebrüht. Hauptsache Schwanz im Mund oder M.se.

Geschrieben (bearbeitet)

Wozu sollten wir denn reden - das können wir doch viel besser hinterher tun. Wenn die Leute gut ficken und dann noch nett sind, dann kann man sich ja auch nochmal treffen. Abgebrüht - wir sehe das eher als Ressourcennutzung. Eine Erektion oder eine Frau auf dem Rücken sind einfach Ressourcen, die man nicht ungenutzt lässt ..........

 

Und es sind keine Nachschubprobleme - sondern wir versuchen nur zu verstehen, warum so viele Spielverderberinnen hier rumlaufen ....

bearbeitet von Immoralisten
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Immoralisten:

wir versuchen nur zu verstehen, warum so viele Spielverderberinnen hier rumlaufen ....

Spielverderberinnen????

Nun fragen wir uns wirklich was diese Werbesendung aussagen soll. Jeder spielt anders.

Frau will nicht einfach nur ein Bückstück sein. Und was nützen 1000 Volt im Schwanz und kein Licht in der Birne. Ok, dumm fickt gut heißt es. Doch bei dem Vorgespräch kann es auch heiß her gehen. Bei dem Gespräch finden wir heraus ob der Gegenüber zu uns passt.

Frau lässt doch nicht Jeden an ihren Körper. So jedenfalls ihre Einstellung. Und Mann findet es gut. 

Geschrieben

Wenn die Spielpartner den optischen Ansprüchen entsprechen - vergrössert jedes vor dem Sex gesprochene Wort die Wahrscheinlichkeit, dass sie an Attraktivität verlieren.

Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb Immoralisten:

Bei ersten Treffen bevorzugen wir, auf jede Anlaufzeit zu verzichten.

Ich brauche auch nie Anlaufzeit. Ich sag immer: Anrufen, Termin machen und los geht es ...

Geschrieben (bearbeitet)
Am 3/19/2016 at 11:53, schrieb Immoralisten:

Bei ersten Treffen bevorzugen wir, auf jede Anlaufzeit zu verzichten. Unsere Sie ist von Beginn an in Dessous auf High Heels (bei privaten Treffen bei uns), mit verbundenen Augen. Oft kniet sie, damit der männliche Besucher ihr direkt seinen Schwanz ins Mäulchen schieben kann.Wenn wir uns mir Paaren treffen, mögen wir das genauso. Während die männlichen Parts von der Idee immer begeistert sind, reagieren sehr viele Frauen entsetzt, und wollen die verabredeten Treffen dann oft plötzlich nicht mehr.Wir sind hier bei POPPEN, und wir alle wissen doch, warum man sich trifft. Was stört die Frauen an dieser unserer Lieblingsspielart ?

ist die frage wirklich ernst gemeint ? :flushed: noch garnicht mitbekommen, dass.. frauen.. meistens.. nicht so.. pragmatisch-zielorientiert und nicht so blind-vertrauensselig sind ? dafür aber etwas vorsichtig (verständlich bei fremden) und vernünftig..?

es unterwirft sich noch lange nicht jede (vernünftige) frau den oft hemmungs- und rücksichtlosen "wünschen" der männer. das ist auch eigentlich besser so. wer fremden vertraut hat kein gesundes grundvertrauen sondern ist.. naiv.. und geradezu.. strafbar.. unvorsichtig. wer sieht denn mal nach, ob bei den weichteilen des gegenübers alles in ordnung ist.. bevor es im mund landet ?

mich gruselt der gedanke, dass frauen sich.. so.. manipulieren lassen.. um sich vom eigenen mann und sogar auch.. gänzlich fremden.. so "benutzen" zu lassen. devot hin oder her. alles hat grenzen.

die postings wirken meistens.. etwas ZU ambitioniert.. und geradezu notgeil..( wie war das noch ? : bei der optik der frauen kannst du sehr gut abstriche machen ? ) .. ebenso der AO-wunsch : er ist nicht gerade.. frauenfreundlich, wenn man bedenkt, dass sich frauen.. deutlich.. eher mit etwas anstecken, als männer.

für mich ist diese einstellung und dieses gebaren.. erschreckend rücksichtlos.. und egoistisch..

( typisch..männlich ).

NUR geilheit zählt ? das finde ich wirklich beschämend und beunruhigend.. aber wenn man eine frau (so domestiziert..) hat.. und sie das unterstützt..  oder mit sich machen läßt.. bitte.. :persevere: 

dieser spruch : "es sollten doch alle wissen, warum man hier ist.." ist auch.. unsinn. nicht jeder sucht das gleiche.. hier gibts alle schattierungen.. (und da kann es 100x poppen.de heißen) aber.. am schreibstil kann man ja auch klar erkennen, WER schreibt.

das ist typisch.. getrieben und fick-fi(ck)siert.. macho-like.... :flushed: 

genau : nur kein wort miteinander reden UND die augen verbinden ! es.. könnte ja sein.. dass sich der mann nicht ausleben kann.. NUR weil die frau einen gewissen anspruch hat ! das wirkt so.. erbärmlich.. über-geil.. und testosteronüberschüssig. das ist (die frau) .. unstrumentalisieren.. PUR ! .. und das geht natürlich am.. besten.. wenn man einen auf "dom" und BDSM macht :stuck_out_tongue_closed_eyes:

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
×
×
  • Neu erstellen...